BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 196

Ohne Identität - Die schwarzen Europäer

Erstellt von Der_Freak, 19.09.2009, 11:20 Uhr · 195 Antworten · 7.402 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351

    Ohne Identität - Die schwarzen Europäer

    Hallo Balkanforumler

    Ich wollte mal meine Überlegungen zu einem Thema posten dass mir in letzter Zeit Kopfzerbrechen bereitet hat.


    Ohne Identität - Die schwarzen Europäer

    Intro
    Herkunft
    In Europa leben etwa 8-10 Millionen dunkelhäutige Menschen. In Frankreich alleine 3-5 Millionen, in Grossbrittannien etwa 2,5 Millionen. Ihre Vorfahren waren Sklaven aus dem Kolonialismus oder sind aus den verarmten Heimatländern geflüchtet. Diese Völkerbewegungen liegen oft zwischen 80 und 200 Jahren zurück.
    Heute nehmen die Afro-Europäer in unserer Welt oft eine untergestellte Rolle ein, sie sind bei Ausbildung und Karriere stark benachteiligt und viele Jugendliche Schwarze rutschen aus Verzweiflung in die Kriminalität ab.

    Überlegungen
    Verlorene Identität
    Meine Gedanken betrafen grösstenteils die Afro-Europäische Identität. Haben wir das recht, sie Afrikaner zu nennen, auch wenn sie keinen Bezug mehr zu Afrika haben? Die meisten von ihnen sind bereits in 6 oder 7 Generation in Europa, ein Draht zu ihren Afrikanischen Heimatländern besteht nicht. Die meisten von ihnen wissen nicht einmal aus welcher Region Afrikas sie ursprünglich Stammen.

    Neu-Europäer?
    Meine Überlegungen münden schlussendlich in der Idee, dass man diese Menschen einfach als Europäer ansehen könnte. Viele der heute in Europa lebenden Völker sind eingewandert, wir kennen ja die Geschichten von iranischen Serben, kaukasischen Albanern und türkischen Bulgaren. Also was wäre so falsch am Gedanken, dass sie auch nur Europäer sind, und sich durch andere Europäische Völker nur durch die Hautfarbe unterscheiden?

    Abschliessende Ausführungen
    Mann solle sich doch mal Vorstellen, wie es wäre wenn du eine Herkunft aufgedrückt bekommst, zu der du selber keinen Bezug hast. Ethnisch sind wir alle sehr verschieden, aber schlussendlich Leben wir alle in Europa und sollten auch alle als Europäer gelten, von Hautfarben und Herkunften nicht beeinträchtigt.
    Warum ein Thema über Schwarze Europäer? Es hat mich beschäftigt und ich wollte es euch mitteilen, wiso weiss ich auch nicht. Villeicht mal ein anderes Thema als die übliche Hetze hier.

    Es würde mich sehr freuen wenn die intellektuell gehobeneren unter uns ihre Meinung posten.

    Ich danke denen, die sich meinen Text durchgelesen haben und wünsche den Moslems hier ein schönes Fastenfest heute.

    Mit freundlichen Grüssen, der Freak.

    Ps. Meine Gedanken betreffen ausschliesslich die seit Generationen in Europa lebenden, und nicht die frisch zugewanderten.

  2. #2
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Es ist auch trotzdem schwer die zu unterscheiden, die frisch Eingewanderten und die Eingeborenen.

    Wenn sie sich als Europäer sehen, dann sind sie es. Da sie keinen Bezug mehr auf Afrika haben. Wer sich das Recht nimmt, ihn keinen Europäer zu nennen nur weil er eine andere Hautfarbe hat, dann ist er einfach nur ein Rassist.

    Und wer sich hier über den Ruf der Schwarzen beschwert (Drogendealer und so Zeug), dann soll er sich selbst an der Nase fassen. Balkaner sind auch nicht besser dran.

  3. #3
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Es ist auch trotzdem schwer die zu unterscheiden, die frisch Eingewanderten und die Eingeborenen.
    Das ist wirklich schwer zu unterscheiden. Die aber in jüngerer Zeit eingewanderten habe oft einen Starken draht zu ihrem Heimatland.
    Menschen die aus der Kolonialzeit "übrig geblieben" sind, oft nicht.

    Ähnliche Identitätsfragen beschäftigen wohl auch Afroamerikaner in den USA.

  4. #4

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Würdet ihr zulassen, dass ein Mal eure Töchter mit "schwarzen Europäern" heiraten und gesunde farbige Kinder zeugen?

  5. #5
    Avatar von snarfkafak

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    727
    Zitat Zitat von Der_Freak Beitrag anzeigen
    Das ist wirklich schwer zu unterscheiden. Die aber in jüngerer Zeit eingewanderten habe oft einen Starken draht zu ihrem Heimatland.
    Menschen die aus der Kolonialzeit "übrig geblieben" sind, oft nicht.

    Ähnliche Identitätsfragen beschäftigen wohl auch Afroamerikaner in den USA.
    Ich denke, in den USA ist es trotzdem etwas anderes, da dort alle Nachfahren von in jüngerer Zeit Eingewanderten sind. Auch sind dort auch viel mehr Schwarze anzutreffen als in Europa. Wenn, dann spielt dort einfach der Rassismus eine Rolle. Im Gegensatz dazu, ist es in Europa nicht die Regel, dass man auf einheimische Schwarze trifft. Es ist trotz der beachtlichen Anzahl immer noch eine Minderheit. Aus diesem Grunde braucht man auch kein Rassist zu sein, um ein ungewohntes Gefühl zu haben, wenn ein einheimischer Schwarzer vor einem steht. Er spricht die selbe Sprache, reagiert auf die selbe Weise, sieht jedoch trotzdem sehr anders aus. Ein assimilierter europäischer Ausländer in der Schweiz zum Beispiel, ist als solcher kaum zu erkennen. Ich kenne einen adoptierten Afrikaner, der sein ganzes Leben hier verbracht hat und schweizerischer nicht sein könnte. Trotzdem hat man aufgrund seines Aussehens sofort das Gefühl: Der ist nicht von hier. Und solange solche Menschen in Europa nicht zur Regel gehören wie in den USA, solange wird dies so sein.

  6. #6
    Avatar von snarfkafak

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    727
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Würdet ihr zulassen, dass ein Mal eure Töchter mit "schwarzen Europäern" heiraten und gesunde farbige Kinder zeugen?
    Klar... Es wäre wohl das schönste Enkelkind weit und breit. Schwarz-WeissKinder sind meist sehr schön...

  7. #7
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Würdet ihr zulassen, dass ein Mal eure Töchter mit "schwarzen Europäern" heiraten und gesunde farbige Kinder zeugen?
    Solange er nicht Rolexuhren am Bahnhof verkauft.

    Nein wenns ein ordentlicher Junge mit guter Schule ist, geht auch das klar.



    Ps. Solange die Kinder serbische Namen kriegen selbstverständlich.

  8. #8

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von snarfkafak Beitrag anzeigen
    Klar... Es wäre wohl das schönste Enkelkind weit und breit. Schwarz-WeissKinder sind meist sehr schön...

    Na dann Prost.

  9. #9

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Der_Freak Beitrag anzeigen
    Solange er nicht Rolexuhren am Bahnhof verkauft.

    Nein wenns ein ordentlicher Junge mit guter Schule ist, geht auch das klar.



    Ps. Solange die Kinder serbische Namen kriegen selbstverständlich.

    Gibts schon solche Mischehen zwischen "Schwarzen-Europäern" und Serben?

  10. #10
    Baksuz
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Würdet ihr zulassen, dass ein Mal eure Töchter mit "schwarzen Europäern" heiraten und gesunde farbige Kinder zeugen?
    Nein.

Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Intelligenteste Europäer
    Von pqrs im Forum Rakija
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 19:33
  3. Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:11
  4. Identität (Pro7 22:55 Uhr)
    Von aki im Forum Film
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 22:31
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 13:38