BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

OFFENER BRIEF.....

Erstellt von skenderbegi, 07.05.2007, 18:39 Uhr · 2 Antworten · 499 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee OFFENER BRIEF.....

    ist auch für zürich gedacht....

    ANSICHTEN UND VERHALTEN MEINER WENIGKEIT......

    zubeginn möchte anfügen ,dass ein Interwiev mit dem Bundesrat Leuenberger welches gestern in der NZZ am Sonntag zu lesen war die Bestätigung geliefert hat wie heute Politik gemacht wird.
    Dieses Interwiev sprach auch die Mechanisem der Politik in der heutigen Zeit an und deren wirkung auf die Menschen.
    Warum ich das erzähle zürich ist , wobei mir bewusst ist das du es eh nicht glauben wirst ,weil dies nicht der Hauptteil dieses schreiben ist.
    In diesem Wissen werde auf eine genauere Erklärung (Stellungnahme) verzichten da diese auch (PRIVATER-NATUR) sind welche dazu führten Herrn Leuenberger 2003 kennengelernt zu haben.


    So dann will nun mit dem Hauptteil beginnen;

    zu meiner haltung im gesellschaftlichen sinne kann ich soviel sagen das ich nach dem lebe man soll das tun wozu man lust hat solange keine anderen menschen darunter leiden....
    doch wenn wir ehrlich sind ist dies ein schweres unterfangen ,welches mir natürlich auch nicht immer gelingt.
    da mir bewusst ist das jedes handeln nicht genau verfolgt werden kann was alles auslöst bezw. andere dadurch einschränkt .
    denn es kann nur mit ignoranz bestritten werden,dass wir die menschen der industrienationen eine grosse mitverantwortung bezüglich armut ,umweltverschmutzung und nicht vorhandener gleichberchtigung tragen.

    würden wir ALLE wirklich wollen das ein zusammenleben heute und vorallem das morgige funktionieren kann müssen die voraussetzungen allen menschen zugänglich sein.
    nichts als die möglichkeiten zu wahren und anderen diese ermöglichen "darf" uns als zivilisierte-specie mehr ansporn sein.

    daher wird die "zukunft" erst dann eine chance haben wenn jeder einzelne auf der welt auf das minimum der ressourcen zugreifen kann welche das recht auf ;
    wasser
    nahrung
    menschenrechte
    gleichberechtigung
    bildung
    sicherheit usw. sind...............

    die momentane realität sieht doch ganz anders aus.....
    man nehme nur die weltbevölkerung in zahlen welche noch 1950 etwa 1,7 milliard menschen betrug und heute auf 6,5 milliarden angewachsen ist.!!!!
    so gesehen ist der kosova konflikt aufs ganze gesehen ein kleiner punkt was aber widerum nicht heisst diesem nicht die volle aufmerksamkeit zu schenken.

    damit meine ich das sollte uns nicht gelingen faire chancen für alle zu schaffen und die umwelt zu schützen wird das was wir bisanhin "erreicht" haben und viele menschen als ihr eignes verdienst betrachten nicht viel nutzen......

    möchte nicht als pessimist oder schwarzmaler ja gar als weltverbesserer daherkommen doch für eine bessere welt brauchts ALLE.

    um es in werber-sprache zu sagen ; "die welt kommt sich näher"
    der mensch als hochsensibles & intelligentes wesen besitzt alleine die fähigkeiten um auf die umwelt bewusst einfluss zuüben.

    gerade unser fortschritt betreffend bildung ,wirtschaft ,demokratie und menschenrechte können eine ausstrahlung die positiv verbreitet werden sollen jedoch ohne missbraucht zu werden....
    die grenze zwischen benutzen und ausnutzen kann manchmal sehr fliessend sein!!!!

    um zur politik zurückzukommen so wir doch diese heute mehr über die medien gemacht als wirklich durch auseinandersetzungen in sachlicher materie...
    nicht das ich nicht wählen gehen würde doch das heutige politische system ist zuhinterfragen da oft nicht die beste lösung den durchbruch schafft welche den menschen am meisten nutzen bringt sondern die die mehr geld dazu haben diese öffentlich ins gespräch zu bringen.....??!!!

    und wenn man heute die politische landschaft in der schweiz schaut so ist diese in vier blöcke verteilt in der die fdp,svp,sp und cvp ihre felder versuchen zu halten ..... die cvp wird von den grünen bedrängt wer weis wie lange sich diese in der regierung halten kann?

    zürich ich gönne dir alles was du erreicht hast........
    ich wünsche das du über allen thronen kannst und dann als erster jugo-bundesrat amten kannst.....


    was aber sehr zu bezweifeln ist denn sind wir ehrlich einer der sich so aufführt muss wohl mit vielen komplexen kämpfen....
    die ständigen hinweise wie toll man sich selbst findet welche eigentlich mir egal sind weisen daraufhin....
    ist im übrigen auch sehr menschlich zu seinen eignen schwächen zu stehen.
    so werde mich in zukunft zurückhaltender zeigen im wissen ,dass du gerne etwas anders wärst der du nicht bist....
    wie sonst hätte ein so beschäftigter junger mann wie du dich siehst soviel zeit in einem forum wie diesem präsenz zu zeigen....???

    dein demokratie-verständnis ist die eines arabers beim messen eines stoffmeter ; will dieser ein meter kaufen kann der meter nicht genug lang sein doch beim verkaufen soll dieser so kurz wie möglich sein.....

    was ich nicht haben kann ist das einer nur eine sicht der dinge versucht wird zu veranschaulichen.
    nicht umsonst heisst die medaille hat 2 seiten!!!

    da ich im vergleich zu dir zürich nie das gefühl hatte anderen irgendwas beweisen zu müssen kann ich im nachhinein über dich nur lachen...:iconbiggrin: :iconbiggrin: :iconbiggrin:

    und das ist gut so denn ernst zunehmen bist ja nicht wirklich.....
    nicht zumindest mit einem solchen auftreten von dir ......

    also ein HOCH AUF UNSEREN ZÜRICH dem philosophen,physiker ,studenten ,politiker ,sicherheitsmann,gutmenschen einzigen der die wahrheit spricht .....


    mein schreiben soll nicht als auf zürich allein reduzierter betrag gesehen werden.....

  2. #2
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee

    habe noch was politisches loszuwerden.....

    in anspielung auf die politische mitte von deren der zürich spricht...

    diese politische-mitte ist keines falls eine von der cvp also der partei zürichs erfunde wahlwerbung sondern diese stammt vom britischen premier BLAIR....
    dieser weg wurde seit 1994 verfolgt da war der zürich gerade mal 10 oder 11 jährig und nannte sich der 3. WEG......

    was diese politische mitte ausmachte war das diese die umstrukturierung der staatssektore vorantrieb ,weil man der ansicht war dies können die dienstleistungen unicht effizient und kostengünstig anbieten....???

    so wurden öffentliche dienste wie bildung,gesundheit & verkehr der erneuten reorganisation unterstellt....

    beim staatlichen gesundheitdienst jedoch konnte sich nachweislich inzwischen beweisen das,dass die reformen und umstrukturierungen nichts brachten und so war man zu den anfangszeiten zurückgekehrt......

    durch die vielen hektischen aktivitäten ohne eine wirkliche linie folgte man der überzeugung das ALLEINE der markt in der lage sei ökonomische ressourcen sinnvoll zu verteilen...

    so schaffte man künstliche marktmechanisemen wo es keine vorher gab??
    die teilprivatisierung des schienenenetzes der londoner untregrundbahn allein verschlang 1,8 milliarden franken welche in die taschen der gutachter und anwälte flossen!!!!


    diese politik der mitte wie uns hier zürich schmackhaft machen will ist nichts anders als ( die triangulation ) heisst also eine politik zwischen links und rechts welche nur im auge hat nach den breitesten wähler-schichten und einem konsenz zu lechzen.....

    was erstaunt ist das dieser weg der mitte (3 .WEG) von den sozialdemokraten bezw.
    sozialliberalen kommt aber einige diesen aber als eine erfindung der
    eigenen partei propagieren...????

    diesen text habe anhand einem hintergrundbericht in der NZZ am SONNTAG vom 6.mai.07 zusammengestellt....


    ps;
    es erstaunt mich doch das bis heute keine reaktion gekommen ist von seiten der gebildeten user oder solchen die sich als solche sehen......

    sogar wenn diese ein PN bekommen haben....

  3. #3
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Daumen hoch

    immer noch keine antworten von unseren liberalen.....!!!

    oder besser wohl gesagt die sich so gerne sehen würden.....


    warum gratuliert mir keiner zu meinen prognosen nach dem referendum....
    :iconbiggrin: :iconbiggrin:


    der link zur verfassung;


    hier der link von meinen vermutungen damals;

    Serbien: Neue Verfassung in Referendum angenommen


    30.10.2006, 10:29 #96 skenderbegi vbmenu_register("postmenu_286870", true);
    Top-Poster




    Registriert seit: 27.09.2006
    Ort: ZÜRI
    Beiträge: 2.305



    komisch dein demokratieverständnis wieder....

    sagt man das serbien von 40% radikalen regiert wird ,beharren hier einige im forum das ja ,dass nicht mal 50% der stimmberechtigten wählen gegangen seien...!!!!!

    und jetzt schreit man bei 53% wahlbeteiligten!

    aber zurück zu der verfassung die ist doch ein rückschritt und ihr alles volk habt keine ahnung davon.
    denn ihr sagt das sei nach dem milos regiem nötig gewesen.
    doch die tatsache ist das die radikalen & sozialisten (milos-partei) dieser verfassung die handschrift gegeben haben. damit meine ich das denen vorallem um kosovA ging und nicht um serbien.....
    laut verfassung nehmen parlament&regierung die JUSTIZ an die kurze LEINE ,und die macht wird zentralisiert.
    was die verfassung auch die illusion schürt, dass belgrad den kosovA WIEDER KONTROLLIEREN könnte.
    das ist vorallem für die serben in kosovA nicht gut...


    was auch zudenken geben muss ist das gestern den ganzen tag filme über die mittelalterliche schlacht auf dem amselfeld gezeigt wurde.
    nicht unbedingt die art wie man ein volk im 21 jahrh. auf die jetztigen herausforderungen vorbereitet meinte ich.
    ausser man ist auf KRIEG AUS ???DOCH AUCH DANN WÄRE ES DER FALSCHE FILM GEWESEN DIE GRÜNDE WISSEN DIE MEISTEN. :


    Serbien: Neue Verfassung in Referendum angenommen

    und dazu stehe immer noch .....

    darum kann sich von vielen seiten informationen beschaffen von vorteil sein....::wink:

    soviel zu politischem verständnis auch ohne parteimitgliedsbroschüre :icon_smile:...........für Z
    __________________

Ähnliche Themen

  1. Dirne (†34) auf offener Strasse erschossen
    Von tetovë1 im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 18:16
  2. Mord auf offener Straße (Berlin)
    Von aki im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 11:57
  3. Hinrichtung auf offener Straße
    Von ökörtilos im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 19:21
  4. Ein roter, offener Porsche ...
    Von Grizzly im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 21:57
  5. Ehrenmord auf offener Strasse in Herne
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 21:48