BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Morgan Freeman: Gott ist eine menschliche Erfindung

Erstellt von Marcin, 19.06.2012, 21:24 Uhr · 33 Antworten · 2.973 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Marcin

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.372

    Morgan Freeman: Gott ist eine menschliche Erfindung


  2. #2
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Dafür brauch man keinen Freeman oder anderen Filmstar. Was soll den Gott sonst sein außer eine Erfindung für schwache, einsame Menschen?!

  3. #3
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Mister "Ich scheide mich nach Jahrzehnten von meiner Ehefrau um meine Nichte zu heiraten".

  4. #4

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Wissen rockt

    Natürlich ist es nur eine Erfindung.

  5. #5

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Jetzt muss das natürlich stimmen, weil Morgan Freeman das so gesagt hat. Dass 'Gott' eine menschliche Erfindung sei, ist der grösste Schwachsinn. Wieso? Weil, wenn es wirklich eine menschliche Erfindung wäre, dann hätten die Erfinder damals Gott nicht so perfekt beschreiben können, sondern hätten Ihn nach menschlichem Abbild 'erschaffen', wie Er meistens in amerikanischen Cartoons dargestellt wird.

  6. #6
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Was Morgan Freeman sagt geht mir am Arsch vorbei.

  7. #7
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Jetzt muss das natürlich stimmen, weil Morgan Freeman das so gesagt hat. Dass 'Gott' eine menschliche Erfindung sei, ist der grösste Schwachsinn. Wieso? Weil, wenn es wirklich eine menschliche Erfindung wäre, dann hätten die Erfinder damals Gott nicht so perfekt beschreiben können, sondern hätten Ihn nach menschlichem Abbild 'erschaffen', wie Er meistens in amerikanischen Cartoons dargestellt wird.
    Ich bin selbst gläubig. Aber nicht an Gott zu glauben ist ebenso "Schwachsinn" wie an ihn zu glauben. Wir projezieren natürlich nur mit unseren menschlich äußerst begrenzten Mitteln unsere Vorstellungen da hinein. Natürlich widerspiegeln alle Heiligen Bücher Geschichte, ethnische Normen ihrer und vorangegangener Zeiten etc.

    Ein Freund von mir zieht mich gern auf mit folgend sehr Überspitztem auf. Was jedoch seinen wahren Kern hat und auch nicht wirklich widerlegt werden kann. Man(n) stelle sich als sehr charismatischer und auch rhetorisch sehr begabter Mensch hin, erzähle den Leuten, man habe eine Eingabe von Gott, trage seine Worte wieder. Natürlich ist es die reine und einzige Wahrheit und natürlich ist sie endgültig. Ein paar Menschen finden sich, die das heraus tragen und dann wollen wir mal schauen, wieviele Anhänger allgemein das findet. Ach so, und in Buchform gibts dann natürlich auch noch alles.

    Wir können die Existenz von Gott, ebenso Leben nach dem Tod und alles nicht beweisen. Ebenso wie man seine Nichtexstenz nicht beweisen kann,

    Was real ist, ist das was man heutzutage wissenschaftlich belegen und erklären kann. Es ist unglaublich, was man heute selbst anhand von Zähnen alles ermitteln kann. Bis hin zu ganz konkreten Ess- und Trinkgewohnheiten von einzelnen Menschen von vor tausenden Jahren! Wissenschaftler können konkret Entwicklungslinien aufzeigen und belegen, Naturphänomene etc. beschreiben und erklären bis dahin, dass man sie teils sogar vorher sagen kann. Das ist real. Alles andere ist und bleibt nur und nichts weiter als eine Frage von Glauben im wahrsten Sinne des Wortes.

  8. #8
    Avatar von piran

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    414
    wer ist morgen freeman ?

  9. #9
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Jetzt muss das natürlich stimmen, weil Morgan Freeman das so gesagt hat. Dass 'Gott' eine menschliche Erfindung sei, ist der grösste Schwachsinn. Wieso? Weil, wenn es wirklich eine menschliche Erfindung wäre, dann hätten die Erfinder damals Gott nicht so perfekt beschreiben können, sondern hätten Ihn nach menschlichem Abbild 'erschaffen', wie Er meistens in amerikanischen Cartoons dargestellt wird.
    Nein....das muss jetzt natürlich nicht stimmen weil Albamüsli uns das mit Youtube Videos zu genüge bewiesen hat

  10. #10

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Hallo liebe Lilith,

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich bin selbst gläubig. Aber nicht an Gott zu glauben ist ebenso "Schwachsinn" wie an ihn zu glauben. Wir projezieren natürlich nur mit unseren menschlich äußerst begrenzten Mitteln unsere Vorstellungen da hinein. Natürlich widerspiegeln alle Heiligen Bücher Geschichte, ethnische Normen ihrer und vorangegangener Zeiten etc.

    Ein Freund von mir zieht mich gern auf mit folgend sehr Überspitztem auf. Was jedoch seinen wahren Kern hat und auch nicht wirklich widerlegt werden kann. Man(n) stelle sich als sehr charismatischer und auch rhetorisch sehr begabter Mensch hin, erzähle den Leuten, man habe eine Eingabe von Gott, trage seine Worte wieder. Natürlich ist es die reine und einzige Wahrheit und natürlich ist sie endgültig. Ein paar Menschen finden sich, die das heraus tragen und dann wollen wir mal schauen, wieviele Anhänger allgemein das findet. Ach so, und in Buchform gibts dann natürlich auch noch alles.

    Wir können die Existenz von Gott, ebenso Leben nach dem Tod und alles nicht beweisen. Ebenso wie man seine Nichtexstenz nicht beweisen kann,

    Was real ist, ist das was man heutzutage wissenschaftlich belegen und erklären kann. Es ist unglaublich, was man heute selbst anhand von Zähnen alles ermitteln kann. Bis hin zu ganz konkreten Ess- und Trinkgewohnheiten von einzelnen Menschen von vor tausenden Jahren! Wissenschaftler können konkret Entwicklungslinien aufzeigen und belegen, Naturphänomene etc. beschreiben und erklären bis dahin, dass man sie teils sogar vorher sagen kann. Das ist real. Alles andere ist und bleibt nur und nichts weiter als eine Frage von Glauben im wahrsten Sinne des Wortes.
    da kann ich dir leider nicht in allen Belangen zustimmen. Ich habe nirgends gesagt, dass es "Schwachsinn" ist, nicht an Gott zu glauben, sondern, einfach so pauschal zu behaupten, dass Gott eine menschliche Erfindung sei. Das kann niemand beweisen und trotzdem wird es immer wieder von Atheisten in die Luft geworfen. In den monotheistischen Religionen, u.a. im Islam, wird Gott in Seiner perfekten Art und Existenz erklärt. Im Islam werden Gott besondere Eigenschaften zugewiesen, wie:

    'der Allwissende' al-ʿAlim,
    'der Barmherzige' ar-Rahim,
    'der Erste ohne Beginn' al-Awwal
    'der Letzte ohne Ende' al-Ahir'
    der Eine'
    al-Wahid
    'der Einzige' al-Ahad
    etc.

    Das sind nur einige von den vielen perfekten Beschreibung des Einen Gottes. Im Qur'an wird Gott so beschrieben, wie Er ist, nämlich über unsere Vorstellungskraft. Wenn Gott eine menschliche Erfindung sei, dann wäre Seine Existenz entsprechend der menschlichen Vorstellungskraft erfunden/erschaffen worden, was dem nicht so entspricht.

    Und wir Muslime glauben nicht, sondern wissen, dass Gott existiert, denn wir unterwerfen uns einzig und alleine Ihm, dem Schöpfer. Wir würden uns nicht jemandem unterwerfen, von Dem wir nur annehmen, dass Er existiert, sondern von Dem wir wissen, dass er existiert. Wie können wir es wissen?
    Lies den Qur'an.

    Wa Salam
    AlbaMuslims

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 13:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 17:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 16:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 18:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 15:30