BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 115 ErsteErste ... 121819202122232425263272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 1150

Muhammad (saws) - das Siegel der Propheten

Erstellt von AlbaMuslims, 15.03.2012, 16:47 Uhr · 1.149 Antworten · 45.201 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Amar_

    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    137
    Assalam-o-alaikum AlbaMuslims,

    Leider muss ich dir aufzeigen, dass du meine Beiträge gar nicht liest.

    1)
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    ich habe dir diesbezüglich ein Hadith und den Tafsir gebracht, doch du leugnest alles. Wie soll ich auf deine ach so guten "Argumente" eingehen, wenn du mir nicht einmal eine simple Frage beantworten kannst?
    Ich habe es oft genug wiederholt und wiederhole es nochmal gern:

    Zu meinem elementaren Grundsatz als Ahmadi-Muslim gehört es an den Qur'an zu glauben – und zwar nicht in Abschnitten, sondern als ganzes und ihn als Primärquelle meines Glaubens anzusehen. Aus diesem Grund basiert meine Argumentation auch auf den Qur'an. Du bist leider derjenige, der den Qur'an leugnet und stattdessen lieber an Tafaseer hält, denn wenn an meiner Argumentation etwas auszusetzen ist, dann wäre es auf einen Widerspruch im Qur'an zurückzuführen, denn Allah sagt im Qur'an:

    أَفَلَا يَتَدَبَّرُونَ ٱلۡقُرۡءَانَ‌ۚ وَلَوۡ كَانَ مِنۡ عِندِ غَيۡرِ ٱللَّهِ لَوَجَدُواْ فِيهِ ٱخۡتِلَـٰفً۬ا ڪَثِيرً۬ا

    Wollen sie denn nicht über den Koran nachsinnen? Wäre er von einem anderen als Allah, sie würden gewiß manchen Widerspruch darin finden. (4:83)

    Deinen Widerspruch im Qur'an habe ich dir aufgezeigt, worauf du kein bisschen eingegangen bist. Du kannst dich aber gern dazu äußern:

    Zitat Zitat von Amar_ Beitrag anzeigen
    Assalam-o-alaikum Bruder Albamuslims,

    Deine Auslegung des Verses

    Wer Allah und dem Gesandten gehorcht, soll unter denen sein, denen Allah Seine Huld gewährt hat, nämlich unter den Propheten, den Wahrhaftigen, den Blutzeugen und den Gerechten; und das sind die besten Gefährten. (4:70)

    machen leider überhaupt keinen Sinn. Wie die anderen Brüder schon geschrieben haben, findet man im Kontext dieses Verses nicht einmal annähernd eine Erwähnung des Jenseits. In diesem Vers spricht Allah von denen, die Ihm und Muhammad Rasulullah (saw) gehorchen. Es ist sicherlich eines der größten Wünsche eines Muslims im Jenseits die Nähe zum Heiligen Propheten Muhammad (saw) genießen zu dürfen, da nur eine kleine Anzahl von Muslimen im Diesseits die Nähe von Muhammad Rasulullah (saw) genießen durften. Im Qur'an sagt Allah:

    (Gedenke) des Tags, da Wir ein jedes Volk mit seinem Führer vorladen werden. (17:92)

    Wenn du nun behauptest, dass der Vers (4:70) sich auf das Jenseits bezieht, dann müssen wir daraus folgern, dass durch den Gehorsam gegenüber Allah und Muhammad Rasulullah (saw) Muslime im Jenseits sich den Propheten, Wahrhaftigen, Blutzeugen und Gerechten anderer Völker zugesellen müssten, da dieser Vers von der Mehrzahl von Prophet (ٱلنَّبِيِّـۧنَ) spricht. Mit anderen Worten würde es heißen, dass wenn man Allah und seinem Gesandten gehorcht, man mit den Propheten anderer Gemeinschaften sein wird.

    Es gibt noch weitere Verse im Qur'an, die dieses Verständnis bestätigen, und zeigen, dass durch das „mit“ (مع), die Zugehörigkeit im Sinne von „einer von ihnen“ (من) gemeint ist und nicht einfach nur die örtliche oder zeitliche Zugehörigkeit mit dieser Gruppe. Ein weiteres Beispiel, was das ganze vielleicht ein bisschen einleuchtender macht:

    Die Heuchler werden sonder Zweifel im tiefsten Feuersgrund sein; und keinen Helfer wirst du für sie finden,

    إِنَّ ٱلۡمُنَـٰفِقِينَ فِى ٱلدَّرۡكِ ٱلۡأَسۡفَلِ مِنَ ٱلنَّارِ وَلَن تَجِدَ لَهُمۡ نَصِيرًا

    Außer jenen, die bereuen und sich bessern und festhalten an Allah und in ihrem Gehorsam gegen Allah aufrichtig sind. Also gehören sie zu den Gläubigen. Und Allah wird bald den Gläubigen einen großen Lohn gewähren. (4:146-147)

    إِلَّا ٱلَّذِينَ تَابُواْ وَأَصۡلَحُواْ وَٱعۡتَصَمُواْ بِٱللَّهِ وَأَخۡلَصُواْ دِينَهُمۡ لِلَّهِ فَأُوْلَـٰٓٮِٕكَ مَعَ ٱلۡمُؤۡمِنِينَ‌ۖوَسَوۡفَ يُؤۡتِ ٱللَّهُ ٱلۡمُؤۡمِنِينَ أَجۡرًا عَظِيمً۬ا

    Hier werden die Heuchlern aufgefordert folgende vier Veränderungen zu vollziehen:

    1. bereuen
    2. sich bessern
    3. festhalten an Allah
    4. in ihrem Gehorsam gegen Allah aufrichtig sein

    Der letzte Satz besagt, dass den Gläubigen ein großer Lohn gewährt wird.
    Es stellt sich jetzt die Frage, ob diejenigen, die diese vier Vorzüge in sich entwickeln immernoch als Heuchler bezeichnet werden und wohlmöglich nach deinem Verständnis im Jenseits nur „mit den Gläubigen“ sein werden und im Diesseits weiterhin als Heuchler bezeichnet werden? Kann allen ernstes behauptet werden, dass sie Heuchler sind, die einfach nur „mit“ den Gläubigen sein werden, ähnlich wie es in der Masjid Nabwi der Fall war, als sich Heuchler zur Gruppe der Sahaba und Muhammad Rasulullah (saw) gesellt hatten?

    Ich denke wir beide sind uns einig, dass die Heuchler, die bereuen, sich bessern, an Allah festhalten und in ihrem Gehorsam aufrichtig sind, unter den Gläubigen sein werde, selbst zu Gläubige werden und sowohl im Diesseits, als auch im Jenseits als Gläubige gelten werden.

    Wsalam
    Amar_
    2)

    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Erarbeitet man sich den Prophetenstatus selber, oder wird man von Allah (swt) auserwählt?! Du zitierst Sure 4, Vers 70 und willst uns hier allen weiss machen, dass jeder ein Prophet werden kann. So einen Schwachsinn höre ich auch nur immer wieder, wenn ich mit Ahmadis diskutiere.
    Auch darauf habe ich bereits geantwortet. Für dich habe ich die Antwort ebenfalls markiert, damit du sie nicht überliest, wie du es schon bereits einmal getan hast:

    Zitat Zitat von Amar_ Beitrag anzeigen
    Ich habe nie behauptet jemand könne von sich aus den Rang eines Propheten „erarbeiten“, denn Allah wählt jemanden zum Propheten aus wann immer er will.

    Allah weiß am besten, wohin Er Seine Botschaft hinlegt. (6:124)

    Genau diesem Propheten gibt er dann auch die Möglichkeit eine Liebe und Gehorsamkeit zum Heiligen Propheten Muhammad (saw) zu entwickeln, die seinesgleichen sucht. Genau das sagt der Vers aus. Es war schon immer Sunnah Allahs Propheten zu schicken, die als Heilbringer für die Menschen dienen.

    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Ich macht alles dafür, um die kranke Lehre von Mirza zu schützen. Ihr ignoriert, wenn es der Lehre Mirza hilft, jegliche Ahadith und Tafsirs. Wenn es aber eurer Lehre wieder hilft, akzeptiert ihr auf einmal wieder alles. Ihr sprecht von einem Massstab, wisst ihn aber selber nicht zu nutzen.
    Ich mache nicht alles dafür um Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (as) zu schützen, sondern um den Qur'an zu schützen, dem du deine eigenen Sachen hinzufügst oder widersprüchlich auslegst. Ich ignoriere keine Ahadiht oder Tafaseer, sondern sortiere nur die aus, die dem Qur'an widersprechen. Unser Maßstab ist der Qur'an, aus dem permanent meine Ahmadi muslimischen Geschwister argumentieren. Wenn man dich fragt folgt darauf eine Antwort aus den Tafaseer.

    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Bevor du mir meine Frage nicht beantwortest, können wir nicht weiter diskutieren. Also, beantworte bitte als erstes meine Frage Bruder.
    Damit du sie zufälligerweise nicht wieder "übersiehst", stelle ich sie noch einmal:
    Erarbeitet man sich den Prophetenstatus selber, oder wird man von Allah (swt) auserwählt?!
    Lieber Bruder AlbaMuslims,

    Siehe oben. Die Frage wurde dir bereits auf Seite 20 im Post #192 beantwortet. Du musst noch nicht einmal weit zurückscrollen.

    Wsalam
    Amar_

  2. #212
    realtalk
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    As-Selamun Aleykum,



    Liebe zellkern, hier geht es darum, was die Menschen anfingen zu glauben und nicht, was von den Kirchen dann als eine Einheit akzeptiert wurde. Es geht nicht um den Konzil, sondern um der Tatsache, dass Paulus diese falsche Lehre eingeführt hat. In Apostelgeschichte wird Paulus als Anführer der Nazaraner bezeichnet. Ein Anführer einer Gruppe kann man nur sein, wenn diese Gruppe die Anhängerschaft bildet.

    Wa Salam
    AlbaMuslims
    Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum, dass Isa Zeuge davon war. Damals gab es keine Kommunikationsmoeglichkeiten. Wenn Isa in Indien war, wie sollte er diese Lehre, die noch am Anfang stand, mitbekommen. Er konnte es Jahre spaeter, da wo diese Lehre Richtung Indien gekommen ist und bis dahin war er schon laengst tot.

    Ausserdem hast du doch die Antwort gesagt. Als Isa lebte glaubten sie an einem Gott, doch wenn er jetzt wiederkommen wird, dann wird er sehen, dass die Christen nicht an einem Gott glauben. Dann waere es im Widerspruch mit dem Koranvers aus Sura Al-Maidah Vers 117-118, denn da sagt er war Zeuge, dass sie an einem Gott glaubten.

  3. #213

    Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Dann ist Paulus also der Anti-Christ?
    Jaein! Also Paulus an sich ist nicht der Anti-Christ, sondern die Lehre die er ins Leben gerufen bzw. verbreitet hat.

  4. #214
    realtalk
    [QUOTE=Dirigent;3161803]Woher weist du das[/QUOTE
    Woher weisst du das Paulus im Jahre 60 diese Lehre verbreitet hat.
    Woher weisst du, dass die Lehre nicht langsam verbreitet wurde.

  5. #215
    realtalk
    ALBA MUSLIM

    Das alif und lam vor den rusul sagt mir, dass damit nur alle gemeint sein koennen.
    Denn dies heisst die Propheten. Wenn du sagst, die Schulen in Deutschland dann meinst du alle Schulen. Ausser wenn da noch ein ausser kommt. Aber in diesem Falle kam kein ausser. Abu Bakr hat nicht gesagt... die Propheten sind gestorben, ausser Isa.
    Er hat einfach gesagt die Propheten ohne Ausanahme.
    Ich bitte um Rueckmeldung fuer meine beiden Aussagen... Sura 5.118 und die Hadith.
    Bitte zeige mir doch eine Stelle im Koran da wo woertlich steht, rafaa und Himmel und nicht aus deinen Tafsirs.

  6. #216
    Avatar von TheWegweiser

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    234
    @ realtalk

    Zitat Zitat von realtalk
    Aber in diesem Falle kam kein ausser. Abu Bakr hat nicht gesagt... die Propheten sind gestorben, ausser Isa.

    Exakt! Der Vers hätte sonst folgendermaßen heißen müssen:
    وَمَا مُحَمَّدٌ إِلَّا رَسُولٌ قَدْ خَلَتْ مِنْ قَبْلِهِ الرُّسُلُ إِلَّا عِيسَى

    Zitat Zitat von realtalk
    Das alif und lam vor den rusul sagt mir, dass damit nur alle gemeint sein koennen.
    AlbaMuslims selbst hat ال mit " aller." übersetzt. siehe sein Post:

    Zitat Zitat von AlbaMuslims

    وَأَنَا خَاتَمُ النَّبِيِّينَ

    Das Siegel der Propheten, sprich der letzte aller Prophet.


    AlbaMuslims hat zur Transliteration gegriffen, die ja den bestimmten Atrikel nicht trägt wegen "Sonnenbuchstabe", und ال übersehen


    Zitat Zitat von "AlbaMuslims
    So, bevor ich zu deinem zitierten Hadith eingehe, möchte ich von dir wissen, wo das Wort "alle" steht.. ?!

    qad khalat minqab-lihir-rusul.




  7. #217

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    As-Selamun Aleykum,

    Zitat Zitat von nas Beitrag anzeigen
    @Alba


    1) ich hatte dich um eine Stellungnahme bezüglich deiner Lüge über das Urdu Zitat gebeten
    Welcher Lüge? Hat es Mirza Sahib nicht so gesagt?

    2) habe ich dich gefragt, wie es ist, wenn du dich für einen anderen Glauben entscheidest, wirst du umgebracht?
    Nein, ich vertrete nicht diese Ansicht. Das widerspricht dem Qur'an.

    3) es ist doch völlig unlogisch, wie schon gesagt, dass wenn Paulus die Trinitätslehre auch eingeführt hätte, Jesus (al.) es eh nicht hätte mitbekommen.

    da
    - er zu weit weg war
    - er, falls er zurückginge umbracht werden würde

    mal ganz abgesehen davon haben wir das Thema schon durch, das Jesus (al) seit 2.000 Jahren im Himmel/Jenseits lebt. Es ist vollkommen wider der Gesetze Allahs. Und sag jetzt bitte nicht, dass Allah tun und lassen kann was er will. Sicherlich kann er das, aber woher willst du das wissen? Er (swt) sagt doch selbst, dass Seine Gesetze vollkommen sind und keine Fehler beinhalten. Willst du dem widersprechen?
    Nein. Solange Jesus (as) auf der Erde weilte, gab es keine Trinität. Auf der einen Seite predigt Jesus (as) den reinen Monotheismus und auf der anderen Seite wird er als Gott gemacht. Das ist unlogisch und widerspricht dem Qur'an. Da ist es egal, wann, wie und was. Fakt ist, dass Paulus schon vorher diese Lehre eingeführt hätte, d.h. schon während Jesu (as) Zeiten auf der Erde.

    Nur Wahrheitsleugner wie ihr Ahmadis können solche Behauptungen aufstellen.

    Mirza meinte, dass Jesus (as). mit 120 Jahren starb.
    Der Qur'an sagt, dass die Christen erst nach Jesus (as) den wahren Glauben verloren haben.
    Paulus führte die Trinitätslehre ein und er starb ca. 65 n.Chr.
    Fazit: Mirzas Behauptung, dass Jesus (as) 120 Jahre alt geworden wäre, widerspricht völlig dem Qur'an. Eindeutiger geht's nicht.

    Wa Salam
    AlbaMuslims

  8. #218

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    @Amar_

    Selam Aleykum,

    mein lieber Ahmadi-Freund, ich übersehe deine Kommentare nicht. Nein, ganz im Gegenteil, ich habe dir Ahadith und Tafsir zum Qur'anvers gebracht, doch du scheinst einfach alles zu ignorieren.

    Lange Rede, kurzer Sinn. Sag mir, was du mir mit diesem Qur'anvers beweisen willst:

    Zitat Zitat von Amar_
    Wer Allah und dem Gesandten gehorcht, soll unter denen sein, denen Allah Seine Huld gewährt hat, nämlich unter den Propheten, den Wahrhaftigen, den Blutzeugen und den Gerechten; und das sind die besten Gefährten. (4:70)
    Sagt dieser Qur'anvers, dass neue/andere Prophete kommen können, oder in wie fern zitierst du immer diesen Qur'anvers?

    Wa Salam
    AlbaMuslims

  9. #219

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    @TheWegweiser

    As-Selamun Aleykum,

    وَأَنَا خَاتَمُ النَّبِيِّينَ = Das Siegel der Propheten. Mohammed (saws) ist das Siegel der Propheten; also der letzte der/aller Propheten. Jeder normaldenkender und nicht-wahrheitsleugnender Mensch sieht doch, dass es hier heisst: Mohammed (saws) ist der letzte Prophet der Propheten = der letzte Prophet aller Propheten!

    قَدْ خَلَتْ مِنْ قَبْلِهِ الرُّسُلُ = dem Gesandte vorausgegangen sind.


    مَا الْمَسِيحُ ابْنُ مَرْيَمَ إِلَّا رَسُولٌ قَدْ خَلَتْ مِنْ قَبْلِهِ الرُّسُلُ


    "Jesus Christus ist weiter nichts als ein Gesandter, dem Gesandte vorausgegangen sind." (Sure 5:75)


    Der Prophet Johannes (as) wandelte noch zur Zeit Jesus (as) mit ihm auf der Erde, ohne gestorben zu sein.

    Also, heisst es nun, dass alle Gesandte Jesus (as) vorausgegangen sind, oder doch nur einfach "Gesandte" bzw. "andere Gesandte" - d.h. keine Definition?

    Wa Salam
    AlbaMuslims

  10. #220
    Avatar von Amar_

    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    137
    Assalam-o-alaikum mein lieber muslimischer Bruder AlbaMuslims ,

    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    mein lieber Ahmadi-Freund, ich übersehe deine Kommentare nicht. Nein, ganz im Gegenteil, ich habe dir Ahadith und Tafsir zum Qur'anvers gebracht, doch du scheinst einfach alles zu ignorieren.
    Ich habe dir gesagt was für mich als Beweis gilt und was nicht Unsere Grundlage ist Qur'an. Tafsir ist für mich keine Hujja und wird aus dem Grund auch weiterhin ignoriert.

    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Lange Rede, kurzer Sinn. Sag mir, was du mir mit diesem Qur'anvers beweisen willst:
    Sagt dieser Qur'anvers, dass neue/andere Prophete kommen können, oder in wie fern zitierst du immer diesen Qur'anvers?
    Der Qur'anvers besagt, dass diejenigen, die Allah und Muhammad Rasulullah (saw) gehorchen, mit diesen vier spirituellen Rängen ausgezeichnet werden können. Welche Menschen er mit welchen Rängen auszeichnet, ist Allah überlassen. Das Tor zum gesetzgebenden Prophetentum ist auf ewig verschlossen, da nur noch Propheten erscheinen können, die gemäß diesem Vers Allah und Muhammad (saw) gehorchen. Die Behauptung diese Menschen wären „mit“ den anderen Propheten, Wahrhaftigen, Blutzeugen und Gerechten im Jenseits, ist anhand des Qur'an widerlegt worden.

    Wsalam
    Amar_

Ähnliche Themen

  1. Abschiedspredigt des Propheten Muhammed (saws)
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 01:43
  2. Prophet Muhammad (saws) - Ein paar Bilder
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 11:02
  3. Jesus Christus (as) und Muhammad (saws)
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 04:14