BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 32 ErsteErste ... 18242526272829303132 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 312

Nix mehr mit Habemus papam! Der Papst tritt zurück!

Erstellt von Cobra, 11.02.2013, 12:08 Uhr · 311 Antworten · 16.898 Aufrufe

  1. #271
    Esseker
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Kann das Zufall sein? Nachdem Paparazzo seinen Rücktritt verkündet hatte auch noch das (Peterskirche):
























































    Das oben ist ein Blitzableiter und hat um 1000 Blitze mittlerweile abgekriegt

  2. #272

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Oh nein, was mach ich jetzt mit meiner Signatur?
    keine Sorge, bald wird es ähnliches und vieles davon geben, der Linke auf dem Foto wird aber ein anderer, irgendein Sultan&Coban sein...

  3. #273
    Mulinho
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    keine Sorge, bald wird es ähnliches und vieles davon geben, der Linke auf dem Foto wird aber ein anderer, irgendein Sultan&Coban sein...
    Ein Schwarzer würde doch voll gut reinpassen, findest du nicht? VOTE FOR BLACKS!

  4. #274
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501

    Cool

    Die SZ hat in ihrer Redaktion mal Wünsche an den neuen Papst gesammelt:

    12. Februar 2013 15:01 Nach Rücktritt von Benedikt XVI.
    Dringende Wünsche an den neuen Papst


    Benedikts Nachfolger wird eine neue Ära einleiten. Oder? Das hoffen zumindest viele Gläubige in aller Welt. Was soll der neue Pontifex zuerst anpacken, welche Reformen drängen? Zehn Wünsche an das kommende Oberhaupt der katholischen Kirche aus der Süddeutsche.de-Redaktion - vom Umgang mit Missbrauchsfällen und Pius-Brüdern bis zur Rolle von Frauen und Laien.

    Wir wünschen uns bessere Beteiligung von Frauen...

    Wir wünschen uns eine moderne Familienpolitik.
    ...
    Untrennbar mit dem Thema Sexualität ist die Frage der Verhütung verbunden: Hier hat sich Benedikt XVI. in fataler Weise geäußert, indem er 2009 bei einem Besuch in Afrika vor Journalisten sagte, der Gebrauch von Kondomen helfe nicht bei der Eindämmung von Aids, sondern trage zur weiteren Verbreitung bei. Erst gegen Ende seiner Amtszeit lenkte er ein und wagte sich mit dem Eingeständnis, dass Verhütungsmittel in Ausnahmefällen akzeptabel seien, auf einen Weg, den sein Nachfolger wünschenswerterweise noch entschiedener beschreiten sollte.
    ...

    Wir wünschen uns eine bessere Aufarbeitung der Missbrauchsskandale.
    ...

    Wir wünschen uns, dass Laien mehr Verantwortung übernehmen dürfen.
    ...

    Wir wünschen uns, dass der neue Papst für mehr Ökumene eintritt.
    ...

    Wir wünschen uns, dass der neue Papst nicht aus einer Industrienation stammt.
    ...

    Wir wünschen uns, dass Priester heiraten dürfen.
    ...

    Wir wünschen uns, dass sich der Papst deutlicher von radikalen Kräften abgrenzt
    ...

    Wir wünschen uns eine moderne Kommunikationspolitik
    ...

    Wir wünschen uns, dass Kirchenmitarbeiter besser behandelt werden
    ...

    Rücktritt Benedikt XVI: Dringende Wünsche an den neuen Papst - Leben - Süddeutsche.de

    Eure Wünsche in die Gehörgänge der Konklavemitglieder...

  5. #275
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Wünsche? Dann träumt mal schön weiter!

  6. #276

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    <hab das jetzt nicht so ganz mit verfolgt...ist dieses Teufelsgesicht wirklich zurück getretet?

  7. #277
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Die SZ hat in ihrer Redaktion mal Wünsche an den neuen Papst gesammelt:

    12. Februar 2013 15:01 Nach Rücktritt von Benedikt XVI.
    Dringende Wünsche an den neuen Papst


    Benedikts Nachfolger wird eine neue Ära einleiten. Oder? Das hoffen zumindest viele Gläubige in aller Welt. Was soll der neue Pontifex zuerst anpacken, welche Reformen drängen? Zehn Wünsche an das kommende Oberhaupt der katholischen Kirche aus der Süddeutsche.de-Redaktion - vom Umgang mit Missbrauchsfällen und Pius-Brüdern bis zur Rolle von Frauen und Laien.

    Wir wünschen uns bessere Beteiligung von Frauen...

    Wir wünschen uns eine moderne Familienpolitik.
    ...
    Untrennbar mit dem Thema Sexualität ist die Frage der Verhütung verbunden: Hier hat sich Benedikt XVI. in fataler Weise geäußert, indem er 2009 bei einem Besuch in Afrika vor Journalisten sagte, der Gebrauch von Kondomen helfe nicht bei der Eindämmung von Aids, sondern trage zur weiteren Verbreitung bei. Erst gegen Ende seiner Amtszeit lenkte er ein und wagte sich mit dem Eingeständnis, dass Verhütungsmittel in Ausnahmefällen akzeptabel seien, auf einen Weg, den sein Nachfolger wünschenswerterweise noch entschiedener beschreiten sollte.
    ...

    Wir wünschen uns eine bessere Aufarbeitung der Missbrauchsskandale.
    ...

    Wir wünschen uns, dass Laien mehr Verantwortung übernehmen dürfen.
    ...

    Wir wünschen uns, dass der neue Papst für mehr Ökumene eintritt.
    ...

    Wir wünschen uns, dass der neue Papst nicht aus einer Industrienation stammt.
    ...

    Wir wünschen uns, dass Priester heiraten dürfen.
    ...

    Wir wünschen uns, dass sich der Papst deutlicher von radikalen Kräften abgrenzt
    ...

    Wir wünschen uns eine moderne Kommunikationspolitik
    ...

    Wir wünschen uns, dass Kirchenmitarbeiter besser behandelt werden
    ...

    Rücktritt Benedikt XVI: Dringende Wünsche an den neuen Papst - Leben - Süddeutsche.de

    Eure Wünsche in die Gehörgänge der Konklavemitglieder...
    eine religion ist doch kein wunschkonzert.......

  8. #278
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Frieden

    vielleicht ist er endlich einer der in die Evangelien endlich
    gelesen&verstanden was Jesus zu den Menschen gelehrt&gesprochen hat:
    "Nennt niemand auf Erden euren Vater, denn einer ist euer Vater, der im Himmel ist"(ein Gott)
    (Matthäus 23,9)

    auch der Papst ist nur ein Mensch, der Gewissen hat und (vielleicht) nichts anderes als nur Gerechtigkeit, Frieden & Liebe...dem Nächsten wünscht. Mit diesem Gebot und Gott Dank&Lob ist es für seine Seele besser, satt sich zu den Prophezeiten "
    falsche Christusse" (Markus 13:21-22) weiterhin mit dem Begriff "Papst"(Papa & Stellvertreter auf Erden) anzureihen....

    Frieden
    Der Papst ist kein Stellvertretter Gottes. Das ist so ein Medienanhängels. Der Papst ist einfach der Nachfolger Petri bzw. laut katholischer Kirche war somit Petrus der erste Papst.

  9. #279
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.544
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Der Papst ist kein Stellvertretter Gottes. Das ist so ein Medienanhängels. Der Papst ist einfach der Nachfolger Petri bzw. laut katholischer Kirche war somit Petrus der erste Papst.

    Nein, nein.
    Der Papst ist der Stellvertreter Gottes auf Erden.
    Er ist unfehlbar und alle anderen Religionen sind ungültig.

  10. #280
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Nein, nein.
    Der Papst ist der Stellvertreter Gottes auf Erden.
    Er ist unfehlbar und alle anderen Religionen sind ungültig.
    Petrus war der erste Bischoff von Rom und wird laut katholischer Auffassung als erster Papst angesehen, deswegen ist der Papst zugleich auch Bischoff von Rom. Stellvetretter Christi ist einfach ein Beiname und vielen Titeln, aber er ist einfach der Oberhaupt der katholischen Gemeinde.

Ähnliche Themen

  1. Berlusconi tritt zurück
    Von Ya-Smell im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 21:40
  2. IKG-Chef Muzicant tritt zurück
    Von Esseker im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 19:58
  3. Papandreou tritt zurück
    Von Cobra im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 19:55
  4. Moubarak tritt zurück!
    Von Yunan im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 18:49
  5. Deniz Baykal tritt zurück
    Von machiavelli4life im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 15:04