BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

muss man als grieche orthodox sein?

Erstellt von MIC SOKOLI, 15.04.2006, 23:22 Uhr · 50 Antworten · 3.326 Aufrufe

  1. #41
    Zitat Zitat von Vera
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Denny
    Zitat Zitat von Taulant
    Auf jeden Fall vermischen in Albanien sich sehr viele Katholiken, Moslems usw.
    Das höre ich zum ersten mal.
    Aber da ich das nicht besser weis kann ich dazu nichts sagen.

    Aber nur so neben bei Albaner aus Albanien sind ganz andere Menschen als die Siptaren.
    Wir haben in unserem Quartir 2 Albanische Familien die aus Albanien stammen und das ist voll was anderes.
    fieleicht kommts mir auch nur so vor????
    Keine feindselichkeiten immer freuntlich
    im Sommer jeden abend dabei, wenn draussen alle miteinader reden.
    Aber die Siptaren von gegenüber, lassen nicht mal die Kinder miteinander spielen.
    Aber eben fileicht kommts mir auch nur so vor.
    Es gab sogar einen Fall in ALbaner, wo der Neffe eines Hoxha Pfarrer war, ist schon ne coole angelegenheit, und wie aj she sagte, in Albanien ist die Religionstoleranz verdammt gross, wenn nicht die grösste der welt.


    Zu deinem unteren Text, solche Leute sind oft aus Mazedonien, unter uns wohnt auch eine albanische Familie aus Mazedonien, ist schon brutal, die leben voll abgeschottet, nie sieht man die Frauen draussen, und die sind brutal verschleiert. Meine Mutter versuchte schön öfter mit den zu reden, aber nicht mal ein "Mirdita" erwidern sie, das gleiche bei meinem Vater, der schüttelt bei dennen immer nur den Kopf.
    Zu diesem Thema hatten wir schon einmal Beiträge. Mir wurde von einer albanische Seite was genz anderes erzählt, nämlich das dies überhaupt nicht toleriert wird.
    Ja, darum besuchen Muslime in Albanien christliche Pilgerorte, wie zum beipsiel in Lac.


    Aber eben, auch in Albanien gibt es halt strenggläubige die die andere religion nicht gern haben.

  2. #42
    Avatar von Vera

    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    857
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Vera
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Denny
    Zitat Zitat von Taulant
    Auf jeden Fall vermischen in Albanien sich sehr viele Katholiken, Moslems usw.
    Das höre ich zum ersten mal.
    Aber da ich das nicht besser weis kann ich dazu nichts sagen.

    Aber nur so neben bei Albaner aus Albanien sind ganz andere Menschen als die Siptaren.
    Wir haben in unserem Quartir 2 Albanische Familien die aus Albanien stammen und das ist voll was anderes.
    fieleicht kommts mir auch nur so vor????
    Keine feindselichkeiten immer freuntlich
    im Sommer jeden abend dabei, wenn draussen alle miteinader reden.
    Aber die Siptaren von gegenüber, lassen nicht mal die Kinder miteinander spielen.
    Aber eben fileicht kommts mir auch nur so vor.
    Es gab sogar einen Fall in ALbaner, wo der Neffe eines Hoxha Pfarrer war, ist schon ne coole angelegenheit, und wie aj she sagte, in Albanien ist die Religionstoleranz verdammt gross, wenn nicht die grösste der welt.


    Zu deinem unteren Text, solche Leute sind oft aus Mazedonien, unter uns wohnt auch eine albanische Familie aus Mazedonien, ist schon brutal, die leben voll abgeschottet, nie sieht man die Frauen draussen, und die sind brutal verschleiert. Meine Mutter versuchte schön öfter mit den zu reden, aber nicht mal ein "Mirdita" erwidern sie, das gleiche bei meinem Vater, der schüttelt bei dennen immer nur den Kopf.
    Zu diesem Thema hatten wir schon einmal Beiträge. Mir wurde von einer albanische Seite was genz anderes erzählt, nämlich das dies überhaupt nicht toleriert wird.
    Ja, darum besuchen Muslime in Albanien christliche Pilgerorte, wie zum beipsiel in Lac.


    Aber eben, auch in Albanien gibt es halt strenggläubige die die andere religion nicht gern haben.
    Warum wird dann wegen der Mutter Theresa Statue protestiert?

  3. #43
    Zitat Zitat von Vera
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Vera
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Denny
    Zitat Zitat von Taulant
    Auf jeden Fall vermischen in Albanien sich sehr viele Katholiken, Moslems usw.
    Das höre ich zum ersten mal.
    Aber da ich das nicht besser weis kann ich dazu nichts sagen.

    Aber nur so neben bei Albaner aus Albanien sind ganz andere Menschen als die Siptaren.
    Wir haben in unserem Quartir 2 Albanische Familien die aus Albanien stammen und das ist voll was anderes.
    fieleicht kommts mir auch nur so vor????
    Keine feindselichkeiten immer freuntlich
    im Sommer jeden abend dabei, wenn draussen alle miteinader reden.
    Aber die Siptaren von gegenüber, lassen nicht mal die Kinder miteinander spielen.
    Aber eben fileicht kommts mir auch nur so vor.
    Es gab sogar einen Fall in ALbaner, wo der Neffe eines Hoxha Pfarrer war, ist schon ne coole angelegenheit, und wie aj she sagte, in Albanien ist die Religionstoleranz verdammt gross, wenn nicht die grösste der welt.


    Zu deinem unteren Text, solche Leute sind oft aus Mazedonien, unter uns wohnt auch eine albanische Familie aus Mazedonien, ist schon brutal, die leben voll abgeschottet, nie sieht man die Frauen draussen, und die sind brutal verschleiert. Meine Mutter versuchte schön öfter mit den zu reden, aber nicht mal ein "Mirdita" erwidern sie, das gleiche bei meinem Vater, der schüttelt bei dennen immer nur den Kopf.
    Zu diesem Thema hatten wir schon einmal Beiträge. Mir wurde von einer albanische Seite was genz anderes erzählt, nämlich das dies überhaupt nicht toleriert wird.
    Ja, darum besuchen Muslime in Albanien christliche Pilgerorte, wie zum beipsiel in Lac.


    Aber eben, auch in Albanien gibt es halt strenggläubige die die andere religion nicht gern haben.
    Warum wird dann wegen der Mutter Theresa Statue protestiert?
    Ein vereinzelter fall. Ich meine wenn alle so wären würde man auch wegen den Kreuzen, man oft findet protestiert, oder über den Namen des Flughafen "Nena Tereza" in Tirana.

  4. #44
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    Zitat Zitat von Vera
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Vera
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Denny
    Zitat Zitat von Taulant
    Auf jeden Fall vermischen in Albanien sich sehr viele Katholiken, Moslems usw.
    Das höre ich zum ersten mal.
    Aber da ich das nicht besser weis kann ich dazu nichts sagen.

    Aber nur so neben bei Albaner aus Albanien sind ganz andere Menschen als die Siptaren.
    Wir haben in unserem Quartir 2 Albanische Familien die aus Albanien stammen und das ist voll was anderes.
    fieleicht kommts mir auch nur so vor????
    Keine feindselichkeiten immer freuntlich
    im Sommer jeden abend dabei, wenn draussen alle miteinader reden.
    Aber die Siptaren von gegenüber, lassen nicht mal die Kinder miteinander spielen.
    Aber eben fileicht kommts mir auch nur so vor.
    Es gab sogar einen Fall in ALbaner, wo der Neffe eines Hoxha Pfarrer war, ist schon ne coole angelegenheit, und wie aj she sagte, in Albanien ist die Religionstoleranz verdammt gross, wenn nicht die grösste der welt.


    Zu deinem unteren Text, solche Leute sind oft aus Mazedonien, unter uns wohnt auch eine albanische Familie aus Mazedonien, ist schon brutal, die leben voll abgeschottet, nie sieht man die Frauen draussen, und die sind brutal verschleiert. Meine Mutter versuchte schön öfter mit den zu reden, aber nicht mal ein "Mirdita" erwidern sie, das gleiche bei meinem Vater, der schüttelt bei dennen immer nur den Kopf.
    Zu diesem Thema hatten wir schon einmal Beiträge. Mir wurde von einer albanische Seite was genz anderes erzählt, nämlich das dies überhaupt nicht toleriert wird.
    Ja, darum besuchen Muslime in Albanien christliche Pilgerorte, wie zum beipsiel in Lac.


    Aber eben, auch in Albanien gibt es halt strenggläubige die die andere religion nicht gern haben.
    Warum wird dann wegen der Mutter Theresa Statue protestiert?
    ooh komm nicht damit der titel+quelle sind eine verarsche
    wenn man sowas glaubt dann hatt mann probleme

  5. #45
    Avatar von Vera

    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    857
    Zitat Zitat von Kosova_Kid
    Zitat Zitat von Vera
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Vera
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Denny
    Zitat Zitat von Taulant
    Auf jeden Fall vermischen in Albanien sich sehr viele Katholiken, Moslems usw.
    Das höre ich zum ersten mal.
    Aber da ich das nicht besser weis kann ich dazu nichts sagen.

    Aber nur so neben bei Albaner aus Albanien sind ganz andere Menschen als die Siptaren.
    Wir haben in unserem Quartir 2 Albanische Familien die aus Albanien stammen und das ist voll was anderes.
    fieleicht kommts mir auch nur so vor????
    Keine feindselichkeiten immer freuntlich
    im Sommer jeden abend dabei, wenn draussen alle miteinader reden.
    Aber die Siptaren von gegenüber, lassen nicht mal die Kinder miteinander spielen.
    Aber eben fileicht kommts mir auch nur so vor.
    Es gab sogar einen Fall in ALbaner, wo der Neffe eines Hoxha Pfarrer war, ist schon ne coole angelegenheit, und wie aj she sagte, in Albanien ist die Religionstoleranz verdammt gross, wenn nicht die grösste der welt.


    Zu deinem unteren Text, solche Leute sind oft aus Mazedonien, unter uns wohnt auch eine albanische Familie aus Mazedonien, ist schon brutal, die leben voll abgeschottet, nie sieht man die Frauen draussen, und die sind brutal verschleiert. Meine Mutter versuchte schön öfter mit den zu reden, aber nicht mal ein "Mirdita" erwidern sie, das gleiche bei meinem Vater, der schüttelt bei dennen immer nur den Kopf.
    Zu diesem Thema hatten wir schon einmal Beiträge. Mir wurde von einer albanische Seite was genz anderes erzählt, nämlich das dies überhaupt nicht toleriert wird.
    Ja, darum besuchen Muslime in Albanien christliche Pilgerorte, wie zum beipsiel in Lac.


    Aber eben, auch in Albanien gibt es halt strenggläubige die die andere religion nicht gern haben.
    Warum wird dann wegen der Mutter Theresa Statue protestiert?
    ooh komm nicht damit der titel+quelle sind eine verarsche
    wenn man sowas glaubt dann hatt mann probleme

    Ich dachte du willst hier nicht mehr vertreten sein? 8O

  6. #46
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ich kenne einen griechischen Moslem, der ist sogar ein guter Freund von mir. Der heißt Osman spricht griechisch und türkisch (beides wurde in seiner Schule in Griechenland unterrichtet ab der ersten Klasse). Er war vor kurzem in Griechenland zum Wehrdienst. Er hält mit Stolz die griechische Fahne hoch und sieht keinen Widerspruch darin Grieche und Moslem zu sein.
    Er ist nicht besonders gläubig er wurde auch wegen seinem Glauben in Griechenland nicht diskriminiert.
    Da ich jedes jahr in der Präfektur Rodopi und Xanthi bin, kann ich das absolut bestätigen. Viele (West-) Thrakien-Muslime (Ob Türken, Pomaken, Zigeuner oder ''Undefinierbare'') haben an ihrem Auto sogar die Griechenland-Fahne und -Landkarte kleben.

    Anmerkung:
    Normalerweise - wenn man dabei an die Progrome gegen Konstantinopel-Griechen in den 50er Jahren denkt - hätte man diese Moslems durch ''Reichskrystallnächte'' vertreiben sollen, dies wäre zwar nicht richtig gewesen, aber die logische Schlussfolgerung.

    Doch die Muslime wurden NICHT vertrieben, warum, mipos kseri kanis apo tous ellines GIATI? Den exoun arx**** ...

    Gruß
    Alexandros

  7. #47

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    warum, mipos kseri kanis apo tous ellines GIATI? Den exoun arx**** ...
    der hit des tages...

  8. #48
    Gast829627

    Re: muss man als grieche orthodox sein?

    Zitat Zitat von drenicaku
    oder könnte zB auch ein muslimischer grieche präsident des landes werden?

    ich habe noch nie nicht-orthodoxe griechen gesehen/kennen gelernt...

    :?
    muss ein froscharsch wasserdicht sein :? 8)

  9. #49
    Avatar von radeon

    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    488
    Zitat Zitat von Macedonian
    Normalerweise - wenn man dabei an die Progrome gegen Konstantinopel-Griechen in den 50er Jahren denkt - hδtte man diese Moslems durch ''Reichskrystallnδchte'' vertreiben sollen, dies wδre zwar nicht richtig gewesen, aber die logische Schlussfolgerung.

    Doch die Muslime wurden NICHT vertrieben, warum, mipos kseri kanis apo tous ellines GIATI? Den exoun arx**** ...

    Gruί
    Alexandros

    Ja, wäre wirklich die logische Reaktion gewesen. Aber es ist besser so, dass sie unangetastet blieben. Es hatte vielleicht Politische Gründe, vielleicht auch Menschlichkeit... Man weis es halt nicht.

    Mein kleiner Bruder hat einen Moslimischen freund. Seine Mutter kommt aus west-thrakien und sein Vater aus der Türkei. Er selbst kann nur Deutsch und Türkisch und fühlt sich als Türke. Seine Mutter jedoch kann perfekt griechisch...

  10. #50
    pqrs

    Re: muss man als grieche orthodox sein?

    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von drenicaku
    oder könnte zB auch ein muslimischer grieche präsident des landes werden?

    ich habe noch nie nicht-orthodoxe griechen gesehen/kennen gelernt...

    :?
    muss ein froscharsch wasserdicht sein :? 8)


    Du bist echt genial, bist ab heute mein Favorit, neben den Araber, der mit mir in der Klasse geht

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So muss das immer sein
    Von Doganori im Forum Kosovo
    Antworten: 316
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 19:52
  2. Was für ein Mensch muss man sein?
    Von hamza m3 g-power im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 22:13
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 18:46
  4. Wie dumm muss man sein...
    Von Drobnjak im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 19:54