BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 63 von 67 ErsteErste ... 1353596061626364656667 LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 667

Warum Nur Koran?

Erstellt von Dhoom, 28.09.2011, 11:49 Uhr · 666 Antworten · 33.455 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Aha, und wie viel muss ich nun spenden? 1 CHF, 100 CHF, 1'000 CHF ? So viel ich will? So viel, wie es mir passt?

    WaSalam
    Ich finde das was er gebracht hat mach sinn, gott sagt den Überschuss spenden, und Da können wir bestimmen was unser Überschuss ist, wenn Viel Geld übrig bleibt kann man viel spenden, wenn man Wenig hat dann spendet man weniger oder nicht?

  2. #622

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Ich finde das was er gebracht hat mach sinn, gott sagt den Überschuss spenden, und Da können wir bestimmen was unser Überschuss ist, wenn Viel Geld übrig bleibt kann man viel spenden, wenn man Wenig hat dann spendet man weniger oder nicht?
    Beachte, dass in den Qur'anversen, die er zitiert hat, das in den Klammern jeweils die Interpretation des Übersetzers ist, der sich auf die Hadith und Tafsir gestützt hat.

  3. #623
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Beachte, dass in den Qur'anversen, die er zitiert hat, das in den Klammern jeweils die Interpretation des Übersetzers ist, der sich auf die Hadith und Tafsir gestützt hat.
    Jeder soll aus seiner Fülle ausgeben, wenn er die Fülle hat und der, dessen Mittel beschränkt sind, soll gemäß dem ausgeben, was ihm Allah gegeben hat. Allah fordert von keiner Seele etwas über das hinaus, was Er ihr gegeben hat. Allah wird nach einer Bedrängnis Erleichterung schaffen.(65:7)

    Schau Allah sagt, ich fordere von keiner Seele etwas wenn er es nicht hat, also wenn ich wenig habe, dann wird Allah nicht sagen du hast zu wenig gespendet.

  4. #624

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Jeder soll aus seiner Fülle ausgeben, wenn er die Fülle hat und der, dessen Mittel beschränkt sind, soll gemäß dem ausgeben, was ihm Allah gegeben hat. Allah fordert von keiner Seele etwas über das hinaus, was Er ihr gegeben hat. Allah wird nach einer Bedrängnis Erleichterung schaffen.(65:7)

    Schau Allah sagt, ich fordere von keiner Seele was wenn er es nicht hat, also wenn ich wenig habe, dann wird Allah nicht sagen du hast zu wenig gespendet.
    Dieser Qur'anvers steht im Kontext zur Scheidung. Sure 65, Die Scheidung. Hier geht es dabei.

  5. #625
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.139
    Nun Dhoom du weißt aber schon,dass diese Verse die Geschichte von Yusuf(As) erzählen.

    Also vor dem Propheten Mohammad(SaV)

    Nun jetzt schauen wir uns mal an was Allah im Koran sagt.Also nach Yusuf bezogen auf heute und jetzt.

    5/38

    Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben, und als abschreckende Strafe von Allah. Und Allah ist Allmächtig, Allweise.

    So was jetzt?

    Allah sagt im Koran aber nicht wie Wertvoll die geklaute Ware sein muss damit die Strafe vollzogen werden darf.Oder andere wichtige Gründe.

    Jetzt könnte man den Dieb bestrafen und sich auf den Koran beziehen obwohl man nicht das Recht dazu hätte,weil die Ware ein Kaugummi war? Aber wir hätten den Vers und tausende Interpretationen! Deshalb ist die Sunnah von bedeutung.Die Sachlage wird dort detailliert erklärt.

  6. #626

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder AlbaMuslims

    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Aha, und wie viel muss ich nun spenden? 1 CHF, 100 CHF, 1'000 CHF ? So viel ich will? So viel, wie es mir passt?

    WaSalam
    Was man spenden kann soll man spenden, nicht soviel wie du willst sondern soviel wie du kannst sollte es heißen.

    Den was der Mensch Spenden kann oder nicht das weiß nur Allah, ihm kann man nicht betrügen.

    Eine Feste Summe die man Regelmäsig Spenden soll steht nicht im Quran, es steht Spende deine Überschuß und je nach dem kann der Überschuß des Spenders Täglich/Monatlich/Jährlich anders ausfallen.

    Beachte, dass in den Qur'anversen, die er zitiert hat, das in den Klammern jeweils die Interpretation des Übersetzers ist, der sich auf die Hadith und Tafsir gestützt hat.
    Ein Sunnitischer Übersetzer wird halt das im Klammern so gut wie Möglich mit den Hadithen in verbindung bringen was ist wen der Übersetzer kein Sunnit ist und sich nicht auf Hadithe stützt?

    Nicht jeder Übersetzter(was im Klammern ist) Stützt sich auf Hadithe und Tafsire Albamuslims.

    Dieser Qur'anvers steht im Kontext zur Scheidung. Sure 65, Die Scheidung. Hier geht es dabei.
    Oo jetzt ist auf einmall der Vers im Kontext zu betrachten, dan erklären sie uns warum?

    Nur weil im Vers 1-6 von Frauen die rede ist so muss ja der Vers 7 auch von Frauen die rede sein?

    Wen ja was ist dan mit den andren versen in der gleichen Sure in dennen nicht dei rede ist von Frauen und Scheidung?

    In frieden
    wa salam
    Dhoom

  7. #627

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Ts61

    Nun Dhoom du weißt aber schon,dass diese Verse die Geschichte von Yusuf(As) erzählen.

    Also vor dem Propheten Mohammad(SaV)
    Das weiß ich schon.

    Das aber die Gesichte vor Muhammad (frieden sei auf ihn) handelt spielt keine große rolle, den die Gesichten im Quran sind nicht dazu da um die Menschen zu unterhalten sondern zu warnen und das sie darüber nachdenken sollen.


    Nun jetzt schauen wir uns mal an was Allah im Koran sagt.Also nach Yusuf bezogen auf heute und jetzt.

    5/38

    Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben, und als abschreckende Strafe von Allah. Und Allah ist Allmächtig, Allweise.

    So was jetzt?
    Allso werden laut ihnen im Quran zwei verschiedene Strafen erwähnt für ein vergehen.

    Obwohl in Quran steht:

    35:43 Erwarten sie denn etwas anderes als die Art (sunna), wie mit den Früheren verfahren wurde? Aber in Gottes Vorgehen (sunnatullah) wirst du nie eine Änderung finden: und in Gottes Vorgehen (sunnatullah) wirst du nie einen Wechsel finden.

    33:62 So war der Weg Gottes (sunnatullah) im Falle derer, die vordem hingingen; Und du wirst im Verfahren Gottes (sunnatullah) keine Veränderung finden.


    Bruder Ts61 sie unterstellen Gott einfach in dem sie sagen die Strafe bei Yusuf war eine andre und nach Muhammad(frieden suf beide) kam eine andre dazu(für das gleiche vergehen) das Allah sie abgändert hat und somit irrt obwohl Gottes Sunna immer die gleiche ist.

    Der Quran erklärt sich durch solche Gesichten alleine, den für unterhalutung sie sie nicht gedacht.

    Wir sehen wen Hadithe dem Quran erklären wollen was passiert für das gleiche vergehen werden unterschiedliche strafen verhängt.

    hier dazu ein link:
    Hand Abhacken - Das Gesetz der Maßlosen


    Allah sagt im Koran aber nicht wie Wertvoll die geklaute Ware sein muss damit die Strafe vollzogen werden darf.Oder andere wichtige Gründe.
    Ein Dieb bleibt ein Dieb egal was er klaut und egal wie wertvoll es ist.



    Jetzt könnte man den Dieb bestrafen und sich auf den Koran beziehen obwohl man nicht das Recht dazu hätte,weil die Ware ein Kaugummi war?
    Ein Dieb soll als solcher bestraft werden bzw erkannt werden nur die strafe die im Quran erwähnt ist, ist eine andre als in den Hadithen.

    Und dabei ist es egal Ts61 ob es ein Kaugummi ist oder etwas andres.

    Auch wen die Sunnitischen Übersetzer das Diebstahl mit Hand abschneiden in verbindung bringen da sie sich auf Hadithe stützen.

    Aber wir hätten den Vers und tausende Interpretationen! Deshalb ist die Sunnah von bedeutung.Die Sachlage wird dort detailliert erklärt.
    Was heißt Schneiden


    Das Wort قطع [Qataa´a] bedeutet ganz einfach "schneiden" und hat wie in jeder anderen Spache mehr als eine Bedeutung

    • Englisch: Cut = einen Schnitt machen oder abtrennen
    • Deutsch: Schneiden = einen Schnitt machen oder abtrennen
    • Arabisch: Qataa´a = einen Schnitt machen oder abtrennen

    Wenn Man sagt: "Man schnitt sich die Hand", dann heißt das, dass man sich eine Wunde zugefügt hatte, und nicht unbedingt seine Hand abtrennte, außer man setzt ein Adjektiv oder eine Präposition zum Verb, die den Prozess des Schneidens genauer beschreiben: "Man schnitt das Blatt durch", "Man schnitt den Kuchen in Teilen".
    Sura Josef 12:31 bestätigt diese Aussage und zeigt uns, was unter "Hand schneiden" zu verstehen ist:
    فلما سمعت بمكرهن أرسلت إليهن وأعتدت لهن متكءا وءاتت كل وحدة منهن سكينا وقالت اخرج عليهن فلما رأينه أكبرنه وقطعن أيديهن وقلن حش لله ما هذا بشرا إن هذا إلا ملك كريم
    12:31 Als sie von ihrem heimtückischen Gerede hörte, lud sie sie ein und bereitete ihnen ein Festmahl. Jeder von ihnen gab sie ein Messer und sprach zu Joseph: "Tritt zu ihnen hinaus!" Als sie ihn erblickten, fanden sie ihn berückend, schnitten sich in ihre Hände (arabisch: Qattaa´na, plural feminin) und sprachen. "Gott bewahre! Das ist kein Mensch! Nichts anderes als ein edler Engel ist er."
    Die beiden Wörter "Hand-Schneiden" kommen insgesamt 7 Male im Koran vor und zwar in den Versen 5:33, 5:38, 7:124, 12:31, 12:50, 20:71, 26:49. Fünf Verse davon (5:33, 7:124, 12:50, 20:71, 26:49) kommen mit einem Adjektiv, das den Prozess des Schneidens genauer beschreibt und zwei (5:38, 12:31) stehen frei ohne Adjektive oder Präpositionen. Diese beiden Verse haben wir bereits oben gezeigt und wenn man Sura- und Versnummer von jedem Vers zusammenrechnet, dann bekommt man jeweils 43:
    Sura 5 + Vers 38 = 43
    Sura 12 + Vers 31 = 43
    ZUFALL???
    Damit versichert uns unser Herr, dass beide Verse nicht nur bei der Schreibweise identisch sind, sondern auch, wenn man Sura- und Versnummer zusammenberechnet.


    In frieden
    wa salam
    Dhoom

  8. #628

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Catty:
    wenn ihr doch seit mehreren minuten hin- und herschreibt, braucht ihr euch doch nicht die ganze zeit islamisch zu begrüßen.
    habe ich doch einmal erklärt oder nicht?
    also du sagst auch nicht hundert Mal am Tag "Guten Tag" sondern einmal oder zwei aber die verstehen das wie hi hallo tschüss..
    das ist nicht fromm und ehrlich.

  9. #629

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Asselamun aleykum,

    Zitat Zitat von Dhoom
    Was man spenden kann soll man spenden, nicht soviel wie du willst sondern soviel wie du kannst sollte es heißen.

    Den was der Mensch Spenden kann oder nicht das weiß nur Allah, ihm kann man nicht betrügen.

    Eine Feste Summe die man Regelmäsig Spenden soll steht nicht im Quran, es steht Spende deine Überschuß und je nach dem kann der Überschuß des Spenders Täglich/Monatlich/Jährlich anders ausfallen.
    Die Zakat ist eine eindeutig festgelegte finanzielle Pflicht und eine Handlung, zu der uns Allah (swt) verpflichtet hat. Die Zakat nicht zu bezahlen oder zu leugnen, dass sie verpflichtend ist, ist gleichbedeutend mit dem Abfall vom Glauben, also Leugnen des Islam.

    Die Zakat-Abgabe ist wie eine freie Steuerzahlung. Wenn wir Steuern zahlen, dann liegt uns das bestimmt nicht frei, wie viel wir bezahlen, sondern wird festgelegt, je nach Besitz und Einkommen. So ist es auch mit dem Zakat Bruder. Und genau das wird uns im Hadith erläutert.

    Zitat Zitat von Dhoom
    Ein Sunnitischer Übersetzer wird halt das im Klammern so gut wie Möglich mit den Hadithen in verbindung bringen was ist wen der Übersetzer kein Sunnit ist und sich nicht auf Hadithe stützt?

    Nicht jeder Übersetzter(was im Klammern ist) Stützt sich auf Hadithe und Tafsire Albamuslims.
    Du hast die Übersetzung von Paret gebracht.

    „Parets Übersetzung ist deshalb von Bedeutung, weil sie erstmals vollen Ernst mit dem Gedanken macht, dass man den Koran als historisches Dokument aus sich selbst interpretieren muss. Paret hat daher den ganzen Koran systematisch auf Parallelstellen durchforscht und diese neben dem Material einheimischer Kommentare ausgewertet. Der Form nach ist die Übersetzung in ein leicht kommentierendes Gewand gekleidet, und zwar dergestalt, dass dem Leser durch Klammerzusätze verschiedenen Umfanges über den sprachlichen Ausdruck hinaus das Gemeinte deutlich gemacht wird.“
    – Helmut Gätje: Koran und Koranexegese

    Zitat Zitat von Dhoom
    Oo jetzt ist auf einmall der Vers im Kontext zu betrachten, dan erklären sie uns warum?

    Nur weil im Vers 1-6 von Frauen die rede ist so muss ja der Vers 7 auch von Frauen die rede sein?

    Wen ja was ist dan mit den andren versen in der gleichen Sure in dennen nicht dei rede ist von Frauen und Scheidung?
    Was heisst hier auf einmal? Das ist und bleibt immer so. Man kann Qur'anverse nicht aus dem Kontext reissen, wenn sie einen Kontext besitzen.

    WaSalam
    AlbaMuslims

  10. #630
    Sonny
    test

Ähnliche Themen

  1. Fakten im Koran
    Von Djuvejbir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 18:25
  2. Die Leichtigkeit des Koran (1)
    Von Issun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 23:07
  3. Warum warum ist die Banane so krumm...
    Von Synonym im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 23:27
  4. Die 2. Sure des Koran
    Von Crane im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 17:55