BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Gehts langsam zu weit it der sexuellen Freizügigkeit bei US-Teenies???

Teilnehmer
31. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja das mit der sexuellen Freizügigkeit bei Teenies in den USA geht schon langsam ins Extreme.

    4 12,90%
  • Ja, aber bei uns ist es nicht besser.

    8 25,81%
  • Ja, aber so was wird auch Europa erreichen. Die USA sind (wie so überall) ein paar Jahre vorraus.

    4 12,90%
  • Das ist nicht so schlimm. War doch immer so. Ausserdem ist das was normales.

    2 6,45%
  • Finds sehr gut, dass die (junge) Gesellschaft sexuell offener wird.

    5 16,13%
  • Ich denke, so was stimmt nicht so ganz. Die Medien spielen das ein wenig zu hoch.

    8 25,81%
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Ohne Scham

Erstellt von Zurich, 24.10.2008, 16:23 Uhr · 33 Antworten · 2.350 Aufrufe

  1. #21
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    Wieso es unterscheidet sich doch. Es ist ein unterschied, ob man es im privaten macht nur mit dem Freund oder ob einem dabei leute zuschauen und das sogar ins internet stellt. Von demher kann es auch unterschiedlich kritisiert werden, weil bei manchen eben Sex in der Öffentlichkeit nicht mehr akzeptabel für einen selbst ist.
    Ich meinte in der ursprünglichen Aussage dass Zürich es mit diesen Pornostars (die er kritisiert) treiben würde. Du hast mich da vielleicht nicht richtig verstanden!? Aus diesem Standpunkt heraus finde ich nicht das es dann viel zu kritisieren gibt.

  2. #22
    Lucky Luke
    Und jeder der einen Pono schaut und sich darauf befriedigt, treibt es in seiner Fantasie mit dem Pornostar. Und den gleichen Pornostar kritisiert er dann oder wie.....Also ich würde niemanden kritisieren auf die ich mich selbstbefriedigen würde...Nö, ich würde die Person loben....Thank you..

  3. #23
    Bambi
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Und jeder der einen Pono schaut und sich darauf befriedigt treibt es in seiner Fantasie mit dem Pornostar. Und den gleichen Pornostar kritisiert er dann oder wie.....Also ich würde niemanden kritsieren auf die ich mich selbstbefriedigen würden...Nö, ich würde die Person loben....Thank you..
    Deswegen schau ich keine Pornos, die Männer in den Filmen sehen immer zum kotzen aus -.-

  4. #24
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Deswegen schau ich keine Pornos, die Männer in den Filmen sehen immer zum kotzen aus -.-
    Das trifft aber dann wohl mehr auf die Billigpornos zu?

  5. #25
    Bambi
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Das trifft aber dann wohl mehr auf die Billigpornos zu?
    ja schon, aber auch generell, ich find sehr wenige Pornos ästhetisch und anregend....höchstens so Filme, die nich hauptsächlich Pornos sind, wie zb "9 songs", "maria y el sexo" oder "lie with me"....

  6. #26
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Also ich würde etwas dass ich privat machen würde, nicht an Leuten kritisieren wenn sie das gleich öffentlich machen würde,, auch wenn ich es selbst nicht öffentlich machen würde. Kann doch irgendwie glaubwürdigerweise Sachen nicht kritisieren, die ich selber mache (würde). Auch wenn es da sicher ein Unterschied gibt.
    Das ist eben ein Unterschied. Sex macht jeder (und mag jeder), aber es ist gesellschaftlich gesehen immer noch ein "Tabu-Thema" bzw. schon mit Scham verknüpft. Ich meine... wenn du arbeiten gehst, gehst ja auch nicht nackt (auch wenns noch so heiss ist oder ins Schwimmbad gehst).

    Vielleicht liegt hier die Differenz in der psychischen Auffassung und Einstellung zum Thema Sex. Aber hier habe ich mühe mir vorzustellen, dass das 16-jährige Mädchen aus Übersee, lockerer sehen, als ein 24-jähriger Mann.

    Für manche ist schon ein Schamgefühl da, selbst wenn jemand einem nackt sieht. Also ich weiss nicht... wenn mich ein Bekannter oder Verwandter (dazu noch weiblich) irgrndwo zufällig, unabsichtlich (vielleicht biem Umziehen) nackt sehen würde, hätte ich eben da schon ein komisches Gefühl. Ich weiss, ich bin ein Mann, 24 und hatte bezüglich Sex, Frauen,..etc.. schon einiges hinter mir (also bin alles andere als ein Unschuldslamm). Trotzdem würde mich so was stören. - Vielleicht liegts in der Balkanmetalität. Ich weiss es nicht.

    Und anderseits eine minderjährige Teenagerin, die träumt mit 18 ins Pornogeschäft eingteigen zu können und (täglich) bis zum 20. Lebensjahr von über 500 verschiedenen Männern durchgefögelt werden zu können. OK, kann nachvollziehen, dass das gewisse Frauen reizt. Aber... Es ist eben doch immer noch so, dass bei einer so grossen Zahl Sexalpartner die Gesellschaft den jungen Frauen immer noch den "Schlampenstempel" gibt. Doch hier gibts nur zwei möglichkeiten, der Denkweise: "Es ist mir egal, was die Gesellschaft von mir denkt und als was bezeichnet, ich will das geniessen was ich liebe", oder "es ist mir nicht egal, was die Gesellschaft von mir haltet."
    Und unter der Gesellschaft sind eben immer Familie, Freunde, Verwandte, Bekannte immer mit dabei. Und das ist der Kernpunkt, wieso ich nicht ganz nachvollziehen kann, dass das vielen jungen Mädchen, die träumen Pornostar zu werden, egal ist, oder sich bei so Partys fögeln und filmen lassen.

    2. Punkt: Alter
    Mit dem Alter wächst die sexuelle Reife und Sex als Tabu-Thema nimmt ein bisschen ab und wird immer "normaler". Darum... Wenn eine 26-jährige entscheidet, Pornostar zu werden, ist das nicht das gleiche wie, wenn eine 16-jährige davon träumt und an Castings gehen will. Keine Ahnung... Als ich 16 war, war Sex nicht so was wie "Guten Tag sagen". Und nicht nur bei mir, sondern auch bei den Mitschülern. Es war ein "spezielles" Thema. Schlief jemand mit jemandem, hat sich das rumgesprochen und war grosses Thema (also nicht das, was man alls völlig normal und gewöhnlich bezeichnen würde).

  7. #27
    Popeye
    Im Westen modern wie das Kopftuch in Arabien.

  8. #28
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    2. Punkt: Alter
    Mit dem Alter wächst die sexuelle Reife und Sex als Tabu-Thema nimmt ein bisschen ab und wird immer "normaler". Darum... Wenn eine 26-jährige entscheidet, Pornostar zu werden, ist das nicht das gleiche wie, wenn eine 16-jährige davon träumt und an Castings gehen will. Keine Ahnung... Als ich 16 war, war Sex nicht so was wie "Guten Tag sagen". Und nicht nur bei mir, sondern auch bei den Mitschülern. Es war ein "spezielles" Thema. Schlief jemand mit jemandem, hat sich das rumgesprochen und war grosses Thema (also nicht das, was man alls völlig normal und gewöhnlich bezeichnen würde).
    seit unsrer teenagerzeit ist aber viel passiert. Die teenies heutzutage sind um einiges "offener" von demher überrascht es mich nicht, wenn 18jährige davon träumen popstar zu sein. Ich wette sogar wenn es keine Altersbeschränkung geben würde, würden sich auch 16 jährige bei so nem Casting anmelden, und wer weiss schon wie alt die Darstellerinnen in den filmen wirklich sind und die eine oder andre bei ihrem alter vielleicht nicht doch schummelt um sich ihren "Traum" zu erfüllen.

  9. #29
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Deswegen schau ich keine Pornos, die Männer in den Filmen sehen immer zum kotzen aus -.-
    Was kann man gegen Pornos haben, die sind doch höchsterregend und total interessant :



  10. #30
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Die Mensch ist nackt geboren worden und daher ist es vollkomen natürlich wenn einer nackt auf der Straße rumläuft. Vor 5000 Jahren ist man auch nackt rumgelaufen, was völlig normal war, und jetzt spricht man davon dass die Menschen "offener" werden.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:11
  3. ohne heimat und ohne hoffnung
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 03:50
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 13:38