BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 22 ErsteErste ... 8141516171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 213

Muhamad als Nachfolger Christi?

Erstellt von Karadjordje, 30.12.2005, 18:33 Uhr · 212 Antworten · 5.661 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von newlegija
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    also zusammenfassend gesagt, du hast mal wieder nicht die absicht ernsthaft an einer diskussion teilzunehmen, da du es bevorzugst dich lächerlich zu machen?
    naja, das übliche von dir und natürlich diesmal als steigerung, gepaart mit der freude über unschuldige opfer über die du dich lustig machst.
    Nein. Die Steinigungen in den streng islamischen Ländern entsprechen den Wortlaut des Korans.

    die steinigungen entstammen der sharia und die wurde nachträglich in den koran gelegt der reine ursprüngliche koran ist friedlich und gegen gewalt alles andere welches die gewalt verherrlicht ist von menschen reingelegt um andere menschen oder besser moslems zu kontrolieren....
    richtig, denn die sharia war nur ein instrument vor allem zur kontrolle der frau eben durch männer nachträglich aufgeschrieben. ausser den frauen sollte es die kontrolle über die einfachen menschen sichern was man bei den kranken strafen bei diebstahl usw sieht.

  2. #172
    Avatar von newlegija

    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    Zitat Zitat von newlegija
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    also zusammenfassend gesagt, du hast mal wieder nicht die absicht ernsthaft an einer diskussion teilzunehmen, da du es bevorzugst dich lächerlich zu machen?
    naja, das übliche von dir und natürlich diesmal als steigerung, gepaart mit der freude über unschuldige opfer über die du dich lustig machst.
    Nein. Die Steinigungen in den streng islamischen Ländern entsprechen den Wortlaut des Korans.

    die steinigungen entstammen der sharia und die wurde nachträglich in den koran gelegt der reine ursprüngliche koran ist friedlich und gegen gewalt alles andere welches die gewalt verherrlicht ist von menschen reingelegt um andere menschen oder besser moslems zu kontrolieren....
    richtig, denn die sharia war nur ein instrument vor allem zur kontrolle der frau eben durch männer nachträglich aufgeschrieben. ausser den frauen sollte es die kontrolle über die einfachen menschen sichern was man bei den kranken strafen bei diebstahl usw sieht.

    und heute ist die sharia in vielen moslemischen ländern auch ein instrument seitens der regierenden um sich zu festigen und die gegener auszuschalten und auch eine rechtfertigung für terror seitens der fundamentalisten.....
    die sharia wirft eindeutig ein schlechtes bild auf den islam und macht ihn zu einer gewalverherrlichenden religion welches der islam eindeutig nicht ist....

  3. #173
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    ebenfalls richtig, aber wenn du diesen sachverhalt karinadjorde versuchst zu erklären wird er irgendeinen zusammenhangslosen artikel posten, irgendwas anderes reden und eh nicht darauf eingehen, weil er grenzdebil ist

  4. #174

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    ok bs dann erkläre mir mal was der islam ist und wie man mit unglaubigen umzugehen hat laut koran bzw. muhamad.

  5. #175
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von Karadjordje
    ok bs dann erkläre mir mal was der islam ist und wie man mit unglaubigen umzugehen hat laut koran bzw. muhamad.
    ich hab dir in diesem thread schon die zeilen gepostet wo es um den glauben geht im koran.

  6. #176

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    dann erzähl mir wie man laut koran mit den ungläubiegn, die ja in dieser Religion ziemlich zentral sind, umzugehen ist?

  7. #177
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von Karadjordje
    dann erzähl mir wie man laut koran mit den ungläubiegn, die ja in dieser Religion ziemlich zentral sind, umzugehen ist?
    sie ihr ding leben lassen. entweder suchst du einfach nachm dem zitat was ich extra hier reinkopiert hab oder nicht.
    das köpfe abschlagen bezieht sich auf kriegssituationen wo der islam selbst in gefahr ist durch "ungläubige".

  8. #178

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    31/05 Diese Woche
    Der Fluch des Propheten
    Von Ayaan Hirsi Ali

    Ungläubige dürfen abgeschlachtet werden, predigte Prophet Mohammed. Solange die Muslime an dessen Unfehlbarkeit festhalten, ist der Terrorismus nicht zu bremsen.

    ... Die Menschen sind dazu geboren, Allah zu dienen ... Nach dieser Philosophie müssen Muslime Mitbürger töten, die von ihrem Glauben abfallen, und sie müssen sich feindselig gegenüber Menschen anderen Glaubens und anderer Lebensart verhalten. Diese Feindseligkeit verlangt auch die Tötung unschuldiger Menschen und macht keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Soldaten.

    ... Die Terroristen wollen diese Lebensweise nicht nur islamischen Ländern aufzwingen, sondern, wie Tony Blair sagte, auch den westlichen Gesellschaften.

    ... Im Zentrum dieser fundamentalistischen Herausforderung steht ... Mohammed. ... Wer den Koran und die überlieferten Schriften liest, der erkennt, dass Mohammeds Leben nicht nur Regeln für das alltägliche Leben der Muslime bietet, sondern auch aufzeigt, wie sie diese Werte verwirklichen können. Mohammed selbst errichtete das Haus des Islam unter Einsatz militärischer Mittel, zu denen auch Massenmord, Folter, Lüge und die wahllose Zerstörung von Produktionsmitteln gehörten. Das mag gemässigten Muslimen unangenehm sein, doch die modernen Terroristen beziehen sich in ihrer Propaganda ständig auf Mohammeds Taten und Gebote, um ihre Aktionen zu rechtfertigen und andere Muslime für ihre Sache zu gewinnen.

    ... Die zweite Gruppe, die Reformer, bilden den Gegenpol und eines Tages vielleicht ein intellektuelles Gegengewicht zu den Terroristen. ... Ich selbst bin als Muslimin geboren und aufgewachsen und zähle mich zu dieser Gruppe.

    Blair ... sagt: «Die überwältigende Mehrheit der Muslime hier und in aller Welt sind anständige, gesetzestreue Menschen.» ... Aber sie stellen die Unfehlbarkeit Mohammeds und den Wert seines moralischen Beispiels nicht in Frage. Sie wissen, dass er dazu auffordert, Ungläubige abzuschlachten, und sie wissen, dass die offene Gesellschaft verbietet, unschuldige Menschen zu töten. Sie leben in einem Zustand kognitiver Dissonanz."

    Quelle: http://www.weltwoche.ch/artikel/?Ass...&CategoryID=66

  9. #179
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    die größte islamhasserin europas und zwar weil sie in einer beschissenen völlig zurückgebliebenen gegend der welt großgeworden ist.

    ich habe dir bereits genau zu diesem koran-ausschnitt was gesagt und im gegensatz zur werten frau islamhasserin habe ich das andere zitat eben nicht überlesen weil es mir passt, aber natürlich postest du nur einen textschnippsel anstatt selbst zu argumentieren, weil deine fähigkeiten mehr als begrenzt sind.

  10. #180

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Moslems leben in einem Zustand kognitiver Dissonanz, und deswegen ist ein Reform des Islams von nöten.

Ähnliche Themen

  1. Die Passion Christi
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 21:31
  2. @ Athleti Christi
    Von marimatamari im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 06:54
  3. Das Wahre Buch Christi
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 23:52