BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 17 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 163

Muslim will keinen Alkohol einräumen

Erstellt von Fan Noli, 19.03.2011, 19:45 Uhr · 162 Antworten · 6.031 Aufrufe

  1. #111
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    wieder mal ein schwuler Themenstrang von diesem noli..

    Nur weil der satz "Muslim will nicht" vorkommt werden 11-12 seiten vollgeschrieben..

    Man sollte sich eben integrieren. Ich bringe hier auch nicht meine Sitten und Bräuche aus dem Kosovo her. Ich muss mich auch anpassen. Wieso sollten Moslems eine "Sondergenehmigung" bekommen? Wieso meinen einen auf Extrawurscht machen zu können? Weil sie so eine große Bereicherung für die Gesellschaft sind?

  2. #112
    Avatar von Pajpina

    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3.288
    ich kaufe zb in keinen laden mehr ein wo kopftuchfrauen arbeiten.
    würde mich von keiner bedienen lassen. und wenn mir eine burkafrau oder bärtige männer mit tischdecken auf den kopf begegnen wechsel ich die strassen seite bzw wechsel den zug waggon nur um diesen mneschen zu zeigen das ich sie verabscheue!!!!!

  3. #113
    Avatar von _Adriano_

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    3.714
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    boah, denen hätte ich...&%&Z&/U&%T#
    Emanze vom feinsten

  4. #114
    Avatar von Aktivist Vetevendosje

    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.021
    Lächerlich , Abschieben !

  5. #115
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Pajpina Beitrag anzeigen
    ich kaufe zb in keinen laden mehr ein wo kopftuchfrauen arbeiten.
    würde mich von keiner bedienen lassen. und wenn mir eine burkafrau oder bärtige männer mit tischdecken auf den kopf begegnen wechsel ich die strassen seite bzw wechsel den zug waggon nur um diesen mneschen zu zeigen das ich sie verabscheue!!!!!
    oh Gott

  6. #116
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Pajpina Beitrag anzeigen
    ich kaufe zb in keinen laden mehr ein wo kopftuchfrauen arbeiten.
    würde mich von keiner bedienen lassen. und wenn mir eine burkafrau oder bärtige männer mit tischdecken auf den kopf begegnen wechsel ich die strassen seite bzw wechsel den zug waggon nur um diesen mneschen zu zeigen das ich sie verabscheue!!!!!
    Damit gehörst du aber zu denen die einem konstruktiven Miteinander abträglich sind.

    Wenn immer mehr Menschen, "Westler" wie "Orientalen", polarisieren und mit den anderen nichts oder möflichst wenig zu tun haben wollen, wächst auch proportional dazu das Konfliktpotenzial

    Jeder soll das Recht haben seine religiösen, kulturellen und politischen Ansichten auszuleben, solange sie keinen Verfassungsbruch darstellen.
    So ist es auch im GG verankert.

    Allerdings soll sich auch jeder gleich einen Beruf suchen, welcher mit seinen religiösen Werten harmoniert und nicht hinterher sinnlos klagen.

  7. #117

    Registriert seit
    20.03.2011
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Pajpina Beitrag anzeigen
    ich kaufe zb in keinen laden mehr ein wo kopftuchfrauen arbeiten.
    würde mich von keiner bedienen lassen. und wenn mir eine burkafrau oder bärtige männer mit tischdecken auf den kopf begegnen wechsel ich die strassen seite bzw wechsel den zug waggon nur um diesen mneschen zu zeigen das ich sie verabscheue!!!!!
    kopftuch ist bestandteil der jüdischen und christlichen Religion im islam ist es kein zwang im Gegensatz zum Judentum burka kommt aus Afghanistan hat nichts mit islam zu tun und einen langen bart hat jeder richtige gläubiger einschließlich Jesus

  8. #118
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Damit gehörst du aber zu denen die einem konstruktiven Miteinander abträglich sind.

    Wenn immer mehr Menschen, "Westler" wie "Orientalen", polarisieren und mit den anderen nichts oder möflichst wenig zu tun haben wollen, wächst auch proportional dazu das Konfliktpotenzial

    Jeder soll das Recht haben seine religiösen, kulturellen und politischen Ansichten auszuleben, solange sie keinen Verfassungsbruch darstellen.
    So ist es auch im GG verankert.

    Allerdings soll sich auch jeder gleich einen Beruf suchen, welcher mit seinen religiösen Werten harmoniert und nicht hinterher sinnlos klagen.
    Ja aber mal ehrlich, wenn ich mir zum Beispiel ne Wohnung suche und in der Gegend siehst du nur so Frauen mit Kopftuch und Männer mit Bärten, hol ich mir dann die Wohnung? Wenn ich Kinder hätte, würde ich sogar noch 3 mal mehr überlgen. Mit was für Leute kommen sie dann in Kontakt, was für ein Weltbild bekommen sie vermittelt usw..??? was habe ich davon auf weltoffen, tolerant etc. zu machen, wenn ich mir die Problem dann nach Hause hole - die ich mir nicht holen muss, wenn ich einfach wo anders die Wohnung suche.

  9. #119
    Fan Noli
    Zitat Zitat von besnikovic Beitrag anzeigen
    kopftuch ist bestandteil der jüdischen und christlichen Religion im islam ist es kein zwang im Gegensatz zum Judentum burka kommt aus Afghanistan hat nichts mit islam zu tun und einen langen bart hat jeder richtige gläubiger einschließlich Jesus
    Burka haben Frauen Mohammeds getragen und die gelten im Islam als Vorbilder. Hat sehr wohl was mit dem islam zu tun.

  10. #120

    Registriert seit
    20.03.2011
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Pajpina Beitrag anzeigen
    ich kaufe zb in keinen laden mehr ein wo kopftuchfrauen arbeiten.
    würde mich von keiner bedienen lassen. und wenn mir eine burkafrau oder bärtige männer mit tischdecken auf den kopf begegnen wechsel ich die strassen seite bzw wechsel den zug waggon nur um diesen mneschen zu zeigen das ich sie verabscheue!!!!!
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    In Sure 5 Vers 91 bezeichnet der Koran Wein/Rauschmittel als Teufelszeug.

    Wie sind die ganzen Widersprüche im Koran dazu zu erklären? Ganz einfach. Zu Beginn von Mohammed war es nicht verboten und dementsprechend waren die Aussagen im Koran dazu. Dann änderte Mohammed im Laufe der Zeit seine Meinung dazu z.B. weil die Leute betrunken zum Gebet kamen. Und zum Ende zu bezeichnete Mohammed im Koran das was er vorher als Verheissung im Pardiues versprochen hatte als Teufelszeug.^^Wie geht das, wenn der Koran angeblich seid Ewigkeit im Paradies existiert? :mx10:
    es gibt keine widersprüche im koran aber tausende in der bibel


Ähnliche Themen

  1. Gäbe es keinen Gott...
    Von snarfkafak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 22:53
  2. Es gibt keinen Gott und keinen Allah
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 07:31
  3. ich hab keinen sound
    Von DZEKO im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 19:08
  4. Ein Muslim kann keinen Völkermord begehen
    Von Kelebek im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 21:59
  5. zhan ist 25 und hat keinen freund
    Von Einzelgänger im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 20:31