BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 22 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 213

Muhamad als Nachfolger Christi?

Erstellt von Karadjordje, 30.12.2005, 18:33 Uhr · 212 Antworten · 5.662 Aufrufe

  1. #131

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Ich habe dich gerade aufgefordert mir diese STELLEN zu zeigen

    Der Koran entstand Mitte 7. Jdh und?

  2. #132
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von LaLa
    Ich habe dich gerade aufgefordert mir diese STELLEN zu zeigen

    Der Koran entstand Mitte 7. Jdh und?
    ich dachte du hast den koran gelesen? du wirst doch nicht über etwas disskutieren, was du nicht wirklich kennst oder?

    ok, dann schaue dir diese zeit an und wie damals religion aussah. es gab keine gewaltlose religion. es ist genau so wie der schwachsinn, den die leute darüber erzählen wie es dazu kommen konnte, dass jemand vier frauen hatte. es basiert auf einer mischung aus unwissen und hass gegenüber dem islam. also eigentlich genau deine mischung

  3. #133

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    »Wer aber einen falschen von einem wahren, von Mir berufenen Propheten und Lehrer mit leichter Mühe erkennen will, der schaue auf seine Werke! {vgl. mt.07,16; jl.ev09.185,07}
    Alles kann ein Mensch leichter vor den Augen seiner Nebenmenschen verbergen als seine Selbstsucht und seine Gewinngier. Um diese zu befriedigen, wird er nur zu bald und zu ersichtlich kein Mittel unversucht lassen, um zu dem Zwecke zu gelangen, nach dem sein Herz eine unzerstörbare Liebe hat. {jl.ev09.185,08}
    Lasset darum die falschen Propheten niemals zu einer Macht und äußerem Ansehen gelangen! Denn werden sie einmal das irgend erreichen, dann wird es bald wieder höchst finster unter den Menschen aussehen, und ihr werdet gegen sie harte Kämpfe zu bestehen bekommen!« {jl.ev09.185,09}



    Finstere Zeiten für die Menschheit:

    Gelbe Markierung für Hindus

    23. Mai 2001 / 15:58:37

    Taliban dementieren

    Vgl. RNA vom 22. Mai

    Die Pläne der Taliban, nicht-islamische Minderheiten in Afghanistan zum Tragen besonderer Kennzeichen zu zwingen, beschäftigt die UNO. Laut Agenturmeldungen haben die Taliban inzwischen diese Pläne für ein Minderheiten-Symbol dementiert.

    RNA/sda/dpa/afp

    Hindus müssen sich künftig im streng islamisch regierten
    Afghanistan durch ein gelbes Stoffzeichen kenntlich machen. Es gehe bei dieser Anordnung darum, Moslems von Nicht-Moslems zu unterscheiden, sagte ein Sprecher des afghanischen Informationsministeriums am Dienstag.

    So solle verhindert werden, dass Hindus fälschlicherweise von der allmächtigen Religionspolizei wegen Vergehen gegen islamische Vorschriften belangt werden. Nach Ministeriumsangaben müssen die Hindus das fingergrosse gelbe Stoffabzeichen stets in der Tasche bei sich führen und auf Verlangen vorzeigen. Weniger als ein Prozent der Einwohner Afghanistans sind Hindus.

    Maulvi Mohammad Wali, Minister und Chef der Sittenpolizei der Taliban, hatte am Montag gesagt, die Taliban planten ein Gesetz über ein Minderheiten-Symbol. Mit Blick auf die Hindu-Minderheit in Afghanistan waren die Pläne in Indien mit dem Judenstern unter den Nazis in Deutschland verglichen worden.

    Die Taliban-Milizen in Afghanistan haben inzwischen bestritten, dass sie nicht-islamische Minderheiten zum Tragen besonderer Kennzeichen zwingen wollen. Das erklärte eine Sprecherin der Vereinten Nationen in New York. Sie bezog sich auf den Verbindungsmann der Taliban bei der UNO.
    Yahoo (07.08.2001)
    Kabul (Reuters) - Die Taliban-Regierung in Afghanistan hat die Kritik an der Festnahme von 24 Mitarbeitern einer Hilfsorganisation wegen angeblicher Mission für das Christentum zurückgewiesen. "Diese Leute haben unsere Religion und Traditionen schwer beleidigt", sagte ein Regierungsvertreter am Dienstag in Kabul der Nachrichtenagentur Reuters. Unter den Festgenommenen sind vier Deutsche. Die deutsche Sektion der betroffenen Hilfsorganisation Shelter Now International (SNI) bezeichnete die Vorwürfe als unglaubwürdig. Missionierung für das Christentum kann nach dem in Afghanistan geltenden islamischen Recht mit der Todesstrafe geahndet werden.
    Der Staatssekretär des Ministeriums zur Förderung der Tugend und Verhinderung der Laster, Mohammad Salim Hakkani, sagte, die Besorgnis der ausländischen Regierungen sei ungerechtfertigt: "Wir haben auch unsere Besorgnisse." Der Taliban-Anführer Mullah Mohammad Omar werde entscheiden, wie mit den Inhaftierten verfahren werde. Hakkani präsentierte Reportern Bibeln und Computerdisketten mit einer Schilderung des Lebens Christi in der Landessprache Dari: "Sind dies nicht gültige und deutliche Beweise?" sagte er.
    Der Staatssekretär des talibanischen Außenministeriums, Abdur Rehman Sahid, sagte der pakistanischen Nachrichtenagentur AIP: "Den Leuten geht es gut, sie bekommen zu essen und zu trinken." Die Untersuchungen würden fortgesetzt. Das UNO- Koordinierungsbüro für Afghanistan teilte mit, die Taliban hätten zu verstehen gegeben, den Fall zu überprüfen. Es werde erwartet, dass die Überprüfung in wenigen Tagen abgeschlossen werde.
    Acht der 24 Inhaftierten sind Ausländer: vier Deutsche, zwei US-Bürger und zwei Australier. Sie waren am Sonntag von der talibanischen Religionspolizei festgenommen worden. 59 Kinder wurden in ein Umerziehungsheim gebracht, wo sie nach Taliban-Angaben bleiben sollen, bis bei ihnen alle Spuren des Christentums getilgt worden seien. Die festgenommenen Deutschen sind nach Angaben des Auswärtigen Amts ein Bayer sowie drei Frauen aus Niedersachsen.
    Die deutsche Sektion von Shelter Now International bezeichnete die Vorwürfe der afghanischen Taliban-Regierung als unglaubwürdig. "Wir sind kein christliches, sondern ein ganz normales Hilfswerk", sagte Shelter-Sprecher Joachim Jäger in Braunschweig. Er könne sich nicht vorstellen, dass die festgenommenen Mitarbeiter bei ihrer Arbeit für das Christentum geworben hätten. "Es ist nicht Ziel unserer Arbeit zu missionieren". Die Taliban hatten am Montag erklärt, eine Amerikanerin und eine Australierin hätten bereits gestanden, an Missionierungen beteiligt gewesen zu sein.
    Über die Hintergründe der Festnahme lägen Shelter noch keine Informationen aus Afghanistan vor, weil es bisher noch keine Kontakte zu den Gefangenen gegeben habe, sagte Jäger. Die Mitarbeiter der Organisation befänden sich zum Teil schon seit vielen Jahren in der Region. In Afghanistan, wo Shelter in Kabul seit 1993 ein Büro habe, würden Straßenkinder betreut sowie in einer Klinik die Wasserversorgung aufgebaut.
    Im Auswärtigen Amt in Berlin wurde ein Krisenstab gebildet. Das AA teilte mit, die Botschaften Deutschlands, Australiens und der USA in Pakistan hätten sich am Dienstag über das weitere Vorgehen abgestimmt. Außerdem sei die UNO-Mission in Afghanistan eingeschaltet worden. Deutsche Diplomaten würden demnächst nach Kabul reisen. Der Sprecher des US-Außenministeriums, Richard Boucher, sagte, ein US-Botschaftsmitarbeiter in Pakistan habe bei den Taliban ein Visum beantragt. Das IKRK in Kabul teilte mit, es habe angeboten, die Inhaftierten zu besuchen.
    Deutschland unterhält nur Beziehungen unterhalb der diplomatischen Ebene zu den Taliban, die 1996 die Regierung gestürzt hatten und seither 90 Prozent des Landes kontrollieren. Die Taliban-Regierung wird lediglich von Pakistan, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten anerkannt.
    Buddha-Statuen enthauptet

    Taliban setzen Zerstörung fort

    Islamabad/New York. (dpa) Zwei Wochen nach dem Befehl zum Bildersturm in Afghanistan haben die Taliban trotz weltweiter Proteste die größere der beiden Buddha-Statuen in Bamiyan durch eine Sprengung enthauptet. Das berichtete die in Pakistan ansässige afghanische Presse-Agentur AIP gestern unter Berufung auf "zuverlässige Quellen". Die Taliban seien dabei, die Treppe an den Statuen mit Sprengstoff zu füllen, um die beiden 55 und 38 Meter hohen Buddhas völlig zu zerstören. Sie waren im 4. und 6. Jahrhundert aus dem Fels gehauen worden. Von der größeren Statue sei nur noch der mittlere Teil erhalten, berichtete AIP.

    Bamiyan ist etwa zwei Tagesreisen von der Hauptstadt Kabul entfernt und von den Taliban zur Sperrzone erklärt worden, sodass sich kein unabhängiges Bild über die Situation gewinnen ließ. Ein Sprecher der Taliban sagte, die Zerstörung sei am Donnerstag, nach dem islamischen Opferfest, fortgesetzt worden. "Sie setzten Panzer, Artillerie, Granaten und dann Sprengstoff ein, um sie völlig zu zerschmettern." Bewohner hätten die Erlaubnis erhalten zuzuschauen.

    Auf deutsche Initiative soll die UNO jetzt versuchen, noch nicht zerstörte buddhistische Statuen in Afghanistan zu retten. Ein deutscher Resolutionsentwurf wurde gestern in der UN- Vollverstammlung verabschiedet. Dem deutschen Vorstoß hatten schon vorher mehr als 80 Länder ihre Unterstützung zugesagt. Der Entwurf appelliert an die radikal-islamischen Taliban-Milizen, "das gemeinsame Kulturerbe der Menschheit zu respektieren" und die Zerstörung zu stoppen.
    An ihren Früchten werdet ihr die faslchen Propheten erkennen,...




  4. #134
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    genau, deswegen wurden die taten der taliban von der gesamten islamischen welt verurteilt.

    ach ja lala. aus dem koran:

    109. Die Ungläubigen (Al-Káferün).
    Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen!

    1. Sprich: "O ihr Ungläubigen!

    2. Ich diene nicht dem, dem ihr dient

    3. und ihr dient nicht Dem, Dem ich diene.

    4. Und ich werde nicht Diener dessen sein, dem ihr dient

    5. und ihr werdet nicht Diener Dessen sein, Dem ich diene.

    6. Ihr habt eure Religion und ich habe meine Religion."

  5. #135

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Wir "Ungläubigen" rüsten uns schon gegen den falschen Propheeten ...[video width=400 height=350:0891390830]http://media1.break.com/dnet/media/temp/12_30_2005/grannymachinegun.wmv[/video:0891390830]

  6. #136
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    soll der rollstuhl als symbol für deine geistigen defizite stehen?

  7. #137

    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.031
    hör mal zu...wenn dein glaube so die gewalt ableht wieso wurden die hugenotten aus frankreich vertrieben und dabei noch hunderte tausende ermordert? wieso haben die serben srbcrenica verübt wenn ihre heilige zeitschrift es verbietet?

    du sagst die bibel lehnt die gewalt aber aber im gegenzug sind es genau die menschen die gewalt ausüben...

    und zu lala...die indios wurden assimiliert...das bedeutet auch das man sie zwang christus als gott anzuerkennen...aber zum glück fangen die dortigen wieder an ihre eigene ursprüngliche religion auszuüben...

    immer dieser islam hass...aber mich stört es nicht besonders...wenn irgendwelche frustrierte serben meinen sie müssen über eine weltreligion ablassen...und das übers internet oder der vogel mit den bibel zitaten ständig!! als ob das jemand lesen würde

  8. #138
    Avatar von Louis_Vuitton

    Registriert seit
    03.11.2005
    Beiträge
    751
    Zitat Zitat von Lara_TR
    hör mal zu...wenn dein glaube so die gewalt ableht wieso wurden die hugenotten aus frankreich vertrieben und dabei noch hunderte tausende ermordert? wieso haben die serben srbcrenica verübt wenn ihre heilige zeitschrift es verbietet?

    du sagst die bibel lehnt die gewalt aber aber im gegenzug sind es genau die menschen die gewalt ausüben...

    und zu lala...die indios wurden assimiliert...das bedeutet auch das man sie zwang christus als gott anzuerkennen...aber zum glück fangen die dortigen wieder an ihre eigene ursprüngliche religion auszuüben...

    immer dieser islam hass...aber mich stört es nicht besonders...wenn irgendwelche frustrierte serben meinen sie müssen über eine weltreligion ablassen...und das übers internet oder der vogel mit den bibel zitaten ständig!! als ob das jemand lesen würde
    Hi Lara,

    du hast doch als Alevitin eh nichts mit dem Islam zu tun, also was sollte Dich da stören!?

    SCNR,


    Armando

  9. #139
    Zitat Zitat von Lara_TR
    hör mal zu...wenn dein glaube so die gewalt ableht wieso wurden die hugenotten aus frankreich vertrieben und dabei noch hunderte tausende ermordert? wieso haben die serben srbcrenica verübt wenn ihre heilige zeitschrift es verbietet?

    du sagst die bibel lehnt die gewalt aber aber im gegenzug sind es genau die menschen die gewalt ausüben...

    und zu lala...die indios wurden assimiliert...das bedeutet auch das man sie zwang christus als gott anzuerkennen...aber zum glück fangen die dortigen wieder an ihre eigene ursprüngliche religion auszuüben...

    immer dieser islam hass...aber mich stört es nicht besonders...wenn irgendwelche frustrierte serben meinen sie müssen über eine weltreligion ablassen...und das übers internet oder der vogel mit den bibel zitaten ständig!! als ob das jemand lesen würde
    Nee, die Indios also Atzeken nahmen den christlichen GLauben freiwillig an, durch die Marienerscheinung in Mexico. Und nochmal nein, die indios und Mestzizen verlassen nicht das christentum. Aber ich weiss was du meinst, es ist das sie noch ihre alten Bräuche mit ihrer Religion vermischen.

  10. #140


    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    soll der rollstuhl als symbol für deine geistigen defizite stehen?



    @Lara

    und zu lala...die indios wurden assimiliert...das bedeutet auch das man sie zwang christus als gott anzuerkennen...aber zum glück fangen die dortigen wieder an ihre eigene ursprüngliche religion auszuüben...
    Die Indios wurden also assimiliert? Sicher das du weisst was dieses Wort bedeutet?
    Ausserdem sehen wir Jesus nicht als Gott an sondern als dessen besonderen Sohn... :wink:

Ähnliche Themen

  1. Die Passion Christi
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 21:31
  2. @ Athleti Christi
    Von marimatamari im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 06:54
  3. Das Wahre Buch Christi
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 23:52