BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 74

Nutzen von Religion

Erstellt von Pasuljović, 13.02.2011, 18:28 Uhr · 73 Antworten · 3.593 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    meinst Du, man kann einen Chrislichen Soldaten, der heute Zivilisten immer noch auf befehl Mordet, nicht mehr als Christen darstellen, sondern als "Freiheits Kämpfer" oder Demokratie strebende?

    Sorry lieber Sraßenfeger, Du bist nicht blind und dumm, um die Geschichten (egal ob Chrislich oder Islamisch) mit ehrliche Meinung zu bewerten!

    wieviel Blut im Namen der Kichen und im Namen Jesu geflossen ist, das werden die Muslime (so wie die aufgerüsstet sind) noch in Tausende von Jahren nicht schaffen, wie diejenigen, die sich extra dafür aufgerüsstet haben, sprich, Waffen finanzieren...!

    zu eriennerung:





    Der Franziskanermönch Miroslav Filipovic, links als Priester mit seinem Talar, rechts in der Ustascha-Uniform. Filipovic war der Kommandant des Vernichtungslagers Jasenovac. Spitzname: „Pater Satan”.


    Misignore und päpstlicher Legat, sowie Führer des slowakischen Verbrecherregimes J. Tiso begrüßt Hitler - Schwerverbrecher unter sich


    Der Faschist und Schwerstkriminelle Ante Pavelic inmitten kroatischer Nonnen. Sie wurden von Pavelic für ihre „heldenhaften” Taten ausgezeichnet (siehe Abzeichen auf Brust).


    Ustascha-Soldaten tragen den Kopf eines serbisch-orthodoxen Priesters. In Dubrovnik hatten faschistische Soldaten Fotografien von einem Ustascha-Soldaten, der zwei Halsketten trug. Eine war eine Kette aus ausgestochenen Augen, die andere aus herausgerissenen Zungen von ermordeten orthodoxen Serben.


    Der Faschistenführer und Kriegsverbrecher Ante Pavelic mit dem Erzbischof Stepinac, der wegen Kriegsverbrechen verhaftet wurde, ins Gefängnis kam, im Hausarrest starb und vom Papst [Johannes Paul II.] 1998 seliggesprochen wurde.


    Bild einer Zwangskonvertierung von serbisch-orthodoxen Christen zum Katholizismus, Wer dies ablehnte,wurde von den Faschisten grausam getötet.-auch Frauen und kleine Kinder


    Der österreichische Faschistenführer Kurt Schuschnigg und Kardinal Innitzer bei einer Messe, wo die Faschisten gesegnet wurden.


    Die Religion der Liebe, die christliche, ist seit mehr als achtzehn Jahrhunderten gegen alle Andersdenkenden eine Religion des Hasses, der Verfolgung, der Unterdrückung gewesen. Keine Religion der Welt hat der Menschheit mehr Blut und Tränen gekostet als die christliche, keine hat mehr zu Verbrechen der scheußlichsten Art Veranlassung gegeben; und wenn es sich um Krieg und Massenmord handelt, sind die Priester aller christlichen Konfessionen noch heute bereit, ihren Segen zu geben, und hebt die Priesterschaft der einen Nation gegen die feindlich ihr gegenüberstehende Nation flehend die Hände um Vernichtung des Gegners zu einem und demselben Gott, dem Gott der Liebe, empor.
    (August Bebel, dt. Politiker und Mitbegründer der SPD, 1840-1913)


    Es ist eine Tatsache, daß niemals eine Verurteilung, niemals eine Exkommunizierung gegen das Regime Hitlers ausgesprochen worden ist, nicht einmal, als dieser und seine Partei in den Konzentrationslagern Millionen von Menschen umbrachten.
    (A. Tondi, ehemals Jesuit und Professor an der päpstlichen Gregoriana)


    geschweige den von den Taten, die vor den ersten Krieg "im Namen Jesu" bzw, im Namen des Christalisierung! mit deren scheinbare"Liebe" Weltweit gebracht haben.... ist noch schrecklicher und durch strahlende Liebe in vergessenheit gegenagen!

    Ich sehe kein Unterschied zw. Mensch-Muslim und Mensch-Christ, die eigene Religionen für schende und teuflische Werke missbrauchen! Man sollte ehrlich sein und nicht seine schöne Religion über andere stellen....!

    wie gesagt, ich glaube an einen Gott und das sind ja nicht die Willen desen, der da lehrte:

    Bibel:

    Matthäus 12:46
    Ein Fremder sagt zu Jesus, dass draußen seine Mutter und seine Brüder warten und ihn sprechen wollen. Darauf antwortet Jesus, dass seine Mutter und seine Brüder diejenigen seien, die den Willen seines Vaters tun....

    Koran:

    Sure 7:55,56
    Bittet Gott, Euren Herrn, demütig und innig! Er liebt nicht die, die seine Gebote und Verbote übertreten.

    Stiftet kein Unheil auf Erden, wo alles schon zum Besten gestaltet ist! Bittet Gott in Frömmigkeit und Sehnsucht! Gottes Barmherzigkeit ist denen nah, die gute Werke verrichten.

    Friede!
    Ich könnt kotzen, bei solchen Bildern!!!
    Gott soll sie allesamt HART bestrafen, ALLESAMT!

  2. #32
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Straßenfeger Beitrag anzeigen
    Für solche im Indikativ formulierte „nackte Wahrheiten“ sind hier im Forum auch schon Verwarnungen verteilt worden.
    Hier gab es schon fuer alles moegliche verwarnungen.
    Das ist auch richtig so!

    Das Regelwerk ist schliesslich bekannt und Jesus und Muhammed sind Scheisse.

  3. #33

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Ich könnt kotzen, bei solchen Bildern!!! :sad:
    Gott soll sie allesamt HART bestrafen, ALLESAMT!
    Man sollte daraus lernen! viele Geschichte findet man bei Wikepedia nicht, (m.M) da es verborgen gehalten wird! doch es gibt bücher und Menschen die Wahrheit nicht verbergen....

    bei allem Respekt! ich hasse es wenn immer wieder Geschichte (Holocoast...), Dokumentatonen im Ferneshen (auf N24, NTV, History, NGC....) sehe und überall erwähnt wird....aber die andere Geschichten einfach in vergessenheit geschikt werden! WARUM!

    Friede!

  4. #34
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    meinst Du, man kann einen Chrislichen Soldaten, der heute Zivilisten immer noch auf befehl Mordet, nicht mehr als Christen darstellen, sondern als "Freiheits Kämpfer" oder Demokratie strebende?

    Sorry lieber Sraßenfeger, Du bist nicht blind und dumm, um die Geschichten (egal ob Chrislich oder Islamisch) mit ehrliche Meinung zu bewerten!

    wieviel Blut im Namen der Kichen und im Namen Jesu geflossen ist, das werden die Muslime (so wie die aufgerüsstet sind) noch in Tausende von Jahren nicht schaffen, wie diejenigen, die sich extra dafür aufgerüsstet haben, sprich, Waffen finanzieren...!
    Oh. Danke für die ausführliche Erläuterung, aber das wäre nicht nötig gewesen.
    Da habe ich deinen Kommentar falsch verstanden: Ich dachte du meintest, ob es nicht auch Christen gebe, die in sog. christlichen Ländern wegen ihrem Glauben sterben mussten. Dass du es aber auf auf Anhänger anderer Religionen bezogen hast, habe ich nicht erkannt.

    Natürlich sind im Namen der Kirche viele Unschuldige gestorben. Das würde ich niemals bestreiten. Der Punkt aber ist doch, ob all diese Greuel mit der christlichen Lehre vereinbar sind. Nur dann könnte man nämlich behaupten, das Christentum habe das alles verschuldet. Das ist aber nicht wahr. Jesus ruft nicht zum Hass auf, sondern zur Liebe, nicht zum Mord, sondern zur Vergebung.
    Jene, die sich schändlicherweise Christen nennen, während sie alle christlichen Werte mit Füßen treten, hat Gott bereits gerichtet.

    Diesen Vers hatten wir erst heute Mittag:

    „Der Satan selbst tarnt sich als Engel des Lichts. Warum sollte es dann etwas Außergewöhnliches sein, wenn auch seine Diener sich verstellen und so auftreten, als würden sie im Dienst der Gerechtigkeit stehen? Doch am Ende wird es ihnen so ergehen, wie sie es mit ihren Taten verdient haben.“ (2. Kor 11,14-15)

  5. #35
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Religion ist für Menschen die denken das sie so wichtig und genial sind das nur ein Gott sie absichtlich erschaffen haben koennte...

    Anmassen, arrogant und Groessenwahnsinnig
    Du hast gerade einen Atheistischen Zufallstheoretiker beschrieben!

  6. #36
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Du hast gerade einen Atheistischen Zufallstheoretiker beschrieben!
    Wohl kaum, Atheistische zufallstheorethiker glauben nicht an gott sonst waeren sie ja nicht Atheistisch!

  7. #37
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Wohl kaum, Atheistische zufallstheorethiker glauben nicht an gott sonst waeren sie ja nicht Atheistisch!
    Egal mein Freund, ich will meine Zeit mit dir verschwenden, dein einziges Ziel ist es gläubige Menschen zu provozieren und Trash zu posten.

  8. #38
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    ich will meine Zeit mit dir verschwenden
    na dann viel spass.
    Besser du verschwendest deine Zeit mit mir als mit Gott.

  9. #39

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Straßenfeger Beitrag anzeigen
    Oh. Danke für die ausführliche Erläuterung, aber das wäre nicht nötig gewesen.
    Da habe ich deinen Kommentar falsch verstanden: Ich dachte du meintest, ob es nicht auch Christen gebe, die in sog. christlichen Ländern wegen ihrem Glauben sterben mussten. Dass du es aber auf auf Anhänger anderer Religionen bezogen hast, habe ich nicht erkannt.
    das meinte ich ja, es gab Zeiten wo Menschen wegen ihrer Religion sterben mussten, in Christlicher Länder...diese Phase erleben die Arabische sogenannte Islamische Länder heute auch! (die kommende Generation wird besser! als wie heutige sogenannte Demokratische Länder... der "Mensch" lehrt aus Fehler, egal wo auf der Welt er sich befindet und welche Religion er vorher Praktiziert hat...)

    Natürlich sind im Namen der Kirche viele Unschuldige gestorben. Das würde ich niemals bestreiten. Der Punkt aber ist doch, ob all diese Greuel mit der christlichen Lehre vereinbar sind.
    genau so sind die Taten in heutige manch Arabische Länder, mit der Grundlage des Islam nicht vereinbar!

    Nur dann könnte man nämlich behaupten, das Christentum habe das alles verschuldet. Das ist aber nicht wahr. Jesus ruft nicht zum Hass auf, sondern zur Liebe, nicht zum Mord, sondern zur Vergebung.
    habe ich auch nichts anderes Behoptet... und unterstütze deine Glaube an Weisheit und Liebe und nichtGewaltätigkeit! so wie Koran über Jesus lehrt!

    Sure 19:30
    "Er (Jesus) sagte: ""Ich bin ein Diener Gottes; Er hat mir das Evangelium gegeben und mich zu einem Propheten gemacht."
    Und Er gab mir Seinen Segen, wo ich auch sein möge, und Er befahl mir Gebet und Zakah(Almosenstuer), solange ich lebe ;
    und ehrerbietig gegen meine Mutter (zu sein); Er hat mich nicht gewalttätig und unselig gemacht.


    Sure 43:63
    Als Jesus mit den Beweiszeichen kam, sprach er: "Ich bin zu euch mit der Weisheit gekommen, damit ich euch etwas erläutere, worüber ihr gestritten habt. Fürchtet Gott und gehorcht mir!


    Jene, die sich schändlicherweise Christen nennen, während sie alle christlichen Werte mit Füßen treten, hat Gott bereits gerichtet.
    So wie Muhammad sie damals "im Namen Gottes" gerichtet hat! nicht Evangelischelehre und Taten gabs schon früher! und die die Muhammad verstanden haben und zu seine Anhänger wurden, das waren meist die guten Christen! (aus Medina....)

    das ist mein Wunsch, das wir uns alle "im Namen Gottes" einigen! wie wir Gott verehren... ist unwichtig! (den schliesslich ist der Nächte nicht der verehrte Gott der das Recht wegen der Verehrung... zu strafen.....)... Es ergebt den gleichen Glaubens-innigen-effekt! über Gottes Formulierung zu streiten, ist Dummheit!

    Friede!

  10. #40
    Goldmund
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    genau so sind die Taten in heutige manch Arabische Länder, mit der Grundlage des Islam nicht vereinbar!
    Na dann erzähl mal wie sich der Islam in seinen Ländern verbreitet hat. - In allen Ländern ! (den heutigen islam. bzw. muslim.)

Ähnliche Themen

  1. Facebook sperren, deine Bilder zu nutzen
    Von Rockabilly im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 15:54
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 16:48
  3. youtube uneingeschränkt nutzen! wer kann helfen?
    Von OptimusPrime im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 12:34
  4. Serbien will Heimvorteil nutzen
    Von danijel.danilovic im Forum Sport
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 22:16