BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 67 ErsteErste ... 7891011121314152161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 667

Warum Nur Koran?

Erstellt von Dhoom, 28.09.2011, 11:49 Uhr · 666 Antworten · 33.442 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.135
    Eins muss man Frieden aber lassen: Er kann lange lange Texte schreiben und kann Jahre lang diskutieren ohne müde zu werden!!!

    Ich habe schon längst aufgegeben und das rate ich auch meinen Brüdern denn Zeit ist kostbar und man sollte es nicht für Diskussionen verschwenden die seit Jahren laufen und nicht enden wollen.


    tschau tschau und Selamualeykum meine Brüder. Ich liebe euch!

  2. #102
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Salamu'alaykum



    wenn Gott das will... niemand von uns hat die Augen oder die Macht um zu sehen/erkennen wer Muslim(a) ist.... es bedeutet ja schließlich: Gottergeben = man ist also für Gott Muslim...

    alle Propheten in Monotheistische Geschichte kamen mit dieser Botschaft "es gibt nur ein Gott" "Gott ist einer" usw. das ist das erste und höchste Gebot, für diejenigen die gewillt sind Gott Dankbar zu sein... die Denkbarkeit richtet sich nur an Gott, und niemand ist neben ihm... was ich dir damt sagen will, das was hinzugefügt wurde, ist nur ein Hinweis das Muhammad Gottes Gesandter ist...

    oder glaubst Du das der Vorbild Muhammad zu "La illahe illAllah" noch
    "Jesus..." oder "Moses..." hinzugefügt und so den Sahaba hinterlassen hat ? eben nicht... er sprach nur "Im Namen Gottes..." jede Sure (außer Sure 9) fängt mit "Im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes." (Bi-smi llāhi r-rahmāni r-rahīm) Die Botschaft über Muhammad ist nur, das er ein "Ermahner" ist und wenn man sich ermahnen lässt, so lässt man sich auch nur "Im Namen Gottes ermahnen" und nicht "Im Namen Muhammads".... (die Ermahnung ist heute der Koran... )

    Sure 18:110
    Sprich: "Ich(Muhammad) bin nur ein Mensch wie ihr. Mir(Muhammad) ist eingegeben worden, daß euer Herr ein einziger Gott ist. Wer danach strebt, Gott zu begegnen und Seine Belohnung zu bekommen, hat gute Werke zu verrichten und, wenn er seinen Herrn verehrt, Ihm niemanden beizugesellen."

    was ist zb. mit Christen, Juden und andere die an einen Gott glauben? müssen die Muhammad in der Glaubensbekenntnis erwähnen, damit sie im Jenseits mit ewige Garten von Gott belohnt werden?

    Sure 2:62
    Wahrlich, diejenigen, die glauben, und die Juden, die Christen und die Sabäer, wer an Allah/Gott/Schöpfer und den Jüngsten Tag glaubt und Gutes tut - diese haben ihren Lohn bei ihrem Herrn und sie werden weder Angst haben noch werden sie traurig sein.

    ich hoffe Du verstehst...

    wasalam
    hab verstanden....nach deine Auffassung sind auch Juden und Christen - Muslime.....sie sind Monotheisten und glauben an Allah swt !....nach Koran sind sie aber ungläubige....deine glaube hat Widerspruch

  3. #103
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Eins muss man Frieden aber lassen: Er kann lange lange Texte schreiben und kann Jahre lang diskutieren ohne müde zu werden!!!

    Ich habe schon längst aufgegeben und das rate ich auch meinen Brüdern denn Zeit ist kostbar und man sollte es nicht für Diskussionen verschwenden die seit Jahren laufen und nicht enden wollen.


    tschau tschau und Selamualeykum meine Brüder. Ich liebe euch!
    in einigen Sachen hat er recht (Buchary und Co.)....das ist lächerlich was mann alles Mohammed sawaws zuschreibt....sonst...kann mann reden....nicht wegen Frieden und Co. - wegen andere Leute die vielleicht lesen....und Allah swt leitet recht wem Er will.....Allahu 3alem

  4. #104
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.135
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    in einigen Sachen hat er recht (Buchary und Co.)....das ist lächerlich was mann alles Mohammed sawaws zuschreibt....sonst...kann mann reden....nicht wegen Frieden und Co. - wegen andere Leute die vielleicht lesen....und Allah swt leitet recht wem Er will.....Allahu 3alem

    Wenn du darüber reden möchtest,dann bitte übers PN und ich werde dir Insallah das mit Buchary und co erklären.

  5. #105
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Wenn du darüber reden möchtest,dann bitte übers PN und ich werde dir Insallah das mit Buchary und co erklären.
    ist besser hier inshaAllah....dann können auch andere nutzen haben...Allahu 3alem

  6. #106
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.135
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    ist besser hier inshaAllah....dann können auch andere nutzen haben...Allahu 3alem



    Akhi ich weiß wie es endet und eine Diskussion über Seiten zu führen liegt nicht in meinem Interesse bzw nicht mehr.Es macht also kein Sinn mehr es hier zu diskutieren! Wir kommen nicht auf dem gleichen Nenner!

    Übers PN kann ich deine Frage zu Buchary und co erklären also wenn du Lust hast.

  7. #107

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    hab verstanden....nach deine Auffassung sind auch Juden und Christen - Muslime.....sie sind Monotheisten und glauben an Allah swt !....nach Koran sind sie aber ungläubige....
    nein keine Ungläubige, sondern "Schriftbesitzer" und gläubige.... wo hast Du dein Islam Unterricht her? Du sagst "nach Koran..." ? wo steht das? vielleicht in Sure 2:62 ?

    merkst Du nicht wie verblendet Du bist? der Gott im Koran verallgemeinert nicht... die das tun, sind die Hadith Sekten...!
    der Nächste kann sooft sagen "ich bin Muslim"... doch die "Ergebung" zählt alleine nur vor Gott! und nicht um anderen (dir oder mir) seine Glaubenswahrheit zu beweisen... und solche gibt es auch unter Christen und Juden oder Japaner oder Chinese ... man muss nicht Araber werden oder Arabische Traditionen folgen um Dankberkeit Gott zu erweisen!

    deine glaube hat Widerspruch

  8. #108
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    warum sollte deiner Meinung das nicht stimmen? wird in der Bibel etwas anderes erzählt? bzw. kommt kein Prophet "Im Namen Gottes"
    mehr nach Jesus...?
    Dann zeig mir bitte eine Stelle in der Bibel (welche nicht irgendwie aus dem Kontext gerissen wird) wo Mohammed Prophezeit wird.

  9. #109

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Eins muss man Frieden aber lassen: Er kann lange lange Texte schreiben und kann Jahre lang diskutieren ohne müde zu werden!!!
    ist mir keine große mühe, dank Inhalt des Koran... macht Du dir daher keine große sorgen, ich werde nicht müde

    Ich habe schon längst aufgegeben und das rate ich auch meinen Brüdern denn Zeit ist kostbar und man sollte es nicht für Diskussionen verschwenden die seit Jahren laufen und nicht enden wollen.
    ja bei manche läuft es bereits seit ca. 1300 Jahre so, und wünschen sich es würde nach so viele Ungerechtigkeiten, Sklavereien und Zwänge nicht enden.... wie seit der Islam reformiert wurde und seit dem wird keine Diskussion oder Kritik erlaubt... da ansonsten nicht Göttliche aufgestellte Gebote, wie Apostasie droht...

    wasalam

  10. #110

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Dann zeig mir bitte eine Stelle in der Bibel (welche nicht irgendwie aus dem Kontext gerissen wird) wo Mohammed Prophezeit wird.
    Du hast doch nicht verstanden was ich damit meinte?

    dennoch, manche Prophezeiung-Versen in Evangelien sind klar und deutlich zu verstehen bzw. das niemand "im Namen Jesu" kommen wird...! und genau das hat der Paulus und die Päpste getan bzw. sowohl mit Wörter als auch mit selbsternannten Namen, wie: "Heilige Vater", haben die Jesus Prophezeiung erfüllt...! den der Muhammad kam nicht "im Namen Jesu" sondern, "im Namen Gottes" ...Bibel:
    (15) Einen Propheten wie mich wird dir der Herr, dein Gott, aus deiner Mitte, unter deinen Brüdern, erstehen lassen. Auf ihn sollt ihr hören.
    (16) Der Herr wird ihn als Erfüllung von allem erstehen lassen, worum du am Horeb, am Tag der Versammlung, den Herrn, deinen Gott, gebeten hast, als du sagtest: Ich kann die donnernde Stimme des Herrn, meines Gottes, nicht noch einmal hören und dieses große Feuer nicht noch einmal sehen, ohne dass ich sterbe.
    (17) Damals sagte der Herr zu mir: Was sie von dir verlangen, ist recht.
    (18 ) Einen Propheten wie dich will ich ihnen mitten unter ihren Brüdern erstehen lassen. Ich will ihm meine Worte in den Mund legen und er wird ihnen alles sagen, was ich ihm auftrage.
    (19) Einen Mann aber, der nicht auf meine Worte hört, die der Prophet in meinem Namen verkünden wird, ziehe ich selbst zur Rechenschaft.
    (20) Doch ein Prophet, der sich anmaßt, in meinem Namen ein Wort zu verkünden, dessen Verkündigung ich ihm nicht aufgetragen habe, oder der im Namen anderer Götter spricht, ein solcher Prophet soll sterben.
    (21) Und wenn du denkst: Woran können wir ein Wort erkennen, das der Herr nicht gesprochen hat?

    (22) dann sollst du wissen: Wenn ein Prophet im Namen des Herrn spricht und sein Wort sich nicht erfüllt und nicht eintrifft, dann ist es ein Wort, das nicht der Herr gesprochen hat.

    kann man das von Muhammad und seine Anhänger behaupten? hat sich die Verkündigung am Anfang jeder Sure nicht erfüllt bzw. hier und da Offenbart? Jesaja 28 ist deiner Meinung wie zu verstehen? hier ein Teil davon, Vers 7-14
    Aber auch diese sind vom Wein toll geworden und taumeln von starkem Getränk. Beide, Priester und Propheten, sind toll von starkem Getränk, sind in Wein ersoffen und taumeln von starkem Getränk; sie sind toll beim Weissagen und wanken beim Rechtsprechen.
    Denn alle Tische sind voll Speiens und Unflats an allen Orten.
    "Wen, sagen sie, will er denn lehren Erkenntnis? wem will er zu verstehen geben die Predigt?
    Den Entwöhnten von der Milch, denen, die von Brüsten abgesetzt sind?

    Gebeut hin, gebeut her; tue dies, tue das; harre hier, harre da; warte hier, warte da; hier ein wenig, da ein wenig!"
    Wohlan, er wird einmal mit unverständlichen Lippen und mit einer andern Zunge reden zu diesem Volk, welchem jetzt dies gepredigt wird: "So hat man Ruhe, so erquickt man die Müden, so wird man still"; und sie wollen doch solche Predigt nicht.
    Darum soll ihnen auch des HERRN Wort eben also werden: Gebeut hin, gebeut her; tut dies, tut das; harre hier, harre da; warte hier, warte da; hier ein wenig, da ein wenig, daß sie hingehen und zurückfallen, zerbrechen, verstrickt und gefangen werden.
    So höret nun des HERRN Wort, ihr Spötter, die ihr herrschet über dies Volk, das zu Jerusalem ist.


    wer ist derjenige, der in andere-(Juden fremde)-Sprache, des HERRN Wort (auch zu den Juden) sprechen wird? wer kann das nur sein? siehe auch:
    Matthäus 21:43 Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem Volke gegeben werden, das seine Früchte bringt.

    aber natürlich versuchen diejenigen, die sich mit Wein besaufen, Schweinefleisch essen... Kirchenvätern und Gelehrten damit eigene Wege und Kirche zu begründen...doch was lehrte Jesus? Matthäus 23:8-9,15,23, 28
    Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder.
    Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen; denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel.
    =("Unsichtbar"... siehe (Mose) erste Gebot!)......Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr zieht über Land und Meer, um einen einzigen Menschen für euren Glauben zu gewinnen; und wenn er gewonnen ist, dann macht ihr ihn zu einem Sohn der Hölle, der doppelt so schlimm ist wie ihr selbst....Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr gebt den Zehnten von Minze, Dill und Kümmel und lasst das Wichtigste im Gesetz außer Acht: Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Treue. Man muss das eine tun, ohne das andere zu lassen....So erscheint auch ihr von außen den Menschen gerecht, innen aber seid ihr voll Heuchelei und Ungehorsam gegen Gottes Gesetz. !

    ist dir aufgefallen, das Nur-koraner das gleiche unterstützen? keine Gelehrten/Imame oder Päpste (sogenannte Heilige Väter).... !

    (Ismael = Abrahams Samen...) was ich dir eigentlich sagen wollte: Abrahamische Ökumene (Judentum, Islam, Christentum)

    der Religions- Vater Abraham, würde seine Söhne "Im Namen Gottes" nicht entzweien, sondern einigen wollen...oder was würdest Du deinen Kindern wünschen?

    Frieden

Ähnliche Themen

  1. Fakten im Koran
    Von Djuvejbir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 18:25
  2. Die Leichtigkeit des Koran (1)
    Von Issun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 23:07
  3. Warum warum ist die Banane so krumm...
    Von Synonym im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 23:27
  4. Die 2. Sure des Koran
    Von Crane im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 17:55