BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 27 ErsteErste ... 1521222324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 264

Mutter Theresas sterbliche Ueberreste nach Albanien?

Erstellt von graue eminenz, 12.10.2009, 13:51 Uhr · 263 Antworten · 13.489 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    wenn du mich so nennst mos u prek kurt thirri muslimut ok?
    du kannst mich nennen wie du willst, jeder beleidigung von einen wie du, ist für mich ein kompliment

  2. #242
    ardi-
    Zitat Zitat von dhjetshi Beitrag anzeigen
    du kannst mich nennen wie du willst, jeder beleidigung von einen wie du, ist für mich ein kompliment

    ok, ok, pa pik problemi,

    aber wo bleibt die diskussion?

    und ausserdem sei vorsichtig mit deiner behauptung von wegen ich sehe jeden albaner gleich,
    dein erster kommentar zu mir war: "oh nein nicht schon wieder solch ein katholischer möchtegern wahrer albaner"

    wer hatte angefangen?
    also ich warte auf die diskussion und nicht solche kleinigkeit wie das hier mit namen usw.
    ich hab dir eine nachricht geschrieben ich warte auf dich :icon_smile:

  3. #243
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    nein nicht schon wieder solch ein katholischer möchtegern wahrer albaner"
    das habe ich dir auch erklärt, den sinn dieses Komentars schon vergessen?

    wer hatte angefangen?
    also ich warte auf die diskussion und nicht solche kleinigkeit wie das hier mit namen usw.
    ich hab dir eine nachricht geschrieben ich warte auf dich :icon_smile:
    ich habe wirklich kein bock mit dir über scheisse zu diskutieren, ich habe was besseres zu tun: zbs meine socken ordnen.

  4. #244
    ardi-
    Zitat Zitat von dhjetshi Beitrag anzeigen
    das habe ich dir auch erklärt, den sinn dieses Komentars schon vergessen?



    ich habe wirklich kein bock mit dir über scheisse zu diskutieren, ich habe was besseres zu tun: zbs meine socken ordnen.

    joa eine tolle erklärung, ja es gibt katholiken hier im forum die so tun
    das ist doch keine entschuldigung für sowas,


    also da wird nicht über scheisse diskutiert sondern rein über die katholischen albaner, und kein streit sondern eine diskussion,

    doch wenn du lieber deine socken ordnest kein problem ich kann dich nicht dazu zwingen,
    doch du darfst dich nicht wundern

  5. #245
    Avatar von DerPate

    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    496
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Sie war Albanerin und gehört auch nach Albanien.
    Verstehe nicht warum sich die Inder sturrstellen...sie sollen dankbar sein das sie ihnen so geholfen hat und Respekt zeigen indem sie ihre Überreste nach Albanien schicken.
    Aber viele Inder wissen nicht was sich gehört.
    die indier sind ein komisches volk die ihre leichen auf offene strassen liegen lassen.

  6. #246
    Mulinho
    Jeder Mensch sollte dort begraben werden, wo er es wünscht. Der Wunsch Mutter Theresas war es, in Indien begraben zu werden. Ich als Albaner würde den Schritt begrüssen, sie nach Albanien zu bringen. Aber weshalb sollte sie nach Albanien gebracht werden? Das kommunistische Regime hat ihr nie erlaubt nach Albanien einzureisen. Mutter Theresa konnte ihre Familie in Albanien nie besuchen.
    Weshalb ich finde, dass sie nach Albanien gehört, weil sie in Indien nicht geehrt wird, wie sie es von den Albanern wird. Allerdings wäre sie für viele Köpfe nur ein Marketing-objekt, um Albanien besser dastehen zu lassen. Deshalb finde ich diese ganze Diskussion überflüssig, da sie sowieso in Indien bleiben wird. Auch wenn wir das Gegenteil wünschen.

  7. #247

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von graue eminenz Beitrag anzeigen
    [...] Für die, die nicht der albanischen Sprache mächtig sind, Berisha will im August 2010 anlässlich zu ihrem 100jährigen die sterblichen Ueberreste nach Albanien zurückführen.

    Die indischen Behörden machen Ihre Indische Staatsangehörigkeit geltend,
    es sei eine schwierige und komplekse Sache diese Forderung anzunehmen.

    Ich würd das gut finden sollte das klappen.Würde aber kein Kopfstand machen falls es doch nicht klappt, immerhin hat sie Ihr Leben dort verbracht...
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Sie war Albanerin und gehört auch nach Albanien.
    Verstehe nicht warum sich die Inder sturrstellen...sie sollen dankbar sein das sie ihnen so geholfen hat und Respekt zeigen indem sie ihre Überreste nach Albanien schicken.
    Aber viele Inder wissen nicht was sich gehört.
    Zitat Zitat von graue eminenz Beitrag anzeigen
    Auch wenn sie für Albanien nicht viel gemacht hat, alle wussten das sie Albanerin ist! Das war enorm wichtig für unser Ansehen in der Welt!!


    nicht nachvollziehbar, daß die persönliche Entscheidung dieser Frau Mutter Theresa von Kalkutta hier nicht zur Kenntnis genommen wird, regelrecht ignoriert wird, mit Abscheu und Ekel betrachtet wird, und diese ist unzweideutig.

    Die aufschreiende Sturheit, die sich in vielen Posts wiederspiegelt, entlockt einem auch nur ein Schmunzeln.

    Gar mancher wünscht sie sich als Zugpferd, als Galionsfigur, , damit sein Ansehen über sie aufpoliert wird. Vielleicht sollte er selber Hand anlegen, damit sein 'Ansehen in der Welt' ein anderes wird, welches ihm wohlbekannt, sonst würde er es nicht erwähnt haben.

    Nur, sie hat sich deutlich pro Indien entschieden, hat die indische Staatsbürgerschaft, wurde Inderin, und dort gehört sie hin, zu ihrem indischen Volk.

    Diese Inderin Mutter Theresa aus Kalkutta hat vielen Menschen helfen können,
    allein das ist zur Kenntnis zu nehmen.

  8. #248

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    nicht nachvollziehbar, daß die persönliche Entscheidung dieser Frau Mutter Theresa von Kalkutta hier nicht zur Kenntnis genommen wird, regelrecht ignoriert wird, mit Abscheu und Ekel betrachtet wird, und diese ist unzweideutig.

    Die aufschreiende Sturheit, die sich in vielen Posts wiederspiegelt, entlockt einem auch nur ein Schmunzeln.

    Gar mancher wünscht sie sich als Zugpferd, als Galionsfigur, , damit sein Ansehen über sie aufpoliert wird. Vielleicht sollte er selber Hand anlegen, damit sein 'Ansehen in der Welt' ein anderes wird, welches ihm wohlbekannt, sonst würde er es nicht erwähnt haben.

    Nur, sie hat sich deutlich pro Indien entschieden, hat die indische Staatsbürgerschaft, wurde Inderin, und dort gehört sie hin, zu ihrem indischen Volk.

    Diese Inderin Mutter Theresa aus Kalkutta hat vielen Menschen helfen können,
    allein das ist zur Kenntnis zu nehmen.
    Glaubst doch nicht wirklich das sie Inderin war,anscheinend geht dein Hass so weit das du die Realität nicht akzeptieren kannst.
    Mutter Tereza ist so Indisch wie Otto "Rehakles" Rehagel Griechisch ist.
    M. Tereza hat sich als Albanerin gesehen,sowas zu leugnen ist Lächerlich.
    Agnes Bojaxhiu ist kein Indischer Name sondern ein Albanischer.

    Sie sagte:
    By blood and origin I am Albanian. My citizenship is Indian. I am a Catholic nun. As to my calling, I belong to the whole world. As to my heart, I belong entirely to the heart of Jesus.

    Muss dir ja weh tun.
    Ein in Albanisch geschriebener Brief von ihr.


    "Ich trage immer mein Albanisches Volk im Herzen...."



    IV.
    ‘‘Dear Mr. President of our dear Country Albania,
    After many years of prayer and desire to visit my oen countring after visiting so many throught out the Eorld, at last the good God gave this beautiful gift to come and to see my people. My oen family lived here for many years and they also died here so I eas able to visit theis graves… I hope together ee eill do something beautiful for God and for our people’‘.




    Mother Teresa was born Agnes Gonxha Bojaxhiu in Skopje*, Macedonia, on August 26**, 1910. Her family was of Albanian descent. At the age of twelve, she felt strongly the call of God.

    Mother Teresa - Biography



    Sie sollte bei ihrer Familie begraben werden.

  9. #249

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Glaubst doch nicht wirklich das sie Inderin war, anscheinend geht dein Hass so weit das du die Realität nicht akzeptieren kannst.
    Mutter Tereza ist so Indisch wie Otto "Rehakles" Rehagel Griechisch ist.
    M. Tereza hat sich als Albanerin gesehen,sowas zu leugnen ist Lächerlich.
    Agnes Bojaxhiu ist kein Indischer Name sondern ein Albanischer.
    [...]
    Entweder bist du so dumm, wie du es hier laufend darstellst, dann macht es keinen Sinn, sich mit dir auszutauschen, weil deine Aufnahmefähigkeit offensichtlich erschöpft ist, oder du schreibst bewußt einen solchen Müll hinein, was auf das gleiche hinausliefe.

    Erkenne also deinen völlig verfehlen und sinnleeren Text oben:

    Nimm zur Kenntnis, die albanische Abstammung wurde ihr nicht bestritten.
    Nimm zur Kenntnis, daß sie ihre albanische Staatsbürgerschaft zurückgab
    Nimm zur Kenntnis, daß sie ein langes Leben in Indien lebte
    Nimm zur Kenntnis, daß sie die indische Staatsbürgerschaft angenommen hatte
    Nimm zur Kenntnis, daß sie eine Entscheidung getroffen hatte für sich

    Und weil das alles so ist, so spricht man sie als Inderin an,
    von mir aus gerne als Inderin mit albanischer Abstammung,
    was aber auf das gleiche hinausläuft.


    Wenn du sie also verehren solltest (was ich sehr stark bezweifle),
    so solltest du ihren Wunsch respektieren.

  10. #250
    Kelebek
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Entweder bist du so dumm, wie du es hier laufend darstellst, dann macht es keinen Sinn, sich mit dir auszutauschen, weil deine Aufnahmefähigkeit offensichtlich erschöpft ist, oder du schreibst bewußt einen solchen Müll hinein, was auf das gleiche hinausliefe.

    Erkenne also deinen völlig verfehlen und sinnleeren Text oben:

    Nimm zur Kenntnis, die albanische Abstammung wurde ihr nicht bestritten.
    Nimm zur Kenntnis, daß sie ihre albanische Staatsbürgerschaft zurückgab
    Nimm zur Kenntnis, daß sie ein langes Leben in Indien lebte
    Nimm zur Kenntnis, daß sie die indische Staatsbürgerschaft angenommen hatte
    Nimm zur Kenntnis, daß sie eine Entscheidung getroffen hatte für sich

    Und weil das alles so ist, so spricht man sie als Inderin an,
    von mir aus gerne als Inderin mit albanischer Abstammung,
    was aber auf das gleiche hinausläuft.


    Wenn du sie also verehren solltest (was ich sehr stark bezweifle),
    so solltest du ihren Wunsch respektieren.
    Würde sie Muthos Teresos heißen, wäre sie die Frau von Zeus Erden, du bringst mich immer zum lachen

Ähnliche Themen

  1. Mutter Theresas
    Von KS_Drenica im Forum Kosovo
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 12:49
  2. New York - Strasse nach Mutter Teresa benannt
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 22:38
  3. Papst in Albanien- Mutter Theresa in Albanien
    Von Karim-Benzema im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 22:48
  4. Albanien will Mutter Teresas Leichnam
    Von Kusho06 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 22:30
  5. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 16:39