BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 34 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 339

Mohammed und die Steinigung

Erstellt von Lucky Luke, 16.05.2007, 17:20 Uhr · 338 Antworten · 11.577 Aufrufe

  1. #161
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    Zwangsehe ist verboten! Das weiss ich 100%ig.
    Mir ist nichts davon bekannt, dass Mohammed seine Frauen gezwungen hat ihn zu heiraten! Da kenn ich mich zu wenig aus.

    Aber du kannst mir nicht erzählen, das Zwangsehen erlaubt sind. Quatsch keinen Müll hier!
    Zumindest nach einigen islamischen Rechtsschulen:

    http://www.politik-lernen.at/_data/p...angfassung.pdf

    (Seite 13)

    Wali (Heiratsvormund)
    Der Wali ist im Islam vor allem der Titel für einen Stellvertreter, z.B. einen Vizekönig oder einen
    Provinzgouverneur (…) In seiner Funktion als ein Rechtsvertreter kann der Wali seltener auch als
    Heiratsvormund von Frauen wirken. In Fällen, wo der Aspekt des Zwanges betont wird, wird er
    Wali mudschbir“ bzw. „Wali mujbir“ (auch veli mojbar) genannt (arab.: ولي مجبر , wali
    „Vormund“, dschabara „zwingen“).
    Meistens handelt es sich beim Heiratsvormund um den Vater oder Großvater, der für seine
    Tochter bzw. Enkelin eine Ehe mit einem beliebigen ehefähigen Muslim bestimmen kann, unter
    der Bedingung ihrer Jungfräulichkeit. Dies bedeutet in der Praxis, dass die Braut nach
    traditionell-volksislamischer Auffassung zu ihrer ersten (standesamtlich nicht gültigen) Ehe
    gegen ihren Willen gezwungen werden kann, jedoch nicht zu weiteren Ehen. Ein Heiratsvormund
    kann zwar auch Schweigen, Lachen oder Weinen als Zustimmung zur Heirat werten, aber gegen
    den ausgesprochenen Willen der Braut darf er sie nicht verheiraten.

    Page 14


    Nach hanafitischer
    Rechtsauffassung, die beispielsweise die meisten der gläubigen türkischen
    MuslimInnen (außer den AlevitInnen und der Mehrheit der KurdInnen) teilen, sowie nach
    schafiitischer
    Rechtsauffassung, der z.B. die Mehrheit der kurdischen MuslimInnen aus der
    Türkei folgen, kann ein Heiratsvormund eine minderjährige Braut zur ersten Ehe zwingen. Der
    Bräutigam darf lediglich nicht krank oder behindert sein. Der Braut wird jedoch das Recht
    zugestanden, sich bei Erreichen ihrer Volljährigkeit wieder scheiden zu lassen. Diese Art der
    Zwangsverheiratung ist vermutlich die häufigste Form der Zwangsehe im engeren Sinn in
    Deutschland und Österreich. Das heißt aber keineswegs, dass die Mehrzahl der Eheschließungen
    von türkischen oder kurdischen MuslimInnen hierzulande Zwangsehen sind


    PS: Zu Mohammed und den Frauen mache ich noch einen Thread auf.

  2. #162
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    provokatör

  3. #163
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Und weil es Verboten ist soll ich das Thema Ignorieren?
    Setzen wir uns damit auseinander oder nicht.
    Hey Perun was willst du jetzt eigentlich hören?
    Also nochmal gaaaaaaaaaaaaaaanzzzzz langsam

    Ich finde nicht dass dieses problem ignoriert werden sollte, aber schau:

    Im Islam sind Zwangsehen verboten!
    Aber gewisse Moslems tuhn das eben trotzdem, weil die denken das darf man. Die verwechseln die Tradition mit der Religion!

    Ich mein bei den Christen ist es doch auch Pflicht, seine Kinder zu taufen!
    Manche machen es aber nicht!
    Soll ich zu dir jetzt sagen, nö das steht nicht in der Bibel dass man getauft werden muss, denn viele Christen tun das nicht!

  4. #164
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
    Zumindest nach einigen islamischen Rechtsschulen:

    http://www.politik-lernen.at/_data/p...angfassung.pdf

    (Seite 13)

    Wali (Heiratsvormund)
    Der Wali ist im Islam vor allem der Titel für einen Stellvertreter, z.B. einen Vizekönig oder einen
    Provinzgouverneur (…) In seiner Funktion als ein Rechtsvertreter kann der Wali seltener auch als
    Heiratsvormund von Frauen wirken. In Fällen, wo der Aspekt des Zwanges betont wird, wird er
    Wali mudschbir“ bzw. „Wali mujbir“ (auch veli mojbar) genannt (arab.: ولي مجبر , wali
    „Vormund“, dschabara „zwingen“).
    Meistens handelt es sich beim Heiratsvormund um den Vater oder Großvater, der für seine
    Tochter bzw. Enkelin eine Ehe mit einem beliebigen ehefähigen Muslim bestimmen kann, unter
    der Bedingung ihrer Jungfräulichkeit. Dies bedeutet in der Praxis, dass die Braut nach
    traditionell-volksislamischer Auffassung zu ihrer ersten (standesamtlich nicht gültigen) Ehe
    gegen ihren Willen gezwungen werden kann, jedoch nicht zu weiteren Ehen. Ein Heiratsvormund
    kann zwar auch Schweigen, Lachen oder Weinen als Zustimmung zur Heirat werten, aber gegen
    den ausgesprochenen Willen der Braut darf er sie nicht verheiraten.

    Page 14


    Nach hanafitischer Rechtsauffassung, die beispielsweise die meisten der gläubigen türkischen
    MuslimInnen (außer den AlevitInnen und der Mehrheit der KurdInnen) teilen, sowie nach
    schafiitischer
    Rechtsauffassung, der z.B. die Mehrheit der kurdischen MuslimInnen aus der
    Türkei folgen, kann ein Heiratsvormund eine minderjährige Braut zur ersten Ehe zwingen. Der
    Bräutigam darf lediglich nicht krank oder behindert sein. Der Braut wird jedoch das Recht
    zugestanden, sich bei Erreichen ihrer Volljährigkeit wieder scheiden zu lassen. Diese Art der
    Zwangsverheiratung ist vermutlich die häufigste Form der Zwangsehe im engeren Sinn in
    Deutschland und Österreich. Das heißt aber keineswegs, dass die Mehrzahl der Eheschließungen
    von türkischen oder kurdischen MuslimInnen hierzulande Zwangsehen sind


    PS: Zu Mohammed und den Frauen mache ich noch einen Thread auf.

  5. #165
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    Und weil es Verboten ist soll ich das Thema Ignorieren?
    Setzen wir uns damit auseinander oder nicht.
    nein!!!!!!!!!!!!!!

  6. #166
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    @Braveherat
    Ja, das war ja auch ungerechtfertigt. Gehts dir noch gut? Meinst du ich bin dafür, dass hier jeder einfach so gesteinigt wird?!

    Das Mädchen war unschuldig! Es war keine Ehebrecherin! Natürlich war ich da dagegen! Die haben das arme Kind nur deswegen gesteinigt, weil sie jemanden heiraten wollte, der ihnen nicht in den Kram gepasst hat!

    Ich sag doch du bist total oberflächlich!
    Okay, ich habs mir nochmal durchgelesen, du sprachst von "unschuldigen Frauen". Insofern war wohl dein Widerspruch nicht so wie ich es dargestellt haben, auch wenn ich es so verstanden hatte (wei auch in unserer Diskussion). Also ich nehme es zurück. Geschockt von deiner Einstellung dazu bin ich aber dennoch.

  7. #167
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
    Okay, ich habs mir nochmal durchgelesen, du sprachst von "unschuldigen Frauen". Insofern war wohl dein Widerspruch nicht so wie ich es dargestellt haben, auch wenn ich es so verstanden hatte (wei auch in unserer Diskussion). Also ich nehme es zurück. Geschockt von deiner Einstellung dazu bin ich aber dennoch.
    Wieso bist du geschockt?
    Ich finde es sit gerechtfertigt, weil Ehebruch einfach ein schlimmes Vergehen ist! Meinst du etwa ich hab spass daran, wenn Menschen gesteinigt werden?

    Lies deine Signatur, sie trifft sehr gut auf dich zu!

  8. #168
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    Zeig mir den koranabschnitt, Hadith oder sonstwas wo das geschrieben steht!
    Denn dieser Quelle glaub ich nicht!

    Nur weil das eine Rechtsschule vorgibt?
    Rechtsschulen darf man nicht blind folgen, es gibt vier und man darf sich nicht auf eine bestimmte festlegen, sondern wenn es um gewisse Fragen geht, der Schule folgen, die da den vernünftigsten Standpunkt vertritt! Also versteh ich den Text da oben, manche folgen nur der Schule, manche folgen nur der anderen. Das dürfte eigentlich gar nicht sein!

    Was soll überhaupt der Scheiss mit der Jungfräulichkeit! Nirgends steht geschrieben, dass man unbedingt eine Jungfrau heiraten muss.
    Brave du bist ein einziger Klugschwätzer!
    ich mach mir die Mühe suche eine Quelle um meine Behauptung zu untermauern und als dank dafür machst du mich dumm an.

    Also ich weiss eins und das sage ich aus voller Überzeugung, der Islam wird hier von einigen islamischen Quellen im Westen verschönigend und nicht wirklich wahr dargestellt. Was einfach den Zweck dient, den Islam besser vermitteln zu können.

    Und anstatt mich dumm anzumachen, solltest du dich mal Fragen inweiweit du dich über den Islam aus nicht islamischen Quellen informiert hast?

    PS: Blind sollte man niemanden folgen müssen und alles kritisieren dürfen. Aber diesen "Luxus" darfst du dir in der Demokratie erlauben, nicht im Islam. Allein schon das sollte einen zu Denken geben.

  9. #169
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    Wieso bist du geschockt?
    Ich finde es sit gerechtfertigt, weil Ehebruch einfach ein schlimmes Vergehen ist! Meinst du etwa ich hab spass daran, wenn Menschen gesteinigt werden?
    Na ja eigentlich macht es keinen Sinn mit dir darüber zu reden, auch wenn ich es mache, denn leider Gottes wirst du es nicht verstehen, da kann ich versuchen dir das zu erklären wie ich will. Ich überleg und überleg, aber mir fällt nicht ein wie ich es dir erklären könnte, so dass du wirklich verstehst was ich meine. Im Grunde genommen ist es ganz einfach, du müsstest einfach mal gewissen menschlichen Dingen einen höheren Stellenwert einräumen. Jemanden zu steinigen ist einfach krass, was gibt es da viel zu erklären. Oder stell dir einfach mal vor jemand aus deinem Umfeld der dir viel bedeutet würde gesteinigt werden (z.B. deine Mutter), na würdest du es dann immer noch so gerecht finden? Hoffentlich verstehst du jetzt meinen Schock.


    Lies deine Signatur, sie trifft sehr gut auf dich zu!

    Der war gut, muss ich zugeben.

    PS: Aber nicht weil ich jetzt fand dass du recht hast, sondern kam jetzt irgednwie cool rüber.

  10. #170
    Lucky Luke
    PS:

    Oder meinst du die Leute die gesteinigt werden sind nicht Vater, Mutter, Schwester, Bruder etc... Sind alles anonyme Fremde.

    Wobei natürlich die gesteinigte Person im Mittelpunkt steht, aber das sollte nur mal etwas reflektionsmässig zum Nachdenken anregen.

Ähnliche Themen

  1. Die Steinigung
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 15:44
  2. Irak. Steinigung Jugendlicher wegen westlicher Frisuren
    Von Marijanna_HR im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 22:27
  3. Hund zum Tod durch Steinigung
    Von Barbaros im Forum Rakija
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 18:04
  4. Sharia - Steinigung
    Von Amphion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 400
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 19:39