BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 226

Die Mondspaltung

Erstellt von citro, 27.09.2008, 14:09 Uhr · 225 Antworten · 9.675 Aufrufe

  1. #11
    Crane
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Verarschen kann man die, sie sich verarschen lassen.

    Beispielsweise heisst es im Koran:

    Wollen sie denn nicht über den Koran aufmerksam nachdenken? Wäre er nicht von Allah, so müßten sich viele Widersprüche darin finden 4,83

    Dazu ein Beispiel aus dem Koran:
    Die Worte Allahs ändert niemand ab. 6,35
    Allahs Wort ist unwandelbar 10,65

    In der Koranausgabe steht:
    "Über 200 Verse wurden auf Allahs Geheiß einer neuen Rechtssituation angepaßt und abgeändert"

    Und die vollgenden Verse stehen im klaren Widerspruch zu den zuvor zitierten, da kann man sich drehen und wenden wie man will:

    Verwerfen wir gegebene Zeichen des Buches (im Koran) oder heißen wir sie vergessen, so gibt unsere Offenbarung gleich Gutes dafür oder Besseres. Weißt du denn nicht, daß Allah allmaächtig ist? 2,107
    Wenn wir eine Vers im Koran hinwegnehmen und einen anderen an dessen Stelle setzen - und Allah muß doch wahrlich die Richtigkeit seiner Offenbarungen am besten kennen -, so sagen sie, daß dies eine Erfindung von dir sei; doch der größte Teil von ihnen vesteht nichts davon 16,102

    -----------------

    Und das so viele Fehler im Koran gemacht wurden, ist auch ein ganz klarer Beweis das der Koran nicht von Gott kommen kann. Da kann man durch wiederholen von Behauptung versuchen das Gegenteil zu suggerieren so viel man will.
    Der Koran ist voll von Widersprüchen und Fehlern. Selbst diese Phrasen, die ständig wiederholt werden, können sich mal ändern um im Widerspruch zueinander stehen.

    Es heißt z. B. einhundert Mal, dass Allah "schnell abrechnet", "abrechnet" und sonst wie rechnet, wer anschließend ewig in der Hölle schmoren muss und wer ins Paradies darf. Und dann gibt es sogar eine Stelle in der ganz genau steht "Allah entscheidet ohne zu rechnen", "Allah schenkt das Leben im Jenseits, wem er will" Denn er kann alles oder so.

    Dann wird einmal folgendes gesagt: Auch unter den Christen und den Juden können die guten Menschen ins Paradies. OK... akzeptiert.
    Dann steht in der selben Sure: Wer Ungläublich war und als Ungläubiger stirbt, der ist auf ewig in der Hölle!

    Also, wenn ich das richtig sehe, dann ist ein Christ, der noch so gut sein, nach islamischer Lehre. Bleibt doch eindeutig auch ein Ungläubiger, weil er ja als Christ Mohammed nicht als Gottes Prophet akzeptieren kann, sonst wäre er ja kein Christ.

    Hinzu kommt, dass jede zweite Regel, die im Koran angeblich von Allah aufgestellt wird von Mohammed auf übelste Weise gebrochen wurde. Also wieso sucht sich ein allmächtiger und allwissender Gott einen Mann als Propheten aus, der sich in keiner Weise an seine Regeln hält, auch wenn er von Allah persönlich (oder eben einem Engel) unterwiesen wird?

    Desweiteren wird Jesus als Prophet Allahs genannt. Aber wieso ist nicht eine einzige von Jesu Lehren im Koran enthalten?

    Ich könnte noch tausend Beispiele nennen und wenn mir nicht mehr einfällt, dann nehme ich den Koran, schlage irgend eine Stelle auf und lese drei bis vier Verse und finde wieder einen Fehler.

  2. #12

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    du bist zu kurzsichtig

  3. #13
    Crane
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    du bist zu kurzsichtig
    Und du bist zu bescheuert!

  4. #14
    Gott
    ja ich spalte auch ab und zu mal den Mond wenn ich nichts besseres zu tun hab, also regt euch wieder ab...

  5. #15

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    es gibt gläubige es gibt ungläubige christen
    und da steht eben nur christen, es steht nicht wieviel, zwei drei, zehntausend oder alle christen. die christen sind zwar gläubige aber keine gottergebene menschen.

  6. #16
    Gott
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    es gibt gläubige es gibt ungläubige christen
    und da steht eben nur christen, es steht nicht wieviel, zwei drei, zehntausend oder alle christen. die christen sind zwar gläubige aber keine gottergebene menschen.

    Jeder soll an das glauben was er will oder nicht will...
    Jeder Mensch glaubt an irgendwas und solange man nicht damit übertreibt ( wie zB die Taliban ) ist das gut so...

  7. #17
    Crane
    Zitat Zitat von CRO-Joker Beitrag anzeigen
    Jeder soll an das glauben was er will oder nicht will...
    Jeder Mensch glaubt an irgendwas und solange man nicht damit übertreibt ( wie zB die Taliban ) ist das gut so...
    Eigentlich sind nach Koran Selbstmordattantate verboten.

    Also es ist schon eine komische Sache. Selbstmord an sich ist nämlich verboten, außer Allah will es so.

    Also dürfte man das nur machen, wenn man ganz genau weiß, dass Allah sowas will.

  8. #18
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    was für ein bescheuerter thread... mond spalten, ja ne ist klar...

  9. #19
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Der Koran ist voll von Widersprüchen und Fehlern. Selbst diese Phrasen, die ständig wiederholt werden, können sich mal ändern um im Widerspruch zueinander stehen.

    Es heißt z. B. einhundert Mal, dass Allah "schnell abrechnet", "abrechnet" und sonst wie rechnet, wer anschließend ewig in der Hölle schmoren muss und wer ins Paradies darf. Und dann gibt es sogar eine Stelle in der ganz genau steht "Allah entscheidet ohne zu rechnen", "Allah schenkt das Leben im Jenseits, wem er will" Denn er kann alles oder so.

    Dann wird einmal folgendes gesagt: Auch unter den Christen und den Juden können die guten Menschen ins Paradies. OK... akzeptiert.
    Dann steht in der selben Sure: Wer Ungläublich war und als Ungläubiger stirbt, der ist auf ewig in der Hölle!

    Also, wenn ich das richtig sehe, dann ist ein Christ, der noch so gut sein, nach islamischer Lehre. Bleibt doch eindeutig auch ein Ungläubiger, weil er ja als Christ Mohammed nicht als Gottes Prophet akzeptieren kann, sonst wäre er ja kein Christ.

    Hinzu kommt, dass jede zweite Regel, die im Koran angeblich von Allah aufgestellt wird von Mohammed auf übelste Weise gebrochen wurde. Also wieso sucht sich ein allmächtiger und allwissender Gott einen Mann als Propheten aus, der sich in keiner Weise an seine Regeln hält, auch wenn er von Allah persönlich (oder eben einem Engel) unterwiesen wird?

    Desweiteren wird Jesus als Prophet Allahs genannt. Aber wieso ist nicht eine einzige von Jesu Lehren im Koran enthalten?

    Ich könnte noch tausend Beispiele nennen und wenn mir nicht mehr einfällt, dann nehme ich den Koran, schlage irgend eine Stelle auf und lese drei bis vier Verse und finde wieder einen Fehler.
    Christen und Juden sind ja auch nicht Ungläubige, ihr verwechselt da immer was.

  10. #20
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Kosovarja Beitrag anzeigen
    Christen und Juden sind ja auch nicht Ungläubige, ihr verwechselt da immer was.
    Die meisten Christen schon, weil sie Jesus und Maria anbeten. Die Juden weil sie Jesus verachten und getötet haben. Und von beide , denn sie verleugnen unseren Prophet Mohammed.
    Sind das Gläubige??

Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte