BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 29 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 285

Neue Studie: Je religiöser, desto gewaltbereiter

Erstellt von Straßenfeger, 05.06.2010, 16:07 Uhr · 284 Antworten · 11.658 Aufrufe

  1. #81
    kaurin
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    so wirklich religiöse leute die richtig nach ihrer religion leben sind nicht gewaltbereiter oder aggressiv, egal jetzt was für eine konfession, ob moslem, christ, jude oder buddhist oder was auch immer, kenne es von meinem umfeld auch nicht anders.

    ich würd mal gerne wissen ob die leute welche die studie gemacht haben, die befragten auch gefragt haben ob sie wirklich nach ihrer religoin leben und nach den religiösen regeln leben, oder einfach nur geschaut haben was sie auf dem papier sind
    Na die Aussage legt nahe dass sie die Leute gefragt haben ob sie sich als "gläubig" sehen...

    Immer dieses Geschwätz... "wahre Gläubige sind eigentlich anderes" bla bla.....

    Ich kenne viele mit solcher "Erfahrung" in meiner Umgebung... ja klar... wenn man die Augen vor allem verschließt und total unkritisch ist und nichts hinterfragt... erlebt man die Welt sowieso anders...

    Was du wahrnimmst hängt ja davon ab was du wahrnehmen willst... bzw. was du bereit bist wahrzunehmen...

    Und es hat noch keiner geschafft mir zu erklären wieso das Eine mehr gelten soll als das Andere... also die friedlichen mehr als die radikalen Verse....

    z.B.

    Dieser Barino welcher konvertiert ist, ist radikaler geworden weil er sich völlig dem Glauben hingab und seine Einstellung gegenüber Christen und Nichtgläubigen wurde "schlechter" mit dem Glauben....


    Du unterstellst einfach jedem der nicht zum gleichen Ergebnis kommt wie du, er hätte es falsch verstanden... wieso aber er falsch liegt begründest du nicht.... zumindest nicht religiös...

    Weil du einfach die Einstellung hast Religion = Gut

    Gut= ist frieden, nichts "böses" tun etc. ... hier hast du eben auch viel humanistische Werte einfach übernommen (aus Fernsehen, Schule, Gesellschaft, Büchern) und alles das verbindest du einfach mit der Religion...

    Ich habe das gefühl wenn einige hier eine Religion mit 100 Gesetzen hätten wo 98 davon sagen "Töte den der diese Gobote nicht befolgt", "Töte den der nicht an HuiBuh glaubt"...etc. und die letzen 2 gehen im Sinne "Töten soll man nicht"

    würden sie trotzdem hier behaupten die Religion ist ja nicht Schuld da ja Gebot 99. und 100. sagen man soll nicht töten aber nicht begründet bzw. selber nicht wissen wieso 99. und 100. mehr gelten als 1-98....

  2. #82

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    wenn ich euch lese, weiß ich das ich nix falsch mache mit meinen gedanken un einstellung

  3. #83

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Jakob Mosli Beitrag anzeigen
    diese umfrage ist bullshit.


    seid ich religiöser geworden bin und fünf mal täglich bete, hab ich fast keine zeit mehr leute zu schlagen.
    deswegen hast dir eine Pistole zugelegt (siehe Avatar) damit es schneller geht, und zwischendurch mal was im Forum schreiben, und der Tag ist schon um

  4. #84
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Werter Herr Styria,
    diese obige Information haut mich ja so richtig vom Stuhl, mit 5 Rollen drunter, an diesem Winston Churchill ist mir was entgangen, nur die Zigarre seinen Namen tragend nicht.

    Wäre es Ihnen möglich, hier etwas weiter auszuholen und für eine hinlängliche Information zu sorgen?

    Seien Sie sich darin sicher, nicht jeder wird Sie darum schätzen, womöglich fangen Sie sich von der einseitig handelnden Führung hier eine Verwarnung ein, aber das sollte es auch Ihnen wert sein, die Feststellung, daß die Wahrheit und die Freiheitsliebe inzwischen auch in Europa wieder verstärkt bekämpft und behindert wird.

    Ich wäre Ihnen überaus verbunden.
    Meinem humanistischen Freund aus Griechenland kann ich doch nichts ausschlagen.

    In seinem Werk The Second World War meinte Winston Churchill, kein Buch hätte nach Hitlers Machtantritt mehr sorgfältiges Studium von Seiten alliierter Politiker und Militärs verdient als Mein Kampf und nannte das Buch „einen neuen Koran des Glaubens und des Krieges: schwülstig, langatmig, formlos, aber schwanger mit seiner Botschaft“.[9]
    Mein Kampf ? Wikipedia

  5. #85
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Steinzeitkulturist Beitrag anzeigen
    Natürlich. Es gibt sicher auch gewalttätige Christen.
    Die Aussagen der Studie betreffen nicht jeden Moslem einzeln, sondern die islamische Gemeinschaft im Allgemeinen.

    Wenn es dir so vorkommt, dass sich die Jugendlichen in deiner Moschee friedlich verhalten, verhält es sich bei einem kreuzberger oder neuköllner Deutschen, der wöchentlich beraubt und angepöbelt wird, vermutlich ganz anders.

    Und das genau macht eine Studie aus: sie fasst alle Eindrücke und Daten zusammen und wertet sie aus.
    Der Islam ist für verwirrte,entwurzelte, chancenlose Einwandererkinder ein identitätsstiftendes Merkmal, unabhängig davon, ob sie wirklich religiös sind, oder nicht, für deutsche Jugendliche erfüllt das Christentum nicht den gleichen Zweck. Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

    Hat man lediglich abgefragt, ob sich die Jugendlichen selber als religiös bezeichen, oder auch religiöse Inhalte? (Also- glaubst du an Gott oder bist du Moslem als Bsp. Das erste ist eine religiöse Aussage, daß zweite eine Aussage über die Identität)

  6. #86
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Der Islam ist für verwirrte,entwurzelte, chancenlose Einwandererkinder ein identitätsstiftendes Merkmal, unabhängig davon, ob sie wirklich religiös sind, oder nicht, für deutsche Jugendliche erfüllt das Christentum nicht den gleichen Zweck. Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

    Hat man lediglich abgefragt, ob sich die Jugendlichen selber als religiös bezeichen, oder auch religiöse Inhalte? (Also- glaubst du an Gott oder bist du Moslem als Bsp. Das erste ist eine religiöse Aussage, daß zweite eine Aussage über die Identität)
    Es hülfe sehr, läse sich jeder Mitdiskutierende zumindest den allerersten Beitrag eines Themas durch.

    Hier ist nochmals der Text, da werden all deine Fragen beantwortet:

    "Je religiöser, desto gewaltbereiter": Machokultur unter Muslimen - n-tv.de

  7. #87
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Steinzeitkulturist Beitrag anzeigen
    Es hülfe sehr, läse sich jeder Mitdiskutierende zumindest den allerersten Beitrag eines Themas durch.

    Hier ist nochmals der Text, da werden all deine Fragen beantwortet:

    "Je religiöser, desto gewaltbereiter": Machokultur unter Muslimen - n-tv.de
    Ahja- liest du dir deine Quellen selber durch? Da steht nämlich ein Link zu einem anderen Artikel, der einen Erklärungsversuch liefert.

  8. #88
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Je religiöser, desto dümmer, müsste es heissen
    Jo das zählt auch für Menschen die Tito lieben.

  9. #89
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Steinzeitkulturist Beitrag anzeigen
    Je religiöser, desto gewaltbereiter

    ...
    Jugendliche aus muslimischen Zuwanderer-Familien sind deutlich gewaltbereiter als Migranten anderer Konfessionen. Dies besagt eine neue Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen. Bei der Befragung von 45.000 Schülern fielen insbesondere gläubige Muslime durch jugendtypische Delikte wie Körperverletzung oder Raub auf. Die Studie führt dies vor allem auf unterschiedliche Männlichkeits-Vorstellungen zurück.

    [...]

    "Die muslimische Religiosität fördert die Akzeptanz der Machokultur", sagte Instituts-Direktor Christian Pfeiffer der "Süddeutschen Zeitung". Er warnte angesichts der Ergebnisse vor einer pauschalen Verurteilung des Islam. Nötig sei vielmehr eine "viel radikalere Integration".

    [...]

    Die Kriminologen interessierte zudem der Zusammenhang mit der Religion, sie fragten die Schüler, wie gläubig sie sind – mit ebenfalls sehr bedenklichen Resultaten: Häufiges Beten und Moscheebesuche bremsen die Gewaltbereitschaft nicht: Wer besonders religiös lebt, das legt die Statistik nahe, schlägt sogar häufiger zu. "Selbst wenn man soziale Faktoren herausrechnet, bleibt ein signifikanter Zusammenhang zwischen Religiosität und Gewaltbereitschaft", sagte Pfeiffer.

    Bei evangelischen und katholischen Jugendlichen zeigte sich eine gegenläufige Tendenz: Wer seinen Glauben lebt, begeht seltener jugendtypische Straftaten. Dies gilt gerade auch für christliche Zuwanderer, die meist aus Polen oder der ehemaligen Sowjetunion stammen.
    ...

    Quelle: "Je religiöser, desto gewaltbereiter": Machokultur unter Muslimen - n-tv.de



    Die Studie Muslime in Deutschland des Bundesministerium des Innern in Deutschland kam vor einiger Zeit zum selben Schluss:

    „In der Summe ist daher festzuhalten, dass mit islamischer Religionszugehörigkeit eine signifikant erhöhte Akzeptanz von Gewalt verbunden ist.“ (S. 312)

    Bei Christen senkt eine erhöhte Religiosität die Gewaltaffinität auf rund 3% (S. 315 und 319).

    „Etwa ein Viertel der Jugendlichen bejaht die eigene Bereitschaft zu körperlicher Gewalt gegen Ungläubige im Dienst der islamischen Gemeinschaft.“ (S. 319)

    Quelle: http://www.bmi.bund.de/cae/servlet/c...eutschland.pdf


    Wie kann man sich diesen Zusammenhang erklären?
    Was hat der Islam mit dem Islam zu tun?

  10. #90
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Was hat der Islam mit dem Islam zu tun?
    Der war gut.

Seite 9 von 29 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klage wegen religiöser Diskriminierung
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 19:19
  2. Religiöser Fanatismus
    Von Lance Strongo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 23:38
  3. Religiöser Fanatismus in Indien
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 10:41
  4. "Je mehr Finanzkrise, desto besser"
    Von aki im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 16:03
  5. Religiöser Mißbrauch
    Von Amphion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 06:50