BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 132

Nationalisten hier im Forum

Erstellt von Frieden, 26.10.2012, 13:54 Uhr · 131 Antworten · 5.660 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Ich verstehe auch nicht wie man ein Nationalist sein kann, vor allem wenn man nicht als Albaner geboren ist

  2. #22

    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    2.068
    Zitat Zitat von Ismail Beitrag anzeigen
    Ich verstehe auch nicht wie man ein Nationalist sein kann, vor allem wenn man nicht als Albaner geboren ist
    und ich verstehe dein beitrag nicht

  3. #23

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Kiqa Beitrag anzeigen
    und ich verstehe dein beitrag nicht
    macht nichts, ich habe manchmal auch probleme zu verstehen was ich geschrieben habe

  4. #24

    Registriert seit
    08.09.2012
    Beiträge
    2.582
    Verpisst euch doch in ein anarchistisches Pazifisten-Forum wenn euch die Anwesenheit von Nationalisten stört

    cCc

  5. #25

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Türkjie je Grecia

  6. #26

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Dem würde ich mich anschließen. Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, das zu schützen ist. Aber es gibt Grenzen an dem Punkt, wo sie die Freiheit eines anderen beschneidet. Auch wenn in vielen Fällen der Wunsch nach Grenzverschiebungen nachvollziehbar ist, sollten eigentlich alle froh sein, daß das Morden im großen Stil beendet ist. Forderungen nach neuen Grenzverschiebungen sind da kontraproduktiv.
    Du sprichst hier, im Zusammenhang der Grenzverschiebungen, zwei Formen des Nationalismus an.

    Zum einen gibt es den individuellen Nationalismus. Das ist der typische Nationalist, der sich aufgrund irgendwelcher psychischen Komplexitäten in nationalistisches Gedankengut flüchtet, unabhängig von den politischen Umständen, in denen er sich befindet. Zum Beispiel bei den Rechtsextremen in Deutschland.

    Zum anderen gibt es eine Art kollektiven, revolutionären Nationalismus, falls man sich zum Beispiel von einem politisch übergeordneten Macht diskriminiert fühlt. Die gesellschaftlichen Missstände sind groß und man hofft durch nationale Eigenständigkeit, die Lage verbessern zu können. Wobei hier oft "echte Nationalisten" als Führungspersonen agieren.

    Soweit so gut.
    Der echte Nationalist hat im Falle eines gutes Lebensstandards keinen Einfluss auf die Gesellschaft. Sein Gebrüll wird überhört, weshalb es auch nicht notwendig ist, ihm die Meinungsäußerung zu verbieten.
    Echte Nationalisten wird es immer geben aber solange das Leben in der Gesellschaft lebenswert ist, haben diese Menschen keinen Einfluss. Sie bleiben eine sehr kleine Minderheit.

    Falls es aber zu der anderen Art Nationalismus kommt, also dem revolutionäre Nationalismus, dann ist es klüger nachzuforschen, weshalb ein Volk sich an den Nationalismus wendet. Denn da stecken ja gerade schlechte Lebensbedingungen dahinter. Und an diesen sollte man arbeiten, anstatt das Problem unter den Teppich zu kehren und zu warten, bis die echten Nationalisten mit billigen Parolen das Volk auf ihre Seite bringen.

    In beiden Fällen ist Meinungszensur sinnlos oder sogar schädlich. Eine Meinung ist eine Größe, die man messen kann. Und für die Wissenschaft und den Fortschritt allgemein ist jede Messung von bedeutung. Denn nur mit Messergebnissen kann man arbeiten.

  7. #27
    Esseker
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Türkjie je Grecia
    (Auch wenns Spaß ist)

    Das Beste ist ja, dass liberale Leute untereinander sich sehr wohl verständigen können auf der Welt und miteinander umgehen können, Nationalisten beschränken sich da auf ihre gezeichneten Linien und können außerhalb von den Linien mit keinen anderen Nationalisten, da sie zu beschränkt sind in ihrem Denken.

  8. #28

    Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    26
    Der Grossteil der selbsternannten Möchtegernnationalisten hier lebt im Ausland kassiert Hartz4 und hält die Fahne seines Landes im Internet hoch und tut einen auf National.Fakt ist das diese ganzen Möchtegerne aus zb Kroatien Albanien Kosovo Serbien Russland usw lieber hier leben als wo anders.Der Grossteil von diesen sogenannten "Nationalisten"hat nicht einmal die Millitärpflicht erfüllt noch hatten sie je eine Waffe in der Hand noch kennen sie die Geschichte ihres Landes.Das sind alles andere als ernstzunehmende Nationalisten.Nationalisten beteiligen sich Aktif an der Poltik der Verteildigung und Gestaltung ihres Landes.Diese hier träumen jedoch nur vor sich hin.

  9. #29

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    also was ich mit Nationalisten meine, wenn einer so stolz auf seine Nation ist, das er seine Nation über andere erhebt, und damit prahlt, als wäre er wegen der Nationalität etwas besseres usw. was ist dann das für ein Stolz auf seine Nation? als nur eine Schande für seine Nation? das ist falscher Stolz! und soll m.M überall für Verboten erklärt werden... schau der eine will den anderen nicht ernst nehmen weil er Serbe ist, oder umgekehrt.... ich finde das als ein Hindernis für ein Friedliches Dialog zw. alle Nationen.....

    Frieden

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von 3NVER
    Der Grossteil der selbsternannten Möchtegernnationalisten hier lebt im Ausland kassiert Hartz4 und hält die Fahne seines Landes im Internet hoch und tut einen auf National.Fakt ist das diese ganzen Möchtegerne aus zb Kroatien Albanien Kosovo Serbien Russland usw lieber hier leben als wo anders.Der Grossteil von diesen sogenannten "Nationalisten"hat nicht einmal die Millitärpflicht erfüllt noch hatten sie je eine Waffe in der Hand noch kennen sie die Geschichte ihres Landes.Das sind alles andere als ernstzunehmende Nationalisten.Nationalisten beteiligen sich Aktif an der Poltik der Verteildigung und Gestaltung ihres Landes.Diese hier träumen jedoch nur vor sich hin.
    so ist es....

    Frieden

  10. #30
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.930
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    (Auch wenns Spaß ist)

    Das Beste ist ja, dass liberale Leute untereinander sich sehr wohl verständigen können auf der Welt und miteinander umgehen können, Nationalisten beschränken sich da auf ihre gezeichneten Linien und können außerhalb von den Linien mit keinen anderen Nationalisten, da sie zu beschränkt sind in ihrem Denken.
    ....natürlich gehts....gibt ja genug treffen in europa untereinander....kann mir zwar nicht vorstellen wie das bei makedonischen und griechischen bzw. bei kroatischen und serbischen gehen soll aber nun ja......aber um beim eigentlich thema zu bleiben....nationalisten im bf....wieso nicht?!....solange man sich an die regeln hällt....

Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ungerechtes Handeln hier im Forum....
    Von Facaaaa im Forum Rakija
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 08:57
  2. Deutschenfeindlichkeit hier im Forum
    Von Charlie Brown im Forum Rakija
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 20:28
  3. Haben ein Terroristen hier im Forum!!! o_0
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Rakija
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 16:35