BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Meine Noten wären gut wenn ich gelernt hätte

Erstellt von Unabhängiges System, 08.12.2011, 19:31 Uhr · 29 Antworten · 1.499 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Öfters treffe ich auf Jugendliche die meinen, ihre Noten wären besser gewesen, wenn sie gelernt hätten.
    Aber sie wollten ihr Leben genießen und es auskosten, deswegen waren die Noten so schlecht.
    Desweiteren hätten Schüler mit guten Noten 'kein Leben', wie es in Jugendsprache ausgedrückt wird.

    Stimmt das oder ist das einfach nur ne Ausrede?

    Ist der Wille das Leben zu genießen das einzige, was einen Hauptschüler von einem Doktor unterscheidet?

    Das sind genau die 35 Jahre alt seit 20 jahren Handlanger kaum genug Einkommen um der Familie ein Leben zu bieten.
    Dann kommt die Handlanger Ausrede um das eigene versagen zu rechtfertigen:"Ja weisst du mir war die Familie wichtiger als die Karriere ich wollte Zeit für meine Kinder haben nicht do wie die Deutsch.... , Schweizer"

    Absolut die dümmste Ausrede mann kann Karriere machen und für seine Familie da sein.

    Ich denke der Unterschied liegt in der Familie wer einen Handlanger, Hilfskraft als Vater hat bedient sich eher noch solcher Sprüche als anders herum.

    Nach der Schule ist das Leben noch nicht vorbei es gibt andere Wege sich weiterzubilden.

  2. #22

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Ich frag' mich echt, in was für Schulen die Leute hier gegangen sind.
    Wenn man in eine halbwegs anspruchsvolle Schule geht und wirklich jeden Tag etwas zum Lernen hat, hat man einfach nicht viel Freizeit. Ist so, da hilft auch nicht gute Zeiteinteilung.

  3. #23
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von Ben1986 Beitrag anzeigen
    Das ist doch die Stanardausrede. Sagt fast jeder, wobei Noten total
    überbewertet werden. Im Berufsleben und überhaupt im weiteren Leben
    bedeutungslos. Wichtig ist nur dass man eine Ausbildung absolviert,
    mit welchen Noten ist zumindest in Österreich irrelevant.
    Danach fragt keiner....
    Häää?

  4. #24
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Während der Schulzeit sollten die Kinder sowieso nicht allzu viel "Freizeit" haben, sondern so gut wie möglich auf das richtige Leben vorbereitet werden.

    Jede ausserschulische Aktivität (Sport, Kunst, Musik usw.) ist fördernd für den Körper und/oder den Geist. Ein einfaches "mit den Kumpeln rumhängen" oder ein "mit den Mädels shoppen gehen" sollte zumindest während der Schulzeit auf ein Minimum gehalten werden. Und dafür sind die Eltern zuständig.

    Als Elternteil hat man die Verantwortung sein Kind zu fordern und zu fördern, so dass es einen sinnvollen Tag hat. Es muss von klein auf spielerisch lernen zu lernen, einen gesunden Ehrgeiz bilden und es ihm auch vorleben. Ohne eine gewisse Leistung im Leben zu erbringen, wird man auch nichts erreichen können. Hier fiel oft das Wort Freizeit in den Raum, aber ich habe den Eindruck, dass manche viel zu abstrakt damit umgehen.

    Wenn man in seinen jungen Jahren (Schule, Ausbildung oder Studium) nichts leistet, wird man sich im wahren Leben auch keine Freizeit erlauben können. Man wird entweder seine 8 Stunden am Tag für einen mikrigen Lohn arbeiten und sich kaum etwas leisten können, oder man wird sich zu Tode schufften um sich etwas Luxus (Auto, Haus, Urlaub) zu gönnen.

    Keine der genannten Alternativen sind erstrebenswert.




    Hippokrates

  5. #25
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    als mein sohn in der 4 klasse war, sagte mal seine lehrerin zu uns. er hat nie gelernt zu lernen und das wird ihn stets begleiten....wir hatten uns nie gedanken darüber gemacht, weil er immer gute noten hatte.
    als er dann aufs gymnasium kam wo es deutlich schwerer war als auf der grundschule....hatte er anfangs schwierigkeiten mit dem lernen.

    er hatte nur glück das er eine gute auffassungsgabe hat und so ganz gut durchs gymnasium kam, sonst hätte er es nicht geschafft. lernen muss man wirklich lernen.

  6. #26
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Kodeks Beitrag anzeigen
    hmm...so könnte man es sagen. Ja. Natürlich ist dass schwer, wenn man schon seit der 1.Klasse nicht wirklich mitgelernt hat. Da verliert man die Grundbasis und selbst wenn man dann einmal wirklich lernen möchte und will, ist es zu spät.
    Der eine muss mehr lernen, der andere weniger. Es kommt auf den Willen drauf an.
    Auch das Gehirn muss trainiert werden. Wer sein Hirn nie benutzt, springt es irgendwann nicht mehr an.




    Hippokrates

  7. #27
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    lernen muss man wirklich lernen.
    In den Unis werden sogar solche Kurse angeboten. Die schwarzen Bretter - zu meiner Zeit - waren immer voll mit solchen Angeboten.

    Ohne einen richtigen Plan zu haben, verliert man schnell den Anschluss, dann die Lust und irgendwann kommt der Frust.



    Hippokrates

  8. #28
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Häää?
    das war einmal.
    wenn der papa einen guten job hatte, wurde der sprössling auch da untergebracht.




    @ all

    wir haben am montag bei uns wieder 3 balkaner aufgenommen, die eine 2 chance für ihr leben bekommen.
    sie haben keinen abschluss und können tatsächlich noch alles werden.
    das erste jahr zahlt das arbeitsamt die ausbildung.
    im zweiten jahr werden wir entscheiden, ob wir sie übernehmen.
    wobei es hier auch zwei möglichkeiten geben wird.
    wenn sie untragbar sind, müssen sie gehen.
    wenn sie einiger maßen etwas taugen, kann das arbeitsamt die ausbildung zu ende bezahlen.

    wenn jemand darüber mehr wissen möchte, kann mich gern per PN konsultieren.
    ich werde über so eine anfrage selbstverständlich nicht im BF schreiben.


    PS
    das ganze findet in Baden würtemberg statt.
    ob es andere bundesländer anbieten, weiss ich nicht.

    schwaben sind halt etwas besonderes.

  9. #29
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Epirote Beitrag anzeigen
    In der Schule habe ich so gedacht. Leute die viel lernen haben nichts vom Leben. Ich war zum Glück immer in der Mitte. Und habe erst nach der Schule gemerkt, dass man Leistung erbringen kann und Freizeit haben kann. Ist eine Sache des persönlichen Zeit Managements und Motivation.
    Viele schaffen diesen Sprung nicht und versauen so ihr Leben.
    Das Problem ist, dass zu viele Leute zu viel Zeit mit gar nichts verbringen und haben deshalb diese Vorstellung.

  10. #30
    Kıvanç
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    als mein sohn in der 4 klasse war, sagte mal seine lehrerin zu uns. er hat nie gelernt zu lernen und das wird ihn stets begleiten....wir hatten uns nie gedanken darüber gemacht, weil er immer gute noten hatte.
    als er dann aufs gymnasium kam wo es deutlich schwerer war als auf der grundschule....hatte er anfangs schwierigkeiten mit dem lernen.

    er hatte nur glück das er eine gute auffassungsgabe hat und so ganz gut durchs gymnasium kam, sonst hätte er es nicht geschafft. lernen muss man wirklich lernen.
    War bei mir auch so. Den Übertritt auf's Gymnasium mit einem 2,0 Durchschnitt habe ich geschafft, ohne wirklich gelernt zu haben. Die ersten Jahre auf'm Gymnasium überstand ich dann auch mit halbwegs guten Noten, aber die letzten Jahre waren dann extrem schwer, ohne gewissenhaft zu lernen.

    Ist bei vielen Kindern so.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 10:44
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 18:56
  3. Wenn Muslime wirklich integriert wären
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 21:33
  4. Wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte??
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 13:08
  5. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 21:52