BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 30 ErsteErste ... 19252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 292

Ohne den Islam gäbe es heute keine Albaner...

Erstellt von Ohrid-Albaner, 30.12.2009, 13:00 Uhr · 291 Antworten · 11.016 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von El Malesor

    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5.438
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Gjergj Kastrioti ist der Begründer des albanischen Nationalbewusstseins. Skanderbeg war dem Glauben nach römisch-katholisch, wie die meisten Albaner zu der Zeit, nicht umsonst kürte ihn der Papst zum Athleta Christi.
    Er ist als orthodoxer Christ geboren, musste dann zum Islam konvertieren und ist schliesslich Katholik geworden.

  2. #282
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    @ ardi- Hey wenn du keine Ahnung hast dann halts maul !


    Sei Fair - Albanisch war nicht verboten -

    Es gab damals nie so ein Weltoffeneres System wie das Osmanische Reich ! Auch heute gibt es sowas nicht ! Albaner hatten die Höhsten Stellungen im Osmanischen Reich. Diese sind auhc viel Ruhmreicher al Skenderbeg was hat der erreicht ? Nix !

  3. #283
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Ali Pashë Gusia Beitrag anzeigen
    Er ist als orthodoxer Christ geboren, musste dann zum Islam konvertieren und ist schliesslich Katholik geworden.
    Mein Gott, was für ein Symbol des Albanertums, er war Orthodox, dann Moslem und am schluss Katholik.

  4. #284
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Dann kommt ihr wieder mit eurer Knabenlese... das war eher ein Segen. In keinem anderen Reich der Welt konnnte man so aufsteigen wie im Osmanischen Reich. Es sind leute ins Osmanische Reich gekommen um karriere zu machen !

    Der Berühmteste Janitschare: Mimar Sinan
    Sinan wuchs als Sohn möglicherweise türkisch-sprachiger [10][11] Eltern christlichen Glaubens im kappadokischen Dorf Ağırnas bei Kayseri

    Janitschare Mehmet Sokullu PAsa war damals der Heutige Ministerpräsident !

  5. #285

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    283
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Mein Gott, was für ein Symbol des Albanertums, er war Orthodox, dann Moslem und am schluss Katholik.
    $
    Er war halt wie ein Chamäleon. Typisch Satanisten.

  6. #286

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    283
    Zitat Zitat von Magnificient Beitrag anzeigen
    Dann kommt ihr wieder mit eurer Knabenlese... das war eher ein Segen. In keinem anderen Reich der Welt konnnte man so aufsteigen wie im Osmanischen Reich. Es sind leute ins Osmanische Reich gekommen um karriere zu machen !

    Der Berühmteste Janitschare: Mimar Sinan
    Sinan wuchs als Sohn möglicherweise türkisch-sprachiger [10][11] Eltern christlichen Glaubens im kappadokischen Dorf Ağırnas bei Kayseri

    Janitschare Mehmet Sokullu PAsa war damals der Heutige Ministerpräsident !
    Tja wir haben euch echte Chancen gegeben.
    Amerikas Helden


  7. #287

    Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2.452
    Ich versteh diesen Thread nicht.
    Kann mich mal bitte jemand aufklären, soll ich den Islam jetzt hassen oder lieben?!

  8. #288

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Nein. Das Nationalbewusstsein der Albaner hat sich (wie bei den anderen Balkanvölker auch) erst im 19. Jahrhundert so richtig entwickelt. Die Stammväter des albanischen Nationalerwachens waren alle orthodox: Andon Zako Cajupi, Jani Vreto, Nikolla Nacio, Lasgush Poradeci, Asdreni (Aleks Stavri Drenova), Naum Veqilhargi, Fan Noli.

    Ja sogar Skanderbeg, James Belushi, Eliza Dushku, Inva Mula, Thomas Simaku, die Fürstenfamilie Gjika (Ghica/Ghika) u.v.a von denen die Albaner stolz sind, sind christlich-orthodoxe Albaner.

    Und die christlich-katholischen Albaner habe ich noch gar nicht aufgezählt.
    halt doch mal deine verdammte fresse du ehrenloser wer hat dich gefragt
    du bis nichts deswegen muss ich mich nicht rechtfertigen warum ich dass als was du richtig darstellen willst als falsch empfinde du bist kein albaner also schnautze

    woher hast du dein wissen?
    von irgendwelchen büchern aus dem ausland wahr du schwachmatt hohlkopf lies dir auch albanische bücher bekomme schlachten von albanischen alten männern erzählt dann kannst du weiter labbern



    zum thema ich glaube nicht dass wir es dem islam zu verdanken hatten denn wir wurden zu dieser zeit bevor die türken kamen wieder stark und außerdem müsste es für die albanischen christen doch einfacher gewesen sein als sie weniger waren sich zu assimilieren während der zeit der osmanen als davor wo alle christen waren

    denn weniger menschen können sich besser anpassen
    als eine größere bevölkerung dennda mann von den türken gedrängt wird hätte man sich mit den serben der viel näher stand verschmelzen können
    aber haben sie nicht getan selbst die arvaniten haben ihr bewusstsein behalten bis die griechen sie als gefahr erkannten

  9. #289
    ardi-
    Zitat Zitat von Magnificient Beitrag anzeigen
    @ ardi- Hey wenn du keine Ahnung hast dann halts maul !


    Sei Fair - Albanisch war nicht verboten -

    Es gab damals nie so ein Weltoffeneres System wie das Osmanische Reich ! Auch heute gibt es sowas nicht ! Albaner hatten die Höhsten Stellungen im Osmanischen Reich. Diese sind auhc viel Ruhmreicher al Skenderbeg was hat der erreicht ? Nix !

    nene er war verboten
    man durfte nicht albanisches drucken

    euer ziel war die totale assimilierung der albanischen kultur in die türkische

    doch weisst du was?
    wir gaben euch den hier

    die einzigen die fast assimiliert wurden, sihet man heute als die islamischen fanatiker alabniens, bei denen habt ihr es fast geschaft sie zu assimilieren, wäre es noch 50 weitere jahre gegangen, hättet ihr es vielleicht geschaft

    dank dem osmanishcen reich gab es bei uns keine industrialisierung, der ganze prozes blieb stehen
    wir verdanken euch so vieles

  10. #290
    ardi-
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Mein Gott, was für ein Symbol des Albanertums, er war Orthodox, dann Moslem und am schluss Katholik.
    also den islam hat er liegen gelassen
    hehe

Ähnliche Themen

  1. Wie viele Juden gäbe es heute in Europa...
    Von Dane_HR im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 15:12
  2. Von wegen es gäbe keine Rassen ...
    Von Thyrias im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 23:01
  3. Gäbe es Albaner ohne das Osmanische reich ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 13:27
  4. Albanien und die Albaner ohne Islam? Kaum Vollstellbar
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 17:46