BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 30 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 292

Ohne den Islam gäbe es heute keine Albaner...

Erstellt von Ohrid-Albaner, 30.12.2009, 13:00 Uhr · 291 Antworten · 11.026 Aufrufe

  1. #61
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Die Entstehung einer Gesamtalbanischen Identität kam relativ spät. Der Islam war jedoch kein Kriterium für diese Identität sondern eher die Sprache. Die Albanergruppen die sich bis dato zu keiner Nationalität zugehörig gefühlt haben sind mitgezogen. Die die schon ein gewisses Selbstständiges Nationalgefühl hatten (wie zB Arvaniten) sind da eben nicht mitgezogen.
    Ich würde eher das Gegenteil behaupten. Ich würde eher sagen dass es für einige christliche Albanergruppen eher eine Abschreckung war ein Staat zu gründen mit Moslems (da der Großteil der "Neu"albaner zu dem Zeitpunkt Moslems waren).
    Auch wenn eine Identität der religiösen Belanglosigkeit propagiert wurde war es gewissen Gruppen , vorallem durch die osmanische Zeit, sehr wichtig.
    da stimm ich dir zu...
    aber dieser staat, der heute existiert...hat er nicht den ruf, dass dort alle religionen friedlich miteinander leben???

  2. #62
    ardi-
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    -Architektur
    -Städte wie Tirana, Elbasan, Tetovo, Manastir, Kavaja usw.
    -Musik
    -Küche
    -Kultur

    um nur die wichtigsten aufzuzählen...

    ausserdem
    -dein signatur-bild
    -deinen benutzernamen

    usw...

    ja junge
    vor den osmanen waren wir barbaren

    komm mal nach gjakova, kannst zu mir kommen dann lernen wir was über musik, und ganz besonders KULTUR

  3. #63

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    Nehmen wir mal an, die Türken hätten uns nicht im 15. Jahrhundert erobert und Gjergj Kastrioti und sein Volk (schon damals religiös geteilt) wären damals den osmanischen Eroberer standgehalten...ist es nicht so, dass wir später von den Griechen und Serben erobert worden wären? Vom Süden kommt der griechisch-orthodoxe Glaube und alle orthodoxen Albaner wären assimiliert worden und vom Norden kämen die Serben und hätten uns ganz schnell vertrieben in den Süden vertrieben...
    Hab ich nicht Recht? Natürlich ist das jetzt eine grobe Theorie, doch so ähnlich wäre es abgelaufen.
    Doch zum Glück kam die friedliche Religion des Islam mit den osmanischen Eroberer und wir wurden allmählich eine Gemeinschaft mit ein paar grossen Ausnahmen.
    Bitte um eure Meinungen dazu!!!
    Interessante Theorie.
    Könnte sehr gut sein, ja. Die Albaner haben den Osmanen viel zu verdanken. Im Prinzip ihre gesamte Existenz.

  4. #64

    Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    1.867
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    diese vorkommnisse, die du aufzählst sind ja bescheuert...alles, was die religionen eben gerade verbieten...

    jaja, die atheisten, was haben denn die alle getan???




    ich habe nichts mit dem atheismus zu tun. ich glaube an gott.

  5. #65
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    nichts, zumindest keine dämlichen kriege angefangen.......
    nichts?
    was ist dann mit Kommunismus und National-Sozialismus???
    Ist das auch nichts???

  6. #66
    Avatar von El Malesor

    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5.438
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    sazan hatte hier mal eine karte gebracht im forum, ich suche es gerade

    der stamm berisha ist ien grosser stamm, merkt man heute ja auch an den namen da viele den namen haben

    die frage war eher als spass
    da der kanun damals galt hatten wir also schon eine gute verwaltung egal welcher stamm,
    man sagt auch gewisse merkmale über die stämme
    bei meinem sagt man uns das wir egoisten sind und t'eger

    wie es bei berisha ist weiss ich leider nicht, könnte höchstens meinen onkel fragen, der kennt sich da viel besser aus
    cilit fis je?

  7. #67
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    nichts?
    was ist dann mit Kommunismus und National-Sozialismus???
    Ist das auch nichts???
    stop, kommunisten sowie nationalsozialisten sind und waren keine ateisten.......

  8. #68
    ardi-
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Die Entstehung einer Gesamtalbanischen Identität kam relativ spät. Der Islam war jedoch kein Kriterium für diese Identität sondern eher die Sprache. Die Albanergruppen die sich bis dato zu keiner Nationalität zugehörig gefühlt haben sind mitgezogen. Die die schon ein gewisses Selbstständiges Nationalgefühl hatten (wie zB Arvaniten) sind da eben nicht mitgezogen.
    Ich würde eher das Gegenteil behaupten. Ich würde eher sagen dass es für einige christliche Albanergruppen eher eine Abschreckung war ein Staat zu gründen mit Moslems (da der Großteil der "Neu"albaner zu dem Zeitpunkt Moslems waren).
    Auch wenn eine Identität der religiösen Belanglosigkeit propagiert wurde war es gewissen Gruppen , vorallem durch die osmanische Zeit, sehr wichtig.
    konnte ja nur von dir kommen

    ARVANIT
    ehm auf gegisch ARBEROR
    oh fuck ich meine auf toskisch¨
    ARBERESH!!!

    mir ist bewusst das es für dich eine abschreckung war mit den moslems einen staat zu gründen
    hast du vielleicht auch gründe dazu? mein "wahrer arvanit"

  9. #69
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    da stimm ich dir zu...
    aber dieser staat, der heute existiert...hat er nicht den ruf, dass dort alle religionen friedlich miteinander leben???
    Sorry aber dass ist was zu der Zeit propagiert wurde. Blut vor Identität. Und die Religion war ein zentraler Punkt dieser Identität. Und wenn eine albanische Volksgruppe sein Blut fürs Christentum vergossen hatt, bringt dass für die Folgegenerationen natürlich eine enorm verankerte Einstellung zur Religion.
    Das die Religion unter Albanerstämmen belanglos war und nur das Albanertum zählte ist ein Märchen. Dies gibt es erst seit Entstehung der modernen albanischen Identität.

  10. #70
    ardi-
    Zitat Zitat von Ali Pashë Gusia Beitrag anzeigen
    cilit fis je?
    nga mirdita

Seite 7 von 30 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viele Juden gäbe es heute in Europa...
    Von Dane_HR im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 15:12
  2. Von wegen es gäbe keine Rassen ...
    Von Thyrias im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 23:01
  3. Gäbe es Albaner ohne das Osmanische reich ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 13:27
  4. Albanien und die Albaner ohne Islam? Kaum Vollstellbar
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 17:46