BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62

Muslime, die ihre Religion nicht kennen.

Erstellt von Gast3756, 27.08.2014, 21:54 Uhr · 61 Antworten · 3.262 Aufrufe

  1. #41
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.113
    Zitat Zitat von Marvin Beitrag anzeigen
    Solange das nicht mit Gewalt und Mord geschieht, finde ich das in Ordnung.



    Wie schon geschrieben, den Frieden bringt der Islam erst, wenn die gessamte Menschheit islamisiert wurde.



    Mir gefällt deine Ausdrucksweise. Auch diese Drohnen steuernden Menschen kritisiere ich, aber hier geht es explizit um den Islam. Der Versuch die Gräueltaten des Islam zu veniedlichen, indem man nichtislamisch verursachte Gräueltaten zum Vergleich heranzieht, ist sinnlos und zieht bei mir nicht. Ich bin bereit, den Islam zu tolerieren, wenn jener unzweideutig das militärische Islamisieren untersagt.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das war früher, jetzt bin ich 23 Jahre alt, irgendwann muss man auch mal ernsteren Themen sich zuwenden. Da kommt mir die islamische Ideologie, die mich vernichten will, zu thematisieren sehr gelegen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich bin allgemein für ein friedliches Miteinander. Es würde mir nichts ausmachen, wenn der Großteil der Deutschen aus Muslimen bestünde, solange hier die freiheitlich-demokratische Grundordnung herrscht.
    Heldi es war vor 3-4 Monaten man was für früher ^^... schliesse den Thread und erzähl uns deine Story mit der Afrikanerin

  2. #42
    Gast3756
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Heldi es war vor 3-4 Monaten man was für früher ^^... schliesse den Thread und erzähl uns deine Story mit der Afrikanerin
    Vor drei bis vier Monaten war ich noch 22 Jahre alt, mittlerweile bin ich der Kindhaftigkeit glücklicherweise entwachsen.

  3. #43
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.113
    Zitat Zitat von Marvin Beitrag anzeigen
    Vor drei bis vier Monaten war ich noch 22 Jahre alt, mittlerweile bin ich der Kindhaftigkeit glücklicherweise entwachsen.

  4. #44

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Marvin Beitrag anzeigen
    Der sunnitische Islam hat zum obersten Ziel die globale Durchsetzung seiner Lehren. Der Islam müsse alle nichtislamischen Gesellschaften verdrängen und die absolute Herrschaft erlangen, heißt es der islamischen Lehre.
    Der sunnitische Islam teilt die gesamte Welt in zwei Gebiete auf: Einmal das sogenannten Dār al-Islām(Haus des Islam) und das Dār al-Harb(Haus des Krieges).
    Es reicht drei Tage sich mit dem Islam zu beschäftigen, um zu konstatieren, dass der sunnitische Islam menschenfeindlich ist.
    Wieso bist du so gegen den sunnitischen Islam gerichtet? Wo liegt denn der Unterschied zwischen der sunnitischen und schiitischen Lehre? Wenn du das Sunnitentum als menschenfeindlich bezeichnest, dann verdient auch das Schiitentum diese Bezeichnung. Das sag ich selber als Schiite.

  5. #45
    Gast3756
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    You can't see me.

    burka_muell_igfm-300x212.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Wieso bist du so gegen den sunnitischen Islam gerichtet? Wo liegt denn der Unterschied zwischen der sunnitischen und schiitischen Lehre? Wenn du das Sunnitentum als menschenfeindlich bezeichnest, dann verdient auch das Schiitentum diese Bezeichnung. Das sag ich selber als Schiite.
    Die Sache ist wie folgt: Die Schiiten dürfen ihre Lehre erst militärisch verbreiten, wenn ihr lang ersehnter, verborgener zwölfte Imam auftaucht. Von ihnen geht also keine Gefahr aus.

  6. #46
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.383
    Zitat Zitat von Marvin Beitrag anzeigen
    Solange das nicht mit Gewalt und Mord geschieht, finde ich das in Ordnung.
    Das finde ich auch.

    Wie schon geschrieben, den Frieden bringt der Islam erst, wenn die gessamte Menschheit islamisiert wurde.
    Nicht unbedingt.Der Islam bringt (islamisch Gesehen) in die eroberten Gebiete ebenfalls frieden.Man kann ja nicht von heute auf morgen die Welt islamisieren.


    Mir gefällt deine Ausdrucksweise. Auch diese Drohnen steuernden Menschen kritisiere ich, aber hier geht es explizit um den Islam. Der Versuch die Gräueltaten des Islam zu veniedlichen, indem man nichtislamisch verursachte Gräueltaten zum Vergleich heranzieht, ist sinnlos und zieht bei mir nicht. Ich bin bereit, den Islam zu tolerieren, wenn jener unzweideutig das militärische Islamisieren untersagt.
    - - - Aktualisiert - - -

    Ich mag das ebenfalls nicht! Also das ablenken und andere...indem Fall Religion/en bzw. Gesellschaften,Regionen in ein Thema einzubeziehen aber deine Kritik habe ich so wahrgenommen als ob nur eine Gemeinschaft,Religion (Islam) für alles verantwortich oder aber auch der Ursprung sei.Um eben zu widerlegen,dass es nicht so ist habe ich mich der Geschichte/Menscheitsgeschichte bedient.Militärisch zu Islamisieren ist ohnehin schon falsch,denn der Koran lehnt es ab.Militärisch neue Gebiete zu erobern und sich dort breit zu machen ist hingegen eine erlaubte Sache im Islam.Außer es herrscht ein Abkommen/Friedensverträge usw.


    - - - Aktualisiert - - -
    Ich bin allgemein für ein friedliches Miteinander. Es würde mir nichts ausmachen, wenn der Großteil der Deutschen aus Muslimen bestünde, solange hier die freiheitlich-demokratische Grundordnung herrscht.
    Das zu hören bereitet mir freude.


    Danke

  7. #47

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Marvin Beitrag anzeigen
    Die Sache ist wie folgt: Die Schiiten dürfen ihre Lehre erst militärisch verbreiten, wenn ihr lang ersehnter, verborgener zwölfte Imam auftaucht. Von ihnen geht also keine Gefahr aus.
    Das stimmt so nicht. Wenn Imam Mahdi erscheint, wird er die Rechtschaffenden um sich scharen, um das Unrecht auf der Erde zu bekämpfen. Laut den Schiiten wird er siegreich sein und ein islamisches Weltreich errichten. Der Prophet sagte, dass der Islam nicht mit dem Schwert verbreitet werden soll. Du kannst sehen, dass der Islam unter der Regierungszeit von Imam Ali nicht mit dem Schwert verbreitet wurde, sondern Verteidigungskriege geführt wurden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Übrigens vertreten auch die Sunniten diese Meinung. Marvin, deine Beschreibung trifft auf Wahhabiten zu.

  8. #48
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.383
    Nein Marvin hat recht! Warum sonst haben die Gefährten des Propheten die ja so viel mehr Ilm(Wissen) als wir hatten fremde Regionen erobert?
    Um die Religion zu verbreiten muss man zwangsläufig Kriege führen,denn kein Staat duldet auf seinem Territorium fremde Menschen die auf der Suche nach Anhängern sind.Somit entsteht eine Spannung zwischen zwei lagern und in der Regel auch Krieg.

    Danke

  9. #49
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.383
    Ich möchte mich korrigieren!

    Natürlich strebt der Islam eine Weltherrschaft an sprich die Menschheit sollte den Islam annehmen aber ich weiß nicht recht ob man willkürlich in fremde Länder einfallen und ohne Grund Kriege anzetteln darf um den Islam zu verbreiten (Angriffskrieg).

    Ist schon etwas her denn es gibt wichtigeres für mich aber ich glaube mich an den offensiven Dschihad zu erinnern.Es gibt den defensiven und offensiven Dschihad und beide haben ihre Voraussetzungen.

    Wer wirklich Interesse hat soll lieber zum Imam gehen und ihn fragen.Das Internet gibt zwar so manches her aber lieber fragt man die Leute vom Fach und wenn ich etwas falsches Geschrieben habe,dann nur,weil es mir bei manchen Themen an Wissen mangelt.Eigentlich sollte ich manchmal die Fresse halten und nichts sagen!

    Danke

  10. #50
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    11.123
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Nein Marvin hat recht! Warum sonst haben die Gefährten des Propheten die ja so viel mehr Ilm(Wissen) als wir hatten fremde Regionen erobert?
    Um die Religion zu verbreiten muss man zwangsläufig Kriege führen,denn kein Staat duldet auf seinem Territorium fremde Menschen die auf der Suche nach Anhängern sind.Somit entsteht eine Spannung zwischen zwei lagern und in der Regel auch Krieg.

    Danke
    Irgendwie logisch gell?

Ähnliche Themen

  1. Aktive User, die ihr nicht kennt
    Von hrhrhrvat im Forum Rakija
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 16:52
  2. Lebensmittel die ihr nicht verträgt
    Von Ciciripi im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 23:57
  3. Die Rechte von Nicht - Muslime im Islam in der Realität
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 19:27
  4. Wir sind die Terroristen und nicht die Muslime !
    Von BeZZo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 07:53
  5. Habt ihr Verwandte die ihr nicht mögt?
    Von _Adriano_ im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 18:41