BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 44 von 67 ErsteErste ... 3440414243444546474854 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 667

Warum Nur Koran?

Erstellt von Dhoom, 28.09.2011, 11:49 Uhr · 666 Antworten · 33.535 Aufrufe

  1. #431
    fremder
    sagt mir doch was bringt mir das wenn ich meine Hand reiche, werde ich ein besserer Mensch,
    oder gesünder, die meisten machen es einfach, oder wenn man die Leute fragt warum macht ihr Applaus,
    niemand weiss es, was bei uns Takbir ist (der Ausruf: Allahu akbar),
    ist bei ihnen Händeklatschen (und pfeifen), das erinnert alles an arabische Heiden, und Sufis... alles umsonst.

    8 - DIE BEUTE (al-Anfal)
    35. Und ihr Gebet bei dem (Gottes-)Haus (Kabba) ist nichts als Pfeifen und Händeklatschen. So kostet die Strafe für eueren Unglauben!

    Sufis bei Mina

  2. #432
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.170
    Zanli?


    An was glaubst du wenn ich fragen darf?

    Tengrismus?

  3. #433

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Zanli Beitrag anzeigen
    Das ist Unterdrückung / Unterwerfung der Frau man guckt sich eben in die Augen und gibt sich die Hand zur Begrüßung das liegt alles in der Menschen Natur aber wem sag ich das wahnsinnige die diesen " Heiligen " Gesetzen folgen versuchen sogar damit ganze Staaten zu kontrollieren.
    so ist es... man begrüßt ja nur, und die Versen sagen ja nicht das man als Mann der Frau etwas aufzwingen muss(2:256), damit sie ihre Keuschheit bewahrt, oder ihre Pflichte "Im Namen des Mannes" zu erfüllen hat...(sie tut es für Gott, als Muslima, genau wie der Mann, als Muslim) die Augen zu verbergen hilft auch nicht wenn man das innere der Frau(Herz) nicht bewahren oder verhüllen kann... (Missbrauchte Versen für Männerwille/wünsche)
    die Versen sagen auch nicht das man andere Menschen nicht so begrüßen soll, wie er/sie es kennt oder erwartet.... somit wird die gepostete Versen nur dafür hier missbraucht um Hadithe(andere quellen) zu unterstützen/zu bekräftigen...

    Frieden

  4. #434

    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.749
    Zitat Zitat von fremder Beitrag anzeigen
    sagt mir doch was bringt mir das wenn ich meine Hand reiche, werde ich ein besserer Mensch,
    oder gesünder, die meisten machen es einfach, oder wenn man die Leute fragt warum macht ihr Applaus,
    niemand weiss es, was bei uns Takbir ist (der Ausruf: Allahu akbar),
    ist bei ihnen Händeklatschen (und pfeifen), das erinnert alles an arabische Heiden, und Sufis... alles umsonst.

    8 - DIE BEUTE (al-Anfal)
    35. Und ihr Gebet bei dem (Gottes-)Haus (Kabba) ist nichts als Pfeifen und Händeklatschen. So kostet die Strafe für eueren Unglauben!

    Sufis bei Mina



    Glaubs du daran?

  5. #435

    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.749
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Zanli?


    An was glaubst du wenn ich fragen darf?

    Tengrismus?
    Nein aber der tengrismus und Islam haben eins gemeinsam schon damals haben die Türken an Himmel und Hölle geglaubt nur nannte man sie Oberwelt und Unterwelt. Nur diente der glaube damals nicht die Frauen zu unterdrücken oder ganze Staaten zu ändern,man tat dies als GLAUBE und nicht als IDEOLOGIE. Der Tengrismus ist moderner als der Islam.

  6. #436
    fremder
    Islam hat Kaba was hat Tengrismus?

  7. #437

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Zanli Beitrag anzeigen
    moderner als der Islam.
    was heißt moderner als Islam? bzw. (übersetzt) moderner als "Hingabe"(an den einen Gott) ?

    Frieden

  8. #438

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam und Hallo an alle

    Der Glaube an die Fürsprache

    Viele Sunniten vetretten die meinung das der Prophet(frieden sei auf ihn) im Jenseits für seine Umma(Gemeinschaft) bei Gott Fürsprache einlegen wird.

    Ich müchte noch anmerken das die Fürsprache im Jenseits in der Zukunft stattfindet wird, und Muhammad die Zukunft nicht kennt.

    7:188 Sprich (oh Muhammad): "Ich kann mir selbst weder Nutzen noch Schaden bringen, außer was Gott will. Wenn ich über das VERBORGENE Bescheid WÜSSTE, würde ich mir selbst viel Gutes verschaffen, und das Böse würde mich nicht berühren. Ich bin nur ein Warner und ein Freudenbote für Leute, die glauben.

    46:9 Sprich (O Muhammad): "Ich bin keine Neuerscheinung unter den Gesandten. Und ich WEISS NICHT, was mit mir, und auch nicht, was mit euch geschehen wird. Ich folge nur dem, was mir offenbart wird. Und ich bin NUR ein deutlicher Warner.

    Die ganzen Hadithe die über die Zukunft berichten wie "es wird leute geben" etc.. sind nutzlos da Muhammad(frieden sei auf ihn) die Zukunft nicht kennt.
    Besonders wen es um Gottes antwort geht wie bei der Fürsprache, den keiner weiß wie Gott antworten wird außer die erfundenen Hadithe die in sich schon eine Gotteslästerung sind.

    Sehen wir doch mall was im Quran zu Fürsprache steht und ob Muhammad sie einlegen wird.

    2:48 Und seid euch gewiss, einen Tag zu erleben, an dem keine Seele für eine andere eine Schuld tilgen darf und von niemand Fürbitte oder Lösegeld angenommen wird; (ein Tag,) an dem sie keine Hilfe (außer Gottes) finden werden!

    2:254 Ihr Gläubigen! Gebt Spenden von dem, was wir euch (an Gut) beschert haben, bevor ein Tag kommt, an dem es weder Handel noch Freundschaft noch Fürsprache gibt! Die Ableugner sind die (wahren) Frevler.

    39:44 Sprich: "Gott allein gehört die Fürsprache. Ihm allein gehört die Herrschaft über die Himmel und die Erde, und zu Ihm werdet ihr zurückkehren."

    Viel mehr wird sich der Gesandte über sein Volk beschweren weil sie dem Quran verlassen haben.

    25:30 Der Gesandte wird sagen: "O mein Herr! Mein Volk hat den Koran verlassen!"

    Muhammad hatt kein versprechen von Gott im Quran bekommen das er Fürsprache für seine Gemeinschaft im Jenseits einlegen kann noch steht im Quran das er Fürsprache überhaupt bei Gott einlegen wird.

    Viel mehr wird scih Muhammad darüber beschweren das sein Volk dem Quran verlassen hat in Jenseits.

    Muhammad kan nicht einmall für Leute die er kannt bei Gott Fürsprache einlegen wie soll er dan für andre menschen Fürsprache einlegen können die ihm fremd sind?

    9:80 Ob du für sie um Verzeihung oder nicht um Verzeihung bittest, oder ob du siebzigmal für sie um Verzeihung bittest, Gott wird ihnen niemals verzeihen. Deshalb, weil sie nicht an Gott und Seinen Gesandten glaubten. Und Gott weist den frevelhaften Leuten nicht den Weg.


    Abraham konnte für seinen Vater keine Fürsprache einlegen (60:4) und Noah konnte seinen Sohn nicht retten (11:46).

    Frage an die Sunniten wen Muhammad uns nicht einmall Rechtleiten kann wie kan er dan Fürsprache bei Gott einlegen für Mensch die er garnicht kannte?

    Und wie versteht ihr dem Hadith?

    O Ihr Gemeinschaft von Qureish! Versucht euch zu retten; in Gegenwart Gottes habe ich keinen Nutzen für euch. O Ihr Söhne Abdumenafs! In Gegenwart Gottes werde ich keinen Nutzen für euch haben. Abbas, Sohn Abdulmuttalibs (Onkel des Propheten)! In Gegenwart Gottes werde ich Dir nicht Nutzen. Safiyya (Tante des Propheten)! In Gegenwart Gottes werde ich Dir nicht Nutzen. O meine Tochter Fatma! Nehme von meinem Besitz was Du Dir wünschst. Aber bei Gott werde ich Dir nicht Nutzen.“ (Buhârî, Vesâyâ, 11)

    Wen Muhammd nicht einmall in Gegenwart Gotts ein nutzen für seine eigene Tochter hat wie soll er dan für alle andren Menschen nützlich sein?

    Wenn ein Mensch in der Enge ist und um Hilfe bittet, wer eilt zu ihm und befreit ihn von seinem Bedrängnis? Ist neben Gott noch ein Gott? Wie wenig ihr euer Wissen benutzt.“ (Neml 27/62)


    Das aber die Sunniten nicht hier wider falsch verstehen, ich schreibe nicht das es überhaupt kein Fürsprache bei Gott gibt, mir geht es nur darum das die Fürsprache Muhammad aufgezwungen wird von manchen Hadithen obwohl wir laut Quran nicht einmall wissen das Muhammad Fürsprache bei Gott einlegen wird.

    Desweiteren die leute werden laut Hadithe zu vielen Propheten(frieden sei auf alle) gehen das sie bei Gott Fürsprache für sie einlegen sollen.
    Und sie werden immer weiter gesichckt mit der Begründung das der jewalige Prophet nicht in der lage ist Fürsprache bei Gott einzulegen bis sie bei Muhammad ankommen und er sie nicht weg sichckt laut Hadithen.
    Sollte man nicht alle Propheten gleich behandeln?

    Gott segen und Frieden für alle
    wa salam
    Dhoom





  9. #439
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349


    Librat t`kyresoret te Hanefi`t thojn JO,JO,JO,JO!!!.....e kush eshte aj trullan qe eshte tu than PO,PO,PO,PO!...Ayeti po thot JO...Hadithi po thot JO, Ulemaja po thot JO, Sahabat ka then JO. Mas kshaj kush del edhe thot PO, smundet tjerter per vet me i then JAHIL!!!!!!!!!

    SubhanAllah, klare Worte...vor allem die Stelle ab 6:42!!!!...wie leichtfertig doch auch manche Imame mit Fatwas umgehen...sie wissen nicht wie viel Verantwortung sie doch haben!

    Da sieht man, wie tief bei manchen "Wissenden" der Taqwa liegt!!!....


    Es wird berichtet, dass Sufyan ath-Thawri (rahimahullah) sagte: „Wohlstand ist die Krankheit dieser Ummah, und der Gelehrte ist der Arzt dieser Ummah. Wenn also der Arzt sich selbst mit dieser Krankheit ansteckt, wie wird er die Leute heilen?
    [Siyar A’lam an-Nubala]



    Möge ALLAH swt. diesen Bruder (Imam) mit Jennah Al-Firdaus belohnen! Amiin

    solche gottesfürchtige Brüder brachen wir!!!!



    wasalaam
    As-Sirat al mustaqeem

  10. #440

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Salamu'alaykum liebe Schwester As-Sirat al mustaqeem,

    ich hoffe auf eine Sachliche Diskussion mit dir liebe Schwester

    solche gottesfürchtige Brüder brachen wir!!!!
    einfache frage: was wenn der Bruder den Koran widerspricht?

    1. der Bruder zitiert Koran Verse und bekräftigt damit Verbote/Gebote die nicht im Koran zu finden sind, sondern in andere quelle, die frage ist jetzt, darf man das? bzw. ist von Gott erlaubt/verboten den Koran -mit andere quelle- als unvollendet/unvollständig für Muslim(a) zu erklären?

    69:43-47 "Es (der Koran) ist eine Offenbarung vom Herrn der Welten. Hätte er (Muhammad) weitere Lehren verbreitet, hätten Wir ihn an der Rechten gepackt und ihm dann die Herzader durchschnitten. Und keiner von euch hätte ihm helfen können."

    2. wer gab die Erlaubnis im Islam, etwas zu Lehren und als Islamisch zu erklären?

    3. der Bruder erklärt/beschreibt Frauen, als wären sie schuldig, das manche schwache Männer, (zb.) Haare, Hände usw. nicht widerstehen -und somit Haram- begehen können
    wenn man zb. "ein Wunderschönen Guten Tag Frau Meyer, *Handschütteln*"-begrüßt, da ist der "schwache" unschuldige Mann wirklich Unschuldig das er beim "Hand geben" selber auf "Untreue"-Gedanken kommt, was seiner Beziehung oder seiner Familie schaden kann?
    also, die Hadithlehre im Video schützt davor das man über sich selbst Sündigt und das man selbst im Gedanken "Untreu" ist und somit den Nächsten (vom Geschlechts abhängig) dafür Beschuldigt?

    darf man als Muslim(a) andere Menschen (sei es Frau oder Mann) wegen eigene begangene Sünden Beschuldigen?

    wa salam

Ähnliche Themen

  1. Fakten im Koran
    Von Djuvejbir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 18:25
  2. Die Leichtigkeit des Koran (1)
    Von Issun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 23:07
  3. Warum warum ist die Banane so krumm...
    Von Synonym im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 23:27
  4. Die 2. Sure des Koran
    Von Crane im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 17:55