BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77

muttersöhnchen

Erstellt von John Wayne, 23.01.2010, 20:25 Uhr · 76 Antworten · 4.892 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328

    muttersöhnchen

    wie ich festgestellt wallen die emotionen bei diesem thema hier im BF auf.

    was haltet ihr von denen? leute die 30 sind und nicht selbstständig leben können und die mamas alles für die machen?



    hier noch eine kleine einleitung:


    In Italien messen angeblich nicht wenige Männer die Qualitäten ihrer Frauen an ihren Müttern. Nicht selten werfen italienische Männer ihren Frauen bei der Scheidung vor, nicht wie ihre Mama zu sein. Grund ist wohl unter anderem, dass den meisten Männern - in Italien und auch überall sonst - in ihren Ehen und Partnerschaften ganz einfach das Umsorgtsein fehlt. Zwanzig Jahre oder mehr waren sie es gewohnt, von ihrer Mutter bekocht zu werden, von ihr die Wäsche gewaschen zu bekommen und wenn sie krank waren, wurden sie gepflegt.

    Die Frau von heute ist jedoch berufstätig, kümmert sich zudem auch noch um die Kinder und findet oft für ausgiebiges Kochen, regelmäßiges Waschen und zeitgerechtes Bügeln seiner Lieblingshemden, geschweige denn Mitleidhaben mit dem armen vor sich hin schnupfenden Ehemann, einfach keine Zeit. Mann muss plötzlich selbständig werden. Weigert er sich und orientiert sich weiterhin an der Mutter, lässt sich von ihr warme Suppe ans eheliche Bett bringen, gibt ihr die Lieblingshose zum Nähen mit und zwingt die Familie an den sonntäglichen Mittagstisch bei Mama, dann reagieren viele Frauen wohl nicht zu Unrecht mit Ärger. "Muttersöhnchen" wird kein Mann gerne geschimpft und mit dem Begriff "Muttersohn" ist eigentlich die extreme Form der Abhängigkeit des Sohnes von der Mutter gemeint.

    Dieser Sohn bleibt Zeit seines Lebens bei seiner Mutter wohnen und verbringt auch die meiste Zeit mit ihr. Solche Männer haben meist überhaupt keine Partnerschaften und bleiben der Frauenwelt somit erspart. Die abgeschwächte Form des Muttersohnes ist somit die viel "gefährlichere". Starke Bindungen zwischen Mutter und Sohn stellen einfach für deren Frauen eine immense psychische Belastung dar. Wenn nur Mutters Essen gelobt wird und Termine dauernd nach dem Terminkalender der Mutter orientiert sind, sich die Ehefrau laufend ihrer Schwiegermutter gegenüber zurückgestellt fühlt, ist die Partnerschaft in hoher Gefahr.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    eure meinung ist gefragt. das wird eine lebhafte diskussion

  2. #2
    Mulinho
    Das sind kindliche Buben, die kein Paar Socken zusammenfinden. Oft haben sie auch keine grossen Erfolge im Beruf (von meinen Erfahrungen her gesehen).

  3. #3

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Denkst du der Beruf Einöler an kroatischen Adriastränden ist international anerkannt?
    Was braucht man da für Papiere? Ich habe mir überlegt mich selbständig zu machen.

  4. #4
    Dadi
    Muss es geben, in dieser von Kälte, von Mangel an Respekt für die Mutter, , geprägten egoistischen Welt. Ich sage: "Muttersöhnchen, tretet aus dem Hintergrund hervor, zeigt euch, steht dazu und den Hatern ein riesiges !!!"
    Denn eine liebende Mutter macht das gerne für ihren sinko

    LG, Dadi.
    Muttersöhnchen



    Anbei eine Liebeserklärung an alle Mütter (analog zum Gangsta-Thread) vom Ober-Gangxxxta und MAMA-Söhnlein Tupac Shakur.


  5. #5
    TheLady
    Sorry.. aber der Text war mir zu lang und zu unübersichtlich, hab ihn nicht gelesen

    Aber zum Thema Muttersöhnchen,
    Ich finde es toll wenn jemand seine Eltern respektiert, Super echt.
    Nur sollte man sich nicht von vorne bis Hinten bemuttern lassen, Es ist wichtig das man auch für sich selber sorgen kann, auf eigenen Beinen stehen kann und Entscheidungen treffen kann.

  6. #6

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Muss es geben, in dieser von Kälte, von Mangel an Respekt für die Mutter
    das hat garnix damit zu tun, ich weiß wo du dein problem hast das zu verstehen?

    findest du es respektvoll wenn sie für dich nur am aufräumen, kochen, putzen und waschen ist? das ist respekt? sie für dich arbeiten zu lassen und du hebst die beine hoch?

  7. #7

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von TheLady Beitrag anzeigen
    Ich finde es toll wenn jemand seine Eltern respektiert, Super echt.
    ja


    Zitat Zitat von TheLady Beitrag anzeigen
    Nur sollte man sich nicht von vorne bis Hinten bemuttern lassen, Es ist wichtig das man auch für sich selber sorgen kann, auf eigenen Beinen stehen kann und Entscheidungen treffen kann.
    und eben das können muttersöhnchen nicht!

  8. #8
    Dadi
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    das hat garnix damit zu tun, ich weiß wo du dein problem hast das zu verstehen?

    findest du es respektvoll wenn sie für dich nur am aufräumen, kochen, putzen und waschen ist? das ist respekt? sie für dich arbeiten zu lassen und du hebst die beine hoch?

    Ich stehe auf eigenen Beinen seit ner Weile, so viel dazu.
    Und als ich zu hause war habe ich mitgeholfen bzw. es mir beibringen lassen, und trotzdem war ich ein Muttersöhnchen, und ich habe es als Sohn geschätzt, das habe ich meiner Mutter stets gezeigt wie sehr ich das alles schätze, und die Tatsache dass sie es solange "mitgemacht" hat spricht Bände. Ich habe den größt möglichen Respekt vor der Frauengestalt "Mutter", ob das nun meine ist oder irgendeine andere Mami. Also komm mir nicht mit svabo-Bullshit wie "man sollte alt genug sien bla bla...Respektlosigkeit bla bla bla... etc...so denken Deutsche, aber keine Balkaner.

  9. #9
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    das hat garnix damit zu tun, ich weiß wo du dein problem hast das zu verstehen?

    findest du es respektvoll wenn sie für dich nur am aufräumen, kochen, putzen und waschen ist? das ist respekt? sie für dich arbeiten zu lassen und du hebst die beine hoch?

    wen sie es gerne macht, meine mutter macht des mit stolz sogar.

  10. #10
    Posavac
    Ich liebe meine Eltern aber ich werde nicht bis 30 bei ihnen bleiben, allgemein ist sowas unten in unsrer Gegend verpöhnt

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stubenhocker: Muttersöhnchen schuld an der Euro-Krise?
    Von John Wayne im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 21:23