BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 40 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 392

Der Mythos Evolution

Erstellt von Змај, 10.03.2010, 19:10 Uhr · 391 Antworten · 11.668 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von skenderbeu110

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    835
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    Der Koran ist nicht irgendein Buch.

    Der Koran ist ein Meisterwerk der Arabischen Schreibkunst.

    Du sollst ihn zuerst lesen, dann schauen wir weiter...;=)
    natën...


    Hier hab ich doch, und hier hab ich dir auch einen ausschnitt gezeigt, den ich wiederlegt habe. Das heisst wenn man nur einen Satz im Koran wiederlegen kann, dann ist es garantiert nicht das Wort Gottes.


    Mein Zitat:
    Zitat Zitat von skenderbeu110 Beitrag anzeigen
    SChön und Gut Wissenschaft hin Wissenschaft her.

    Der Koran ist für Moslems das Wort Gottes. Wo kein Satz falsch sein darf! Da ja Gott der Allwissende und der Allmächtige ist. Verstehst du und wenn im Koran steht:

    Q 40/64: Allah ist es, Der die Erde für euch geschaffen hat zu einer Ruhestatt und den Himmel zu einem Zeltdach und Der euch Gestalt gegeben und eure Gestalten vollkommen gemacht hat und euch mit guten Dingen versorgt hat. Das ist Allah, euer Herr. Segensreich ist drum Allah, der Herr der Welten.

    Q 78/6: Haben Wir nicht die Erde zu einem Bette gemacht,

    Q 78/7: und die Berge zu Pflöcken?

    Und das dann nicht stimmt! Dann ist der Koran nicht mehr das wort Gottes. Ganz einfach ist das.

    Nur so nebenbei zum Obrigen Text was im Koran steht:
    Hier wird EINDEUTIG gesagt das der Himmel ein Zelt ist und die Berge sind pflöcke. Was dir nicht mal ein Wissenschaftler sagen muss sondern jedes Kind sagen kann, dass das nicht möglich sein kann. Warum:

    Dafür müsste die Erde flach sein. Was schliese ich daraus. ganz einfach:

    Wenn die Erde als Bett bezeichnet wird (ein Bett ist flach), der Himmel als Zelt (ein Zelt über eine grosse Kugel das wird schwer) Und die Berge als Pflöcke ( das heisst die Berge halten unseren himmel (das Zelt) an uns fest, dann bedeutet das für mich nur eines:

    Im Koran steht nicht das Wort Gottes. Denn Gott weiss das die Erde rund ist. Ihr könnt das gerne kopieren und weiter geben. Ich glaube an Gott.

    Die Bibel und den Koran halte ich mehr für Bücher die dir zeigen sollen wie man ein guter Mensch ist, in Form von weisheiten die für gutes im Menschen sprechen und das man gutes machen soll. Deswegen finde ich es auch gut sich den Koran und die Bibel durchzulesen, denn dadurch kann man sicherlich ein besserer Mensch werden, aber wenn jetzt zum Beispiel krieg geführt wird um die anderen zum Konvertieren zu bringen dann haben diese Bücher ihre wirkung verfehlt (Und das ist sicherlich mehr im Koran zu sehn als in der Bibel).

  2. #192

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.703
    Wer nicht an Allah, die Engel, Propheten, heiligen Bücher, Jinns glaubt, der ist kein Muslim.

  3. #193
    Avatar von OptimusPrime

    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    5.772
    Zitat Zitat von Ar-Rumi Beitrag anzeigen
    Wer nicht an Allah, die Engel, Propheten, heiligen Bücher, Jinns glaubt, der ist kein Muslim.
    puhhh dann bin ich ja mal so was von kein moslem!

  4. #194
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.022
    Zitat Zitat von skenderbeu110 Beitrag anzeigen
    Hier hab ich doch, und hier hab ich dir auch einen ausschnitt gezeigt, den ich wiederlegt habe. Das heisst wenn man nur einen Satz im Koran wiederlegen kann, dann ist es garantiert nicht das Wort Gottes.


    Mein Zitat:

    danke das du uns aufgeklärt hasst und deine seite stopislam.de dir dabei geholfen hat.

    wen es so wäre wie du meinst wäre es doch das topthema, "der islam ist falsch" nur komisch das nur anti moslems die suren auf deutsch übersetzen wie sie ihnen passen.

  5. #195
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Ja, wieso nicht.? Er ist doch allmächtig und kann Leute schicken, aber wir wissen nicht, was er wirklich tut, vllt sind es ja keine Propheten usw.


    Es gibt nichts böses und nichts gutes.
    Nur das denken machts dazu..

    Kp, muss uns net intressieren um an Gott zu glauben.
    Manchmal bin ich neidisch auf die wahren Gläubigen.

    Das Leben muss so schön sein, wenn man sie sich in den eigenen Pastellfarben nach Lust und Laune ausmalen kann ... Und unsereins, die wir so blöde sind und unseren Verstand walten lassen, plagen uns mit knallharter Wissenschaft, Realität und der Möglichkeit einer Nichtexistenz Gottes herum. Wir sind echt die Gearschten in diesem Spiel

  6. #196

    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Na gut, treten wir ab vom Islam und reden wir allgemein über die religiöse Auffassung der Evolution, einverstanden?

    1) Also; wenn Gott/Allah/Jawhe allmächtig ist (und das ist ja die Kernaussage jeder Heiligen Schrift, right?), warum braucht er dann Propheten um den Menschen seinen Willen und seinen Weg zu offenbaren?

    2) Wenn Gott allmächtig ist, warum besiegt er nicht das Böse auf dieser Welt?

    3) Wie erklärt sich die chronologische Blutlinie nach Adam und Eva?

    4) Ist jedes (!) Wort der Heiligen Schrift (gleich ob Bibel oder Koran) obligatorisch? Falls ja, ist dann auch Geschlechtsverkehr mit Minderjährigen oder Blutsverwandten kein Problem? Und falls die Antwort auf die erste Frage "Ja" lautet, und auf die Zweite "Nein", hat man dann nicht schon den Unsinn heiliger Schriften entlarvt?


    So, nur mal so zum Einstieg.
    hatte das zwar auf der seite 15 schon gepostet aber ich zeig es dir noch mal

    Die Antwort:

    1. Allah braucht niemandem, Er genügt sich allein. Es war sein Wille, den Menschen zu erschaffen, warum, wissen wir nicht. Es wird im Quran nur erwähnt, dass Er ihn erschuf, um die Verantwortung (Statthalterschaft) auf der Erde zu übernehmen und Ihm einzig allein Anzubeten.
    (aber nicht als Stellvertreter Gottes, wie die Christen sagen).


    2. Daher braucht Allah es nicht, dass wir Ihn verehren, sondern wir Menschen brauchen dies. Er hat es uns auferlegt, weil wir so erschaffen wurden, dass wir diese innere Ruhe brauchen. Doch Allah braucht dies nicht. Er genügt sich selbst. Der Mensch ist ohne die Verehrung und Dankbarkeit gegenüber Allah seelisch unruhig und unausgeglichen. Diese Verehrung und Dankbarkeit wird nur zu Allah gemacht ohne Ihn dabei beigesellen. Viele Menschen sind so schwach, dass sie es gar nicht mehr bemerken, doch viele spüren diese Unruhe und suchen nach seelischer Zufriedenheit, die im Glauben und der Verehrung Allahs liegt. Dies ist eine Tatsache.

    3. Wenn Er wollte, hätte er auch nichts erschaffen können. Doch wir existieren und wurden erschaffen, weil es eben Allahs Wille war. Doch Allah ist kein Geschöpf, dass er unseren Regeln unterliegt. Wir stellen Dinge her, weil wir sie brauchen. Doch dies ist nicht auf den Schöpfer zu übertragen. Er ist anders. Und Er und sein Wille sind dem menschlichen Vorstellungsvermögen unfassbar. Daher kann der Mensch gar nicht verstehen, warum Allah es will, dass Er verehrt wird. Er wollte es, braucht es aber nicht.
    Es ist nur einfach Fakt, dass Er es so bestimmt hat. Und darin liegt eine Prüfung für den Menschen. Allah sagt ja auch im Quran (Sure 2:143) dass Er die Gebetsrichtung nur änderte um zu prüfen, wer glaubt und wer sich abwendet. Darum geht es. Doch warum Allah dies verlangt, braucht uns nicht zu interessieren, da wir Ihn nicht erfassen, begreifen und verstehen können.
    Es ist eine andere Welt, eine andere Dimension, die sich völlig unserem Wahrnehmungsvermögen entzieht. Wir können nur die Zeichen und die Macht Allahs in Seiner Schöpfung erkennen.
    Letztendlich ist es eine Frage, ob man an die Existenz eines Schöpfers glaubt oder nicht. Und die Rechtleitung liegt bei Allah, es spielt daher keine Rolle, ob eine Person sie annimmt oder nicht, außer für die Person selbst.
    Wer den Glauben ablehnt, wird immer wieder durch Ausreden und unsinnige Fragen flüchten, welche, wenn man sie logisch zu Ende verfolgt, keinen Sinn ergeben, beziehungsweise keinen relevanten Inhalt haben, wie eben diese Frage.

    Und Allah weiß es am besten



    [ich verde noch weiter posten,brauche etwas zeit da ich noch anderen Usern antworten will.]

  7. #197
    Avatar von skenderbeu110

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    835
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    danke das du uns aufgeklärt hasst und deine seite stopislam.de dir dabei geholfen hat.

    wen es so wäre wie du meinst wäre es doch das topthema, "der islam ist falsch" nur komisch das nur anti moslems die suren auf deutsch übersetzen wie sie ihnen passen.
    Gut dann übersetzt du sie mir bitte, wenn du sie so gut kennst und so gut Arabisch kannst?! (wenn ich bete dann in meiner Sprache (auch eine Voraussetztung für den glauben an Gott bei mir, da Gott allmächtig ist und sowieso jede Sprache versteht ) (im Koran darf man aber nur auf Arabisch beten oder?)

  8. #198
    ardi-
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    Mohammed hat den Koran nicht geschrieben...
    Ihm wurde es offenbart (hier sieht man das Unwissen über dem Islam). Seine engsten Freunde haben seine Offenbarungen vom Mündliche ins Schriftliche übersetzt.

    In der Biologie-Stunde in der Schule wird so ziemlich viel gelehrt. Vor allem Darwins Evolutionstheorie, die ja gar nicht bewiesen ist . Deshalb, so sagt das auch jeder Lehrer, kann man glauben an was man will, ob jetzt das Universum selber entstanden ist oder ob es Gott erschaffen hat. Denn bis heute ist nicht bewiesen, dass das Universum von selbst ohne äussere Eingriffe erschaffen wurde. :icon_smile:

    Deshalb glaube ich auch, dass Adam und Eva die ersten Menschen waren.:eek:
    komisch das diese überlieferung das ganze leben von mohammed lang brauchte...
    er konnte sich das so gut merken.. das er erst nach neuen "erinnerungen" an dieser begegnung mit dem engel es seinem besten freunden diktierte...

    ich weiss schon ungefähr wie mohammed die offenbraung bekam, doch wenn er nicht lesen konnte, und er sein ganzes leben braucht eum diese offenbraung auf zu schreiben, ja dann klingelt es bei mir und ich sage dan nur, dass der islam NIE was üf rmich sein wird
    dank eurem prophet...

    wie erklärst du dir dann den affen?
    und wo lebten adam und eva?

    noch ein anderer zweig..
    ich habe mal bei einer doku gelesen, das die vielfalt der gene bei den menschen heute nicht so vielfältig ist, wie es sein sollte-man kann ja ungefähr ausrechnene, mit dem alter der affenmmenschen und den heutigen vielfalt an genen..

    manche wissenschaftler behaupten, das es eine zeit gab bei dem viele menschen starben, und die menschheit bedroht war..
    auf diese aussage kam mir dann die arche noha in sinn, (obwohl ich schwer daran zweifle das es die gab) soll es anscheinend wirklich einmal eine gefahr für die menschheit gegeben haben

  9. #199
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Al 3adela Beitrag anzeigen
    MEIN GOTT FURY was ist das PROBLEM wen wir darüber reden ????
    Ich verstehe es immer noch nicht,hallllooo ???
    Wen du Persönlich ein Problem hast ok verstehe aber sonst raffe ich es einfach nicht !
    bruder, ich gebe dir einen gutgemeinten rat..verschwende deine zeit nicht mit dem maulesel "fury"!

    es ist fakt, dass mir kein wissenschaftler der welt erklären kann, weshalb ich heute lebe, bzw was der sinn meines lebens ist..
    auch wenn die evolutionstheorie tatsächlich stimmen sollte, kann mir kein mensch erklären/beweisen, wer/was das ganze in gang gesetzt hat und was für absichten er/es damit verfolgt.
    all das wissen, was wir menschen besitzen, ist nicht mehr als ein kleiner tropfen im ozean.
    wer glaubt, dass alles leben auf dieser welt nur durch einen blöden zufall entstanden ist, der sieht wahrscheinlich vor lauter bäumen den wald nicht mehr. der mensch muss endlich einsehen, dass es einfach dinge gibt, die man nicht erklären kann.
    bereits nach unserer geburt werden wir vielen prüfungen unterzogen, egal ob in der schule, liebe, arbeit... wir haben immer eine zweite wahl, können selbst entscheiden welchen weg wir einschlagen wollen..wieso ist es denn so unwahrscheinlich, dass unser ganzes leben eine prüfung ist?! warum werden manche menschen hier als "spinner" bezeichnet, wenn sie an ein leben nach dem tod glauben,.. an ein happy end.

  10. #200
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Manchmal bin ich neidisch auf die wahren Gläubigen.

    Das Leben muss so schön sein, wenn man sie sich in den eigenen Pastellfarben nach Lust und Laune ausmalen kann ... Und unsereins, die wir so blöde sind und unseren Verstand walten lassen, plagen uns mit knallharter Wissenschaft, Realität und der Möglichkeit einer Nichtexistenz Gottes herum. Wir sind echt die Gearschten in diesem Spiel
    Da du ja mit Artikeln und Wissen um dich wirst solltest du bedenken Erkenntnisse wie du sie nennst sind im Wandel. Darf ich dich fragen welche deine Meinung (möglicherweise auch fundiertes Wissen) ist und worauf du diese stützt? habe einige deiner Kommentare gelesen aber nicht alle. nur wenn du Lust und Laune hast liebe NaleP

Ähnliche Themen

  1. Evolution Radio
    Von Serbian Eagle im Forum Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 17:40
  2. Pro Evolution Soccer + PS3
    Von Muhamed im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 06:45
  3. Roboter evolution im Zeitraffer.
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 01:55
  4. Evolution oder Gott??
    Von Yutaka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 11:17
  5. Evolution des Tanzes
    Von Yutaka im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 23:35