BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 34 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 339

Muslima bei Gerichtsverhandlung Erstochen

Erstellt von Kosova-Republic, 03.07.2009, 02:37 Uhr · 338 Antworten · 14.712 Aufrufe

  1. #181
    benutzer1
    Zitat Zitat von TruthHURTS Beitrag anzeigen
    Gezielt ist so eine Sache....

    Wenn ein Jumbo Jet in Hochhäuser geflogen wird ist das keine gezielte Information, sondern eine Information die in der ganzen Welt ausgestrahlt wird. Selbst dann wenn die Flugzeuge von gleubenslosen Prospekteverteilern geflogen worden wären!
    Jenes Ereignis war der Auslöser, der die ganze Anti-Islam-Hetze ins Rollen gebracht hat. Aber was ist mit all dem danach? Es sind nun fast 8 Jahre vergangen...

  2. #182
    benutzer1
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    die Medien ... können aber auch bewußt eingesetzt werden, um bestimmte Inhalte einem Publikum bekannt zu machen.

    Wer sich mit Marketing befasst hat, der weiß das.
    Ich weiß es aber auch, neben einer anderen Persönlichkeit hier.
    Viel Schund kann damit erzeugt werden, sehr viel Müll.

    Gute Anwälte machen z.B. keinerlei Werbung, gute Produkte brauchen solches nicht.
    Viele wissens aber anscheinend nicht und lassen sich blenden!! -.-
    Nicht jeder steht allem kritisch gegenüber und ist in der Lage zu hinterfragen. Es ist nämlich eher die Mehrheit, die dies nicht tut!!!

  3. #183
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Jenes Ereignis war der Auslöser, der die ganze Anti-Islam-Hetze ins Rollen gebracht hat. Aber was ist mit all dem danach? Es sind nun fast 8 Jahre vergangen...
    Manche Sachen vergisst man eben nicht so schnell. Leider wird durch immer neue Aschläge, Anschlagsplanungen usw. immer wieder daran erinnert! Damals hat man die RAF auch nicht so schnell vergessen, und die hatten nichts mit Moslems am Hut.

    Die Angst vor neue Terror ist allgegenwärtig.

    Nimm nur das Forum, auch wenn hier viele Spinner rumrennen. Der USer Emir88 z.B. meinte allen ernstes das er im Falle einer Aufteilung Bosniens einem Terrorcamp beitreten würde!

    Allein schon die Tatsache das es Terrorcamps, Schläferzellen etc. gibt bleiben das Thema und die Angst immer present.

  4. #184

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Viele wissens aber anscheinend nicht und lassen sich blenden!! -.-
    Nicht jeder steht allem kritisch gegenüber und ist in der Lage zu hinterfragen. Es ist nämlich eher die Mehrheit, die dies nicht tut!!!
    richtig, es ist diese Mehrheit, die sich ihrem Gott hingebungsvoll unterwirft, anstatt zu rebellieren, zu hinterfragen, ...

  5. #185

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Kosova-Republic Beitrag anzeigen
    Dresden: Muslima wird bei Gerichtsverhandlung erstochen



    Die antimuslimische Hetze der Homepage „Politically Incorrect" und von rechten Splittergruppen wie „Pro-Köln" bereitete den Boden zu einer schrecklichen Bluttat in Dresden.
    Fassungslos stehen wir vor einem unvorstellbaren Verbrechen. Bei einer Gerichtsverhandlung am Landgericht Dresden wird Marwa E., die Zeugin der Anklage vor den Augen ihrer Kinder und ihres Ehemanns vom Angeklagten erstochen. Der Ehemann, der versuchte, die Tat zu verhindern wurde von einem Polizisten angeschossen und befindet sich im Koma.
    Wir sind zutiefst bestürzt über diese Tat. Besonders bestürzt sind wir über ihre Hintergründe. Der Angeklagte war im Herbst vergangenen Jahres zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er die Kopftuch-tragende Ägypterin bei einem Streit unter anderem als „Moslem-Schlampe" und „Terroristin" beleidigt hatte. Marwa hatte ihn gebeten, auf einem Spielplatz eine Schaukel für ihre Kinder freizumachen.
    Am gestrigen Mittwoch, den 1. Juli 2009 kam es zu einer weiteren Gerichtsverhandlung. Bei diesem Gerichtsverfahren erstach der Angeklagte die 32-jährige Marwa E.
    Es handelte sich nicht um einen bloßen Streit um eine Schaukel. Eskaliert ist vielmehr die seit Jahren andauernde Hetze gegen Muslime. Seit dem 11. September 2001 müssen Angriffskriege gegen islamische Länder wie Afghanistan, Irak und nun auch Pakistan ideologisch irgendwie gerechtfertigt werden. Die Hetze gegen die Muslime der Welt und ihre Diffamierung als terroristisch und gefährlich spielt eine Schlüsselrolle in dieser Kriegsstrategie. Die Hetze wurde also auch schon von der US-Regierung und auch der deutschen Regierung benutzt. Die radikalen Hetzer wie „Politically Incorrect" oder „Pro Köln" bieten sich aufgehetzten Menschen nur als konsequentere Truppen an.
    Ganz offensichtlich ist diese erschütternde Bluttat ein Ergebnis des seit Jahren gesäten Hasses gegen den Islam und gegen Muslime. Nur wenige Wochen nach dem Versuch, einen Anti-Islam-Kongress in Köln zu starten, wurde nun eine Muslima umgebracht. In der sich rapide ausweitenden Weltwirtschaftsdepression wird die antimuslimische Hetze für die Herrschenden zunehmed wichtiger. Wie im alten Rom lautet das Motto: „Teile und herrsche!" Es wird versucht, die Betroffenen der Krise gegeneinander auszuspielen.
    Wir ertragen diese Hetze, diese Kriegsrechtfertigung und die Spaltung nicht mehr. Wie wir auf der Demonstration am 9.5.2009 in Köln gegen die Anti-Islam-Hetzer gerufen haben: „Muslime, Christen, Atheisten - zusammen gegen die Faschisten!"
    Wir sollten zusammen aktiv werden gegen diese Hetze. Wir sollten unsere Trauer in Schweigemärschen Ausdruck verleihen.
    Wir brauchen Bündnisse gegen diesen Hass wie im Duisburg/Kölner-Raum das „Bündnis stoppt die antiislamische Hetze".
    Wichtig ist, dass wir die Gegenwehr gegen die sozialen Kürzungen und Entlassungen die sich noch massiv ausweiten werden, die Gegenwehr gegen die Angriffskriege und die Gegenwehr gegen den Rassismus als Teil eines gemeinsamen Kampfes sehen.


    Damit alle wissen, um welche Hetze, um welchen Hass und um welche Wut es sich genau handelt, hier noch einige Zitate aus dem Forum der Homepage „Politically Incorrect".
    Bei der Demonstration gegen Pro Köln waren auch viele muslimische Kolleginnen und Kollgen dabei. Für manche war es sicher die erste Demo dieser Art. Einen Tag nach der Demo, am 10.5.2009 schrieben in der Kommentarspalte eines Hetzartikels gegen die anwesenden Muslime und insbesondere gegen einen ihrer führenden Aktivisten:
    Ralf2008: „Sorry, ich kann die scheiss Kopftücher und Türken nich mehr sehn."
    Julian Apostata: „ ... ist für mich auch nur ein Kanacke. Sorry."
    Sobieski89: „Besser, mir läuft dieser .. nicht über den Weg. Ich ahne nichts gutes für ihn. Ist keine Drohung, nur eine Tatsache."
    Sveriges fana: „Deutsche Muslime gibt es nicht. Punkt."
    Ryder: „Dieser Typ ist ein dreckiger VERRÄTER und sonst nichts. Er hat ALLES verraten wofür in den letzten 500 Jahren Kubikmeter-weise unser Blut geflossen ist. Diese Kakerlake gehört aufs Schafott. Vielleicht lesen das hier manche nicht gern und höchstwahrscheinlich wird das gelöscht aber genau das ist meine Meinung. Ich würd pfeifend dabei zusehen und danach noch ein Festmahl nehmen und mit Sekt darauf anstoßen."
    In diesem Forum wird jeden Tag zur Hatz auf die Muslime in Deutschland geblasen. Es ist abscheulich. Jeden Tag frei zugängliche Volksverhetzung. Der Mord an Marwa E. ist die bittere Frucht dieses geschürten Hasses.




    JaJa Die Welt zu Gast bei Freunden
    quelle islamzeitung?

  6. #186
    benutzer1
    Zitat Zitat von TruthHURTS Beitrag anzeigen
    Manche Sachen vergisst man eben nicht so schnell. Leider wird durch immer neue Aschläge, Anschlagsplanungen usw. immer wieder daran erinnert! Damals hat man die RAF auch nicht so schnell vergessen, und die hatten nichts mit Moslems am Hut.

    Die Angst vor neue Terror ist allgegenwärtig.

    Nimm nur das Forum, auch wenn hier viele Spinner rumrennen. Der USer Emir88 z.B. meinte allen ernstes das er im Falle einer Aufteilung Bosniens einem Terrorcamp beitreten würde!

    Allein schon die Tatsache das es Terrorcamps, Schläferzellen etc. gibt bleiben das Thema und die Angst immer present.
    Und das rechtfertigt deiner Meinung nach die Gleichsetzung von Islamisten und Moslems, das voreingenommene Verhalten gegenüber integrierten Moslems, Vorurteile und Pauschalisierungen, den Hass vor der Religion "Islam"? Also ich bitte dich. Man sollte doch differenzieren!

  7. #187
    benutzer1
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    richtig, es ist diese Mehrheit, die sich ihrem Gott hingebungsvoll unterwirft, anstatt zu rebellieren, zu hinterfragen, ...
    Der Zusammenhang ist nicht im Geringsten gegeben. Bleib beim Thema.


    Ach noch etwas: Auch hochangesehene Firmen betreiben Produktmanagement. Gerade jene großen Firmen gestalten und beeinflussen die Märkte und ihre Akteure, denn dieser Einfluss auf das Verhalten der Kunden und Wettbewerber soll möglichst zum Vorteil des eigenen Unternehmen sein!!
    Naja, wie dem auch sei. Der Einfluss durch die Medien ist bekannt und du bestätigst ja selbst, dass damit viel "Schund erzeugt" wird.

  8. #188
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Und das rechtfertigt deiner Meinung nach die Gleichsetzung von Islamisten und Moslems, das voreingenommene Verhalten gegenüber integrierten Moslems, Vorurteile und Pauschalisierungen, den Hass vor der Religion "Islam"? Also ich bitte dich. Man sollte doch differenzieren!
    Natürlich sollte man differenzieren, nichts anderes habe ich gesagt!!

    ABER:

    Nimm nur die Attentäter vom WTC! Gebildete Jungs, nie auffällig, freundlich.

    Wie soll man wissen wie man da differenzieren soll?

  9. #189

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Der Zusammenhang ist nicht im Geringsten gegeben. Bleib beim Thema.


    Ach noch etwas: Auch hochangesehene Firmen betreiben Produktmanagement. Gerade jene großen Firmen gestalten und beeinflussen die Märkte und ihre Akteure, denn dieser Einfluss auf das Verhalten der Kunden und Wettbewerber soll möglichst zum Vorteil des eigenen Unternehmen sein!!
    Naja, wie dem auch sei. Der Einfluss durch die Medien ist bekannt und du bestätigst ja selbst, dass damit viel "Schund erzeugt" wird.
    du bist noch jung, benimm dich danach, und sei aufgeschlossen.
    Vieles wartet auf Dich noch, ..., welches sich am besten frei jeder verfehlten Schrägeinstellung erschliessen lasse

  10. #190
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Ein passenderer Titel für diesen Thread wäre: "Vom Ausländer Hassan zu Ausländerhassern - ein Rückblick".

Ähnliche Themen

  1. Ich bin Muslima!
    Von Rrushja im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 18:26
  2. Draza Mihailovics Gerichtsverhandlung 1946-Dokumente
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 08:35
  3. Sammelthread: Seseljs Gerichtsverhandlung ab 27.11.06
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 00:24
  4. Gerichtsverhandlung im Fall Lora beendet
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 17:53