BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Nachruf zur Ermordung der Frauen aus

Erstellt von Amphion, 19.06.2009, 01:16 Uhr · 22 Antworten · 1.264 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Peyoni3nt Beitrag anzeigen
    Das " selbst schuld" war nicht dafür das sie nach Jemen geflogen sind um zu helfen, sondern dafür weil sie in eine arme Bergregion wandern wollten.
    Da würde ich mich als Moslem nicht hintrauen, denn jeder weis das es in solchen Gebieten sehr gefährlich ist. Und als Bibelschülerinnen sich dorthinzu trauen ist sehr mutig und riskant. Natürlich haben sie den Tod nicht verdient und mein Beileid an den angehörigen.
    Ich danke dir für diese Klarstellung. Das hatte ich wohl mißverstanden.

  2. #12

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Naja, ich halte Aussagen wie "selbst schuld" oder "was hatten die da zu suchen" für mindestens zynisch. Egal was die da gemacht haben, zwei junge Mädels, Studentinnen einer Bibelschule, haben sowas nicht verdient. Genausowenig wie das in christlich dominierten Ländern junge Koranschülerinnen verdienen. Bei denen würdet ihr ja auch nicht sagen, "geschieht denen Recht, was haben die auch hier zu suchen."
    Gebt euch also nen Ruck und werdet Mensch, ihr Tiere.

    Langsam wachsen dir griechische Züge an, solche Hörner des Bocks, wie sie auch unserem Alex dem Unbesiegten auf dessen Kopf wuchsen, auf dem Kopf eines Griechen, eines typischen Hellenen, nicht eines Christen.

    Lies nach, schon zu seiner Zeit legte er sich mit solch menschenverachtenden Ideologien aus dieser Gegend auseinander, und die eine und andere hat er dabei bekanntlich nicht mit "Samthandschuhen" bedacht, als er sich um selbige kümmerte (daher auch im altbabylonischen Talmud: "Liest keine griechischen Bücher..."). Deshalb waren und sind wir Griechen auch so verhaßt bei den Abrahamiten, weil wir deren Ideologie nicht als human anerkennen können, lesen wir doch laufend, daß deren Gott Menschen, andere Menschen, andere Völker bekämpft, getötet, ausgerottet hat, damit angeblich eines von ihm auserwähltes leben kann.

    Sei umsichtig, solltest du jetzt nicht die Kehrtwende machen, so könntest du beizeiten auch dahin gelangen, wo ich mich aufhalte, daß auch du alle Abrahamiten durchweg als Atheisten erachtest, als solchen Konturen von Mensch, die sich weniger um des Menschen Willen kümmern, eher darum, das einzuhalten und umzuleben, was ihnen ein anderer Menschen in der Altseinzeit an "Gesetzen" beibrachte, blind ereifernd, seelenlos, hohl, nicht und nichts verstehend, da alles darin stehende eine Frage der individuellen Auslegung sei. Außer fluchen, schimpfen, prügeln, etc. geben sie ohnehin nichts bzw. kaum wertvolles von sich.

    Und wie Troy es zuvor sehr gut darbrachte, nicht einmal davor zurückschreckend, ganze Kindergärten in deren Geiselhaft zu nehmen, um etwas zu erreichen, ja solches gar ersuchend und ersehnend.

  3. #13

    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    9
    Ich kann Sinopeus nur beipflichten, sie hatten keine Schuld an dem, was ihnen widerfahren ist. Ich kannte Rita, sie stand mit beiden Beinen mitten im Leben und war kein bisschen naiv. Sie war eher nüchtern. Sie wollte einfach nur da helfen, wo ihre Hilfe am Dringendsten gebraucht wird. Es ist für den Jemen ja auch eher unüblich, dass Geiseln getötet werden.

  4. #14

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Sollte das etwa alles gewesen sein zum aktuell bewegendem Ereignis?

    Hier schreit so mancher sich die Lunge raus, sucht nach den unglaublichsten Argumenten zur Rechtfertigung seines religiösen Lügengebäudes, und dieses scheussliche Ereignis des Vernichtung menschlichen Lebens wird mit keinem Wort bedacht?

    Wir sollten die Inhalte dieses Threads Herrn Dr. Schäuble als verantwortlichen Politiker vorlegen, denn er denkt wirklich noch, es könne einen Dialog zwischen Verstand und abrahamischer Religion, sprich Islam, geben.
    Es würde ihn sicher aufrütteln, auch er würde dann manche Motive besser und anders würdigen.

    Die Holländer machen ihm das nun vor, sie haben bereits seit Jahren das Thema auf der Bestsellerliste, und es scheint, sie hätten eine Entscheidung getroffen.

  5. #15
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Sollte das etwa alles gewesen sein zum aktuell bewegendem Ereignis?

    Hier schreit so mancher sich die Lunge raus, sucht nach den unglaublichsten Argumenten zur Rechtfertigung seines religiösen Lügengebäudes, und dieses scheussliche Ereignis des Vernichtung menschlichen Lebens wird mit keinem Wort bedacht?

    Wir sollten die Inhalte dieses Threads Herrn Dr. Schäuble als verantwortlichen Politiker vorlegen, denn er denkt wirklich noch, es könne einen Dialog zwischen Verstand und abrahamischer Religion, sprich Islam, geben.
    Es würde ihn sicher aufrütteln, auch er würde dann manche Motive besser und anders würdigen.

    Die Holländer machen ihm das nun vor, sie haben bereits seit Jahren das Thema auf der Bestsellerliste, und es scheint, sie hätten eine Entscheidung getroffen.
    was willstn du von uns hören. Mir tuts leid um die zwei Mädels aber falls du verlangst dass ich mich jetzt irgendwie schuldig fühle oder sowas, so muss ich dich enttäuschen.

  6. #16

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Wollten die vielleicht eine Schule als Geisel nehmen und etwa 650 unschuldige Kinder umbringen, wie einst stolze muslimische Tschetschenen in Russland?
    die meisten wurden von russischen sicherheitskräften erschossen.
    der versuch unschuldige als geiseln zu nehmen war schon falsch.
    im vergleich zum völkermord in ihrem land war das nichts.

  7. #17

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    [QUOTE=Sinopeus;1146407]Naja, ich halte Aussagen wie "selbst schuld" oder "was hatten die da zu suchen" für mindestens zynisch...../QUOTE]

    @pejani hat es bereits geschrieben.
    da trauen sich muslime anderer länder auch nicht hin,
    das auswärtige amt hatte vorher eine reisewarnung für den jemen verkündigt, vor solchen taten gewarnt.

    würdet ihr in den iran, nordkorea, russland reisen??


  8. #18

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Naja, ich halte Aussagen wie "selbst schuld" oder "was hatten die da zu suchen" für mindestens zynisch. Egal was die da gemacht haben, zwei junge Mädels, Studentinnen einer Bibelschule, haben sowas nicht verdient. Genausowenig wie das in christlich dominierten Ländern junge Koranschülerinnen verdienen. Bei denen würdet ihr ja auch nicht sagen, "geschieht denen Recht, was haben die auch hier zu suchen."
    Gebt euch also nen Ruck und werdet Mensch, ihr Tiere.
    Klar würde ich das sagen. Trotzdem mein Beileid. Aber wer in so ein Gebiet hingeht muss mit solchen Sachen rechnen..

  9. #19
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Hey Leute, hier sind so viele sehr stolz auf die Leistung ihrer Religion etc. etc.,
    auf die ach-so-tollen-Gebäude etc. etc.

    Hier haben wir es erneut mit einem Fallbeispiel aus der Realität zu tun,
    und keiner findet Worte der Abscheu und des Ekels ob diese Tat?

    Das ist in Jemen geschehen, einem zutiefst islamischen Staat,
    wahrscheinlich sogar einer der Orte, die als Geburtsort des Islam angesehen werden könnten, weil der Fortschritt nicht durchgedrungen ist, und die alten Strukturen teils noch herrschen.

    Die echten und alten Strukturen werden wir uns nicht mehr vorstellen können, dazu neigen wir alle zu sehr der Nostalgie.
    Einseitige Recherche von dir, wie immer, das was dir nicht passt wird nicht erwähnt und ignoriert.
    Unterstreichst mal wieder deine Ignoranz und Kurzsichtigkeit mit der du auf dieser Welt wandelst.


    Tausende demonstrieren gegen Tötung deutscher Geiseln



    Tausende jemenitische Studenten, Geistliche, Politiker und Beamte zogen am Mittwoch durch die Stadt Saada im Jemen, um gegen die Tötung der beiden entführten deutschen Frauen und einer südkoreanischen Lehrerin zu demonstrieren. Bei den toten Deutschen handelt es sich um Studentinnen der Bibelschule Brake. Das Schicksal der noch vermissten fünf weiteren Deutschen blieb unterdessen weiter ungewiss.
    DAS KÖNNTE SIE
    AUCH INTERESSIEREN
    18.06.2009



    Tausende von Jemeniten haben am Mittwoch gegen die Tötung der beiden entführten deutschen Frauen und einer südkoreanischen Lehrerin demonstriert. Studenten, Geistlichen, Politikern, Stammesangehörigen sowie Beamte zogen dabei in Gruppen durch die Stadt Saada im Zentrum der Gebirgsregion, wo Ende vergangene Woche die neun Ausländer entführt wurden. Dabei trugen sie Spruchbänder mit Aufschriften wie „Der Islam lehnt Aggression und Verbrechen ab“ sowie „Die Verantwortlichen haben kein Gewissen.“

    Das Schicksal der noch vermissten fünf Deutschen blieb unterdessen weiter ungewiss. „Der Krisenstab tagt weiterhin intensiv“, sagte Jens Plötner, Sprecher des Auswärtigen Amtes. „Derzeit müssen wir nach wie vor davon ausgehen, dass sich die fünf Deutschen in der Hand skrupelloser Gewalttäter befinden.“ Er warnte vor voreiligen Schlussfolgerungen über die Motive der Entführer. „Wir wissen nicht, wer hinter dieser furchtbaren Tat steckt“, sagte der Sprecher zu Spekulationen, dass die Islamistenorganisation Al-Kaida dahinter stecken könnte.


    Staatlichen Medien zufolge haben die Sicherheitskräfte ihre Suche nach den verbliebenen sechs Geiseln mit Unterstützung von Hubschraubern auf drei umliegende Provinzen ausgedehnt. Bei den toten Deutschen handelt es sich um zwei Studentinnen der Bibelschule Brake. Nach Angaben der Schule hatten sie sich wegen ihres „ausgeprägten sozial-diakonischen Engagements“ für ein Praktikum im Jemen entschieden, das sie im Krankenhaus von Saada absolvierten.

    gxb/Reuters

    http://www.focus.de/panorama/vermisc...id_409123.html

  10. #20
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    das auswärtige amt hatte vorher eine reisewarnung für den jemen verkündigt, vor solchen taten gewarnt.

    würdet ihr in den iran, nordkorea, russland reisen??

    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Klar würde ich das sagen. Trotzdem mein Beileid. Aber wer in so ein Gebiet hingeht muss mit solchen Sachen rechnen..
    Wenn ihr unbedingt noch auf deren Grab pissen müsst, dann tut es. (Steckt euch euer ""sonstwo hin)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachruf Christopher Hitchens
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 17:54
  2. die ermordung von Miladin Popovic
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 18:05
  3. Ermordung König Alexanders I von Jugoslawien
    Von Mastakilla im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 18:39
  4. nachruf
    Von TigerS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 18:36
  5. Breschnew gab Auftrag zur Ermordung
    Von Ivo2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 07:11