BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 226

Die Mondspaltung

Erstellt von citro, 27.09.2008, 14:09 Uhr · 225 Antworten · 9.677 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024

    Die Mondspaltung

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Wenn Mohammed den Mond gespalten hat, wieso...

    ... ist er dann heute wieder ganz?

    ... hat niemand davon jemals etwas berichtet, obwohl es auf der halben Erdkugel zu sehen gewesen sein muss?

    ... hat niemand etwas von den Folgen berichtet, die auf der ganzen Erde bemerkbar gewesen sein mussten?
    ... ist er dann heute wieder ganz?
    Weil er ihn wieder zusammengefügt hat, warum echt, dies hat er ein zweites mal wiederholt.


    Die Mondspaltung gehört zu den Wunder des Prophet Muhammad (s.), um seine Wahrhaftigkeit zu belegen.
    Im Heiligen Qur'an heißt es dazu in der Sure, die nachdem Mond benannt ist (54:1-3): "Die Stunde ist nahe gekommen, und der Mond hat sich gespalten. Doch wenn sie ein Zeichen sehen, wenden sie sich ab und sagen: "(Dies ist) ein ewiges Zauberwerk." Und sie leugnen und folgen ihren Gelüsten. Doch alles steht endgültig fest."
    Darin wurde schon früh ein Hinweis auf ein Wunder des Prophet Muhammad (s.) gesehen, der vor den Augen der zumeist feindlich gesonnenen Quraisch den Mond in zwei Hälften gespalten hat. Und um diejenigen, die ein solches Wunder abweisen, überzeugen zu können, argumentiert Qadi Iyad:
    "Es ist von keinem Volke auf Erden erzählt worden, dass man den Mond in jener Nacht beobachtet und festgestellt habe, dass er nicht gespalten wurde. Und wäre dies auch von vielen Orten aus erzählt worden, so dass eine verabredete Lüge ausgeschlossen wäre, so wäre das für uns doch kein Gegenbeweis; denn der Mond wird nicht in gleicher Weise von den verschiedenen Völkern der Erde gesehen ... Eine Mondfinsternis ist ineinem Lande sichtbar, in einem anderen nicht; hier ist sie partiell, dort total ..."
    In einer indischen Überlieferung hieß es, dass König Schakrawarti Farmad in Südindien die Mondspaltung beobachtet habe, und als er davon erfuhr und sich überzeugt hatte, was in jener Nacht inMekka geschehen war, bekehrte er sich zum Islam. Somit war die Mondspaltung die Ursache für die Entstehung der ersten muslimischen Enklave im indischen Subkontinent. Diese Geschichte ist im späteren Mittelalter in einem in Südindien verfassten arabischen Text berichtet worden, und interessanterweise befand sich selbst an dem Hindu-Hof von Kotah noch im 19. Jahrhundert eine Miniatur, die die Mondspaltung mit allen ihren Einzelheiten darstellte (Quelle: Yohanan Friedmann "qissat shakarwati Farmat "Israel Oriental Studies V. 1975).
    So dichtete auch der ehemalige hinduistische Ministerpräsident des Bundesstaate Hyderabad/Dekkan:
    Ungläubig mag ich sein oder gläubig sein
    Doch was ich bin, das weiß ja Gott allein
    Ganz will ich als treuer Diener mich
    dem großen Fürsten von Medina weih’n!
    Und Dschalaleddin Rumi berichtete dazu:
    Vom Finger Mustafas wurde der Mond gespaltet,
    Denn vom Finger des Propheten gespaltet zu werden ist die höchste Seeligkeit, die der armselige Mond erreichen kann.
    Die Übertragung ins deutsche sowie die Zusammenfassung der Ereignisse wurde vor allem von Frau Prof. Annemarie Schimmel durchgeführt.

  2. #2

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    [h1]Koran & Mondlandung 1969 (1389 Hidschra)[/h1]
    Ich suche Zuflucht bei Gott vor dem verfluchten Teufel,
    Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen
    54:1 Die Stunde ist nahe gekommen, und der Mond hat sich gespalten.
    Dieser Vers wird meist traditionell interpretiert, dass der Mond sich bereits gespalten habe. Dies ist aber eine sehr begrenzte Anschauung. Der Koran verwendet an sehr vielen Stellen die Form der Vergangenheit, um zukünftige Ereignisse zu beschreiben. Das Wort "gespalten" ("schaqqa"), dass in diesem Vers vorkommt, besitzt im Arabischen unterschiedliche Bedeutungen. In den meisten Koran-Kommentaren wird die Bedeutung "gespalten" verwendet. Doch es kann auch "umpflügen" oder "ausgraben" heißen, wie wir gleich demonstrieren werden. Ein Beispiel für die Bedeutung "umpflügen" ist Vers 26 der Sure Abasa:
    80:25-32 Siehe, Wir gossen das Wasser in Strömen aus. Dann spalteten Wir die Erde vielfach und ließen auf ihr Korn wachsen und Reben, Pflanzen, Ölbäume, Palmen, dichtbewachsene Gärten, Obst und Futter zu eurem Nutzen und für euer Vieh.
    Es ist ganz deutlich, dass "schaqqa" hier nicht "spalten" bedeutet. Das Wort bedeutet hier "pflügen, um verschiedene Pflanzen zu ziehen". Außerdem ist es kein Zufall, dass die Mondlandung im Jahr 1389 (Hidschra) stattgefunden hat. Von diesem Vers 54:1 bis zum Ende des Koran gibt es genau 1389 Verse.

    Es ist auch wichtig, die LeserInnen an die Tatsache zu erinnern, dass das Wort "Al-Qamar", was "Der Mond" bedeutet, über 26 Mal im Koran erwähnt wird, wobei der Vers 54:1 die neunzehnte Stelle ist. Das deutet automatisch auf das 19-basierende Wunder hin. Auch zu beachten ist, dass das siebenundzwanzigste Vorkommen des Wortes "Mond" von "einem Mond" und nicht von "dem Mond" spricht.

    Diese Prophezeiung ist am 21. Juli 1969 in Erfüllung gegangen. Lassen Sie uns jene Daten im Hinblick auf das meist benutzte Format fast aller Länder niederschreiben: 21/07/1969. Wir erhalten 21'071'969 (19×1109051).

    Es ist interessant zu bemerken, wie das amerikanische Datum der Landung codiert wird. Das Mondmodul landete am 20. Juli: 7/20/1969. In der Tat: 7201969 = 379051×19.



    Wie sieht's mit der Abfahrtszeit aus?

    Der Moment der Erfüllung bestätigt die Zeit der Abfahrt. Das Mondmodul verließ die Mondoberfläche um 17:54:1 (Weltzeit) oder 1:54:1 (EDT), und wie Sie es oben bereits gesehen haben, ist Vers [54:1] derjenige, der sich mit der Prophezeiung befasst. Die beschriebene Prophezeiung in Vers 54:1 wurde am 21. Juli 1969 um 17:54:1 Weltzeit (1:54:1 EDT) erfüllt, als das Mondmodul den Mond verließ, das 21 Kg Mondfelsen trägt. Sie sind skeptisch, was die Zeit anbelangt und wollen es genau wissen? Die Seiten von der NASA berichten uns die Zeiten:
    Lunar Lift Off July 21, 1969 - 1:54 p.m. EDT (Quelle)

    Angabe: Lunar liftoff 12:54:01 p.m. (Quelle)
    Lassen Sie uns die Surenlaufnummer (54), die Verslaufnummer (1), den Tag (21), den Monat (07) und das Jahr (1969) hinzufügen. Wir erhalten: 54+1+21+7+1969 = 2052 (19×108)

    Es gibt 4845 Verse vom Anfang des Koran bis Vers [54:1] und 4845 = 19×255.

    Niemand kann nun leugnen, dass sich Vers [54:1] auf die Tatsache bezieht, dass Neil Armstrong und Aldrin den Mond mit Teilen des Mondes verließen.

    Das ganze koranische Kapitel erzählt von der Vernichtung der früheren Völker von Noah, Aad, Thamud, Pharao usw. Ein ganz deutliches Zeichen für die Gottergebenen, dass das Ende naht.

    Gepriesen sei der HERR der Welten!

  3. #3
    Baader
    Wer sowas glaubt hat zuviel an Pattex geschnüffelt. o.0

  4. #4
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Wer sowas glaubt hat zuviel an Pattex geschnüffelt. o.0



    这一个出去對孤獨 这一个出去對这一个出去對天使的殘破部分 從天空的 这一个出去给您的兄弟 这一个出去给您的母親 这一个出去给您的姐妹 并且這部分您的 并且所有戀人和信徒 并且那 被背叛 對所有戰鬥機,所有夢想家和那被保存 不要丟失您的信念; 我知道权利沒有被驚嚇偏僻 這裡與您 对于所有戀人和信徒 并且那个被背叛 對所有戰鬥機,所有夢想家和那被保存 对于所有戀人和信徒 并且
    且那 被背叛 對所有戰鬥機,所有夢想家和那被保存 不要丟失您的信念; 我知道权利沒有被驚嚇偏僻 這裡與您 对于所有戀人和信徒 并且那个被背叛 對所有戰鬥機,所有夢想家和那被保存 对于所有戀人和信徒 并且那个被背叛 对于所有戰鬥機,所有夢想家和那个被保存
    您,有哀傷的眼睛的: 不要被勸阻,哦,我體會 它难採取勇氣 在充分世界人,您能忽略它,并且裡面黑暗您使您感觉很小 但是我看您的真彩色通過发光 我看您的真彩色,和所以我爱你,因此不害怕讓他們显示 您的真彩色,真彩色 美麗,像彩虹 顯示我您的微笑 什么时候不要是不快樂的,偽善言辭記住 我最後看見您笑 這個世界使您瘋狂 当您採取了所有时您能,嬰孩, 请打电话我,因為您知道不適在那裡 这一个出去對孤獨 这一个出去對这一个出去對天使的殘破部分 從天空的 这一个出去给您的兄弟 这一个出去给您的母親 这一个出去给您的姐妹 并且這部分您的 并且所有戀人和信徒 并且那 被背叛 對所有戰鬥機,所有夢想家和那被保存 不要丟失您的信念; 我知道权利沒有被驚嚇偏僻 這裡與您 对于所有戀人和信徒 并且那个被背叛 對所有戰鬥機,所有夢想家和那被保存 对于所有戀人和信徒 并且那个被背叛 对于所有戰鬥機,所有夢想家和那个被保存
    您,有哀傷的眼睛的: 不要被勸阻,哦,我體會 它难採取勇氣 在充分世界人,您能忽略它,并且裡面黑暗您使您感觉很小 但是我看您的真彩色通過发光 我看您的真彩色,和所以我爱你,因此不害怕讓他們显示 您的真彩色,真彩色 美麗,像彩虹 顯示我您的微笑 什么时候不要是不快樂的,偽善言辭記住 我最後看見您笑 這個世界使您瘋狂 当您採取了所有时您能,嬰孩, 请打电话我,因為您知道不適在那裡

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Ist schon toll, wenn man sich aus den Geschichten von Gottesbüchern immer Neues erfinden kann

  6. #6
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ist schon toll, wenn man sich aus den Geschichten von Gottesbüchern immer Neues erfinden kann
    那被保存 不要丟失您的信念; 我知道权利沒有被驚嚇偏僻 這裡與您 对于所有戀人和信徒 并且那个被

  7. #7
    Crane
    Du meinst er hätte ihn wieder zusammengefügt... aber im Koran steht nichts davon!

    Der ganze ist totaler Schwachsinn... man hätte es nicht sehen können, sondern noch unzählige andere Phänomene katastrophalen Ausmaßes auf der gesamten Erde feststellen müssen.

    Wer so wirklich so einen Scheiß glaubt, der hat sie nicht mehr alle.

  8. #8
    Lucky Luke
    Verarschen kann man die, sie sich verarschen lassen.

    Beispielsweise heisst es im Koran:

    Wollen sie denn nicht über den Koran aufmerksam nachdenken? Wäre er nicht von Allah, so müßten sich viele Widersprüche darin finden 4,83

    Dazu ein Beispiel aus dem Koran:
    Die Worte Allahs ändert niemand ab. 6,35
    Allahs Wort ist unwandelbar 10,65

    In der Koranausgabe steht:
    "Über 200 Verse wurden auf Allahs Geheiß einer neuen Rechtssituation angepaßt und abgeändert"

    Und die vollgenden Verse stehen im klaren Widerspruch zu den zuvor zitierten, da kann man sich drehen und wenden wie man will:

    Verwerfen wir gegebene Zeichen des Buches (im Koran) oder heißen wir sie vergessen, so gibt unsere Offenbarung gleich Gutes dafür oder Besseres. Weißt du denn nicht, daß Allah allmaächtig ist? 2,107
    Wenn wir eine Vers im Koran hinwegnehmen und einen anderen an dessen Stelle setzen - und Allah muß doch wahrlich die Richtigkeit seiner Offenbarungen am besten kennen -, so sagen sie, daß dies eine Erfindung von dir sei; doch der größte Teil von ihnen vesteht nichts davon 16,102

    -----------------

    Und das so viele Fehler im Koran gemacht wurden, ist auch ein ganz klarer Beweis das der Koran nicht von Gott kommen kann. Da kann man durch wiederholen von Behauptung versuchen das Gegenteil zu suggerieren so viel man will.

  9. #9

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Verarschen kann man die, sie sich verarschen lassen.

    Beispielsweise heisst es im Koran:

    Wollen sie denn nicht über den Koran aufmerksam nachdenken? Wäre er nicht von Allah, so müßten sich viele Widersprüche darin finden 4,83

    Dazu ein Beispiel aus dem Koran:
    Die Worte Allahs ändert niemand ab. 6,35
    Allahs Wort ist unwandelbar 10,65

    In der Koranausgabe steht:
    "Über 200 Verse wurden auf Allahs Geheiß einer neuen Rechtssituation angepaßt und abgeändert"

    Und die vollgenden Verse stehen im klaren Widerspruch zu den zuvor zitierten, da kann man sich drehen und wenden wie man will:

    Verwerfen wir gegebene Zeichen des Buches (im Koran) oder heißen wir sie vergessen, so gibt unsere Offenbarung gleich Gutes dafür oder Besseres. Weißt du denn nicht, daß Allah allmaächtig ist? 2,107
    Wenn wir eine Vers im Koran hinwegnehmen und einen anderen an dessen Stelle setzen - und Allah muß doch wahrlich die Richtigkeit seiner Offenbarungen am besten kennen -, so sagen sie, daß dies eine Erfindung von dir sei; doch der größte Teil von ihnen vesteht nichts davon 16,102

    -----------------

    Und das so viele Fehler im Koran gemacht wurden, ist auch ein ganz klarer Beweis das der Koran nicht von Gott kommen kann. Da kann man durch wiederholen von Behauptung versuchen das Gegenteil zu suggerieren so viel man will.
    Das ist denen leider scheißegal, hauptsache sie haben einen Grund Heilige Kriege auszurufen und Christen/Juden abzuschlachten

  10. #10

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Warum soll man es nicht glauben?
    Ich glaube es und jetzt?
    Das sind die Satellitenufnahmen die uns NASA bis jetzt geliefert hat.
    Warten wir einfach ab.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte