BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 30 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 292

Ohne den Islam gäbe es heute keine Albaner...

Erstellt von Ohrid-Albaner, 30.12.2009, 13:00 Uhr · 291 Antworten · 11.047 Aufrufe

  1. #151
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    oh keine arrgumente?

    kein problem
    wenigstens hatten wir bajram curri
    aber den namen hast du noch nie gehört oder?
    da weder koran noch bibel über ihn berichten

    rrafshi dukagjinit ist so oder so altalbanisch also weiss nicht wovon du redest
    hast du jetzt deine herkunft endlich gefunden? da du ja ohne meine weisheit nicht mal wusstest wo du deinen stamm suchen kannst
    noch einmal ein hoch...über die stolzen gjakovaren...wie sagt ihr...hallelujah...

    Bajram Curri, den kenn ich...weeenigstens hattet ihr ihn weeenigstens...doch leider vergass euch Ahmet Zogu...

  2. #152

    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    844
    Ohrid-Albaner
    Nehmen wir mal an, die Türken hätten uns nicht im 15. Jahrhundert erobert und Gjergj Kastrioti und sein Volk (schon damals religiös geteilt) wären damals den osmanischen Eroberer standgehalten...ist es nicht so, dass wir später von den Griechen und Serben erobert worden wären? Vom Süden kommt der griechisch-orthodoxe Glaube und alle orthodoxen Albaner wären assimiliert worden und vom Norden kämen die Serben und hätten uns ganz schnell vertrieben in den Süden vertrieben...
    Hab ich nicht Recht? Natürlich ist das jetzt eine grobe Theorie, doch so ähnlich wäre es abgelaufen.
    Doch zum Glück kam die friedliche Religion des Islam mit den osmanischen Eroberer und wir wurden allmählich eine Gemeinschaft mit ein paar grossen Ausnahmen.
    Bitte um eure Meinungen dazu!!!
    James-Bond
    Wenn ich mich recht entsinne waren die Albaner unter Gjergj Kastrioti diejenigen die den Osmanen am längsten stand gehalten haben. Jahrzehnte nachdem Serben oder Griechen von den Osmanen erobert waren, gab es bei den Albanern noch einen erfolgreichen Widerstand unter Gjergj Kastrioti gegen die Osmanen. Das heisst, dieses Potential das es da gab das die Albaner Jahrzehnte länger als ihre Nachbarn sich der Osmanischen Eroberung gewährt haben, haben die Osmanen zerstört. Wären die Osmanen nicht gekommen, hätte vielleicht dieses Potential dazu geführt das die Albaner besser dagestanden hätten als sie es heute tun. Die meisten Großwesire (Feldherren) im Osmanische Reich (nach Nationalität unterteilt) waren Albaner. Wären die Osmanen nicht gekommen und die hätten alle für die albanische Sache gekämpft, dann sehe alles besser aus für uns. ::wink:
    wenn albaner damals so stark waren, wieso haben sie nicht die griechen erobert ? und serbien auch noch gleich mitdazu ?
    sollte ja keine provokation sein... interessiert mich nur...
    hab ja mal gelesen skenderbeg seine mutter soll serbin gewesen sein...
    das heisst das die königsfamilien damals keine probleme hatten ihre töchter untereinander zu verheiraten usw.
    wieso sollte also serbien mit albanien krieg führen ?
    also... was währe wenn... ?
    und ich bin überzeugt das der ganze balkan besser dran währe ohne die osmanen...

  3. #153
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    wenn albaner damals so stark waren, wieso haben sie nicht die griechen erobert ? und serbien auch noch gleich mitdazu ?
    sollte ja keine provokation sein... interessiert mich nur...
    hab ja mal gelesen skenderbeg seine mutter soll serbin gewesen sein...
    das heisst das die königsfamilien damals keine probleme hatten ihre töchter untereinander zu verheiraten usw.
    wieso sollte also serbien mit albanien krieg führen ?
    also... was währe wenn... ?
    und ich bin überzeugt das der ganze balkan besser dran währe ohne die osmanen...
    serben, griechen und albaner waren damals freunde...sie lebten miteinander auf dem balkan...

  4. #154

    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Der Prophet (saaws) hat selber den Leuten die Religion aufgezwungen und hat Frauen und Kinder als Kriegsbeute versklaven lassen.
    ich würde mit so einem Argument lieber aufpassen den du hast kein wissen über Islam, also würde ich dich bitten so eine lüge hier nicht zu verbreiten den das stimmt nicht! Unser Prophet(saaws)ist der beste Mensch den es je gab, und es wird niemals wieder so ein Mensch auf dieser erde wieder kommen er war einfach Perfekt, Intelligent, Gütig einfach alles die besten Eigenschaften was nur ein Mensch haben kann und dann kommt so ein unwissender daher und will hier mitreden tfuuu so was abartiges

  5. #155

    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    844
    Ohrid-Albaner
    serben, griechen und albaner waren damals freunde...sie lebten miteinander auf dem balkan...
    cool, dan braucht es ja keine antwort auf deine frage...
    d.h es wurde mit den osmanen schlimmer... und alle waren besser dran ohne die osmanen... danke

  6. #156
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    cool, dan braucht es ja keine antwort auf deine frage...
    d.h es wurde mit den osmanen schlimmer... und alle waren besser dran ohne die osmanen... danke


    kann man eigentlich so sagen, stimmt!!! Also alle auf die Osmanen...............

  7. #157
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Diefremde Beitrag anzeigen
    ich würde mit so einem Argument lieber aufpassen den du hast kein wissen über Islam, also würde ich dich bitten so eine lüge hier nicht zu verbreiten den das stimmt nicht! Unser Prophet(saaws)ist der beste Mensch den es je gab, und es wird niemals wieder so ein Mensch auf dieser erde wieder kommen er war einfach Perfekt, Intelligent, Gütig einfach alles die besten Eigenschaften was nur ein Mensch haben kann und dann kommt so ein unwissender daher und will hier mitreden tfuuu so was abartiges
    Ein Beispiel:

    Die Männer der Quraiza wurden 627 n. Chr. auf Verordnung Sa'd ibn Mu'adhs[1] und mit Zustimmung und unter der Aufsicht Mohammeds[2] getötet; ihre Frauen und Kinder wurden in die Sklaverei verkauft.
    Überliefert wurden diese Ereignisse in der Prophetenbiographie (sira) des Ibn Ishaq, in der maghazi-Literatur, in der Koranexegese (tafsir) und in Hadithen .....


    Als alle Parteien diesem Vorschlag zugestimmt hatten, erwählte Mohammed Sa'd ibn Mu'adh als Richter. Dieser entschied, dass die Männer der Quraiza (darunter fiel jedes männliche Stammesmitglied, dessen Schamhaarwuchs begonnen hatte) getötet, ihr Besitz unter den Muslimen verteilt und ihre Frauen und Kinder in die Sklaverei verkauft werden sollten. Das Urteil wurde am darauf folgenden Tag vollstreckt.[17]
    Der arabische Historiker Ibn Ishaq beschreibt in seiner Prophetenbiographie das Ende der Banu Quraiza folgendermaßen:
    „Schließlich mußten sich die Quraiza ergeben, und der Prophet ließ sie im Gehöft der Bint Harith, einer Frau vom Stamme Nadjjar, einsperren. Sodann begab er sich zum Markt von Medina, dort, wo heute noch der Markt ist, und befahl, einige Gräben auszuheben. Als dies geschehen war, wurden die Quraiza geholt und Gruppe um Gruppe in den Gräben enthauptet. Darunter befanden sich auch der Feind Gottes Huyayy ibn Achtab und das Stammesoberhaupt Ka'b ibn Asad.“
    – Ibn Ishaq: Das Leben des Propheten. Aus dem Arabischen von Gernot Rotter. Kandern, 2004. S. 180[18]
    Auch im Koran findet dieses Ereignis seine Erwähnung:
    „Und er ließ diejenigen von den Leuten der Schrift, die sie (d.h. die Ungläubigen) unterstützt hatten, aus ihren Burgen herunterkommen und jagte ihnen Schrecken ein, so daß ihr sie (in eure Gewalt bekamet und) zum Teil töten, zum Teil gefangennehmen konntet.“
    – 33:26 nach Paret (siehe auch 8:55-58)
    In Folge der Exekution sind etwa 400 bis 900 Stammesangehörige der Banu Quraiza getötet worden.[19] Zwei oder drei Anhänger der Quraiza sind durch Konversion zum Islam der Exekution entgangen.[20]

    Banu Quraiza ? Wikipedia

    ------

  8. #158
    Ohrid-Albaner
    hast du jetzt deine herkunft endlich gefunden? da du ja ohne meine weisheit nicht mal wusstest wo du deinen stamm suchen kannst
    meinen stamm, wie du das nennst...habe ich schon lange gefunden...kann dir ja egal sein...

  9. #159
    ardi-
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    wenn albaner damals so stark waren, wieso haben sie nicht die griechen erobert ? und serbien auch noch gleich mitdazu ?
    sollte ja keine provokation sein... interessiert mich nur...
    hab ja mal gelesen skenderbeg seine mutter soll serbin gewesen sein...
    das heisst das die königsfamilien damals keine probleme hatten ihre töchter untereinander zu verheiraten usw.
    wieso sollte also serbien mit albanien krieg führen ?
    also... was währe wenn... ?
    und ich bin überzeugt das der ganze balkan besser dran währe ohne die osmanen...

    weil vor gjergj kastrioti di ealbaner in stämmen aufgeteilt waren

    gjergj kastrioti vereinigte albanien wieder,
    und dies geschah durch die bedrohung der osmanen

    soll heissen die albaner sahen euch nicht als bedrohung, und der albaner hat nie fremdes lanf eingenommen

    sondern ihr habt fremdes land eingenommen, (kosovo, malsia,mazedonia,çameria) und das alles nach den osmanen

    klar, ohne die osmanen wäre der balkan nicht so wie es jetzt ist, da ist sich jeder einig ausser die fanatikier a.k.a türken

  10. #160
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    wenn albaner damals so stark waren, wieso haben sie nicht die griechen erobert ? und serbien auch noch gleich mitdazu ?
    sollte ja keine provokation sein... interessiert mich nur...
    hab ja mal gelesen skenderbeg seine mutter soll serbin gewesen sein...
    das heisst das die königsfamilien damals keine probleme hatten ihre töchter untereinander zu verheiraten usw.
    wieso sollte also serbien mit albanien krieg führen ?
    also... was währe wenn... ?
    und ich bin überzeugt das der ganze balkan besser dran währe ohne die osmanen...

    Ja wir wollten unseren Teil des Landes beschützen, was uns nicht gehört hat ist auch nicht unser!! Die Griechen ihr Griechenland, die Serben ihr Serbien, Bosnier, Kroaten usw......

    Ob Sie Serbin war oda sollte man kurz links liegen lassen, Skanderbeg war und sah sich als Albaner und kämpfte auch dafür. Eigentlich kämpfte er Für alle Slawen und Albaner!!


    "Wie sollte Serbien mit Albanien krieg führen" was genau meinst damit?? wenn du das mit heute meinst, dann lass lieber denn weist ja was dabei rauskommt!

Ähnliche Themen

  1. Wie viele Juden gäbe es heute in Europa...
    Von Dane_HR im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 15:12
  2. Von wegen es gäbe keine Rassen ...
    Von Thyrias im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 23:01
  3. Gäbe es Albaner ohne das Osmanische reich ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 13:27
  4. Albanien und die Albaner ohne Islam? Kaum Vollstellbar
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 17:46