BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 82

"Niemand ist für uns verantwortlich"

Erstellt von Bambi, 18.01.2012, 02:27 Uhr · 81 Antworten · 3.530 Aufrufe

  1. #11
    Sumi
    Zitat Zitat von indulgentia Beitrag anzeigen
    Joa sollen sie ruhig streiken, mal sehen wie lange sie durchhalten...
    Was für ein Beitrag


    Ich hoffe sie haben Erfolg!

  2. #12
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Nachdem ich die Asylgesetzte in Deutschland nicht kenne, kein Kommentar.
    In Deutschland ist dioe Lage unbegleiteter Minderjähriger Flüchtlinge tatsächlich katastrophal... Es gibt kaum Möglichkeiten, einen adäquaten Zugang zu Bildung zu erhalten (z.B. wenn Alphabetisierungskurse notwendig wären), keine psychologische Betreuung und keine seperate Unterbringung. Jugendliche in Abschiebehaft werden genauso behandelt wie Erwachsene- selbst wenn sie z.B. Folter ausgesetzt waren und schwer traumatisiert sind.

    Deutschland hat die ensprechende Uno-Kinderrechtskonvention zum Schutz für Kinderunter dem Vorbehalt ratifiziert, das sie für Flüchtlingskinder nicht gilt.
    Wenn ein Hungerstreik bewirkt, dass hier längst überfällige Verbesserungen eintreten, dann wäre das überaus positiv.

    Dazu Amnesty:Minderjährige Flüchtlinge: Kinder zweiter Klasse | Amnesty International Deutschland

  3. #13
    Jewel Paix
    Die glaubten wohl Deutschland sei ein Paradies und hier bekommen sie alles nach Wunsch, aber da muss man sie leider enttäuschen. Wenn sie schon nicht die Möglichkeit haben die Sprache zu erlernen, dann sollen sie halt Toiletten oder so putzen. Wäre ja ein guter Anfang um mit Deutschen in Kontakt zu treten und zu anderem sind sie ja auch nicht fähig.

  4. #14
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Vanni Beitrag anzeigen
    Die glaubten wohl Deutschland sei ein Paradies und hier bekommen sie alles nach Wunsch, aber da muss man sie leider enttäuschen. Wenn sie schon nicht die Möglichkeit haben die Sprache zu erlernen, dann sollen sie halt Toiletten oder so putzen. Wäre ja ein guter Anfang um mit Deutschen in Kontakt zu treten und zu anderem sind sie ja auch nicht fähig.
    dusselige Laufente ... wenn man schon jemanden aufnimmt dann ist es nicht damit getan ihm irgendwo eine Schlafecke zu geben, dann sollte man schon aus eigenem Interesse weiterdenken und sich eine Perspektive für sie überlegen

  5. #15
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    ...der letzte der den hungerstreik überlebt, bekommt essen, arbeitsplatz und nen deutschkurs...oder wie?!

  6. #16
    Jewel Paix
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    dusselige Laufente ... wenn man schon jemanden aufnimmt dann ist es nicht damit getan ihm irgendwo eine Schlafecke zu geben, dann sollte man schon aus eigenem Interesse weiterdenken und sich eine Perspektive für sie überlegen

    Dafür dass man sie schon aufnimmt, sollten sie mehr als dankbar sein, aber nein sie fordern auch noch Ausbildungsplätze, welche schon für Leute, die die Sprache beherrschen und hier die Schule abgeschloßen haben, schwer ist zu ergattern.
    Den hat man bestimmt erzählt, dass sie hier alles in den Hintern geschoben bekommen und jetzt wo sie die Realität erkennen, wollen sie für Unruhe sorgen und treten in Hungerstreik.

  7. #17

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Vanni Beitrag anzeigen
    Dafür dass man sie schon aufnimmt, sollten sie mehr als dankbar sein, aber nein sie fordern auch noch Ausbildungsplätze, welche schon für Leute, die die Sprache beherrschen und hier die Schule abgeschloßen haben, schwer ist zu ergattern.
    Den hat man bestimmt erzählt, dass sie hier alles in den Hintern geschoben bekommen und jetzt wo sie die Realität erkennen, wollen sie für Unruhe sorgen und treten in Hungerstreik.
    Hörst du überhaupt selbst was du laberst? Asylanten haben es hier oft sehr schwer, das Problem ist viele dürfen gar nicht arbeiten.

  8. #18
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Vanni Beitrag anzeigen
    Dafür dass man sie schon aufnimmt, sollten sie mehr als dankbar sein, aber nein sie fordern auch noch Ausbildungsplätze, welche schon für Leute, die die Sprache beherrschen und hier die Schule abgeschloßen haben, schwer ist zu ergattern.
    Den hat man bestimmt erzählt, dass sie hier alles in den Hintern geschoben bekommen und jetzt wo sie die Realität erkennen, wollen sie für Unruhe sorgen und treten in Hungerstreik.
    das ist totaler bullshit, wie oft denn noch: wenn man schon jemanden aufnimmt und er bleiben kann, dann muss man ihm eine Möglichkeit geben sich am normalen Alltagsgeschehen zu beteiligen wie alle anderen auch, schon aus eigenem Interesse, er soll ja nicht sein leben lang Harz4 bekommen sondern selbstständig seinen Lebensunterhalt bestreiten können

  9. #19
    Jewel Paix
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Hörst du überhaupt selbst was du laberst? Asylanten haben es hier oft sehr schwer, das Problem ist viele dürfen gar nicht arbeiten.
    Ne hören nicht aber lesen. Asylanten haben es überall schwer und wo sollen die arbeiten, wenn die kein Deutsch sprechen?! Und dann fordern die auch noch Ausbildungsplätze, das ist einfach unrealistisch. Solange sie halt keine Kurse besuchen können, können sie ja Toiletten schrubben dafür braucht man keine Sprachkenntnisse.
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    das ist totaler bullshit, wie oft denn noch: wenn man schon jemanden aufnimmt und er bleiben kann, dann muss man ihm eine Möglichkeit geben sich am normalen Alltagsgeschehen zu beteiligen wie alle anderen auch, schon aus eigenem Interesse, er soll ja nicht sein leben lang Harz4 bekommen sondern selbstständig seinen Lebensunterhalt bestreiten können
    Sehe ich auch so, also bei Toiletten putzen anfangen, bis Kurse frei sind und dann können sie ja auch die Sprache erlernen usw., aber jetzt schon Ausbildungsplätze zu fordern ist dümmlich.

  10. #20

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Vanni Beitrag anzeigen
    Ne hören nicht aber lesen. Asylanten haben es überall schwer und wo sollen die arbeiten, wenn die kein Deutsch sprechen?! Und dann fordern die auch noch Ausbildungsplätze, das ist einfach unrealistisch. Solange sie halt keine Kurse besuchen können, können sie ja Toiletten schrubben dafür braucht man keine Sprachkenntnisse.
    .
    Es gibt Leute die schon seit Jahren hier leben. Die können sehr woll deutsch sprechen, und sie wollen arbeiten, aber nicht mal das dürfen sie.

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Über Japan redet niemand"
    Von Koça Engin im Forum Wirtschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 19:34
  2. Im Krieg bleibt niemand ohne Schuld"
    Von Aviator im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 01:20
  3. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  5. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 02:21