BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 29 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 285

Neue Studie: Je religiöser, desto gewaltbereiter

Erstellt von Straßenfeger, 05.06.2010, 16:07 Uhr · 284 Antworten · 11.657 Aufrufe

  1. #131
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    mag sein, dass sie das hat, letztendlich ist sie aber in diesem Themenbereich jedes Mal argumentativ unterlegen. Ihr religiösen Menschen seid oft einfach so sehr in eurem Glauben drin, dass ihr das einfach gar nicht merkt. Kaurins Argumente sind mit die besten, die ich hier je gelesen hab. Extrem intelligenter Typ.

    Das ist reine Verallgemeinerung deine Unterstellung gegenüber den Gläubigen.... Intelligenz misst man nicht nach geschriebenen Worten in einem belanglosen Forum, du meinst Sympatie die du ihm gegenüber empfindest weil er eine ähnliche Einstellung hat.

  2. #132
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von All Eyez on Me Beitrag anzeigen
    die erfahrung die ich bisher gemacht hab ist das meistens die gebildeteren menschen viel ungläubiger sind
    klar gibts einzelfälle wos nicht so ist aber meist trifft meine theorie schon zu...




    komisch, aber die religiösen die ich so kenne sind meistens studenten, ingenieure oder haben sonstige höhere berufe.

    aber vielleicht haben wir zwei ja nicht die gleichen vorstellungen von "gebildeten" menschen.^^

  3. #133
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    Das ist reine Verallgemeinerung deine Unterstellung gegenüber den Gläubigen.... Intelligenz misst man nicht nach geschriebenen Worten in einem belanglosen Forum, du meinst Sympatie die du ihm gegenüber empfindest weil er eine ähnliche Einstellung hat.
    Nein, er ist intelligent, das merkt man an der Art, wie er schreibt und eine Diskussion führt, abgesehen vom Inhalt. Natürlich ist auch der Inhalt intelligent, und das nicht nur, weil ich ihn teile. Ich empfinde hier auch oft andere Inhalte als intelligent, über die ich bis dato entweder nicht nachgedacht hab oder wo ich finde, die entsprechen nicht ganz meiner Meinung, sind aber durchdacht. Das bedeutet im Gegenzug nicht, dass ich religiöse Menschen für dumm halte, aber ab einem gewissen Punkt (bei einigen früher, bei anderen später) setzt immer dieses Scheuklappendenken an, wo eine weitere Diskussion dann keinen Sinn ergibt.

  4. #134
    Fan Noli
    Im Grunde genommen argumentiert ein religiöser Moslem teilweise wie ein Kommunist. Kommunismus ist gut, nur die haben es nie richtig gewusst anzuwenden bzw. umzusetzen.^^ Deswegen können vielleicht auch insbesondere kommunistisch angehauchte Gutmenschen dieser Argumentation einiges abgewinnen.

    Ich für meinen Teil bin von Haus aus Moslem. Wenn es da nichts zu kritisieren geben würde, würde ich da auch nichts kritisieren. Eigentlich logisch oder. Zum eigentlichen Thema könnte ich viel Schreiben, was bei den üblichen Leuten jedoch wenig Sinn machen würde. Aber einen Denkansatz möchte ich dennoch zur Diskussion beisteuren: Weniger Religiösität bedeutet mehr Verantwortung. Du muss dir eigene Gedanken machen und bekommst die Antworten nicht auf einen Teller präsentiert. Dadurch das sich ein Mensch mehr eigene, freie, unbefangene Gedanken über sich und die Umwelt macht, führt es zu einem besseren miteinandner und veringert Konfliktpotentiale. Aus einem engstirnigen Blickwinkel ist es immer schwerer sich gegenseitig zu verstehen und offener miteinander umzugehen. Die Freiheit des Geistes ist aus einem religiosen Blickinkel der dir vorschreibt wie du die Dinge zu sehen hast weniger gegeben.

  5. #135
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Jakob Mosli Beitrag anzeigen
    komisch, aber die religiösen die ich so kenne sind meistens studenten, ingenieure oder haben sonstige höhere berufe.

    aber vielleicht haben wir zwei ja nicht die gleichen vorstellungen von "gebildeten" menschen.^^
    Ich habe hier schon mal eine Studie einer renomierten Stiftung gepostet die das bestätigt. Es ging dabei zwar um türkische Migranten, aber ich denke man kann es übernehmen. Um so gebildter, um so weniger fundamentalistisch-religiöse Einstellungen (im "Schnitt").

  6. #136
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Nein, er ist intelligent, das merkt man an der Art, wie er schreibt und eine Diskussion führt, abgesehen vom Inhalt. Natürlich ist auch der Inhalt intelligent, und das nicht nur, weil ich ihn teile. Ich empfinde hier auch oft andere Inhalte als intelligent, über die ich bis dato entweder nicht nachgedacht hab oder wo ich finde, die entsprechen nicht ganz meiner Meinung, sind aber durchdacht. Das bedeutet im Gegenzug nicht, dass ich religiöse Menschen für dumm halte, aber ab einem gewissen Punkt (bei einigen früher, bei anderen später) setzt immer dieses Scheuklappendenken an, wo eine weitere Diskussion dann keinen Sinn ergibt.
    Okay das kann ich nachvollziehen. Aber Scheuklappendenken ist wieder eine Verallgemeinerung, du urteilst nach Wortgefechten mit ein paar Unterbelichteten.

    Ich bin so hochnäsig und nehme mich als Beispiel. Auch wenn ich Gläubig bin, heißt es nicht ein anregendes Gespräch über die Religion wiederstrebt mir. Nur leider sind in diesem Forum zumeist Fanatiker auf der einen und anderen Seite unterwegs.

    Einige deiner Sprüche lassen auch vermuten du bist militant in deiner Weltanschauung unter dem Deckmantel des Liberalismus.

    Du verstehst

  7. #137
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Ich habe hier schon mal eine Studie einer renomierten Stiftung gepostet die das bestätigt. Es ging dabei zwar um türkische Migranten, aber ich denke man kann es übernehmen. Um so gebildter, um so weniger fundamentalistisch-religiöse Einstellungen (im "Schnitt").



    ja diese studien sind köstlich, da rufen sympathisch klingende damen irgendwo an und fragen jemanden aus, ob man religiös ist oder ob man in kirche und moschee geht und was spendet usw. usf.

    aber ich für meinen teil scheisse auf diese studien, denn keins dieser studien entspricht der realität die ich tagtäglich wahrnehme.

    und was nehme ich wahr, lauter "islamisten" die eine moschee nur vom hörensagen kennen.

    und das gläubige muslime gewaltätiger sind als andere, stimmt hinten und vorne nicht, gläubige menschen im allgemeinen sind sehr ruhige und ausgeglichene menschen......egal welcher religion.

  8. #138
    Ferdydurke
    O.K. Leute, habe in die Studie reingeschaut. Nicht komplett gelesen, weil 452 Seiten sind sogar mir zuviel.

    Der Schwerpunkt dieser Studie lag nicht darin, den Zusammenhang zwischen Religion und Gewalt zu erforschen, sondern zur Erforschung von Integrationshemmnissen im religiösen muslimischen Milieu, um bessere Prognosen im Hinblick auf "Homegrown Terrorism" erstellen zu können, und präventiv arbeiten zu können.

    Zu den zitierten Stellen sage ich später was.

  9. #139
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Jakob Mosli Beitrag anzeigen
    ja diese studien sind köstlich, da rufen sympathisch klingende damen irgendwo an und fragen jemanden aus, ob man religiös ist oder ob man in kirche und moschee geht und was spendet usw. usf.

    aber ich für meinen teil scheisse auf diese studien, denn keins dieser studien entspricht der realität die ich tagtäglich wahrnehme.

    und was nehme ich wahr, lauter "islamisten" die eine moschee nur vom hörensagen kennen.

    und das gläubige muslime gewaltätiger sind als andere, stimmt hinten und vorne nicht, gläubige menschen im allgemeinen sind sehr ruhige und ausgeglichene menschen......egal welcher religion.
    Das sind Durchschnittszahlen. Du nimmst nur diese ruhigen war, aber vergisst alle anderen. Ausserdem das einer ruhig ist, hiesst ncht dass er hier und da nicht austicken kann, wenn zum Beipiel etwas nicht seinen "moslmeischen" Vorstellungen entspricht.

  10. #140
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    O.K. Leute, habe in die Studie reingeschaut. Nicht komplett gelesen, weil 452 Seiten sind sogar mir zuviel.

    Der Schwerpunkt dieser Studie lag nicht darin, den Zusammenhang zwischen Religion und Gewalt zu erforschen, sondern zur Erforschung von Integrationshemmnissen im religiösen muslimischen Milieu, um bessere Prognosen im Hinblick auf "Homegrown Terrorism" erstellen zu können, und präventiv arbeiten zu können.

    Zu den zitierten Stellen sage ich später was.



    wenn du dir nicht mal die mühe machst die studie zu lesen, warum zum teufel spamst du dann hier rum?^^

Ähnliche Themen

  1. Klage wegen religiöser Diskriminierung
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 19:19
  2. Religiöser Fanatismus
    Von Lance Strongo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 23:38
  3. Religiöser Fanatismus in Indien
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 10:41
  4. "Je mehr Finanzkrise, desto besser"
    Von aki im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 16:03
  5. Religiöser Mißbrauch
    Von Amphion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 06:50