BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 86

Muttersprache / Ausländerakzent

Erstellt von Zurich, 15.05.2007, 23:17 Uhr · 85 Antworten · 4.756 Aufrufe

  1. #31
    mustermann_max
    werd erwachsen junge dann kannst dich mit mir anlegen

  2. #32
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ..

    bob und du solltest mal zurück in die realität kommen ...seit wann ist greek king of macedonia ( was auf deiner signatur steht ) ...


    ääätsch

  3. #33
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von bob Beitrag anzeigen
    werd erwachsen junge dann kannst dich mit mir anlegen
    hoho ist das ne drohung oder ne wette?

  4. #34
    mustermann_max
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    hoho ist das ne drohung oder ne wette?
    nein ein gut gemeinter rat


    @ar du musst schon draufklicken

  5. #35
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ..

    solang kein albaner auf den münzen abgebildet ist , ist alles augenwischerei ...

    in diesem sinne

    biba

  6. #36
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Ich gebe zu das die serbische Muttersprache nicht so perfekt beherrsche, das kommt aber auch daher das meine Mutter schon in Kindertagen nur Deutsch mit mir gesprochen hat und ich diese Sprache (alleine schon wegen der Schule) erstmal perfekt beherrschen sollte...
    Dann wohnte ich lange eit im Allgäu, da findest du keinen, der Jugo kann...
    oder gar sprechen will...
    Jetzt wohne ich wieder in Hameln, überall jugos, da kann ich mich mit denen unterhalten und die Sprache besser lernen..
    Und Jugo TV bekomm ich jetzt auch bald....
    Freude

  7. #37
    Arvanitis
    Ich rede mit griechen griechisch und mit nichtgriechen halt deutsch, ist ja in ordnung wenn man beide sprachen spricht.
    Und wenn ein deutscher halt daneben steht hör ich bestimmt nicht auf griechisch zu reden, es sei den er ist aus meinen Freundeskreis. Das wär dann unhöflich. Wenn ich deutsch rede mit meinen Freunden dann auch vernünftig und nicht mit kanakenwörtern reingeschmissen, obwohl die das alle machen außer mir, da ich eigentlich gar keine deutsche im freundeskreis hab.
    Was mich aber auch nervt sind halt die typen die extrem den kanaken raushängen lassen, also extrem laut sprechen usw. das wirkt etwas lächerlich!

  8. #38
    hahar
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Also bei sehr vielen Ausländern sehe ich das hier:
    * Die eigene Muttersprache können sie nicht so gut (benutzen immer wieder Deutsche Wörter um was zu erklären). - Mehr Heimat-TV (sehen), Bücher und Zeitungen in der Muttersprache lesen, würde da sicherlich nicht schaden!
    * Viele Ausländer reden (mit ihren eigenen Landsmännern) auf Deutsch oder eben Schweizerdeutsch.
    * Wenn sie dann auf Deutsch oder eben Schweizerdeutsch (je nach Land) reden, dann reden sie im krassen Ausländerakzent und mit (absichtlichen?) kleinen Grammatikfehlern.



    Ich verstehe das nicht ganz.

    1.) Warum soll ich mit einem Serben, Kroaten, Bosnaken,...etc.. (hier in Zürich) mich auf Schweizerdeutsch unterhalten???
    - Ich hab 6,7 sehr sehr gute Jugo-Kolegen (mit denen ich auch aufgewachsen bin). Ich hatte (nach all den vielen vielen Jahren) mit ihnen kein einziges mal auf Schweizerdeutsch geredet. - Keine ahnung.... Ich käme mir dabei irgendwie blöd vor (vieleicht weil es Gewohnheitssache ist). Mit Jugos rede ich einfach Serbokroatisch!!!
    - Komischerweise sind es erstaunlich sehr viele Frauen, die es betrifft. Die Männer akzeptieren (und reden) die Muttersprache eher öffters als Balkan-Frauen. Ich hatte unter anderem sehr viele Jugo-Freundinen. Und es war fast immer so gut wie unmöglich, sie dazu zu bringen, serbokroatisch zu reden.

    2.) Warum sprechen die meissten Ausländern voll im "krassen" Ausländerakzent???
    - Denn wenn sich manche über die Schweizer lustig machen bzw. sie nachmachen, sprechen sie aufeinmal perfekt schweizerdeutsch. -Also können sie es doch! Wieso machen sie das nicht immer? Und wieso findet man es noch lustig (akzentfreies Schweizerdeutsch)???
    Seit ich in der Schweiz bin (seit 1992), versuchte ich so zu sprechen, wie die Schweizer. Auch heute hab ich sehr viele und gute Schweizer Kolegen und (mir wurde auch mehrmals bestätigt) ich falle als Ausländer da nicht auf und spreche wie ein Schweizer (und ich finde das richtig so).
    - Ich finde das sehr wichtig. Wenn man sein ganzes Leben (manche sind ja da auch geboren) im krassen Ausländerdialekt redet, und dann später mal plötzlich ein Vorstellungsgespräch hat, kann man das sicherlich nicht so leicht auf einmal umstellen (und auch evt. später im Geschäft).



    Ich verstehe diese Haltung einfach nicht:
    * Die eigene Sprache so gut wie möglich meiden
    * Doch wie ein Schweizer (bzw. Inländer) zu sprechen, ebenfalls


    sta oces....nje zvako pametan ko ti....



    das traurige ist ja das die meisten dieser "jugos" hier ihre schulbildung genosen haben

  9. #39

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    mit jugoslawen rede ich jugoslawisch, aber wenn ich hochdeutsch rede habe ich verdammten yugo-akzent, schweizerdeutsch nicht so

  10. #40

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Also bei sehr vielen Ausländern sehe ich das hier:
    * Die eigene Muttersprache können sie nicht so gut (benutzen immer wieder Deutsche Wörter um was zu erklären). - Mehr Heimat-TV (sehen), Bücher und Zeitungen in der Muttersprache lesen, würde da sicherlich nicht schaden!
    * Viele Ausländer reden (mit ihren eigenen Landsmännern) auf Deutsch oder eben Schweizerdeutsch.
    * Wenn sie dann auf Deutsch oder eben Schweizerdeutsch (je nach Land) reden, dann reden sie im krassen Ausländerakzent und mit (absichtlichen?) kleinen Grammatikfehlern.



    Ich verstehe das nicht ganz.

    1.) Warum soll ich mit einem Serben, Kroaten, Bosnaken,...etc.. (hier in Zürich) mich auf Schweizerdeutsch unterhalten???
    - Ich hab 6,7 sehr sehr gute Jugo-Kolegen (mit denen ich auch aufgewachsen bin). Ich hatte (nach all den vielen vielen Jahren) mit ihnen kein einziges mal auf Schweizerdeutsch geredet. - Keine ahnung.... Ich käme mir dabei irgendwie blöd vor (vieleicht weil es Gewohnheitssache ist). Mit Jugos rede ich einfach Serbokroatisch!!!
    - Komischerweise sind es erstaunlich sehr viele Frauen, die es betrifft. Die Männer akzeptieren (und reden) die Muttersprache eher öffters als Balkan-Frauen. Ich hatte unter anderem sehr viele Jugo-Freundinen. Und es war fast immer so gut wie unmöglich, sie dazu zu bringen, serbokroatisch zu reden.

    2.) Warum sprechen die meissten Ausländern voll im "krassen" Ausländerakzent???
    - Denn wenn sich manche über die Schweizer lustig machen bzw. sie nachmachen, sprechen sie aufeinmal perfekt schweizerdeutsch. -Also können sie es doch! Wieso machen sie das nicht immer? Und wieso findet man es noch lustig (akzentfreies Schweizerdeutsch)???
    Seit ich in der Schweiz bin (seit 1992), versuchte ich so zu sprechen, wie die Schweizer. Auch heute hab ich sehr viele und gute Schweizer Kolegen und (mir wurde auch mehrmals bestätigt) ich falle als Ausländer da nicht auf und spreche wie ein Schweizer (und ich finde das richtig so).
    - Ich finde das sehr wichtig. Wenn man sein ganzes Leben (manche sind ja da auch geboren) im krassen Ausländerdialekt redet, und dann später mal plötzlich ein Vorstellungsgespräch hat, kann man das sicherlich nicht so leicht auf einmal umstellen (und auch evt. später im Geschäft).



    Ich verstehe diese Haltung einfach nicht:
    * Die eigene Sprache so gut wie möglich meiden
    * Doch wie ein Schweizer (bzw. Inländer) zu sprechen, ebenfalls
    Da gebe ich dir recht aber warum das so ist weiss der Geier.

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 314
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 18:40
  2. Muttersprache "üben"
    Von Flakron im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 19:20
  3. Muttersprache und Spracherwerb
    Von Schreiber im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 18:12
  4. Babys schreien schon in ihrer Muttersprache
    Von benutzer1 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 20:32
  5. Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 13:34