BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 24 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 235

Neue Frage.

Erstellt von Perun, 04.08.2012, 14:52 Uhr · 234 Antworten · 6.501 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    um was gehts hier eigentlich?

  2. #122

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    AlhamduliLlah, Islam ist rein von sunniten, shiiten, ahmadiya, quraniten und restliche Sekten........rein, klar erkennbar, ohne Widerspruche und lächerliche Überlieferungen die mann Mohammad (sawaws) zuschreibt
    Und was ist dein Islam? Wieso bezeichnest du die Schiiten als Sekte, zitierst aber in deinem Thread non-stop schiitische Überlieferungen?

  3. #123

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Salam

    Zitat Zitat von AlbaMuslims
    Wenn wir Mohammed (saws) folgen, dann folgen wir automatisch auch den anderen Propheten, also auch Jesus (as) und Abraham (as). Irgendwie scheinst du nichts verstehen zu wollen.
    nein , ich verstehe dich schon....
    Wenn deine Logik besagt, dass wir, wenn wir Mohammeds Hadithe befolgen, ebenfalls die Hadithe der anderen Propheten befolgen müssen, da wir keinen Unterschied machen dürfen, würde das heissen, wir müssten auch der Bibel und der Thora folge leisten, weil diese auch früheren Propheten offenbart wurden und wir laut deiner Logik diese Propheten nicht vernachlässigen dürfen. Siehst du wie sinnlos das ist?
    also ist meine Logik falsch wenn ich sage, dass wenn man Abraham folgt, das man alle anderen automatisch dann auch folgt...? wie Muhammad es selbst folgte?(Sure 16:123) es steht ja das Muhammad die Lehre/Religion Abrahams Offenbart bekommen hat, in der Religion Abrahams sind die anderen automatisch miteinbezogen, oder nicht...?

    Sure 3:67-69
    Abraham war weder Jude noch Christ; vielmehr war er lauteren Glaubens, ein Muslim, und keiner von denen, die (Allah) Gefährten beigesellen.
    (Sunnit oder Schiit war er auch nicht... )
    Wahrlich, die Menschen, die Abraham am nächsten stehen, sind jene, die ihm folgen, und dieser Prophet (Muhammad) und die Gläubigen. Und Allah ist der Beschützer der Gläubigen.
    Eine Gruppe von den Leuten der Schrift möchte euch gern verführen, doch verführen sie nur sich selber und wissen es nicht.


    also Bruder, nochmal die frage: ist (zb.) der Jesus bei manchen Christen, eine besondere Ausnahme? und "Juden" besonders "gelobt" oder "gesegnet"...? und was seit Ihr mit Hadith Muhammad? Sinniten? was haben diese Begriffe mit dem was im Koran und andere Offenbarungen als "Religion Abrahams" bekannt ist, zu tun? wieso existieren solche Begriffe in Abrahamische Religion und wozu dienen die Begriffe...? ist das nichts weiter als Begriffe um einen von anderen zu spalten? sich von anderen zu Unterscheiden...? (nun lies Sure 2:285,286...?)

    was ist "besser"?

    1. Abraham und seine Religion zu folgen, womit andere die nach ihm kammen und ihm folgten(wie Muhammad selbst) automatisch&logisch annerkannt werden...?

    2. oder wir machen das gleiche wie die zuvor, eigenen Gesandten zu besondere Ausnahme machen...? (wie zb. "Sunnah Muhammads" oder die anderen mit Jesus="Trinität" usw. )

    wenn Du Sure 2:285,286 nochmal liest und dir mal darüber ernsthhaft als "Muslim" gedanken machst, was würde dem Autor dem einzigem wahren Lehrer des Islam(55:1,2)Qur'an widersprechen? frage 1 oder 2?

    sind dann auch die Versen über Christen und Juden und alle die an Gott glauben...und gutes tun... nich "besser" und eindeutig mit "frage 1" zu verstehen? eben so Sure 2:285,286 ...?

    mit "frage 2" widersprechen wir uns, statt uns zu "einigen" ? durch andere Quellen folgen und Proheten zu Ausnahmen machen wird im Koran nirgends bekräftigt/unterstützt... (wie das mit "Sunnah Muhammads" was man im Koran so nirgends findet, es gibt nur eine Sunnah, an die sich Muhammad selbst gehalten hat und folgte... siehe zb. oben Sure 3:67-69, 16:123 uvm. das ist der Weg Gottes.... und Abraham(der erst ernannte Gottergebener (Muslim) das Vorbild aller anderen Propheten nach ihm...)

    nochmal: sind dann auch die Versen über Christen und Juden und alle die an Gott glauben...und gutes tun... nich "besser" und eindeutig mit "frage 1" zu verstehen? eben so Sure 2:285,286 ...?

    und übrigens, ich oder wir versuchen nicht andere zu "konvertieren" (ebenso ein Begriff der gar keine bedeutung vor Gott im Islam hat...) viel mehr Bruder "einigung" & Frieden fordern, es ist unabhängig von dem was wir nicht sehen(Glaube/Unglaube)...

    Der Inhalt des Koran fordert eben nichts einigung im Namen Gottes, und nicht spaltungen durch unterschiedungen... genau das ist aus der Sure 2:285 zu verstehen! und nicht so wie Du, das man Muhammad in andere Quelle folgt/annerkennen muss/sollte, ansonsten geht der Christ oder Jude in die in Hölle...

    Frieden
    wa salam

  4. #124

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Salam


    nein , ich verstehe dich schon....
    Nein, wie es aussieht hast du nichts verstanden.

    also ist meine Logik falsch wenn ich sage, dass wenn man Abraham folgt, das man alle anderen automatisch dann auch folgt...? wie Muhammad es selbst folgte?(Sure 16:123) es steht ja das Muhammad die Lehre/Religion Abrahams Offenbart bekommen hat, in der Religion Abrahams sind die anderen automatisch miteinbezogen, oder nicht...?
    Zu wem sollte Mohammed (saws) sagen, dass er der Lehre Abrahams (as) folgt und wieso?


    Sure 3:67-69
    Abraham war weder Jude noch Christ; vielmehr war er lauteren Glaubens, ein Muslim, und keiner von denen, die (Allah) Gefährten beigesellen.
    (Sunnit oder Schiit war er auch nicht... )
    Wahrlich, die Menschen, die Abraham am nächsten stehen, sind jene, die ihm folgen, und dieser Prophet (Muhammad) und die Gläubigen. Und Allah ist der Beschützer der Gläubigen.
    Eine Gruppe von den Leuten der Schrift möchte euch gern verführen, doch verführen sie nur sich selber und wissen es nicht.
    Du bist doch der Meinung, dass Juden und Christen auch Muslime sind. Wieso erwähnt Allah (swt) an dieser Stelle, dass Abraham (as) weder Jude noch Christ, sondern Muslim war?


    also Bruder, nochmal die frage: ist (zb.) der Jesus bei manchen Christen, eine besondere Ausnahme? und "Juden" besonders "gelobt" oder "gesegnet"...? und was seit Ihr mit Hadith Muhammad? Sinniten? was haben diese Begriffe mit dem was im Koran und andere Offenbarungen als "Religion Abrahams" bekannt ist, zu tun? wieso existieren solche Begriffe in Abrahamische Religion und wozu dienen die Begriffe...? ist das nichts weiter als Begriffe um einen von anderen zu spalten? (nun lies Sure 2:285,286...?)

    was ist "besser"?

    1. Abraham und seine Religion zu folgen, womit andere die nach ihm kammen und ihm folgten(wie Muhammad selbst) automatisch&logisch annerkannt werden...?

    2. oder wir machen das gleiche wie die zuvor, eigenen Gesandten zu besondere Ausnahme machen...? (wie zb. "Sunnah Muhammads" oder die anderen mit Jesus="Trinität" usw. )

    wenn Du Sure 2:285,286 nochmal liest und dir mal darüber ernsthhaft als "Muslim" gedanken machst, was würde dem Autor dem einzigem wahren Lehrer des Islam(55:1,2)Qur'an widersprechen? frage 1 oder 2?

    wa salam
    Ok, folgen wir Abrahams (as) Lehre. Hast du seine Schriften?

  5. #125
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Und was ist dein Islam? Wieso bezeichnest du die Schiiten als Sekte, zitierst aber in deinem Thread non-stop schiitische Überlieferungen?
    es gibt nicht sowas wie dein und mein Islam...Islam ist einzigartig und vollkommen ohne lächerliche Hadithe und wiederspruche....und ich poste keine shiitische Überlieferungen - das sind Überlieferungen von Ahlul bayt (as).... (das ist wahre Sunnah Mohammeds (sawaws)).....da findest du keine wiederspruche oder lächerliche Sachen....schau alles was ich geschrieben habe und versuche es...

  6. #126

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von AlbaMuslims;[URL="tel:3365751"
    3365751[/URL]]
    Ok, folgen wir Abrahams (as) Lehre. Hast du seine Schriften?
    endlich... Qur'an !

    Daraufhin haben wir dir (die Weisung) eingegeben: Folge der Religion (milla) Abrahams, eines Haniefen, - er war kein Heide. (16:123)


    Frieden

  7. #127

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    es gibt nicht sowas wie dein und mein Islam...Islam ist einzigartig und vollkommen ohne lächerliche Hadithe und wiederspruche....und ich poste keine shiitische Überlieferungen - das sind Überlieferungen von Ahlul bayt (as).... (das ist wahre Sunnah Mohammeds (sawaws)).....da findest du keine wiederspruche oder lächerliche Sachen....schau alles was ich geschrieben habe und versuche es...
    Und da bist du natürlich "deines" Islams sicher oder was? Die Überlieferungen der Ahlul Bayt sind schiitische Überlieferungen. Du postest Überlieferungen von Abu Dschafar; weisst du überhaupt wer das ist?

  8. #128

    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    1.090
    Aus so einer Mücke (Ein-Satz-Frage), wurde so ein Elefant (ellenlange Texte mit Diskussionen).

  9. #129

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    endlich... Qur'an !

    Daraufhin haben wir dir (die Weisung) eingegeben: Folge der Religion (milla) Abrahams, eines Haniefen, - er war kein Heide. (16:123)


    Frieden
    Der Prophet Mohammed (saws) wurde aufgefordert Abrahams (as) Weg zu folgen und nicht dem der Juden. Der Prophet Mohammed (saws) und seine Anhänger waren die einzigen wahren Nachfolger Abrahams (as), denn keine Spur von Götzendienst war in ihrem Glauben zu finden. Und genau darum geht es in diesem Vers. Der Qur'an wurde Mohammed (saws) offenbart und nicht Abraham (as).

    Lies doch weiter:

    Vers 124. Was den Sabbat betrifft, so wurde (er) nur denen auferlegt, die darin uneins waren. Doch dein Herr wird am Tag der Auferstehung gewiss zwischen ihnen entscheiden, worin sie uneins zu sein pflegten.

    Wenn Abrahams (as) Weg der rechte Weg war, dann kamen die Juden mit der Herausforderung: "Warum hälst du dann nicht den Sabbat?"

    1. Der Sabbat hat nichts mit Abraham (as) zu tun. Er wurde mit dem Gesetz Moses (as) eingeführt (vergleiche Sure 2:74), denn die Kinder Israels stritten immer wieder mit Moses (as) (Sure 2:108).
    2. Was war der wirkliche Sabbattag? Die Juden feiern den Samstag. Die Christen, die auch an das AT glauben, feiern den Sonntag. So besteht unter den Schriftbesitzern Uneinigkeit. Ihre Uneinigkeit wird bis zum Jüngsten Tag nicht gelöst werden. Sicher gibt es auch bei ihnen den Freitag als Tag des gemeinsamen Gebets, aber der ist in keiner Weise mit dem jüdischen Sabbat zu vergleichen.

    Wenn du aus dem Qur'an zitierst, dann solltest du das Zitierte auch verstehen Bruder und nicht einfach blind drauflos schreiben. Dieser Vers (Sure 16:123) besagt, dass wir Muslime der wahren Lehre, der auch Abraham (as) gefolgt ist, folgen und nicht etwa die Juden oder die Christe. DU aber interpretierst diesen Vers einfach vollkommen falsch. An was liegt das? Weil ihr Qur'aniten absolut keine Ahnung von der islamischen Geschichte habt.

  10. #130

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Salamu'alaykum Bruder Djuvejbir

    Zitat Zitat von Djuvejbir;[URL="tel:[URL="tel:[URL="tel:3365896"
    3365896[/URL]"]3365896[/URL]"]3365896[/URL]]es gibt nicht sowas wie dein und mein Islam...Islam ist einzigartig und vollkommen ohne lächerliche Hadithe und wiederspruche....und ich poste keine shiitische Überlieferungen - das sind Überlieferungen von Ahlul bayt (as).... (das ist wahre Sunnah Mohammeds (sawaws)).....da findest du keine wiederspruche oder lächerliche Sachen....schau alles was ich geschrieben habe und versuche es...
    stimme dir zu das manches Authentisch ist... wer Inhalt des Koran gut kennt, der wird manche Überleiferungen die Du postest als bekräftigte Weisheit erkennen, bzw, es wird Inhalt des Koran mit manches bekräftig, es steht nicht im widerspruch...! man muss genau lesen um die Weisheit aus dem Koran zu erkennen! doch Bruder auch damit sollen wir vorsichtig sein... ich habe nichts dagegen...solange sie Frieden unterstützen, andere nicht für Hölle erklären, Menschen nicht nach seiner Glaube/Unglaube berurteilen usw. dann ist doch alles gut Bruder!

    wa salam

Ähnliche Themen

  1. Beantworte die Frage und stelle eine andere Frage!!!!
    Von absolut-relativ im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 15504
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 21:22
  2. 6 neue Arbeitsgruppen für die neue Strategie
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Kosovo
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 20:34
  3. Beantworte die Frage und stelle eine andere Frage!!!!
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 4352
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 12:23
  4. Frage bezüglich Vetorecht in der Kosovo Frage?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 20:14