BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 34 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 339

Mohammed und die Steinigung

Erstellt von Lucky Luke, 16.05.2007, 17:20 Uhr · 338 Antworten · 11.594 Aufrufe

  1. #241
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    In der aller ersten Seite hast du Hadithe reingeschrieben, schau mal da rein. Da wurden auch Männer gesteinigt. Auch ein Indiz dafür, dass Ehebruch und Unzucht gleich schlimm für beide Geschlechter ist.
    stimmt.

    Wobei man da sicher unterscheiden müsste, nicht nur wegen den Schiiten auch wegen den Unterteilungen innerhalb der Sunniten. Du hast zum Beispiel Saudi Arabien genannt mit ihrer speziellen wahhabitischen Auslegung. Die Wahhabiten haben allgemein wegen ihres Reichtums einen starken Einfluss in der islamischen Welt. Berühmtester Wahhabit ist wohl Osama Bin Laden....

    Aber so gut kenne ich mich da auch nicht aus.

  2. #242
    Crane
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    hallo ...

    hellenic , wie sieht denn die gesetzeslage in eurem griechenland oder sonstwo in europa aus ?? wird denn auch nicht anhand bestimmter zeugen ein urteil gefällt ??

    kurze info wegen den zeugen ...gab es nicht im christentum diese hexen-verbrennungen wonach aussagen eines einzigen menschen ausreichten ???

    komisch , gel ?
    In Griechenland sieht die Gesetzeslage so aus, dass Fremdgehen erlaubt ist...

  3. #243
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
    stimmt.

    Wobei man da sicher unterscheiden müsste, nicht nur wegen den Schiiten auch wegen den Unterteilungen innerhalb der Sunniten. Du hast zum Beispiel Saudi Arabien genannt mit ihrer speziellen wahhabitischen Auslegung. Die Wahhabiten haben allgemein wegen ihres Reichtums einen starken Einfluss in der islamischen Welt. Berühmtester Wahhabit ist wohl Osama Bin Laden....

    Aber so gut kenne ich mich da auch nicht aus.
    Na endlich gibst du es zu!
    Was die islamischen Länder angeht, so weiss ich nicht welches Land welche Richtung der Sunniten verfolgt. Ich kenne mich nur allgemein mit den Gesetzen aus.
    Aber ich find die Wahabbiten übertreiben es sowieso!

  4. #244
    Crane
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    Also hab bis jetzt nichts gefunden, aber ich schreib mal im allgemeinen rein, was ich weiss!

    Naja das mit den Zeugen, gibts ja im Westen auch! Hier sagen doch auch vor Gericht Zeugen aus, wenn jemandem z.B. 20 jahre Haft drohen, soll man da etwa auch sagen, ne es kann sein dass der lügt, denn 20 Jahre Haft sind auch nicht ohne! Und im Westen gilt schon die Zeugenaussage eines einzigen, während man bei der Steinigung gleich vier Zeugen braucht!
    Also, hier im Westen wo du ja auch lebst, solltest du eigentlich die Gesetzeslage kennen.

    Unterschiede sind einmal, dass "Fremdegehen" erlaubt ist und es auch keine Todesstrafe gibt. Sollte sich ein Urteil also als falsch herausstellen, so kann man es bis zu einem gewissen Punkt wieder gut machen.

    Ein Zeuge reicht uebrigens nie aus. Denn dann steht es Aussage gegen Aussage und im Zweifel fuer den Angeklagten. Die Glaubwuerdigkeit der Zeugen beruht in unserem System auf ihre Persoenlichkeit, die Art wie sie die Aussagen taetigen usw. und nicht, ob sie religioes sind oder nicht, weil dies naemlich nichts mit der Glaubwuerdigkeit einer Person zu tun hat.
    Der wohl wichtigste Unterschied ist der, dass es hier ein Gerichtsverfahren gibt. D. h. der Beklagte darf sich verteidigen und zwar mit Hilfe eines Rechtskundigen Anwalts, der ihm zur Seite steht. Bei Delikten mit hohen Strafen reichen Zeugenaussagen selbst von hundert Personen nicht aus. Es muss echte handfeste Beweise geben. Der Taeter muss ueberfuehrt werden, sodass jeder Richter aufgrund der Beweislast ueberzeugt werden kann.

    Derjenige der beschuldigt braucht 4 zeugen, also insgesamt müssen 5 Leute die Wahrheit sagen!
    Bei den 4 zeugen wird nicht jeder dahergekommene Sandler genommen!
    Sie müssen glaubwürdig sein und gläubige Moslems die den Glauben auch praktizieren! Gläubige Moslems deswegen weil sie vor Gericht auf Allah schwören, dass sie die Wahrheit sagen und wenn sie lügen sie dann den Zorn Gottes auf sich ziehen (d.h. im Jenseits dafür bestraft werden). Kein Moslem der wirklich an Gott und die Hölle glaubt wird schwören, dass er die Wahrheit sagt (und dabei lügt), wenn ihm ewige Verdamnis droht! Ich bilde mir ein dass du mal irgendwo geschrieben hast dass du Atheist bist, von daher wird es dir vielleicht egal sein ob du den Zorn Gottes auf dich ziehst, denn du glaubst ja nicht dran, aber ein gläubiger Moslem denkt da ganz anders!
    Ich moechte hierzu garnicht viel sagen ausser... Glaubst du der Papst glaubt an Gott?

    Glaubst du, dass die Bischoefe und Paepste des Mittelalters, die alle Regeln, die sie selber aufgestellt haben, gebrochen haben an Gott und ihre Verdammnis in der Hoelle geglaubt haben?

    Die Leute die das System erfunden haben, glauben nicht an Gott. Ich denke es ist ein Kinderspiel der Welt vorzugaukelt, dass man ein glaeubiger Moslem ist und dann in so einem Fall zu luegen. Die Tatsache, dass sowas tausend mal passiert ist, gibt mir Recht.


    Naja du meinst, dass es leicht ist 4 Zeugen zu finden. Das finde ich nicht!
    Es ist möglich aber nicht leicht! 4 Menschen zu finden, egal ob sie nun wirklich an Gott glauben oder nicht, finde ich nicht unbedingt leicht! Denn immerhin droht demjenigen der beschuldigt wird die Todesstrafe und ich weiss nicht ob das wirklich soviele Menschen mit ihrem Gewissen vereinbaren werden! Ich sag nicht dass diese Welt nicht zum Großteil schlecht ist, aber vier Leute finden, die jemanden unschuldigen absichtlich in den Tod schicken wollen, na ich weiss nicht! Man wird vielleicht einen finden, zwei aber 3 oder 4 da muss die Person ja ordentlich verhasst sein, wenn man ihr gleich den Tod wünscht!

    Wenn es weniger als vier Zeugen gibt, dann gilt die Beschuldigung nicht und die Zeugen welche nicht zu viert dastehen, werden wegen Verleumdung verurteilt (für Verleumdung gibt es auch 80 Peitschenhiebe) Diese Strafe soll davon abschrecken, unschuldige zu verleumden!
    Vielleicht bist du ein besserer Mensch als ich, vielleicht bist du auch einfach extrem naiv.
    Menschen haben schon wegen weitaus weniger gemordet als Hass. 4 Leute ist eine Kleinigkeit, selbst 20 sind machbar. Diese Leute tun sich zusammen und helfen sich dann gegenseitig. Jede Gruppe aus 5 Maennerfreunden ist in der Lage absolut jeden aus dem Weg zu schaffen.
    Bei Kinderreichen Kulturen, hat man sicher 3 oder 4 Brueder... plus deren Freunde. Denk mal nach. Ich selber koennte schwoeren in weniger als einer Woche 10 Leute zu kriegen, die mir so einen Gefallen tun wuerden.
    Es ist Kinderleicht und man kommt ungestraft davon. Ist das Opfer erstmal tot, kann nichts mehr geschehen.

    Diese Peitschenhiebe bringen natuerlich garnix, da jeder wartet bis er wirklich 4 Leute zusammen hat bevor er dies offen bekundigt, nur falls ihn einer reinlegt und ploetzlich einen Rueckzieher macht, kann sowas passieren.

  5. #245
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    Na endlich gibst du es zu!
    Was die islamischen Länder angeht, so weiss ich nicht welches Land welche Richtung der Sunniten verfolgt. Ich kenne mich nur allgemein mit den Gesetzen aus.
    Aber ich find die Wahabbiten übertreiben es sowieso!
    ich weis so:
    türkei und europa und tshetshenien und manche afganer, inder, pakistan etc sind hanefi
    nordafrika sind meliki
    shafii in asien (indonesien usw)
    und hanbeli kp...in syrien sowas
    wahabiten sind eine "abstammung" von hanbali

  6. #246
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Die Glaubwuerdigkeit der Zeugen beruht in unserem System auf ihre Persoenlichkeit, die Art wie sie die Aussagen taetigen usw. und nicht, ob sie religioes sind oder nicht, weil dies naemlich nichts mit der Glaubwuerdigkeit einer Person zu tun hat.
    jetzt versteh ich auch wieso du atheist bist. wenn du sowas behauptest da hast du den grundsatz der religion nicht verstanden.
    jmd kann nicht religiös sein und lügen..(denn dann ist er nicht mehr "religiös" verstehst du?)


    Die Leute die das System erfunden haben, glauben nicht an Gott. Ich denke es ist ein Kinderspiel der Welt vorzugaukelt, dass man ein glaeubiger Moslem ist und dann in so einem Fall zu luegen. Die Tatsache, dass sowas tausend mal passiert ist, gibt mir Recht.
    man wird eine strafe dafür erhalten.
    das ist nicht erfunden zum vorgaukeln! die religion will allein gutes für die menschen!
    warum sonst wären die schlechten sachen verboten?? es wird auch gesagt man soll niemand zu sehr folgen nur Gott. wenn es menschen gemacht hätten, damit sie macht bekommen, würde es ganz anders da stehen!



    Vielleicht bist du ein besserer Mensch als ich, vielleicht bist du auch einfach extrem naiv.
    Menschen haben schon wegen weitaus weniger gemordet als Hass. 4 Leute ist eine Kleinigkeit, selbst 20 sind machbar. Diese Leute tun sich zusammen und helfen sich dann gegenseitig. Jede Gruppe aus 5 Maennerfreunden ist in der Lage absolut jeden aus dem Weg zu schaffen.
    Bei Kinderreichen Kulturen, hat man sicher 3 oder 4 Brueder... plus deren Freunde. Denk mal nach. Ich selber koennte schwoeren in weniger als einer Woche 10 Leute zu kriegen, die mir so einen Gefallen tun wuerden.
    Es ist Kinderleicht und man kommt ungestraft davon. Ist das Opfer erstmal tot, kann nichts mehr geschehen.

    Diese Peitschenhiebe bringen natuerlich garnix, da jeder wartet bis er wirklich 4 Leute zusammen hat bevor er dies offen bekundigt, nur falls ihn einer reinlegt und ploetzlich einen Rueckzieher macht, kann sowas passieren.
    also komm. da darf nicht jeder bauer ein urteil machen. sondern leute mit viel erfahrung und wissen. die werden das gut abschätzen können. (vllt so wie richter jetzt hier)
    du kannst doch nicht zwei verschiedene sachen vergleichen.

  7. #247
    Crane
    Zitat Zitat von BigBaba Beitrag anzeigen
    jetzt versteh ich auch wieso du atheist bist. wenn du sowas behauptest da hast du den grundsatz der religion nicht verstanden.
    jmd kann nicht religiös sein und lügen..(denn dann ist er nicht mehr "religiös" verstehst du?)
    Pass auf...

    Ein "guter" Mensch luegt nicht. Ein "boeser" Mensch schon.

    Ein religioeser Mensch ist aber nicht gleich ein guter. Und ausserdem gibt es unzaehlige Menschen, die sich einfach als religioes ausgeben, weil sie wissen, dass sie dann fuer gute Menschen gehalten werden. Ueber den letzten Satz solltest du am meisten nachdenken und was dies fuer Konsequenzen hat!!!


    man wird eine strafe dafür erhalten.
    das ist nicht erfunden zum vorgaukeln! die religion will allein gutes für die menschen!
    warum sonst wären die schlechten sachen verboten?? es wird auch gesagt man soll niemand zu sehr folgen nur Gott. wenn es menschen gemacht hätten, damit sie macht bekommen, würde es ganz anders da stehen!
    Die Religion will? Wer ist die Religion denn, dass sie etwas will?

  8. #248
    GjergjKastrioti
    oh yeah

  9. #249
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Pass auf...

    Ein "guter" Mensch luegt nicht. Ein "boeser" Mensch schon.

    Ein religioeser Mensch ist aber nicht gleich ein guter. Und ausserdem gibt es unzaehlige Menschen, die sich einfach als religioes ausgeben, weil sie wissen, dass sie dann fuer gute Menschen gehalten werden. Ueber den letzten Satz solltest du am meisten nachdenken und was dies fuer Konsequenzen hat!!!
    Ein wahrhaft religiöser Mensch der wirklich an Gott glaubt ist auf jeden Fall ein guter Mensch. Denn indem man sich an die Gesetze Gottes (nicht stehlen, nicht lügen) hält wird man automatisch zu einem besseren Menschen! Damit will ich nicht sagen dass andersgläubige schlechte Menschen sind, aber wenn man sich an Gottes Regeln hält und wirklich an Gott glaubt, dann will man im Grunde nur gutes tun!
    Jemand der nur so tut als ob er gläubig wäre und nur betet und so, damit er vor den anderen gut dasteht ist kein Moslem! Das ist kein gläubiger sondern Schwachsinn denn dann hat er die Religion nicht verstanden!

  10. #250
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    ncncncncnnc

    ihr seid schon unwissend

Ähnliche Themen

  1. Die Steinigung
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 15:44
  2. Irak. Steinigung Jugendlicher wegen westlicher Frisuren
    Von Marijanna_HR im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 22:27
  3. Hund zum Tod durch Steinigung
    Von Barbaros im Forum Rakija
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 18:04
  4. Sharia - Steinigung
    Von Amphion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 400
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 19:39