BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 77 von 77

muttersöhnchen

Erstellt von John Wayne, 23.01.2010, 20:25 Uhr · 76 Antworten · 4.883 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Wenn man mit Mutti ist sich bekochen zu lassen, sich die Wäsche machen zu lassen, sich bedienen zu lassen, sich morgens den Kaffe ans Bett bringen lassen etc Sowas in der Art halt...
    Und das alles auch mal für sie zu machen natürlich...! Und das heißt nicht, dass man es selber nicht könnte/kann/möchte...
    na ja. das ist ja wohl normal. Wenn muddi da ist, dann brauch doch Sohnemann nicht kochen!!!
    Für mich ist ein MS derjenige, der nicht den Mumm hat und ihr mal die Meinung zu sagt. Quasi Mutti hat immer Recht. So ein Quatsch. Die Elterngeneration denkt anders als wir. Manchmal sogar Steinzeitmäßig. Und da muss MANN eben die Faust uff den Tisch kloppen und sagen: So nisch Muddi.

  2. #72
    curica
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Als Balkaner sind wir ausgesprochene Familienmenschen.
    Sofern man nicht vor hat zu heiraten verbringt man seine Zeit bei den Eltern.Und kommt man auf die Idee eine eigene Wohnung haben zu wollen wird man schief angeschaut,wieso man alleine Wohnen will , was sowieso nichts bringt,da spätestens am Zweiten Tag die Mutter auf der Matte steht um Sauber zu machen,weil sie dir das ja nicht zutraut.

    Hahaha genau!!


    Und wehe,du sagst es wäre eine Wohngemeinschaft,kommt dem eingeständnis gleich du wärst schwul.
    Stell dir vor es handelt sich um eine gemischte WG, also Frauen und Männer... da würden unsere Alten glatt durchdrehen. :


    So einfach wird man seine Eltern nicht los.
    (Meine Zumindest).
    Hoffentlich werd' ich später mal nicht so drauf sein...

  3. #73
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Prizren Beitrag anzeigen
    Ich werde mein lebenlang ein Muttersöhnchen sein!
    Im Alter schick ich meine Eltern nicht im Altersheim wo die ne kalte Suppe auf den Teller geklatscht bekommen und fertig.
    Ich bin der einzigste Sohn und ich werde auch im ALter für die da sein.
    Somit werde ich immer ein Muttersöhnchen bleiben.
    das was du beschreibst ist aber kein muttersöhnchen, und dagegen sagt auch keiner was dass du dich um deine elternt kümmerst im gegenteil.

  4. #74
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Shan halt lieber dein Schandmaul und seh gut aus is besser glaub mir wo hab ich geschrieben dass ich mein Leben nicht selber in der Hand habe zur Info meine Mama lebtz 700 km entfernt seit über4 Jahren und trotz allem bin ich ein Muttersöhnchen also
    Wahrscheinlich gibt es hier mehrere Auffassungen von Muttersöhcnhen aber ok scheiß drauf ich weiß was ich bin und was ich selber kann...


    Und nun....
    ob du es selber kannst oder nicht spielt keiner rolle, wenn du dich von mama bedienen lässt und ihr nie wiedersprichst bist du ein muttersöhnchen und da kannst du 7000 km weit weg wohnen ^^

  5. #75

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114

  6. #76
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Cobra1 Beitrag anzeigen



    Oh man, da krieg ich gleich wieder Bauchschmerzen

    Bevor ich meine Frau kennengelernt habe war ich mit einer Deutschen einiger Jahre zusammen, wenn ich nach 10 Stunden Arbeit nach Hause kam und hunger hatte, hieß es "Im Tiefkühlfach is ne Pizza"

    Meine Frau kommt zum Glück aus der Gastronomie und ist eine perfekte Köchin. Manchmal hat man eben doch Glück
    Und das geht doch gleich mal überhaupt nicht. An solche Zeiten erinnere ich mich auch noch und an so manchen Tobsuchtsanfall, den ich da hatte. Beim Essen hört der Spaß auf! Ich kann eine Menge ab und mache fast jeden Scheiß mit, aber wenn's nichts anständiges zum Essen gibt, da werde ich zum Tier.

    Es gibt ja Menschen, für die ist Essen nur Nahrungsaufnahme, ein notwendiges Übel (und wenn ich sehe, was die essen, verstehe ich sie fast...), aber für jemanden, der mit Genuß ißt und die Kochkunst erkennt, muß einfach das Gesamtbild stimmig sein.

    Kochen ist eine Charaktereigenschaft, eine sehr wichtige.

  7. #77
    Dadi
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ob du es selber kannst oder nicht spielt keiner rolle, wenn du dich von mama bedienen lässt und ihr nie wiedersprichst bist du ein muttersöhnchen und da kannst du 7000 km weit weg wohnen ^^
    Hälst du wohl die Klappe und siehst gut aus?!

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Ähnliche Themen

  1. Stubenhocker: Muttersöhnchen schuld an der Euro-Krise?
    Von John Wayne im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 21:23