BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 22 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 213

Muhamad als Nachfolger Christi?

Erstellt von Karadjordje, 30.12.2005, 18:33 Uhr · 212 Antworten · 5.649 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.031
    und welcher richtung gehörst du an? balkansurfer?

  2. #152
    Avatar von Louis_Vuitton

    Registriert seit
    03.11.2005
    Beiträge
    751
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    Zitat Zitat von Louis_Vuitton
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    seit wann haben die aleviten nichts mit dem islam zu tun???
    Den sunnitischen Islam in Verbindung mit dem Alevitentum zu bringen, ist schon für mich Haram. Eher sind sie vom Stil mit den Jeziden gleichzusetzen.
    Selbst die Aussagen einiger Schiiten sind blanker Hohn in den Augen der Wahabbiten, daher betrachte ich den sunnitischen Islam und Seine Seele, den Sufiismus als den Islam. Alles andere ist Protestantentum.

    Assalam Alaykum,


    Armando
    das ist die gleich arroganz mit der auch die römisch katholischen teilweise bis heute den evangelischen menschen gegenübertreten. natürlich sind die aleviten moslems und mit dem islam verbunden, sie legen die religion jedoch anders aus. davon ab, dass keine gruppierung wirklich für sich beanspruchen kann, sie lebe den wahren islam aus, da hier bereits der von dir erwähnte haram beginnen würde.
    und was in den augen der wahabbiten, der schande des islams also, hohn ist, darauf scheißt jeder richtige moslems mit anlauf drauf.
    Hi BS,

    das ist nicht böse gemeint von mir, aber bist Du dir sicher, was Du da sprichst?
    Du bist also kein Sunnit wahabbitischer Auslegung!? - das hielte ich für ein Gerücht, wenn Du denn Bosnier bist!? Höchstens noch Sufi, aber das ist doch recht selten in BiH.

    Arrogant wäre es von mir dann, wenn gesagt würde, dass Aleviten schlechtere Menschen wären - im Gegenteil, Sie sind sehr human in Ihren weltlichen/profanen Auslegungen, und darüberhinaus außerordentlich gastfreundlich!
    Eine Frage, scheisst Du darauf, wenn Dir andere 'Muslime' erzählen, dass unser Prohet Muhammad (p.u.o.) eigentlich gar nicht der Prophet hätte sein sollen,
    sondern dass es nur ein zeitliches Mißgeschick gewesen ist? Ist es OK, den Qur'an so auszulegen, wie es einem passt?

    Dann sollten Sie sich eine andere Konfession ausdenken, und nicht Ihre teilweise kranken Gebräuche, wie die der Schiiten Irans im Trauermonat Muharram, dem ursprünglichsten, dem sunnitisch ausgelegten Islam aufbürden.
    Schiiten zeigen teilweise mehr Einsicht als Aleviten, was wohl daran liegt, dass die Schiiten so etwas wie eine geistige Brücke zwischen dem Sunniten und dem an Ali als Propheten Glaubenden schaffen.
    Damit Du mich nicht falsch verstehst BS, für mich ist Mensch erstmal Mensch, doch Religion ist im Falle des Islam keine Auslegungssache, denn sie hat Ihre festen Regeln.
    Es ist sehr leicht nachzuverfolgen, denn der Islam ist eine der best dokumentierten Religionen, die es gibt - schau' Dir alleine die Hadithsammlungen der Familien an, und vergleiche Sie.
    Ich habe da noch, bevor ich abschliesse, eine echte Buchempfehlung meinerseits:

    'Zur Diskussionn gestellt: Weltmacht Islam'

    Dieses Buch ist zwar schon Ende der 80'er geschrieben worden, allerdings durchleuchtet es auch eine Menge offener Fragen (BTW, es ist von mehreren Autoren verschiedenster Konfessionen geschrieben worden),
    und ist wirklich in einem sehr sachlichen, und für die mit Berührungsängsten moderaten Stil gehalten, fördert trotzdem u.a. hitzige Dialoge - so soll es auch sein, oder ? :wink:

    Selam,


    Armando


    P.S. den Verlag habe ich leider nicht mehr im Kopf. Müsstest Du mal nachgooglen - findet sich sicher ganz legère.

  3. #153

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484

  4. #154

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484

    Voltaire galt schon zu Lebzeiten als der bedeutendste französische, vielleicht sogar der bedeutendste europäische Autor des 18. Jh., das in Frankreich auch le siècle de Voltaire heißt. Hier sein Statement zum falschen Propheten:
    „Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, ... es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht (des Verstandes) erstickt."

    (Voltaire im Jahre 1740 in einem Brief an Friedrich den Großen, zitiert aus: Der Spiegel vom 22. Dez. 2001, Artikel „Der Glaube der Ungläubigen“)

  5. #155

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Zitat Zitat von Lara_TR
    also ich seh mich als tatarin

    was bist du?anscheind bist du moslem
    aber du siehst nicht so aus wie eine tatarin

  6. #156
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Dobojlija
    Zitat Zitat von Lara_TR
    also ich seh mich als tatarin

    was bist du?anscheind bist du moslem
    aber du siehst nicht so aus wie eine tatarin
    wie schaut sie aus gibs pic von ihr ? und wo

  7. #157

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von Dobojlija
    Zitat Zitat von Lara_TR
    also ich seh mich als tatarin

    was bist du?anscheind bist du moslem
    aber du siehst nicht so aus wie eine tatarin
    wie schaut sie aus gibs pic von ihr ? und wo
    ach nein ihre pics darf nur ich sehen

  8. #158
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    also LV, da sind wir völlig verschiedener meinung, denn mit sicherheit galt beim islam immer die genau verfolgung der regeln, jedoch kann man sich selbst die angeblich strenggläubigen überall auf der welt anschauen und wird überall seltsames entdecken und vor verschiedene auslegung des islam. während es bei den kranken saudis bereits verboten ist eine bibel zu besitzen, kann man in einem totalitären iran, was von islamisten geleitet wird, seltsame dinge entdecken. beispielsweise problemlose auslebung anderer religionen. nichts ist verboten, es gibt in teheran eine recht große jüdische gemeinde usw usw. dies sind alles nur auslegungen und genau so ist es auch auslegung was die aleviten machen. sie ignorieren mit sicherheit etwas bewusster gewisse dinge, jedoch ist die anzahl der misstaten mit sicherheit nciht wesentlich länger als bei jeder auslegung.

    und nein, ich hätte kein problem damit wenn mit jemand etwas über meine religion erzählen würde bzw etwas anderes behaupten würde. jeder kann sich für seine religion entscheiden und seine grundreligion für sich ändern. ich sehe gewisse charakterliche züge als die grundvorraussetzung eines jeden glaubens. die güte, das mitgefühl usw usw, der gute mensch steht auch im islam im vordergrund, denn das in die moschee gehen, keinen alkohol trinken ist nur die illusion, die viele pseudomoslems pflegen in der hoffnung, sie seien mit dem halten die regeln schon aus dem schneider. das ganze ist bei christen nicht anders. viele aus der ersten reihe sonntags sind nicht viel wert als mesnch, jedoch glauben sie, dass es die regeln seien, die sie weiterbringen. wie gesagt, dies ist meine sicht der dinge.

    und ach ja, ich selbst bin völlig frei von religion. von den eltern her bin ich halb moslem, halb christ.

  9. #159

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    ich sehe gewisse charakterliche züge als die grundvorraussetzung eines jeden glaubens. die güte, das mitgefühl usw usw, der gute mensch steht auch im islam im vordergrund, denn das in die moschee gehen, keinen alkohol trinken ist nur die illusion, die viele pseudomoslems pflegen in der hoffnung, sie seien mit dem halten die regeln schon aus dem schneider.
    Wie kann er das nur behaupten (Moschee und Pseudomoslems), meine Moslembrüder ... bestraft ihn ...


  10. #160

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von Lara_TR
    hör mal zu...wenn dein glaube so die gewalt ableht wieso wurden die hugenotten aus frankreich vertrieben und dabei noch hunderte tausende ermordert? wieso haben die serben srbcrenica verübt wenn ihre heilige zeitschrift es verbietet?

    du sagst die bibel lehnt die gewalt aber aber im gegenzug sind es genau die menschen die gewalt ausüben...

    und zu lala...die indios wurden assimiliert...das bedeutet auch das man sie zwang christus als gott anzuerkennen...aber zum glück fangen die dortigen wieder an ihre eigene ursprüngliche religion auszuüben...

    immer dieser islam hass...aber mich stört es nicht besonders...wenn irgendwelche frustrierte serben meinen sie müssen über eine weltreligion ablassen...und das übers internet oder der vogel mit den bibel zitaten ständig!! als ob das jemand lesen würde
    Das hat nichts mit den Lehren Jesu Christi zu tun. Und wer das behauptet ist ein Heuchler und will nur die Religion in den Dreck ziehen. Alle Gewalt im alten Testament beschreibt die Zustände damals. Religion nimmt man aus Liebe, Überrzeugung und eigener Entscheidung an. Religion nimmt man nicht durch GEWALT an!

    Jesus würde so etwas nie erlauben und zulassen (links: 16-jähriges Mädchen wird im Iran gehängt):


    Hier das Video dazu (hat 9 MB, also kurz gedulden):
    [video width=400 height=350:e8a7bbdfca]http://www.apostatesofislam.com/media/video/stoning_video_100kbps.wmv[/video:e8a7bbdfca]
    Zu beachten sind die "wahren Mannsbilder" die nah zur Frau hervortreten und sie steinigen ... man braucht richtigen Heldenmut dazu!

Ähnliche Themen

  1. Die Passion Christi
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 21:31
  2. @ Athleti Christi
    Von marimatamari im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 06:54
  3. Das Wahre Buch Christi
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 23:52