BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Moslems greifen jetzt auch Buddhisten an.

Erstellt von Grdelin, 30.09.2012, 16:18 Uhr · 32 Antworten · 1.493 Aufrufe

  1. #21
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Dieses Wort gibt es nicht. Niemand hat eine Islamophobie. So etwas wurde früher Ausländerfeindlichkeit genannt. Seit dem die Salafis ordentlich Propaganda machen, gibt es auch aufeinmal eine Islamophobie.

    - - - Aktualisiert - - -



    Interessant, dass es dadurch für dich legitim wird.
    Keine Ahnung wo du das her hast oder wo ich das behaupte, nur scheint euch sowas zu jucken wenn Muslime die Täter sind und nicht die Opfer.

  2. #22
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Ok,

    Tut mir leid das sagen zu müssen. Aber die Muslime machen sich immer lächerlicher. Wir sind im 21. Jahrhundert angekommen
    Es sind nicht DIE Muslime, es sind Muslime.

  3. #23

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    islam = frieden...

    die moslems haben nur renoviert und den tempel von frevlerischen götzen befreit

  4. #24
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Bendzavid Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung wo du das her hast oder wo ich das behaupte, nur scheint euch sowas zu jucken wenn Muslime die Täter sind und nicht die Opfer.
    Aufgrund deines Kommentars kann man durchaus auf deine eigentliche Meinung schließen, aber du hast ja sowieso keine Eier, deine wahre Meinung zu schreiben.

    Muslime sind extremst selten die Opfer. Sorry ist aber so.

  5. #25
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Aufgrund deines Kommentars kann man durchaus auf deine eigentliche Meinung schließen, aber du hast ja sowieso keine Eier, deine wahre Meinung zu schreiben.

    Muslime sind extremst selten die Opfer. Sorry ist aber so.
    Du kannst schließen auf was du willst, der letzte Satz wurde nicht beachtet weder von dir noch von den anderen.

  6. #26
    Shan De Lin
    in Burma schenken die sich gegenseitig nichts, also wer da behauptet nur muslime wären agressiv ist nicht wirklich neutral.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-11781771.html

  7. #27

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    primitivismus, mittelalter. nichts neues bei fanatische islamisten
    eigentl beleidige ich die aus dem mittelalter. das ist steinzeit alter

    man muss es auch wiegen können, was da gemacht wurde und aus welchem grund
    Zitat Zitat von Bendzavid
    nur scheint euch sowas zu jucken wenn Muslime die Täter sind und nicht die Opfer.
    was wäre gewesen, wenn wg einer verbrannten bibel (hab ich sogar ferngesehen, im internet abermals) ein paar bekloppte in der weslt welt 2-3 moscheen niederbrennen würden?

    Zitat Zitat von Greko
    Tut mir leid das sagen zu müssen. Aber die Muslime machen sich immer lächerlicher. Wir sind im 21. Jahrhundert angekommen
    die (fanaten) sind noch paar jahunderte zurück. das glaube an einem propheten, der irgendetwas mit gott (schopfer) gehabt haben soll, trifft den einfachen menschen sehr empfindlich auf emotionalle ebene, wenn man ihm etwas verspricht (schutz, glück, rückhalt, etc), um ihn auch dann herrvoragned zu manipulieren. die christen befinden sich 2000 nach ihrem propheten, die islamisten 1400. wenn man sich anschaut wie die fanaten des islams benehmen, sehen wir die fanaten die die inquisition 1300-1400nChr in der westl welt eingeführt haben. es war auch damals nicht die mehrheit der chrislt bevölkerung, aber mit rückhalt der kirche war das schon zu machen. es waren diejenigen die bereit waren gewalt anzuwenden und sich das auch gewünscht haben, und an die bibel blind geglaubt haben, mit dem befehl (wer auch immer diesen gab) das wort gottes (nach ihrem verständnis) überall zu bringen, als richter und vollstrecker. nur meine meinung

  8. #28
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.535
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Ok,

    Tut mir leid das sagen zu müssen. Aber die Muslime machen sich immer lächerlicher. Wir sind im 21. Jahrhundert angekommen
    bei den Meisten von dennen must du aber -500 Jahre abziehen und das Ergebnis stimmt, diese Muslime gehen mir so langsam auf den Keks.

  9. #29
    Bendzavid
    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    eigentl beleidige ich die aus dem mittelalter. das ist steinzeit alter

    man muss es auch wiegen können, was da gemacht wurde und aus welchem grund
    was wäre gewesen, wenn wg einer verbrannten bibel (hab ich sogar ferngesehen, im internet abermals) ein paar bekloppte in der weslt welt 2-3 moscheen niederbrennen würden?

    die (fanaten) sind noch paar jahunderte zurück. das glaube an einem propheten, der irgendetwas mit gott (schopfer) gehabt haben soll, trifft den einfachen menschen sehr empfindlich auf emotionalle ebene, wenn man ihm etwas verspricht (schutz, glück, rückhalt, etc), um ihn auch dann herrvoragned zu manipulieren. die christen befinden sich 2000 nach ihrem propheten, die islamisten 1400. wenn man sich anschaut wie die fanaten des islams benehmen, sehen wir die fanaten die die inquisition 1300-1400nChr in der westl welt eingeführt haben. es war auch damals nicht die mehrheit der chrislt bevölkerung, aber mit rückhalt der kirche war das schon zu machen. es waren diejenigen die bereit waren gewalt anzuwenden und sich das auch gewünscht haben, und an die bibel blind geglaubt haben, mit dem befehl (wer auch immer diesen gab) das wort gottes (nach ihrem verständnis) überall zu bringen, als richter und vollstrecker. nur meine meinung
    Warum muss es denn erst dazu kommen? Warum müssen Korane und Bibeln verbrannt werden? Die Frage sollte man sich doch stellen und sowas erst gar nicht zu lassen und es würde nicht zu solchen Ausschreitungen kommen. Es sollten weder Moscheen noch Kirchen niedergebrannt werden oder überhaupt erst Menschen in Mitleidenschaft gezogen werden.

    Dein Kollege Dödeljub will aber nur hören wie ich und natürlich alle anderen Muslime hier sagen dass wir Christen und alle anderen am liebsten tot sehen würden

  10. #30

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    und noch was: diese religionen sind von männern für männer gemacht, und die frauen hatten sich fast immer zu wehren. wieviele wurden als hexen verbrannt (auch solche die keine ahnung vom hexerei hatten)? und schaut euch an wie die frauen in den befreiten arabischen länder empört sind wegen der wiedereinführung der scharia, und wieviele wohl überall im islam deswegen zu leiden haben..

    - - - Aktualisiert - - -

    Warum muss es denn erst dazu kommen? Warum müssen Korane und Bibeln verbrannt werden? Die Frage sollte man sich doch stellen und sowas erst gar nicht zu lassen und es würde nicht zu solchen Ausschreitungen kommen. Es sollten weder Moscheen noch Kirchen niedergebrannt werden oder überhaupt erst Menschen in Mitleidenschaft gezogen werden.
    die westl. kultur ist nun mal so das man sich über alles mögliche lustig macht. satire ist teil dieser kultur. der event mit dem verteilen der korane auf der strasse war eine einladung dazu. der koranfilm kam danach. und wird noch einiges kommen, wie ich die westler kenne, das war nicht mal die aufwärmrunde
    auch die christl missioniere (und da sind nicht diejenigen zu verstehen die in krisengebieten mit geld aus dem westen als helfer arbeiten) werden verarscht.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jetzt das auch noch...
    Von Jokah im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 00:05
  2. Das reicht jetzt! Auch ich bin weg!
    Von Dobričina im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 21:00