BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 67 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 667

Warum Nur Koran?

Erstellt von Dhoom, 28.09.2011, 11:49 Uhr · 666 Antworten · 33.455 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620

    Warum Nur Koran?

    Salam un Hallo an alle.

    Warum sollen wir uns nur an den Quran halten, hier eine kleine liste mit versen.

    • Gottes Wort ist in Wahrheit und Gerechtigkeit vollendet und nicht veränderbar (6:115; 18:27)
    • Die Ungerechtesten sind diejenigen, die Lügen gegen Gott ersinnen oder Seine Verse für Lügen erklären (6:21).
    • Gott gab Mohammed, Sein Gesandter und letzter Prophet, den Koran (27:6).
    • Das einzige Buch, dass der Gesandte der Welt überliefert hat, ist der Koran (6:19).
    • Die Einzige Aufgabe des Gesandten war es, den Koran zu überliefern (16:35).
    • Wir müssen dem Gesandten Gottes folgen/gehorchen (3:31-32; 24:56). Jeder, der Gott und Seinen Gesandten aberkennt, ist ein Ungläubiger, da die Verleugnung des Gesandten die Verleugnung von Gottes Botschaft darstellt (72:23).
    • Wir wurden beauftragt, dem Wort Gottes (Koran) alleine zu folgen (7:2-3; 17:46).
    • Der Koran enthält alles, was wir zur Führung brauchen (16:89). Gott hat nichts ausgelassen (6:38).
    • Weisheit ist in Gottes Buch; Nicht unbedingt in Ahadith (17:39; 36:2).
    • Alles, was wir im Koran nicht finden können, gibt uns die Freiheit, vernunftgemäß selbst zu entscheiden (5:101).
    • Der Prophet Abraham ist der Begründer des Islam und ein gutes Vorbild für uns (22:78; 2:135; 60:4).
    • Mohammed folgte Abraham (3:68; 16:123).
    • Alle religiösen Rituale; tägliche Gebete, verpflichtende Almosen, Fasten und Pilgerfahrt kommen von Abraham (21:73; 2:43,127-128; 2:183; 3:43; 19:31-59; 20:14).
    • Wir sollten keinem Hadith außer dem Koran als Quelle der Religion Gottes folgen (45:6).
    • Es gibt einige, die aufgeblasene Ahadith mit ihrem Unwissen verwenden, um Menschen vom Glauben abzubringen (31:6).
    • Wir brauchen keine Ahadith, weil der Koran vollständig detailliert ist (12:111).
    • Der beste Hadith ist der Koran (39:23).
    • Die einzige Sunna (Gesetz) ist Gottes Sunna (33:38,62; 35:43).
    • Diejenigen, die religiöse Wege beschreiten, die nie von Gott autorisiert wurden, sind mit Götzenanbetern gleichzusetzen (42:21).
    • Der Koran ist detailliert, nicht vage (30:28; 41:3).
    • Der Koran wurde von Gott selber erklärt und detailliert (11:1; 75:19).
    • Gott ist der Lehrer des Korans (55:1-2).
    • Der Koran ist für Gläubige einfach zu verstehen, während es für die Heiden unmöglich ist (54:17,22,32,40; 17:46; 18:57).
    • Der Prophet Mohammed ist ein gutes Beispiel dafür, dass er keine andere Quelle als den Koran benutzt hat (5:48-49; 6:114; 10:15).
    • Gott garantierte die Erhaltung/die Bewahrung des Korans, nicht die der Ahadith (15:9; 36:69; 38:87; 41:42; 43:4; 56:7.
    • Gottes Wort ist perfekt (6:115). Diejenigen, die Vermutungen folgen, sind von der Rechtleitung abgekommen (6:112).
    • Gott vergisst nicht (19:64). Gottes Worte gehen nicht aus (18:109).
    • Diejenigen die nicht an das Jenseits glauben, sind nicht zufrieden mit dem Koran; sie wollen es mit anderen Büchern ergänzen (10:15).
    • Diejenigen, die die Religion in Gruppen/Sekten (Sunniten, Schiiten etc.) unterteilen, sind keine Folger von Mohammed (6:159).
    • Der Gesandte wird sich am Jüngsten Tag beklagen, dass sein Volk den Koran verlassen hat (25:30).


    Gleichzeitig würde ich den Thread nützen für weiter Diskussionen, rund um Nur Koran Glaube.

    In frieden
    wa salam
    Dhoom

  2. #2

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Mrs

  3. #3
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    An was hätte man sich eigentlich halten sollen bevor der Koran verfasst wurde....?

  4. #4
    Shan De Lin
    Bist du auch so ein Kuranit ?

  5. #5
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von PravoslavacRS Beitrag anzeigen
    Mrs

    Das ist jetzt kein Wort, ...oder?

  6. #6

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    An was hätte man sich eigentlich halten sollen bevor der Koran verfasst wurde....?
    Bibel,Thora.

  7. #7
    Esseker
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt kein Wort, ...oder?
    Heißt so viel wie "Geh Scheissen"

  8. #8
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Abdul Kadir Khan Beitrag anzeigen
    Bibel,Thora.
    Und davor? Höhlenmalereien?

  9. #9

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Shan De Lin

    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Bist du auch so ein Kuranit ?
    Wen Kuranit bedeutet sich nur an dem Quran zu halten dan JA.
    Aber ansonsten bezeichne ich mich selber nicht so, das wort Muslim=Gottergebener reicht vollkommen aus.

    In frieden
    wa salam
    Dhoom

  10. #10

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Dhoom Beitrag anzeigen
    Salam un Hallo an alle.

    Warum sollen wir uns nur an den Quran halten, hier eine kleine liste mit versen.

    • Gottes Wort ist in Wahrheit und Gerechtigkeit vollendet und nicht veränderbar (6:115; 18:27)
    • Die Ungerechtesten sind diejenigen, die Lügen gegen Gott ersinnen oder Seine Verse für Lügen erklären (6:21).
    • Gott gab Mohammed, Sein Gesandter und letzter Prophet, den Koran (27:6).
    • Das einzige Buch, dass der Gesandte der Welt überliefert hat, ist der Koran (6:19).
    • Die Einzige Aufgabe des Gesandten war es, den Koran zu überliefern (16:35).
    • Wir müssen dem Gesandten Gottes folgen/gehorchen (3:31-32; 24:56). Jeder, der Gott und Seinen Gesandten aberkennt, ist ein Ungläubiger, da die Verleugnung des Gesandten die Verleugnung von Gottes Botschaft darstellt (72:23).
    • Wir wurden beauftragt, dem Wort Gottes (Koran) alleine zu folgen (7:2-3; 17:46).
    • Der Koran enthält alles, was wir zur Führung brauchen (16:89). Gott hat nichts ausgelassen (6:38).
    • Weisheit ist in Gottes Buch; Nicht unbedingt in Ahadith (17:39; 36:2).
    • Alles, was wir im Koran nicht finden können, gibt uns die Freiheit, vernunftgemäß selbst zu entscheiden (5:101).
    • Der Prophet Abraham ist der Begründer des Islam und ein gutes Vorbild für uns (22:78; 2:135; 60:4).
    • Mohammed folgte Abraham (3:68; 16:123).
    • Alle religiösen Rituale; tägliche Gebete, verpflichtende Almosen, Fasten und Pilgerfahrt kommen von Abraham (21:73; 2:43,127-128; 2:183; 3:43; 19:31-59; 20:14).
    • Wir sollten keinem Hadith außer dem Koran als Quelle der Religion Gottes folgen (45:6).
    • Es gibt einige, die aufgeblasene Ahadith mit ihrem Unwissen verwenden, um Menschen vom Glauben abzubringen (31:6).
    • Wir brauchen keine Ahadith, weil der Koran vollständig detailliert ist (12:111).
    • Der beste Hadith ist der Koran (39:23).
    • Die einzige Sunna (Gesetz) ist Gottes Sunna (33:38,62; 35:43).
    • Diejenigen, die religiöse Wege beschreiten, die nie von Gott autorisiert wurden, sind mit Götzenanbetern gleichzusetzen (42:21).
    • Der Koran ist detailliert, nicht vage (30:28; 41:3).
    • Der Koran wurde von Gott selber erklärt und detailliert (11:1; 75:19).
    • Gott ist der Lehrer des Korans (55:1-2).
    • Der Koran ist für Gläubige einfach zu verstehen, während es für die Heiden unmöglich ist (54:17,22,32,40; 17:46; 18:57).
    • Der Prophet Mohammed ist ein gutes Beispiel dafür, dass er keine andere Quelle als den Koran benutzt hat (5:48-49; 6:114; 10:15).
    • Gott garantierte die Erhaltung/die Bewahrung des Korans, nicht die der Ahadith (15:9; 36:69; 38:87; 41:42; 43:4; 56:7.
    • Gottes Wort ist perfekt (6:115). Diejenigen, die Vermutungen folgen, sind von der Rechtleitung abgekommen (6:112).
    • Gott vergisst nicht (19:64). Gottes Worte gehen nicht aus (18:109).
    • Diejenigen die nicht an das Jenseits glauben, sind nicht zufrieden mit dem Koran; sie wollen es mit anderen Büchern ergänzen (10:15).
    • Diejenigen, die die Religion in Gruppen/Sekten (Sunniten, Schiiten etc.) unterteilen, sind keine Folger von Mohammed (6:159).
    • Der Gesandte wird sich am Jüngsten Tag beklagen, dass sein Volk den Koran verlassen hat (25:30).


    Gleichzeitig würde ich den Thread nützen für weiter Diskussionen, rund um Nur Koran Glaube.

    In frieden
    wa salam
    Dhoom

    Bullschit und jetzt gehe Kühe melken verrückter Gläubiger - Ich fass es nicht, wie kann ein Erwachsener Mensch an sowas glauben?

    In die Psychiatrie gehören alle Gläubigen

Seite 1 von 67 123451151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fakten im Koran
    Von Djuvejbir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 18:25
  2. Die Leichtigkeit des Koran (1)
    Von Issun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 23:07
  3. Warum warum ist die Banane so krumm...
    Von Synonym im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 23:27
  4. Die 2. Sure des Koran
    Von Crane im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 17:55