BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Nehmen ist seliger denn Geben

Erstellt von F21, 06.08.2011, 17:55 Uhr · 67 Antworten · 4.647 Aufrufe

  1. #1
    F21
    Avatar von F21

    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    235

    Nehmen ist seliger denn Geben

    Nehmen ist seliger denn Geben!

    Giordano-Bruno-Stiftung unterstützt Plakataktion zum Papstbesuch

    (21.07.2011)


    Plakat zum Papstbesuch
    Wenn Papst Benedikt XVI. im September Berlin besucht, soll er angemessen empfangen werden: Zu diesem Zweck hat die Kampagne „Kirchenaustrittsjahr.de“ Werbeflächen für Großplakate in der Hauptstadt gebucht. Das Bildmotiv des Plakats, das mit seiner satirischen Version der Arche Noah sicherlich für Aufregung sorgen wird, stammt von gbs-Beirat Jacques Tilly. Die Aktion wird unterstützt vom Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA), der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) dem Bund für Geistesfreiheit Bayern (bfg) und dem Alibri Verlag Aschaffenburg.

    An rund 20 Orten in Berlin soll mit den Großplakaten für den Kirchenaustritt geworben und gegen das Finanzgebaren der Kirchen protestiert werden, die nur 10 Prozent der Kirchensteuereinnahmen für öffentliche soziale Zwecke aufbringen, aber Jahr für Jahr mit Milliardenbeträgen der öffentlichen Hand bezuschusst werden. Damit die Aktion wie geplant in Berlin stattfinden kann, müssen noch etwa 7.000 Euro aufgebracht werden. Wie schon bei der Buskampagne „Es gibt (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) keinen Gott“ soll dieses Geld unter anderem durch Spenden über das Portal helpedia.de eingeworben werden.

    Wer dazu beitragen möchte, dass beim Papstbesuch in Berlin Kirchenkritik deutlich sichtbar wird, kann sich unter diesem Link an der Spendenaktion beteiligen:
    Plakate zum Kirchenaustrittsjahr - Benno sammelt Spenden für Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. auf Helpedia

    Weitere Informationen zum Kirchenaustrittsjahr „Mehr Netto, mehr Freiheit, mehr Solidarität“ gibt es hier:
    Startseite | Kirchenaustrittsjahr


  2. #2
    Theodisk
    Wo sind die Illuminati wenn man sie mal brauch?

  3. #3
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von F21 Beitrag anzeigen
    Nehmen ist seliger denn Geben!

    Giordano-Bruno-Stiftung unterstützt Plakataktion zum Papstbesuch

    (21.07.2011)


    Plakat zum Papstbesuch
    Wenn Papst Benedikt XVI. im September Berlin besucht, soll er angemessen empfangen werden: Zu diesem Zweck hat die Kampagne „Kirchenaustrittsjahr.de“ Werbeflächen für Großplakate in der Hauptstadt gebucht. Das Bildmotiv des Plakats, das mit seiner satirischen Version der Arche Noah sicherlich für Aufregung sorgen wird, stammt von gbs-Beirat Jacques Tilly. Die Aktion wird unterstützt vom Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA), der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) dem Bund für Geistesfreiheit Bayern (bfg) und dem Alibri Verlag Aschaffenburg.

    An rund 20 Orten in Berlin soll mit den Großplakaten für den Kirchenaustritt geworben und gegen das Finanzgebaren der Kirchen protestiert werden, die nur 10 Prozent der Kirchensteuereinnahmen für öffentliche soziale Zwecke aufbringen, aber Jahr für Jahr mit Milliardenbeträgen der öffentlichen Hand bezuschusst werden. Damit die Aktion wie geplant in Berlin stattfinden kann, müssen noch etwa 7.000 Euro aufgebracht werden. Wie schon bei der Buskampagne „Es gibt (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) keinen Gott“ soll dieses Geld unter anderem durch Spenden über das Portal helpedia.de eingeworben werden.

    Wer dazu beitragen möchte, dass beim Papstbesuch in Berlin Kirchenkritik deutlich sichtbar wird, kann sich unter diesem Link an der Spendenaktion beteiligen:
    Plakate zum Kirchenaustrittsjahr - Benno sammelt Spenden für Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. auf Helpedia

    Weitere Informationen zum Kirchenaustrittsjahr „Mehr Netto, mehr Freiheit, mehr Solidarität“ gibt es hier:
    Startseite | Kirchenaustrittsjahr

    5 euro spende ich...online banking/no problem

    Spendenkonto

    Konto-Nr: 25 95 700 00
    BLZ: 500 400 00
    Commerzbank Frankfurt-Höchst
    IBAN: DE 17 5004 0000 0259 5700 00
    BIC: COBADEFFXXX
    Impressum | Giordano Bruno Stiftung

  4. #4
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Wo sind die Illuminati wenn man sie mal brauch?
    Die sind bei ihrem Herumgeleuchte dank Energiesparlampen und den Auswirkungen verreckt.

  5. #5
    Pitbull
    Sekte

  6. #6
    Shan De Lin
    diese atheisten oder konfessionslosen oder was auch immer nerven auch schon, mein gott ich selber bin net in der kirche was geht mich der rest an, jeder wird wohl am besten wissen wo er sich dazugesellt.

  7. #7
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Wo sind die Illuminati wenn man sie mal brauch?
    Frag Dan Brown^^

  8. #8
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Die sind bei ihrem Herumgeleuchte dank Energiesparlampen und den Auswirkungen verreckt.
    Nicht wirklich gibt; heute noch so einige.

  9. #9
    Theodisk
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Die sind bei ihrem Herumgeleuchte dank Energiesparlampen und den Auswirkungen verreckt.
    Kein Wunder, den Vatikan gibts ja noch.

  10. #10
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Wenn man an Gott glaubt ist es ok und ich finde das kann man auch zu Hause ohne diesen Banditen was zu bezahlen. Wofür eine Kirchensteuer bitte? Solange die so gierig sind finde ichs gut dass die Leute die Kirche verlassen.

    Allein was die Kirche in Südamerika zusammengestohlen hat müsste für die nächsten 100 Jahre reichen.

    Kirchensteuer weg, die Kirche soll vom Staat Geld bekommen auch nur soviel dass sie bestehen kann + soziale Projekte. Nichts da mit Pradaschuhen etc.

    Aber die Kirche ist ein interessantes Phänomen. Hat mehr Leute auf dem Gewissen als der Naionalsozialismus und Kommunismus trotzdem nicht verboten und man zahlt noch dazu Steuern LOL.

    Die Orthodoxe Kirche ist auch nicht viel besser. Die Gier der Popen steht der der Banker in nichts nach.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was würdet ihr nehmen
    Von Tarmi Rićmi im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 19:28
  2. nehmen wir an
    Von Tarmi Rićmi im Forum Rakija
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 23:38
  3. Nehmen wir an
    Von angelusGabriel im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 22:05
  4. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 16:52