BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 102

Ich muss Sterben weil ich Christ bin!

Erstellt von Dirigent, 25.02.2012, 13:24 Uhr · 101 Antworten · 5.596 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770

    Ich muss Sterben weil ich Christ bin!

    Natürlich ist es nicht zu vergleichen wie hier Unruhen nach Koran Verbrennung
    Auch sieht man keine Proteste in Iran.

    Das ist von der Bildzeitung, ist es jetzt hetzte oder Provokation?


    Das passiert wenn man
    m Islam haben wir dafür die Sunna (MOhammeds Aussprüche), da der Koran das reine Wort Gottes ist.
    .



    Dieses Foto ging um die Welt. Es zeigt eine glückliche Familie ein stolzer iranischer Vater mit seinen beiden Söhnen und Ehefrau.
    Dahinter steckt eine beinahe unglaubliche Geschichte...
    Der evangelische Pfarrer Jussef Nadarchani (32) soll hingerichtet werden weil er Christ ist!
    Vor 13 Jahren konvertierte Nadarchani zum Christentum und unterschrieb damit schon sein Todesurteil. Denn: Wer im Iran dem Islam abschwört, wird mit dem Tode bestraft.
    Die Justizbehörden wiesen nun die Hinrichtung an. Die Ausführung wird im Gefängnis bereits vorbereitet.
    BILD.de berichtete bereits im vorigen Jahr über das Schicksal des jungen Pfarrers.
    Seit knapp drei Jahren sitzt Jussef Nadarchani aus Rascht, 140 Kilometer von Teheran entfernt, im Gefängnis der Geheimpolizei. Nach dem Urteil ging er in Berufung.
    Als„letzte Chance“ boten ihm die iranischen Behörden an, sich vom Christentum loszusagen.
    Nadarchani lehnte ab, sagte damals der britischen „Times“: „Ich bin unbeirrbar in meinem Glauben und dem Christentum. Ich habe nicht den Wunsch, meinem Glauben abzuschwören.“
    Das sehen die iranischen Behörden als Bestätigung des Urteils.
    Die Empörung in der westlichen Welt, ratifizierte völkerrechtlich bindende Abkommen, das alles lässt den Iran kalt.
    Der Fall Jussef Nadarchani – er ist kein Einzelfall.
    Laut islamischem Strafrecht soll Apostasie, der Abfall vom Islam, mit dem Tod bestraft werden. Doch hinter dem Rücken von Diktator Ahmadinedschads strenger Geheimpolizei finden sich immer wieder Christen zu Gottesdiensten in privaten Häusern zusammen.
    Menschenrechts-Experten schätzen die Zahl der Christen im Iran auf 300 000. Mitte der 90er-Jahre wurden mehrere Pastoren verhaftet und ermordet.
    Das Regime von Mahmud Ahmadinedschad sieht die Christen als Angreifer des islamischen Glaubens, als Kultur-Feinde des Iran.
    Martin Lessenthin, Sprecher des Vorstandes der Internationalen Gemeinschaft für Menschenrechte (IGFM): „Wenn das NadarchaniTodesurteil vollstreckt wird, ist das ein Schritt zurück in das dunkle Mittelalter.“
    Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning (FDP), forderte die Aufhebung der Todesstrafe. Löning sagte, die Verurteilung und Hinrichtung eines Menschen aufgrund seines Glaubens widerspreche nicht nur den Menschenrechten, sondern auch den völkerrechtlichen Verpflichtungen und der Verfassung Irans.
    Menschenrechtler wollen weiter für die Freiheit von Nadarchani kämpfen. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

  2. #2
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Was soll man dazu sagen? Religion verfrachtet Menschen zurück ins tiefste Mittelalter.

  3. #3

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811

  4. #4

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    737
    bild ist grad nicht seriös

  5. #5
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Haber news schon?

  6. #6
    Yunan
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Was soll amn dazu sagen? Religion verfrachtet Menschen zurück ins tiefste Mittelalter.
    Dieser Logik nach tut es der Atheismus ja auch, wenn an auf Hitler oder Stalin sieht.

    Nicht die Religion ist es, sondern die Menschen, die nicht verstehen. Ich weiß nicht wie es im Koran ist, aber eine wichtige Aussage der Evangelien ist es, sich nicht an Formulierungen aufzuhängen um sich irgendwo einen Vorteil zu verschaffen. Das bedeutet nicht, dass das alte Testament quatsch oder ungültig ist. Jesus hat die jüdische Priesterkaste dafür kritisiert, dass sie den Tanach willkürlich auslegten, obwohl er eindeutig war, sich wie ein "Pharisäer" zu verhalten kennst du als Sprichwort vielleicht.
    Ich gehe davon aus, dass aufrichtige Muslime dasselbe Problem haben, nämlich dass sie übertönt werden von denen, die im Grunde nichts von ihrer Religion verstehen und ihre Auslegung als die einzig wahre propagieren.

  7. #7
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Was Atheismus machen kann hat man im Dritten Reich gesehen.

  8. #8
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Ja, die bösen Atheisten^^ muss man natürlich gleich mit Hitler vergeleichen.
    Schaut euch doch um, was heutzutage im Namen des Islam passiert.

  9. #9

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    737
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Haber news schon?
    ja

  10. #10
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Ja, die bösen Atheisten^^ muss man natürlich gleich mit Hitler vergelichen.
    Schaut euch doch um, was heutzutage im Namen des Islam passiert.
    Über die oft blutige Geschichte des Christentums brauchen wir besser nicht anfangen.

    Israelische Soldaten begehen im Gazakrieg eindeutig Kriegsverbrechen. George W. Bush bedient tatsächlich Kreuzkriegspropaganda und spricht in christlichem Namen als er den illegalen Angriff auf den Irak verkündet. Ich erinnere mich noch, wie schlecht mir in dem Moment wurde. Und guck, was für Leid und Elend das über die Menschen dort gebracht hat. Guck die Jugoslawienkriege. Die Menschen wurden religiös scharf gemacht. Selbst interkonfessionell. Srebrenica wurde an, nicht durch Muslime begangen.

    Traurig (und beschämend) aber wahr.

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 10 Fragen, die jeder gebildete Christ beantworten muss
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 14:17
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 23:24
  3. Bluttat in Pfäffikon ZH Sie musste sterben, weil sie ihre Töchter verteidigte
    Von ***Style*** im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 13:20
  4. Christin soll sterben, weil sie angeblich Mohammed beleidigt hat!!
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 14:32