BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 46 ErsteErste ... 32383940414243444546 LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 452

Weshalb werden Nicht-Muslime als "Kafir" bezeichnet?

Erstellt von AlbaMuslims, 14.02.2012, 13:12 Uhr · 451 Antworten · 19.675 Aufrufe

  1. #411

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von Royal Flush Beitrag anzeigen
    Cool.
    Cooler.

  2. #412
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Corleone Beitrag anzeigen
    Cooler.
    am coolsten.

  3. #413

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    am coolsten.
    Sazan.

  4. #414

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Lasst uns mal ein Spiel spielen... wer zuerst in die Hölle kommt... hat gewonnen.

  5. #415

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Darf ich als "Christ" auch behaupten, dass "nicht Christen" Kafire sind?

  6. #416

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Darf ich als "Christ" auch behaupten, dass "nicht Christen" Kafire sind?
    kommt auf dirch drauf an, was Du unter Christ-sein verstehst:
    niemand kommt zum Vater denn durch mich.

    manche Missbrauchen halt diesen Satz, und erklären das alle die nicht an Kreuzigung Jesu für die Sünden... glauben, das Paradies nicht erreichen.

    hier über Christliche Kafirs, genannten Ketzer:

    Im Dekret, das Kaiser Theodosius nach dem Konzil von 381 erließ, verkündete er: „So glauben wir, gemäß der Lehre der Apostel und des Evangeliums, an die alleinige Göttlichkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes unter Annahme gleicher Hoheit und liebevoller Dreieinigkeit. Alle, die diesem Glauben anhängen, sollen nach unserem Befehle den Namen allgemeine (gr.: katholische) Christen tragen.“ Alle Außenseiter, die dem trinitarischen Bekenntnis nicht zustimmten, wurden vom Kaiser als Ketzer bezeichnet. Im selben Dekret kündigte er ihnen drakonische Maßnahmen an: „Die Übrigen, wahnwitzig und geistesgestört wie sie sind, sollen die Schmach ihres häretischen Glaubens tragen. Ihre Versammlungsorte sollen nicht Kirchen heißen. Sie sollen vor allem die gottliche Strafe, dann aber auch die Strafe unserer Ungnade erleiden, die wir nach Gottes Willen ihnen erweisen wollen." (Kirchengeschichte 1955)

    siehe zu verbreiteten Kafir lieber hier; Weshalb werden Nicht-Muslime als "Kafir" bezeichnet?

    Frieden

  7. #417
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Der Islam braucht, wie jede andere Ideologie eine Besserstellung gegenüber Personen die nicht der Ideologie angehören.
    Dadurch werden abwertende Bezeichnungen für Menschen die nicht muslimisch sind verwendet.

    Das selbe gibts auch im Christentum - Ketzer.

  8. #418

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Der Islam braucht, wie jede andere Ideologie eine Besserstellung gegenüber Personen die nicht der Ideologie angehören.
    welchen Islam?

    Das selbe gibts auch im Christentum - Ketzer.
    welchen Christentum?

    Frieden

  9. #419
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Das erinnert mich an die Nigger- Diskussionen. und die ganze Argumentation- Nigger ist doch eigentlich nichts schlimmes, wieso, die sind doch schwarz, die sagen das untereinander auch usw.

    Aber Farbige fühlen sich beleidigt, wenn Weiße Nigger sagen. Stimmt etwas mit den Farbigen nicht?
    Überhaupt alle rassistischen Beleidigungen- warum ist es so schlimm, wenn jemand jemanden als minderwertig bezeichnet? Da hat doch der das Problem, der sich beleidigt fühlt, kann ihm doch egal sein, ob jemand sich als höherwertig sieht oder nicht, kann man doch ignorieren etc.

    Und das gleiche kann man auf jede, wirklich jede Beleidigung beziehen. Die Beleidigung liegt nie im Wortlaut, sondern in dem, was gemeint ist.

    Natürlich kann man niemandem verbieten, etwas zu denken, aber man muß beleidigende Ausdrücke nicht salonfähig machen.
    sorry aber das wort nigger kannst du nicht vergleichen, denn immerhin hat man schwarze menschen damals versklavt und ausgebeutet, wenn du muslime mit den damaligen sklavenhändlern auf eine stufe stellen willst dein ding. Und ja auch beim wort neger muss man beachten ob es derjenige negativ meint oder nicht. Ich die in einer großstadt aufgewachsen ist und damit aufgewachsen ist dass der begriff negativ ist gebrauche den nicht, eine 90 jährige oma sieht das vielleicht anders ohne etwas gegen schwarze zu haben. Ich persönlich gebrauche auch den begriff kafir nicht weil es ja wie man hier sehen kann es manche beleidigend finden, aber ich werde den teufel tun und alle die den begriff in mund nehmen automatisch als rassisten oder ähnliches abstempeln so wie ihr das tut.
    Ich sage es dir jetzt nochmal (auch wenn ich mir im klaren bin dass du sehrwohl des lesens mächtig bist und absichtlich gewisse sachen was ich geschrieben habe ignorierst). Kafir heisst einfach Nichtmoslem, wenn du dich beleidigt fühlst weil einer dich nichtmoslem/kafir nennt, ohne es abwertend zu meinen, dann stimmt mit dir sehrwohl etwas nicht. Wenn es einer abwertend meint ok, aber nicht jeder meint den begriff abwertend, und die tatsache dass du dich in jedem fall beleidigt fühlen würdest spricht schon für eine gewisse voreingenommenheit.

    genauso wie wenn ein schwarzer es übertreibt mit dem beleidigtsein wenn eine oma aus nem bergdorf neger sagt obwohl sie das nicht abwertend meint, sondern es von kleinauf einfach so kennt und für sie neger einfach schwarzer bedeutet, solche fälle gibt es doch auch. Sind solche leute dann wohl auch automatisch rassisten.

    btw sehen viele schwarze den begriff farbiger/farbige auch als beleidigung an, der in deinem wortschatz nicht zu fehlen scheint, deiner logik nach bist du ja dann auch eine rassistin, da es keine rolle spielt ob du es abwertend meinst oder nicht, sondern es einfach nur reicht wenn du den begriff gebrauchst.

    Es hat schon oft fälle gegeben wo leute neben mir gesessen sind und den begriff moslem als abwertende bedeutung gesagt haben so a la ja der gehört halt auch zu diesen moslems.
    soll ich mich also jetzt beleidigt fühlen sobald einer das wort moslem gebraucht, weil es könnte ja abwertend gemeint sein

  10. #420
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Darf ich als "Christ" auch behaupten, dass "nicht Christen" Kafire sind?
    wenn es dir ein bedürfnis ist leg los, ich von meiner seite werde nicht rumheulen a la "du verletzt meine gefühle du gemeiner gemeiner mensch"

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 18:48
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 16:30
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 02:55
  4. "Mit Schleier werden Sie nicht bedient!"
    Von Ludjak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 12:07
  5. Kosovo Serben: "Werden nicht wegziehen"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 11:12