BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 34 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 337

Normale Muslime bitte melden!!!

Erstellt von Issun, 08.07.2011, 21:46 Uhr · 336 Antworten · 13.354 Aufrufe

  1. #241

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    est ist ziemlich eindeutig das zweite teil von shahadah notwendig ist damit mann zum muslim wird....es gibt kein zweifel....viele ayat zeigen es 3:132,47:33,3:32,58:20,4:13,4:69 und noch vieles mehr.....
    und was zeigen die erwähnte Sure? das zweite teil von shahadah notwendig ist? hast Du auch gelesen was da steht? nehmen wir mal die Sure 3:132
    Und gehorchet Allah und dem Gesandten! Vielleicht werdet ihr (dann) Erbarmen finden.

    "Gesandten" = Bucharie & Co. ?

    wenn die andere mir nicht darauf Antworten, vl. kannst Du das? ist der Blinde gleich dem Sehenden? ist der Tode gleich dem Lebendigen?
    wenn wir aus Muslimischer Sicht diese Frage dem Nächsten richtig Islamisch beantworten wollen würden, dann anders als wie das?
    Sure 35:22
    Und die Lebendigen sind nicht den Toten gleich(zusetzen). Allah kann bei wem er will bewirken, daß er hört. Du aber kannst nicht bewirken, daß diejenigen hören, die in den Gräbern sind.

    kann Bucharie & Co. den Toten Mensch-Muhammad ersetzen? NEIN....!

    wasalam

  2. #242

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    ..wie kann einer muslim sein wenn er selber nicht checkt was er redet ??.....hat keine ahnung wer ist Allah swt, was er gerade gesagt hat....nichts....nur ein satz ohne bedeutung für indianer......wie geht das bitte??
    das ist auch meine Meinung.... laut Grundlage des Islam, muss man sich dem Bewusst sein was man zu Gott spricht...

    wasalam

  3. #243
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Wenn ihr beide nicht euer sinnloses Gespamme unterlasst, erfolgt ein Threadban
    remzudin hat fast ausschließlich zum thema geschrieben, ich meinen ersten ot-beitrag in diesem thread überhaupt. praktisch jeder thread im bf enthält unzählige ot-posts wie "und sowas will in die eu", "das ist scharia" usw, nur hier fühlst du angelernter ersatzassistent eines hilfsscherriffs ad dich berufen uns zu drohen...und jetz bann mich und carpe diem....

  4. #244

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    auf eine frage sollte mann nicht mit frage antworten....es geht um verständnis von Islam...muslim....gibt es solche leute....wer sind sie...was macht sie zum muslime...und ...und

    also...nochmal...muslim oder nicht....dann können wir weiter quatschen
    Warum soll er Muslim sein, nur weil er irgendwas sagt?

  5. #245
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.196
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    remzudin hat fast ausschließlich zum thema geschrieben, ich meinen ersten ot-beitrag in diesem thread überhaupt. praktisch jeder thread im bf enthält unzählige ot-posts wie "und sowas will in die eu", "das ist scharia" usw, nur hier fühlst du angelernter ersatzassistent eines hilfsscherriffs ad dich berufen uns zu drohen...und jetz bann mich und carpe diem....
    Wenn ich dir drohen wollte hätte ich gesagt ich nehme dir deinen Gehstock weg! Du fällst leider besonders durch dein Gespamme auf. Wenn du dann jetzt fertig bist....

  6. #246
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.175
    Frieden;2740485]ein Bruder hat sich bereits keine große mühe gemacht;

    Ich suche Zuflucht bei Gott vor dem verstoßenen Teufel,
    Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen

    Vers 3:18 benennt die Erste Säule des Islam (Ergebenheit): "Gott bezeugt, dass es keinen anderen Gott neben Ihm gibt, ebenso die Engel und jene, welche das Wissen haben."

    Diese wichtigste Säule ist verzerrt worden. Millionen von Gottergebenen haben Satans polytheistische Version angenommen und bestehen darauf, den Namen Mohammeds neben dem Namen von Gott zu erwähnen. Jedoch stempelt das große Kriterium des Koran in 39:45 solche Muslime als Ableugner:
    Wenn Gott allein erwähnt wird, schreckt das Herz derjenigen, die nicht ans Jenseits glauben, mit Widerwillen, aber wenn andere mit Ihm genannt werden, dann werden sie zufriedengestellt.
    Ich habe umfangreiche Untersuchungen über dieses Kriterium geführt und ich bin zu einem überraschenden Ergebnis gekommen: den Idolenverehrern, die sich nicht an die Erste Säule des Islam in 3:18 halten, ist es von Gott verboten, die richtige Shahadah von sich zu geben. Sie können einfach nicht nur "Ash-hadu Allaa Elaaha Ellaa Allah" sagen, ohne den Namen Mohammeds zu erwähnen. Versuchen Sie es mit einem Idolenverehrer, der behauptet, ein Muslim zu sein. Forden Sie ihn auf "Ash-hadu Allaa Elaaha Ellaa Allah" zu sagen. Sie können es einfach nicht sagen. Da dies die Religion von Abraham ist (2:130, 135; 3:95; 4:125; 6:161; 12:37-38; 16:123; 22:78; Appendix 9), muss das einzige Glaubensbekenntnis "LAA ELAAHA ELLAA ALLAH (es gibt keine Gottheit außer Gott)" lauten. Mohammed existierte nicht vor Abraham auf der Erde.

    Eine schwerwiegende Blasphemie

    Es gibt keine größere Blasphemie al den Koran zu verzerren, um den Propheten Mohammed gegen seinen Willen zu idolisieren. Vers 19 der Sure "Mohammed" (47:19) sagt aus:
    Du sollst wissen, dass es keinen Gott außer Gott gibt.
    Unten wird eine Fotografie des normalen Aufdrucks einer Muslimischen Veröffentlichung THE REVIEW OF RELIGIONS (The London Mosque, 16 Gressenhall Road, London SW18 5QL, England.) gezeigt. Indem er den Kalligraphie-Stil des Koran verwendet, hat der Herausgeber die Aussage "Mohammed Rasool Allah" in einer Art und Weise hinzugefügt, dass es den falschen Eindruck erweckt, dies sei die Aussage des Koran in 47:19. Was für eine Blasphemie!


    Du sollst wissen, dass es keinen Gott außer Gott gibt.
    Mohammed ist ein Gesandter von Gott.

    quelle: Die Erste Säule des Islam (Ergebenheit): "Laa Elaaha Ellaa Allah" (Kein Gott außer Gott)

    ist also schon die erste Säule manipuliert? der Rest ist sowieso überflüssig!

    es wid klar und deutlich Unterschied gemacht bzw. Muhammad wird zu besondere Ausnahme gemacht, er wird in Shahada neben Gott Namentlich erwähnt, was mit Sure 3:84,85 nicht identisch ist:

    "Sprich: ""Wir glauben an Allah und an das, was auf uns herabgesandt worden ist, und was herabgesandt worden ist auf Abraham und Ismael und Isaak und Jakob und die Stämme (Israels), und was gegeben worden ist Moses und Jesus und den Propheten von ihrem Herrn;
    wir machen keinen Unterschied zwischen ihnen, und Ihm sind wir ergeben.""" (=Muslim)
    Und wer eine andere Religion als den Islam begehrt: nimmer soll sie von ihm angenommen werden, und im Jenseits wird er unter den Verlierern sein.


    Allah wird alleine erwähnt! Der Prophet ist sein Gesandter wo ist das Problem?

    Neber ihm sollen keine anderen Götzen,Steine usw als Götter angebetet werden.Mohammad ist kein Gott sondern ein Prophet gewesen!

    Es macht auch nichts aus wenn du bei der Sahada Jesus,Moses und alle anderen Propheten erwähnst!!!



    also wenn man so ist, wie jene, die gespaltet und uneins wurden....jene erwartet eine schmerzliche Strafe?


    sind Muslime mit eigene Schriften da eine Ausnahme? eben nicht...

    denkmal darüber nach:
    Sure 3:105
    Und seid nicht wie jene, die gespalten und uneins sind, nachdem die deutlichen Zeichen zu ihnen kamen; und jene erwartet eine schmerzliche Strafe.
    Der Quran wird durch Allah geschützt! Wer also am Quran festhällt wird nicht irre gehen!

    Juden und Christen haben ihre Bücher verfälscht! Sowas gab es bei uns Muslimen nicht!





    kann der Tode dem Lebendigem gleich sein?
    Der Tote(Prophet) kann durch seine Worte die aufgeschrieben wurden den Muslimen wissen weitergeben!

    siehe zb. hier:
    Die Kopfbedeckung (Christen und Arabische Heiden)

    Muhammad wird nur 4x Namentlich im Koran erwähnt, in diese 4x Namentliche Erwähnung, wird nirgends "Gehorcht Gott und Gehorcht Muhammad" erwähnt, hast Du dich mal gefragt warum das so ist? hier wird das ganze bestens erklärt:
    Gehorcht dem Gesandten! || Gott, Allah, Islam, Koran, Quran, Religion, Din, Gebet, Fasten, Pilgerfahrt, Hadsch, Kopftuch, Islam im Koran, koranischer Islam

    Muhammad hatte Wissen, daran zweifelt ein Muslim nicht, doch an Aussage über Muhammad, daran kann ein Muslim zweifeln... ohne von Sekten/Parteien als Kafir abgestempelt zu werden-
    was hier ja oft gegen mich und alle andere die Hadith-Sunnah( mit wissen darüber) zu recht ablehnen, angewendet wird-

    Sure 2,1-12
    A.L.M. (alif laam miem).
    Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen,
    die an das Übersinnliche glauben, das Gebet (salaat) verrichten und von dem, was wir ihnen (an Gut) beschert haben, Spenden geben,
    und die an das glauben, was (als Offenbarung) zu dir, und was (zu den Gottesmännern) vor dir herabgesandt worden ist, und die vom Jenseits überzeugt sind.
    Sie sind von ihrem Herrn rechtgeleitet, und ihnen wird es wohl ergehen.
    Denen, die ungläubig sind, ist es gleich, ob du sie warnst, oder nicht. Sie glauben (so oder so) nicht.
    Allah hat ihnen das Herz und das Gehör versiegelt, und ihr Gesicht ist verhüllt. Sie haben (dereinst) eine gewaltige Strafe zu erwarten.
    "Unter den Menschen gibt es auch welche, die sagen: ""Wir glauben an Allah und an den jüngsten Tag"", ohne daß sie (wirklich) gläubig sind."
    Sie möchten Allah und diejenigen, die glauben, betrügen. Aber sie betrügen (in Wirklichkeit) nur sich selber, ohne es zu merken.
    In ihrem Herzen haben sie (an sich schon) eine Krankheit, und Allah hat sie (noch) kränker werden lassen. Für ihre Lügenhaftigkeit haben sie (dereinst) eine schmerzhafte Strafe zu erwarten.
    "Wenn man zu ihnen sagt: ""Richtet nicht Unheil auf der Erde an!"", sagen sie: ""Wir sorgen ja für Ordnung."
    Dabei sind doch eben sie diejenigen, die Unheil anrichten. Aber sie merken es nicht.

    (lies genau!)
    Man kann skeptisch gegenüber einiger Hadithe sein aber die Sunnah als zweite Quelle des Islam nicht zu akzeptieren ist falsch.

    Allah sagt im Koran,dass man IHM und seinem Gesandten gehorschen soll!


    Die Sunnah also die Hadithwissenschaft solltest du nicht auf die Leichte Schulter nehmen.Die Hadithe reichen bis zu den Sahaba!!! Abu Bakr und alle anderen! Dass diese Menschen die Sunnah verändert haben glaube ich nicht!!!


    Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist... die ganze Bewegungen (nach Muhammad Tod) und deren Erzählungen in Schriften (was dazu gebracht haben "Uneins" zu werden....) darauf ist kein Verlass!Jeremia 17:5-8
    Der Herr sagt: "Fluch über alle, die sich von mir abwenden und stattdessen auf die Hilfe vergänglicher Menschen vertrauen! Sie sind wie kümmerliche Sträucher in der Steppe, in steiniger Wüste, in ödem, unbewohnbarem Land. Sie werden niemals Glück erleben. Doch Segen soll über alle kommen, die allein auf mich, den Herrn, ihr Vertrauen setzen! Sie sind wie Bäume, die am Wasser stehen und ihre Wurzeln zum Bach hin ausstrecken. Sie fürchten nicht die glühende Hitze; ihr Laub bleibt grün und frisch. Selbst wenn der Regen ausbleibt, leiden sie keine Not. Nie hören sie auf, Frucht zu tragen."
    Abgesehen davon,dass ich von Menschen veränderte Bücher(Thora,Bibel) nicht gerne lese kann ich dir sagen,dass wir Muslime nur auf Allah hören!!! Die Sunnah ist alles andere als eine Erfindung sondern was der Prophet von Allah bekommen,gelernt hat steht in der Sunnah.Seine Lebensweise ist die Beste,denn er als Prophet ist uns ein Vorbild!!!


    wasalam[/QUOTE]

  7. #247
    DudekBBv
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen



    Juden und Christen haben ihre Bücher verfälscht! Sowas gab es bei uns Muslimen nicht!


    wasalam
    [/QUOTE]


    war eh klar das jemand wieder mal propaganda verbreiter... lies mal den koran steht da nicht mann sollte alle religionen respektieren ?
    oder haben mich die moslems die ich kenn angelogen ?!?!?!?!?!?

  8. #248

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen


    Allah wird alleine erwähnt! ...
    richtig!

    Der Quran wird durch Allah geschützt! Wer also am Quran festhällt wird nicht irre gehen!
    "von Allah geschützt" bedeutet nicht das manche Wortbedeutungen nicht für eigene Ziele/Zwecke (gefälscht/verdreht)-Missbraucht werden können... und so damit dann viele in die Irre führen... (das wird dir Muslimisch deutlicher, wenn Du Sure 3:7 liest...) Beispiele gibt es viele; "daraba"(wurde/wird als Schlagen manipuliert....) oder chumur/hijab (wurde/wird als Kopftuch manipuliert... uvm.)...GeboteVerbote(Apostasie, Steinigung etc.) was dazu führte, zu schaden, statt zu helfen bzw. Vernunft&Ordnung zu bringen... (ich denke, da sind wir uns einig!)

    Juden und Christen haben ihre Bücher verfälscht! Sowas gab es bei uns Muslimen nicht!
    nur wenn man Blind ist Bruder! und das bist Du nicht! also tue nicht so wenn Du doch siehst, das Dinge im Islam praktiziert wird was nicht mit "Grundlage" des Islam vereinbar sind...!

    Der Tote(Prophet) kann durch seine Worte die aufgeschrieben wurden den Muslimen wissen weitergeben!
    welche überflüssige Worte lieber Bruder?
    Sure 6:114, 115
    Soll ich etwa jemand anderen als Gesetzesgeber suchen als Gott, wenn Er doch euch dieses Buch vollständig detailliert offenbart hat?...Das Wort deines Herrn ist in Wahrheit und Gerechtigkeit vollständig.

    Sure 29:51
    Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird? Wahrlich, hierin ist eine Barmherzigkeit und Ermahnung für ein Volk, das glaubt.


    ich finde das die Geschichten im Koran nicht Sinnlos einfach so erzählt werden, man kann Beispiele daraus ziehen...(um zu verstehen was "Muslim"... ist.)

    45:6-11 ... An welche Verkündigung (HADITH) wollen sie denn glauben, nachdem Gott und seine Verse (unmittelbar zu ihnen) gesprochen haben. Wehe jedem sündigen Lügner, der die Verse Gottes hört, wenn sie ihm verlesen werden und danach hochmütig (auf seinem Standpunkt) verharrt, wie wenn er sie nicht gehört hätte! Verkünde ihm eine schmerzhafte Strafe! Und der, wenn er etwas von Unseren Zeichen kennen lernt, Spott damit treibt, für solche ist die schmähliche Strafe. Die Hölle wartet auf sie. Ihnen hilft dagegen nicht, was sie erworben haben, auch nicht die Beschützer, die sie anstatt Gottes genommen haben. Ihnen steht eine gewaltige Strafe zu. Dies ist eine Rechtleitung. Diejenigen aber, die an die Zeichen ihres Herrn nicht glauben, haben ein schmerzhaftes Strafgericht zu erwarten.
    (es geht hier um Bewusste Dinge...)

    Muhammads eigene Worte sind überflüssig/bedeutungslos für Gottergebene Menschen.... ich dachte dir ist klar, was "sprich: ..." oder "sag: ..." am Anfang des Vers bedeutet?

    Sure 2:285
    Gottes Gesandter glaubt an das ihm von seinem Herrn Offenbarte, und also die Gläubigen: sie glauben alle an Gott, an Seine Engel, an Seine Bücher(Thora/Evangelium) und an Seine Gesandten. Sie sagen: "Wir glauben an die Gesandten, ohne Unterschiede zwischen ihnen zu machen". Sie beten Gott an: "Wir haben Deine offenbarte Botschaft gehört und fügen uns. Vergib uns, Herr! Zu Dir kehren wir zurück."

    warum vertraust Du den Araber mehr als wie den anderen...? warum hast Du dir nicht Hadithe im Christentum über Jesus angebliche Aussagen ausgesucht? oder Hadithe von Juden über Abraham, Isaak... um die "Gehört-von-Gehört"-Propheten Verkündigungen (Hadithe) auch als Leib (im Glaube) zu erklären und so als xx Quelle
    (neben Gottes Weg) dem Gott und Gesandten als Sunnah zuzuschreiben? so machst Du doch kein Unterschied zw. Gesandten...!?

    Man kann skeptisch gegenüber einiger Hadithe sein aber die Sunnah als zweite Quelle des Islam nicht zu akzeptieren ist falsch.
    wer sagt das? zweite Quelle im Islam? was verstehst Du wenn Du diese Vers liest:
    Sure 6:38
    Es gibt kein Getier auf Erden und keinen Vogel, der auf seinen zwei Schwingen dahinfliegt, die nicht Gemeinschaften wären so wie ihr. Nichts haben Wir in dem Buch ausgelassen. Vor ihrem Herrn sollen sie dann versammelt werden.

    war eine zweite Quelle nötig? wer daran Glaubt zweifelt nicht nur an Nichts haben Wir in dem Buch ausgelassen. sondern an Allmacht Gottes... es gibt keine zweite Quelle... lies am bestens ganze Sure 6 (vorallam Vers 50=Sure 46:9 uvm.) und nirgends wird eine zweite Quelle erwähnt (außer Thora&Evangelium).

    Allah sagt im Koran,dass man IHM und seinem Gesandten gehorschen soll!
    wie scho mehrere male erwähnt: der eine Lehrer im Islam (Allah Sure 55:1,2) lehrt (LOGISCH!) das der Tote nicht dem Lebendigen gleich zu setzen ist! ...es ist nicht gleich! daran ändert Bucharie & Co. nichts! es macht ihm nicht Lebendig um (den Wahren) Muhammad "Im Namen Gottes" so gehorchen zu können! ....und wenn etwas damit geändert wurde, dann siehe das Ergebnis von verschiedene Parteien/Sekten mit verschieden Hadithversionen über Muhammads angebliche Aussagen... Aussage gegen/über Aussage=Bruder gegen/über Bruder= mit verschiedene Islam.Wahrheiten= SPALTUNG/UNEINS/HASS/KRIEG! (Unheil...)

    Die Hadithe reichen bis zu den Sahaba!!! Abu Bakr und alle anderen! Dass diese Menschen die Sunnah verändert haben glaube ich nicht!!!
    wie Muhammads Feinde damals?
    Sure 2:70:
    "Und wenn man zu ihnen sagt, sie sollen dem folgen, was Allah als Offenbarung herabgesandt hat, sagen sie: ""Nein, wir folgen dem, was wir als Glauben und Brauch unserer Väter überkommen haben."" Wenn nun aber ihre Väter nichts verstanden haben und nicht rechtgeleitet waren?"

    wer waren diese Menschen? zb. Abu Bakr wer hat ihm zu Nachfolger erklärt? gibt es überhaupt so was wie Nachfolger im Koran? bzw. gibt es ein Hinweis das Nachfolger sich selbst zum Nachfolger erwählt (wie zb. der Abu Bakr es getan hat) ? NEIN so was gibt es nicht, sondern nur der Auserwählte kann Gottes Wort mit Gottes Erlaubnis wiedergeben bzw. Gottes Botschaft den Menschen überbringen. diese Erlaubnis hat weder Abu Bakr noch sonst irgendjemand zu Muhammad Zeit von Muhammad oder Gott "Offenbart" bekommen... (da sind sich viele Gelehrten auch einig! frag mal irgendwelchen, ob diese Nachfolger-Erlaubnis statt gefunden hat! und lass dir das mal Belegen.... )

    Die Hadithe stammen ca. 200 Jahre später nach Muhammad Tod... achte mal auf das Jahr:

    Maßgebliche Hadithsammlungen stammen unter anderem von Al-Buchari (gest 870), Muslim (gest 875), Malik ibn Anas und Ahmad Ibn Hanbal. Es ist allerdings bis heute umstritten, ob der Muwatta von Malik ibn Anas als eine Hadith-Sammlung, oder als ein corpus iuris der medinensischen Rechtsschule zu verstehen sei. Zwar folgt das Werk der Anordnung der klassischen Hadith-Sammlungen der Folgegenerationen, jedoch wird es durch lange Abschnitte rein juristischer Überlieferungen – auch durch die Darstellung von Ra'y (opinio) – unterbrochen.
    Für Hadith-Sammlungen der Schiiten siehe: Kutub arba'a
    Die sechs Bücher Folgende „sechs Bücher“ (al-Kutub as-sitta) stellen den klassischen Kanon der Hadith-Sammlungen dar:

    • die zwei sog. „gesunden“ Sammlungen:
      • al-Buchari (810–870): Sahih al-Buchari, al-Dschami as-sahih („Die gesunde/authentische Sammlung“)
      • Muslim (817–875): Sahih Muslim, al-Dschami as-sahih („Die gesunde/authentische Sammlung“)

    • Ibn Madscha (824–887): Kitab as-sunan
    • Abu Dawud as-Sidschistani (817–889): Kitab as-sunan
    • At-Tirmidhi (824–892): al-Dschami as-sahih fi s-sunan
    • an-Nasa'i (830–915): Kitab as-sunan

    ....
    ....
    ....
    quelle: Hadith


    meinst Du nicht, das ein berühmter Person ca. 200 Jahre später in Bücher doch anders/verschieden dargestellt wird? wem willst Du als Beispiel nehmen? nehmen wir Albert Einstein als Beispiel... was wird heute ihm alles zugeschrieben/unterstellt...? wie viele Jahren sind vergangen? was ist nun die Wahrheit...?
    nimm von mir aus auch andere berühmten exMenschen (von mir aus sogar Elvis Presley...wem auch immer!) als Beispiel... das Ergebnis ist (fast) immer gleich!

    Verkündigung/Hadithe über (außerhalb des Koran)-Sunnah Muhammads wird vom Gott nicht geschützt... die Geschichten sind so verschieden, wie die Sekten/Parteien selbst...

    Abgesehen davon,dass ich von Menschen veränderte Bücher(Thora,Bibel) nicht gerne lese...
    "von Menschen" = Hadith Hersteller keine Menschen?

    kann ich dir sagen,dass wir Muslime nur auf Allah hören!!!
    sind "wir" da, schlechter als "ihr" ? auf Allah hören= auf Hadithe hören?
    "wir", "ihr" mit eine Grundlage des Islam (eine Quelle!) = uneins?

    Du bist nicht "wir Muslime".... und ich verallgemeinere nicht...

    wasalam

  9. #249

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    oder haben mich die moslems die ich kenn angelogen ?!?!?!?!?!?
    naja, vielleicht hat der User ts61 unbewusst verallgemeinert... ein(e) "Muslim(a)" darf nur den Täter für die Tat (zb. Fälschung der Schrift) verantwortlich machen...

    Die Grundlage des Islam lehrt, das nur die Verantwortliche(die die Menschen in Irre geführt haben) vor Gott zu Rechenschaft gezogen werden... (es gibt ein unterschied zw. Bewusste und Unbewusste Tat...)

    und nein, die haben dich nicht angelogen;

    Sure 6:108
    Ihr sollt diejenigen, die andere außer Gott rufen, nicht beschimpfen, sonst beschimpfen sie Gott, ohne Wissen, aus Feindseligkeit. Nur so haben wir jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben.


    = Respektiere... so wirst Du(deine Glaubensrichtung/Religion) respektiert...

    Friede

  10. #250
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    und was zeigen die erwähnte Sure? das zweite teil von shahadah notwendig ist? hast Du auch gelesen was da steht? nehmen wir mal die Sure 3:132
    Und gehorchet Allah und dem Gesandten! Vielleicht werdet ihr (dann) Erbarmen finden.

    "Gesandten" = Bucharie & Co. ?

    wenn die andere mir nicht darauf Antworten, vl. kannst Du das? ist der Blinde gleich dem Sehenden? ist der Tode gleich dem Lebendigen?
    wenn wir aus Muslimischer Sicht diese Frage dem Nächsten richtig Islamisch beantworten wollen würden, dann anders als wie das?
    Sure 35:22
    Und die Lebendigen sind nicht den Toten gleich(zusetzen). Allah kann bei wem er will bewirken, daß er hört. Du aber kannst nicht bewirken, daß diejenigen hören, die in den Gräbern sind.

    kann Bucharie & Co. den Toten Mensch-Muhammad ersetzen? NEIN....!

    wasalam
    wer ist gemeint mit "Bucharie & Co" ??.....und niemand kannn Muhammad sawaws ersetzen.....niemand.....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 19:31
  2. Hetzseite melden??
    Von Syndikata im Forum Rakija
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 17:43
  3. Forscher melden Entdeckung eines bewohnbaren Planeten
    Von Willstdumichverarschen im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 10:40