BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 23 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 226

Die Mondspaltung

Erstellt von citro, 27.09.2008, 14:09 Uhr · 225 Antworten · 9.678 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Junge du benötigst proffessionelle hilfe. Sorry, aber wenn das so wäre, würden auch andere völker davon berichtet haben. Die araber waren nicht die einzigen in dieser zeit, die die sterne beobachteten und schreiben und lesen konnten.

    Sorry, aber so ein quatsch steht im koran?

    Erinnert mich irgendwie auch an das fänomen sonnenfinsterniss, damals glaubten die menschen auch, dass ein mensch imstande ist so eine finsternis bewusst herbeizuführen. Das waren dan früher zum teil astrologen die mit ihren tricks sich ein sehr schönes leben leisten konnte.

    Vielleicht waren die menschen damals wirklich überzeugt das sich der mond gespalten hat, aber wer weiss was die gesehen haben? Sicherlich keine reale mondspaltung.

  2. #92
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Der Punkt ist dieser:

    Viele Menschen (heute) können es einfach nicht verstehen, dass die Leute damals (als der Koran, Bibel, altes Testament,..etc.. geschrieben wurden) ein völlig anderes Weltbild hatten. Ohne Kenntnis über Physik und Astronomie wurden nun mal Mythen geboren. Das ist das Problem: Die Denkweise und Weltvorstellung des Menschen vor 500 Jahren und weiter zurück.

    Die Welt war Flach. Oben war der Himmel und das Reich Gottes, unten (tief in der Erde) die Hölle. Die Erde war das Zentrum des Univserums, die Sonne das Wunder Gottes, welche uns das Licht am Tag spendete, der Mond in der Nacht. Die Welt wurde in 6 Tagen erschaffen und das vor ca. 6'000 Jahren (keine Spur von Dinosauriern und Darwins-Evolutionstheorie). Das Licht war ein Wunder und bestand aus Nichts. Das weisse Licht war rein, die Farben unrein. - Das dem nicht so war, bewies Newton mit seinem grossen Streit mit der Kirche, und verpasste ihr mit der Spektralanaylse des Sonnenlichts einen herben Dämpfer (=> Beweis).


    Gallilei hat den Religionen bzw. der Kirche einen wichtigen Satz gesagt: "Sie soll uns lehren, wie wir in den Himmel kommen, doch sie sollte uns nicht lehren, wie der Himmel funktioniert!!!"

  3. #93
    Crane
    Zitat Zitat von BigBaba Beitrag anzeigen
    ^
    |
    |
    |
    |

    see above (= 6 Tage)

    ok ciaozn
    Schau bitte in die Verse.... deine Aussage ist gemäß den Aussagen aus Sure 47 nämlich eindeutig falsch und steht im Widerspruch zum Koran!

    Wie kannst du das so einfach ignorieren?

  4. #94

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Und noch was: Früher verstanden die Menschen die Mondphasen nicht. Ihnen war nicht klar, dass der Mond eine Kugel ist und das Sonnenlicht reflektiert. Also glaubte man dass 1.) der Mond selber leuchte und 2.) der Mond zu und abnehmen
    konnte.
    doch nur einer wusste es mit hilfe gottes

    DIE UNTERSCHIEDE IN DEN STRUKTUREN DER SONNE, DES MONDES UND DER STERNE
    Und bauten über euch sieben Firmamente. Und setzten eine hellbrennende Leuchte (hinein)? (Sure 78:12, 13 - an-Naba)

    Und in sie den Mond als Licht(Nur) und die Sonne als Leuchte gesetzt hat? (Sure 71:16 - Nuh)

    "Nur" kann man mir "Auralicht" übersetzen um es besser zu verstehen
    Die Wunder des Quran - Moderne Wissenschaft entdeckt Wunder des Quran

  5. #95

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    Weil er ihn wieder zusammengefügt hat, warum echt, dies hat er ein zweites mal wiederholt.


    Die Mondspaltung gehört zu den Wunder des Prophet Muhammad (s.), um seine Wahrhaftigkeit zu belegen.
    Im Heiligen Qur'an heißt es dazu in der Sure, die nachdem Mond benannt ist (54:1-3): "Die Stunde ist nahe gekommen, und der Mond hat sich gespalten. Doch wenn sie ein Zeichen sehen, wenden sie sich ab und sagen: "(Dies ist) ein ewiges Zauberwerk." Und sie leugnen und folgen ihren Gelüsten. Doch alles steht endgültig fest."
    Darin wurde schon früh ein Hinweis auf ein Wunder des Prophet Muhammad (s.) gesehen, der vor den Augen der zumeist feindlich gesonnenen Quraisch den Mond in zwei Hälften gespalten hat. Und um diejenigen, die ein solches Wunder abweisen, überzeugen zu können, argumentiert Qadi Iyad:
    "Es ist von keinem Volke auf Erden erzählt worden, dass man den Mond in jener Nacht beobachtet und festgestellt habe, dass er nicht gespalten wurde. Und wäre dies auch von vielen Orten aus erzählt worden, so dass eine verabredete Lüge ausgeschlossen wäre, so wäre das für uns doch kein Gegenbeweis; denn der Mond wird nicht in gleicher Weise von den verschiedenen Völkern der Erde gesehen ... Eine Mondfinsternis ist ineinem Lande sichtbar, in einem anderen nicht; hier ist sie partiell, dort total ..."
    In einer indischen Überlieferung hieß es, dass König Schakrawarti Farmad in Südindien die Mondspaltung beobachtet habe, und als er davon erfuhr und sich überzeugt hatte, was in jener Nacht inMekka geschehen war, bekehrte er sich zum Islam. Somit war die Mondspaltung die Ursache für die Entstehung der ersten muslimischen Enklave im indischen Subkontinent. Diese Geschichte ist im späteren Mittelalter in einem in Südindien verfassten arabischen Text berichtet worden, und interessanterweise befand sich selbst an dem Hindu-Hof von Kotah noch im 19. Jahrhundert eine Miniatur, die die Mondspaltung mit allen ihren Einzelheiten darstellte (Quelle: Yohanan Friedmann "qissat shakarwati Farmat "Israel Oriental Studies V. 1975).
    So dichtete auch der ehemalige hinduistische Ministerpräsident des Bundesstaate Hyderabad/Dekkan:
    Ungläubig mag ich sein oder gläubig sein
    Doch was ich bin, das weiß ja Gott allein
    Ganz will ich als treuer Diener mich
    dem großen Fürsten von Medina weih’n!
    Und Dschalaleddin Rumi berichtete dazu:
    Vom Finger Mustafas wurde der Mond gespaltet,
    Denn vom Finger des Propheten gespaltet zu werden ist die höchste Seeligkeit, die der armselige Mond erreichen kann.
    Die Übertragung ins deutsche sowie die Zusammenfassung der Ereignisse wurde vor allem von Frau Prof. Annemarie Schimmel durchgeführt.

    ^^

    quatsch,das schafft nur chuck norris.

  6. #96
    Crane
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    konnte.
    doch nur einer wusste es mit hilfe gottes

    DIE UNTERSCHIEDE IN DEN STRUKTUREN DER SONNE, DES MONDES UND DER STERNE
    Und bauten über euch sieben Firmamente. Und setzten eine hellbrennende Leuchte (hinein)? (Sure 78:12, 13 - an-Naba)

    Und in sie den Mond als Licht(Nur) und die Sonne als Leuchte gesetzt hat? (Sure 71:16 - Nuh)

    "Nur" kann man mir "Auralicht" übersetzen um es besser zu verstehen
    Die Wunder des Quran - Moderne Wissenschaft entdeckt Wunder des Quran
    Bist du jetzt völlig durchgeknallt oder was?

    Du lieferst gerade Koranverse, die eben die Sachlage komplett falsch beschreiben. Genau das was Zurich meinte. Laut Koran ist die Sonne eine Leuchte im Himmel, die da reingesetzt wurde. Das ist Schwachsinn.

    Und dann steht, dass der Mond eine Leuchte ist, aber das stimmt nicht. Er reflketiert nur das Licht der Sonne. Wieder etwas falsches im Koran.

    Im übrigen wussten die alten Griechen, dass der Mond selber kein Licht ausstrahlt.

  7. #97
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    konnte.
    doch nur einer wusste es mit hilfe gottes

    DIE UNTERSCHIEDE IN DEN STRUKTUREN DER SONNE, DES MONDES UND DER STERNE
    Und bauten über euch sieben Firmamente. Und setzten eine hellbrennende Leuchte (hinein)? (Sure 78:12, 13 - an-Naba)

    Und in sie den Mond als Licht(Nur) und die Sonne als Leuchte gesetzt hat? (Sure 71:16 - Nuh)

    "Nur" kann man mir "Auralicht" übersetzen um es besser zu verstehen
    Die Wunder des Quran - Moderne Wissenschaft entdeckt Wunder des Quran
    Na ja da ich mir schon gedacht habe das da nicht "Firmamente" drint steht, habe ich nachgeschaut. Es ist nur erbärmlich wir hier versucht wird durch Fälschungen von Versen dem Koran wissenschaftliches Gehalt zu geben.

    Die Verse lauten wie folgt:

    12. Und Wir haben über euch sieben starke (Himmel) erbaut;
    13. Und Wir haben eine hellbrennende Lampe gemacht.


    Übrigens ist die Aussage unwissenschaftlich. Denn erst ist das Universum entstanden und dann die Erde. Nicht andersherum, wie hier behauptet wird.

  8. #98
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Na ja da ich mir schon gedacht habe das da nicht "Firmamente" drint steht, habe ich nachgeschaut. Es ist nur erbärmlich wir hier versucht wird durch Fälschungen dem Koran wissenschaftliches Gehalt zu geben.

    Die Verse lauten wie folgt:

    12. Und Wir haben über euch sieben starke (Himmel) erbaut;
    13. Und Wir haben eine hellbrennende Lampe gemacht.


    Übrigens ist die Aussage unwissenschaftlich. Denn erst ist das Universum entstanden und dann die Erde. Nicht andersherum, wie hier behauptet wird.
    Dazu noch wussten sie das die Erde eine Kugel und keine Scheibe ist... wie sie es berechnen konnten?... naja... Die höhle in Delphi, laut mythologie die heimat eines Orakels... ist der Mittelpunkt der erde (oberfläche) ... hier wurde ganz einfach die Berechnung von Körpern angewendet... (Zylinder,Quader,Prisma,Würfel,Kugel,Kegel,Pyramid e,quadratische Pyramide)

  9. #99
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Lol sorry falsche zitierung

  10. #100

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Schau bitte in die Verse.... deine Aussage ist gemäß den Aussagen aus Sure 47 nämlich eindeutig falsch und steht im Widerspruch zum Koran!

    Wie kannst du das so einfach ignorieren?
    auf jeden fall sind es 6, es steht nichts von 8
    diese versen kann jeder verstehen wie er will, aber man sollte sie richtig verstehen
    ich denke und weiss dass die versen mt absicht so geschrieben sind um uns zu prüfen ob wir nachdenken und ob wir rechnen usw...

    in sure 41 spricht Gott über vollendung der erde und himmel (also die bergen und sterne, beide als schutz, schmuck und zum orientieren)

    41.10. Und Er gründete in ihr feste Berge, die sie überragen, und segnete sie und ordnete auf ihr ihre Nahrung in richtigem Verhältnis in vier Tagen - gleichmäßig für die Suchenden. (Rasul)

    41.12. Er vollendete die sieben Himmel in zwei Tagen und gab jedem Himmel seine Bestimmung ein. Den untersten Himmel schmückten Wir mit Leuchten (die auch) als Schutz (dienen). Das ist das Ermessen des Allmächtigen, des Allwissenden. (Azhar)

    4 für bergen 2 für sterne sind wieder 6, und 6 für himmel und erde sind 12
    ich meine 2 für erde und 4 für himmel, und 2 für sterne 4 für bergen

    das wären wieder 2 für erde und 4 für bergen = 6
    2 für sterne und 4 für die himmel = 6

    so gesehen stimmt der vers wieder
    7.54. Euer Herr ist Gott, Der die Himmel und die Erde in sechs Tagen erschuf.
    Er allein schafft und verfügt


    so tönts für mich richtig, so wie es aussieht eine erde ist viel schwieriger zum erschaffen als alle himmelskörper zusammen, weil der körper die richtige funktion und ausdauer haben muss, andere himmelskörper brennen einfach oder schweben nur im universum. es ist eigentlich unwichtig

    warum die bergen zum orientieren?
    stell dir vor die erde wäre ganz glatt, flach, geebnet und was auch immer?
    was stellen wir fest?
    ohne bergen gibts keine flüsse, meere, seen, ohne bergen wäre die orientierung für uns sehr schwer, die welt nicht mehr so schön und und und.


    dir geht es nur darum andere aus dem glauben zurückzuholen
    mir geht es nicht darum, ich finde es einfach interessant wie die anderen meinen

Seite 10 von 23 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte