BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Moralkodex - Welche sind eure moralischen Richtlinien ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 27.09.2014, 18:41 Uhr · 23 Antworten · 1.202 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.330

    Moralkodex - Welche sind eure moralischen Richtlinien ?

    Meinen persönlichen Moralkodex habe ich versucht am "kategorischen Imperativ" von Imanuel Kant zu orientieren: "Handle so das die Maxime deines Willens jeder Zeit als Grundlage für eine allgemeine Gesetzgebung gelten könne."

    Ich glaube persönliche an das christliche Leitmotiv der "Nächstenliebe" bin aber ebenso vom "Retaliationsprinzip" überzeugt (Die Vergeltung eines begangenen Unrechts).

    Kombiniert bringt mich dies zur "TIT FOR TAT-Strategie" wie sie u.a. von Uwe Füllgrabe (Psychologie der Eigensicherung) thematisiert wird: "Sei grundsätzlich freundlich und kooperativ, geht dein gegenüber jedoch auf Konfrontation, zeige ihm sofort die Grenzen auf."

    Ich glaube ebenso an die Clausewitz'sche Formel "Wer den Friede erhalte will muß den Krieg vorbereiten." Das funktioniert übrigens nicht nur zwischenstaatlich sondern auch zwischenmenschlich, denn wer gut "gerüstet" ist wird auch nachweislich seltener mit potenziellen Aggressoren konfrontiert (solange er nicht selbst auf Konfrontationskurs ist; vgl.TIT FOR TAT).

    Damit das alles mit dem erwähnten kategorischen Imperativ zusammenpasst fehlt noch etwas:

    Die rechtsstaatliche Ordnung und die perönliche Anerkennung dieser sowie der freiheitlich-demokratischen Grundordnung im allgemeinen.


    Was sind eure moralischen Werte und Richtlinien?

  2. #2
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.371
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Meinen persönlichen Moralkodex habe ich versucht am "kategorischen Imperativ" von Imanuel Kant zu orientieren: "Handle so das die Maxime deines Willens jeder Zeit als Grundlage für eine allgemeine Gesetzgebung gelten könne."
    Und was machst du bei einem persönlichen Dilemma?

  3. #3
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.330
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Und was machst du bei einem persönlichen Dilemma?

    Allgemein formuliert ist es sicher für eine Entscheidungsfindung förderlich Prioritäten zu setzen, nu diese können natürlich bei jedem anders aussehen.

    Was ist denn dein Dilemma?

  4. #4
    koelner
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Meinen persönlichen Moralkodex habe ich versucht am "kategorischen Imperativ" von Imanuel Kant zu orientieren: "Handle so das die Maxime deines Willens jeder Zeit als Grundlage für eine allgemeine Gesetzgebung gelten könne."
    Wahnsinn , so tief hab ich mich damit nie auseinander gesetzt.

    Bei einem Punkt weiss ich die Antwort auch nicht (mehr). Das betrifft "Wer den Friede erhalte will muß den Krieg vorbereiten." Die Vernunft sagt mir, dass das richtig ist. Etwas anderes sagt mir, dass das allein selber Konflikte entfacht. Es gibt ja den berühmten Bibelspruch "Wenn dir einer auf die rechte Wange schlägt, halt ihm auch die linke hin." Wo wahrscheinlich jeder denkt: "Nett, aber völlig naiv.".

    Ich bin mir da nicht sicher. Erstens mal ist es viel schwerer nach diesem Moralkodex zu leben, als sich auf Verteidigung einzustellen. Es entspricht auch nicht dem menschlichen Instinkt und braucht viel mehr Mut und Überwindung. Aber Leute wie Gandhi oder King haben es auf geschafft. Und das Ergebnis war für alle Beteiligten besser, als jeder gewaltvolle Auseinandersetzung es gewesen wäre. In anderen Situationen hätte das vielleicht nicht funktioniert, und dann wäre das Ergebnis fatal gewesen. Also was ist das beste? Ich weiss es nicht.

    Was mich auch beeinflusst hat waren einige vestorbene Familienmitglieder und Freunde. Das hat mein Weltbild richtig durcheinander geworfen. Was ist wirklich wichtig im Leben? Sich mit möglichst vielen Menschen anlegen und gewinnen? Nein, das ist völlige Lebenszteitverschwendung. Keiner liegt am Ende da und denkt: "schönes Leben, ich hab es allen gezeigt!"

    Das heisst nicht, dass man nicht um wichtige Sachen streiten soll. Im Gegenteil. Aber der persönliche Angriff dabei ist nicht wichtig. Der andere ist nicht der Gegner, die Sache ist. es. Der Tritt unter die Gürtellinie ist immer nur ein kurzer Kick, von dem nichts bleibt ausser ein dumpfes Gefühl. Sag ich als ehemaliger Boxer

    Im Moment so etwa mein Moralkodex.

    Wie bist du zu so tiefen Überlegungen gekommen, gabs einen Anlass?

  5. #5
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    5.358
    Einzig und allein das moralische System des Islam

    Dabei richte ich mich ausschließlich an die im Qur'an enthaltenen allgemeingültigen und grundlegenden Richtlinien für die Menschheit, die ich unter allen Umständen befolge und respektiere.

    ,,Es ist keine Frömmigkeit, wenn ihr eure Angesichter in Richtung Osten oder Westen wendet; Frömmigkeit ist vielmehr, daß man an Allah glaubt, den Jüngsten Tag, die Engel, das Buch und die Propheten und vom Besitz - obwohl man ihn liebt - den Verwandten gibt, den Waisen, den Armen, dem Sohn des Weges, den Bettlern und (für den Freikauf von) Sklaven, daß man das Gebet verrichtet und die Zakah entrichtet. Es sind diejenigen, die ihr Versprechen einhalten, wenn sie es gegeben haben; und diejenigen, die in Elend, Not und in Kriegszeiten geduldig sind; sie sind es, die wahrhaftig und Gottesfürchtig sind.'' (Qur'an 2:177)

    Vor allem Bescheidenheit, Sittsamkeit, Beherrschung der Leidenschaften und Begierden, Wahrhaftigkeit, Rechtschaffenheit, Standhaftigkeit und das Halten des Versprechens sind sittliche Werte, die im Qur'an immer wieder betont werden.

    Eine Sure im Qur'an:

    Und Allah liebt die Geduldigen. (3:146)

    ,,Und wetteifert nach der Vergebung eures Herrn und nach einem Garten, dessen Breite der von Himmel und Erde entspricht, der für die Gottesfürchtigen vorbereitet ist, die da spenden in Freud und Leid und den Groll unterdrücken und den Menschen vergeben. Und Allah liebt die Rechtschaffenen.'' (3:133 und 134)


    Möge euch Allah subhanahu wa ta'ala ebenfalls rechtleiten

  6. #6

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    Wasn Moralkodex geh mal weg damit

  7. #7
    Avatar von Stipan

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    1.140
    Was für Immanuel Kant? Was für Islam? Ne ne ne.. Erziehung das isses. Mein Moralkodex stammt aus meinen Elternhaus.

  8. #8

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.356
    Das was mein gewissen &Herz sagt.....Sittsamkeit ist leider nicht ausgeprägt bei mir...

  9. #9

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.701
    in stadien nicht zds schreien, weil das gegen die moralrichtlinien ist. moral ist ganz wichtig bre

  10. #10
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    15.003
    Der "Kategorische Imperativ" war, ist und bleibt für alle vernunftbegabten Wesen das Maß aller Dinge:

    Universalisierungsformel Selbstzweckformel
    „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“
    – Immanuel Kant: AA IV, 421[5]
    „Handle nach der Maxime, die sich selbst zugleich zum allgemeinen Gesetze machen kann.“
    – Immanuel Kant: AA IV, 436[6]
    „Handle so, daß die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne.“
    – Immanuel Kant: AA V, 30[7]
    „[Handle so], daß der Wille durch seine Maxime sich selbst zugleich als allgemein gesetzgebend betrachten könne.“
    – Immanuel Kant: AA IV, 434[8]
    „Handle so, dass du die Menschheit sowohl in deiner Person, als in der Person eines jeden anderen jederzeit zugleich als Zweck, niemals bloß als Mittel brauchst.“
    – Immanuel Kant: AA IV, 429[9]
    „Denn vernünftige Wesen stehen alle unter dem Gesetz, dass jedes derselben sich selbst und alle andere niemals bloß als Mittel, sondern jederzeit zugleich als Zweck an sich selbst behandeln solle.“
    – Immanuel Kant: AA IV, 433[10]
    Naturgesetzformel Reich-der-Zwecke-Formel
    „Handle so, als ob die Maxime deiner Handlung durch deinen Willen zum allgemeinen Naturgesetze werden sollte.“
    – Immanuel Kant: AA IV, 421[11]
    „Handle nach Maximen, die sich selbst zugleich als allgemeine Naturgesetze zum Gegenstande haben können.“
    – Immanuel Kant: AA IV, 437[12]
    „Demnach muß ein jedes vernünftige Wesen so handeln, als ob es durch seine Maximen jederzeit ein gesetzgebendes Glied im allgemeinen Reiche der Zwecke wäre.“
    – Immanuel Kant: AA IV, 438[13]


    Das ist natürlich eine Ideal-Formel, kein menschliches Wesen wird immer, in jeder Situation, so handeln können, aber als Ansatz und weitestgehend beherzigt würde es sicher zur Verbesserung der menschlichen Beziehungen beitragen können!!!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche sind eure lieblings Balkan Bands
    Von Krešimir im Forum Musik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 22:32
  2. Was sind eure Lieblingsfrüchte?
    Von Albanesi2 im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 12:44
  3. Welche sind eure Lieblingstiere ??
    Von Kusho06 im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 16:00
  4. Was sind eure Lieblingsfilme?
    Von Shadowchaser im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 00:24
  5. Welches sind die größten ausländergruppen in deutschland?
    Von BalkanPrinceOne im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 18:28