BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63

an die muslime

Erstellt von st0lzer kr0ate, 25.08.2010, 00:36 Uhr · 62 Antworten · 4.039 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen
    Ahh es gibt 2 mal den Islam
    Wenn man sich die Geschichte betrachte ja. Nur ist meine frage oder sagen wir es mal so das ich es in anderen Foren oder Artikeln gelesen haben das die Moslem nur zur Waffe greifen wenn sie selber angegriffen werden laut Kuran.

    Wie sieht das dann jetzt genau aus?

  2. #52
    Milo7
    Die Meinung eines Arabischen Christen, der in Saudi Arabien als Moslem aufgewachsen ist:

    Als arabischer Christ der in der westlichen Welt lebt, kann ich diese Dinge klarer sehen als die westlichen Kirchen. Der Islam ist eine Religion der in früheren Generationen durch das Schwert und durch Gewalt verbreitet wurde. In der westlichen Gesellschaft ist es den Moslems nicht möglich die selben Methoden zu verwenden die sie im Osten verwendet haben; der Westen hat eine starke Militärische Macht. Aus diesem Grund müssen die Moslems andere Methoden verwenden um ihre Religion zu verbreiten. Indem sie die Freiheit der westlichen Gesellschaft benutzen, haben die Moslems in vielen Ländern islamische Universitäten gebaut, Sendezeit für Radio und Fernsehprogramme gekauft und unzählbare Moschen und Gebetszentren errichtet – alle auf dem selben gefährlichen Prinzip des Heiligen Krieges.
    In allen islamischen und arabischen Nationen außer Libanon, ist es unakzeptabel für einen Moslem seine oder ihre Religion zu wechseln, aber es ist jedermann erlaubt zum Islam überzutreten.
    Der Heilige Krieg im Islam erscheint auf verschiedene Arten. Zum Beispiel verhalten sich die Moslems in der westlichen Gesellschaft anders als in ihren eigenen Ländern, weil sie Gäste sind. Moslems in Europa und Amerika zeigen ihr Interesse an Menschenrechten und sozialen Angelegenheiten, aber es ist nicht ihr wahres Ziel. Sie verstecken ihr wahres Ziel und Glauben, aber sobald sie das Land nach islamischen Gesetz beherrschen kommt die „Jizya“ (Tributsteuer) auf die Christen und Juden zu, die ausschließlich von ihnen gefordert wird und nicht von den Moslems. „Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen“ (Sure 9:29).

  3. #53

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    119
    Aus diesem Grund müssen die Moslems andere Methoden verwenden um ihre Religion zu verbreiten. Indem sie die Freiheit der westlichen Gesellschaft benutzen
    100% richtig. Schränkt man sie ein heißt es Doppelmoral

  4. #54
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Pardon Beitrag anzeigen
    Wenn man sich die Geschichte betrachte ja. Nur ist meine frage oder sagen wir es mal so das ich es in anderen Foren oder Artikeln gelesen haben das die Moslem nur zur Waffe greifen wenn sie selber angegriffen werden laut Kuran.

    Wie sieht das dann jetzt genau aus?

    Der Islam wurde durch Krieg verbreitet, wie soll dann Krieg nach dem Islam nur zur Verteidigung gerechtfertigt sein.^^ Übrigens es ist nach dem Koran Pflicht für ein Moslem für den Islam zu kämpfen.

  5. #55
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen
    Du saugst dir das aus den Fingern wie Schnittwundenblut
    Bukhari

    Kapitel: 50, Nummer: 7Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Kein Mensch, der bei Allah etwas Gutes zu erwarten hat, und auf das er sich freut, würde nach seinem Tod wünschen, dass er zur Welt zurückkehrte, auch dann, wenn ihm die ganze Welt und was auf ihr an Wert ist, gegeben würde. Ausgenommen davon ist der Märtyrer (Schahid), der auf Grund der Vorzüglichkeit des Martyriums (Schahada), sich freuen würde, wenn er zur Welt zurückkehrte und nochmal (für Allah) umkäme."

  6. #56
    Mala
    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Die Meinung eines Arabischen Christen, der in Saudi Arabien als Moslem aufgewachsen ist:

    Als arabischer Christ der in der westlichen Welt lebt, kann ich diese Dinge klarer sehen als die westlichen Kirchen. Der Islam ist eine Religion der in früheren Generationen durch das Schwert und durch Gewalt verbreitet wurde. In der westlichen Gesellschaft ist es den Moslems nicht möglich die selben Methoden zu verwenden die sie im Osten verwendet haben; der Westen hat eine starke Militärische Macht. Aus diesem Grund müssen die Moslems andere Methoden verwenden um ihre Religion zu verbreiten. Indem sie die Freiheit der westlichen Gesellschaft benutzen, haben die Moslems in vielen Ländern islamische Universitäten gebaut, Sendezeit für Radio und Fernsehprogramme gekauft und unzählbare Moschen und Gebetszentren errichtet – alle auf dem selben gefährlichen Prinzip des Heiligen Krieges.
    In allen islamischen und arabischen Nationen außer Libanon, ist es unakzeptabel für einen Moslem seine oder ihre Religion zu wechseln, aber es ist jedermann erlaubt zum Islam überzutreten.
    Der Heilige Krieg im Islam erscheint auf verschiedene Arten. Zum Beispiel verhalten sich die Moslems in der westlichen Gesellschaft anders als in ihren eigenen Ländern, weil sie Gäste sind. Moslems in Europa und Amerika zeigen ihr Interesse an Menschenrechten und sozialen Angelegenheiten, aber es ist nicht ihr wahres Ziel. Sie verstecken ihr wahres Ziel und Glauben, aber sobald sie das Land nach islamischen Gesetz beherrschen kommt die „Jizya“ (Tributsteuer) auf die Christen und Juden zu, die ausschließlich von ihnen gefordert wird und nicht von den Moslems. „Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen“ (Sure 9:29).
    Aha.

  7. #57
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Der Islam wurde durch Krieg verbreitet, wie soll dann Krieg nach dem Islam nur zur Verteidigung gerechtfertigt sein.^^ Übrigens es ist nach dem Koran Pflicht für ein Moslem für den Islam zu kämpfen.
    Koran
    Sure 2, Vers 216
    Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr etwas, während es schlecht für euch ist. Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht.

  8. #58
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen

    Jihad-> sich Mühe geben/sich anstrengen

    Das ist die Übersetzung des Wortes und nicht das was die Medien dir in die Birne brennen wollen
    Bukhari
    Kapitel: 50, Nummer: 4Abu Huraira berichtete: "Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagen: »Derjenige, der auf dem Weg Allahs den Dschihad unternimmt - und Allah kennt wohl denjenigen, der auf Seinem Weg den Dschihad unternimmt - ist demjenigen gleich, der anhaltend fastet und betet. Und Allah gibt dem Mudschahid auf Seinem Weg die Gewähr dazu, dass Er ihn entweder sterben und ins Paradies eingehen lässt oder dass Er ihn unversehrt mit einem Lohn oder mit einer Beute zurückkehren lässt.« "

    PS: Falls du Mitdenken kannst. Wobei ich mir da nicht sicher bin.

  9. #59
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Milo7 Beitrag anzeigen
    Die Meinung eines Arabischen Christen, der in Saudi Arabien als Moslem aufgewachsen ist:

    Als arabischer Christ der in der westlichen Welt lebt, kann ich diese Dinge klarer sehen als die westlichen Kirchen. Der Islam ist eine Religion der in früheren Generationen durch das Schwert und durch Gewalt verbreitet wurde. In der westlichen Gesellschaft ist es den Moslems nicht möglich die selben Methoden zu verwenden die sie im Osten verwendet haben; der Westen hat eine starke Militärische Macht. Aus diesem Grund müssen die Moslems andere Methoden verwenden um ihre Religion zu verbreiten. Indem sie die Freiheit der westlichen Gesellschaft benutzen, haben die Moslems in vielen Ländern islamische Universitäten gebaut, Sendezeit für Radio und Fernsehprogramme gekauft und unzählbare Moschen und Gebetszentren errichtet – alle auf dem selben gefährlichen Prinzip des Heiligen Krieges.
    In allen islamischen und arabischen Nationen außer Libanon, ist es unakzeptabel für einen Moslem seine oder ihre Religion zu wechseln, aber es ist jedermann erlaubt zum Islam überzutreten.
    Der Heilige Krieg im Islam erscheint auf verschiedene Arten. Zum Beispiel verhalten sich die Moslems in der westlichen Gesellschaft anders als in ihren eigenen Ländern, weil sie Gäste sind. Moslems in Europa und Amerika zeigen ihr Interesse an Menschenrechten und sozialen Angelegenheiten, aber es ist nicht ihr wahres Ziel. Sie verstecken ihr wahres Ziel und Glauben, aber sobald sie das Land nach islamischen Gesetz beherrschen kommt die „Jizya“ (Tributsteuer) auf die Christen und Juden zu, die ausschließlich von ihnen gefordert wird und nicht von den Moslems. „Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen“ (Sure 9:29).
    Jetzt wo du es erwähnst habe ich eine Karte dazu gefunden, so richtig als Staatsreligion und wo Muslime in der Mehrheit sind gibt es eigentlich nur in Afrika und im Osten. In Europa und Lateinamerika sind es lediglich Minderheiten:


  10. #60

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Muss ich jetzt wirklich Videos aus dem Krieg in Bosnien posten bzw. Bilder dazu posten?
    Du weißt immernoch net was Jihad ist du homo.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. An die Muslime und Christen des BF
    Von Karim-Benzema im Forum Rakija
    Antworten: 223
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 18:47
  2. Nur muslime
    Von Djuvejbir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 19:41
  3. Muslime in Frankreich
    Von EnverPasha im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 23:24
  4. Zentralrat der Ex-Muslime
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 22:04
  5. Frage an die Muslime.
    Von Vergessener_Wolf im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 19:35