BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 17 ErsteErste ... 6121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 165

Nicht ohne meine Tochter

Erstellt von Leila, 08.04.2009, 13:48 Uhr · 164 Antworten · 7.430 Aufrufe

  1. #151
    Leila
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ja, ich war in einem Frauenhaus. Mein Sohn war mit dabei. Allein in den 9 Tagen, die ich dort verbracht habe konnte ich schlimmere Geschichten hören als die von Betty Mahmoody.


    Leila, vergiss es einfach. Dich hat dieses Buch zu sehr beeindruckt.

    9 Tagen sagst du?

    Ich habe mit den Frauen aus Frauenhaus und den Sozialarbeiterinnen mehr als 3 Monaten zusammen geholfen..habe emtliche schicksaale gehört und dabei geholfen aus der Situation denen rauszu kommen..

    Due Frauen haben es nicht wirklich leicht gehabt sonst wären die bestimmt nicht im Frauenhaus gekommen..und vorallem wieviele sich erst am Telefon gemeldet habe nach Hilfe suchend...ich saß stundenlang am Telefon umd müsste die ganzen geschichten noch von der Polizei wegen den fällen anhören und versuchen für die irgendwie platz im Frauenhaus zu finden.. weil die Frauen nicht wussten wohin..

    Aber die geschichte mit der Betty kann man schwer mit von deren Frauen vergleichen..

    Die Frauen sind wenigstens hier in Deutschland und haben jede mänge hilfe und Rechte aber die in Iran arme BATTY hatte garkeine Rechte und ihre arme Tochter erst..kanns nicht als vergleich nehmen Nalep wach mal auf


    ich glaube hab dir genug gesagt wenn du es nicht kappierts dann bringt alles nicx lass es lieber sein


    ich habe mich freiwillig dort gemeldet..um zu helfen weil ich selber vieles erlebt habe..kann die frauen verstehen

  2. #152
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    9 Tagen sagst du?

    Ich habe mit den Frauen aus Frauenhaus und den Sozialarbeiterinnen mehr als 3 Monaten zusammen geholfen..habe emtliche schicksaale gehört und dabei geholfen aus der Situation denen rauszu kommen..

    Due Frauen haben es nicht wirklich leicht gehabt sonst wären die bestimmt nicht im Frauenhaus gekommen..und vorallem wieviele sich erst am Telefon gemeldet habe nach Hilfe suchend...ich saß stundenlang am Telefon umd müsste die ganzen geschichten noch von der Polizei wegen den fällen besprechen weil die Frauen nicht wussten wohin..

    Aber die geschichte mit der Betty kann man schwer mit von deren Frauen vergleichen..

    Die Frauen sind wenigstens hier in Deutschland und haben jede mänge hilfe und Rechte aber die in Iran arme BATTY hatte garkeine Rechte und ihre arme Tochter erst..kanns nicht als vergleich nehmen Nalep wach mal auf


    ich glaube hab dir genug gesagt wenn du es nicht kappierts dann bringt alles nicx lass es lieber sein
    Deine Initiative in allen Ehren, liebste Leila, aber DU WARST NIE SELBER IN SO EINER SITUATION

    Ich war damals nur 9 Tage im FH, da ich sehr schnell woanders unter kommen konnte.

    Eine Tatsache, die du vehemment ignorierst, ist, dass Betty damals GEWUSST hat, dass sie einen Iraner heiratet, dass sie FREIWILLIG in den Iran gereist ist.

    Häusliche Gewalt kann man überall auf der Welt miteinander vergleichen; letztenendlich sind es immer schwache Persönlichkeiten, die ihren Frust am Partner ausleben, im schlimmsten Fall auch an den Kindern. Und das ist sehr schlimm. Und zwar überall auf der Welt.

    Betty Mahmoody wusste, dass ihr Mann Iraner ist. Sie ist ihm in den Iran gefolgt. Und dort ist ihre Ehe gescheitert. Das ist traurig, aber es ist kein Einzelfall. Und es ist nicht symptomatisch für alle Mischeehen zwischen Iranern und Nicht-Iranerinnen. Tu dir doch selber mal den Gefallen, und denk einen Moment darüber nach.

  3. #153
    Leila
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Deine Initiative in allen Ehren, liebste Leila, aber DU WARST NIE SELBER IN SO EINER SITUATION

    Ich war damals nur 9 Tage im FH, da ich sehr schnell woanders unter kommen konnte.

    Eine Tatsache, die du vehemment ignorierst, ist, dass Betty damals GEWUSST hat, dass sie einen Iraner heiratet, dass sie FREIWILLIG in den Iran gereist ist.

    Häusliche Gewalt kann man überall auf der Welt miteinander vergleichen; letztenendlich sind es immer schwache Persönlichkeiten, die ihren Frust am Partner ausleben, im schlimmsten Fall auch an den Kindern. Und das ist sehr schlimm. Und zwar überall auf der Welt.

    Betty Mahmoody wusste, dass ihr Mann Iraner ist. Sie ist ihm in den Iran gefolgt. Und dort ist ihre Ehe gescheitert. Das ist traurig, aber es ist kein Einzelfall. Und es ist nicht symptomatisch für alle Mischeehen zwischen Iranern und Nicht-Iranerinnen. Tu dir doch selber mal den Gefallen, und denk einen Moment darüber nach.

    Als ich mich von meinem ex getrennt habe..sollte ich selber ins Frauenhaus gehen weil er mir drohte hat mich nicht gehen lassen..

    bin aber nicht ins Frauenhaus gegangen weil ich denn mit meinem Freund zusammen gezigen bin und mein Bruder war auch bei mir ganz in der nehe..und die zwei haben mich beschützt..die Polizei ebenso..ich war mehrmal bei der Polizei..
    ich hätte aber auch gründe den ex bei der Polizei zu verraten. darum hat er sich zurük gezogen weil er angst bekommen hat

    also hab genug erlebt..

    aber recht gebe ich dir bei dem satz das Männer die Frauen und Kinder schlagen die größte Schwächlinge sind..das habe ich selber immer gesagt..er traut sich auf die Frau aber nicht auf eine richtigen Mann

    Aber die Kinder wenn die groß werden dann zahlen die meist dem vater alles zurück..

  4. #154
    Mačak
    Vieles kann aufgebauscht werden selbst durch Bücher...aber ich glaube nicht, dass es an der Tagesordnung ist, das Frauen in den Iran reisen und dort festgehalten werden von ihrem Mann. Wenn es so ist, dann ist es sicher schrecklich, aber bitte naiver kann man doch nicht sein wie diese Betty...Aber das Buch und der Film sind nicht schlecht. Man kann jetzt nicht FRITZL oder dem Vater in Italien vergleichen, die ihre Töchter viele Jahre gefangengehalten haben mit dem Iran....Bei den Frauen, die schon unten leben kann es anders sein und durch die Medien dringt sowieso nur das Bild durch, dass der Islam vermittelt. Uns wird sowieso nur das Schlechte gezeigt durch die Medien. Ausnahmen sind Ausnahmen und werden es bleiben. Voreingenommenheit wird es weiterhin geben...

  5. #155
    benutzer1
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    mUSS MAN IN EINEM lAND GEWESEN SEIN UM ES ZU WISSEN?

    ah komm mir nicht damit..willst du etwa sagen das es z.b im Iran ganz anderst ist als es in dem Buch steht...

    Es ist durch besteinigungen, und Frauen beachtens in solchen Ländern bekannt..

    Schau dir erst in Indien was alles passiert im Arabien..und willst mir jetzt sagen..man muss erst in den Ländern gewesen sein um es zu wissen..so ein blödsinn aber ehrlich.eine bessere Ausrede ist dir wohl nich aufgefallen


    Frauenverachtung meinst du, oder?
    Kann man nämlich schlecht lesen.


    Und ja, ich will das sagen.
    Du hast dir deine Meinung allein durch die Medien gegebildet. Wie leicht Medien durch technischen Mittel und auch durch Hyperbeln eine verfälschte Perspektive für einen bestimmten Sachverhalt dem Zuschauer bzw. Leser vermitteln, ist wohl mehr als bekannt.
    Ich möchte nicht sagen, dass alles falsch ist. Mit Sicherheit ist etwas dran. Aber halt nur etwas. Wohl möglich ein kleines Etwas, ja sogar ein sehr sehr kleines Etwas.

    Eine Freundin von mir war in Arabien und sie war sehr sehr positiv überrascht.
    Die ProfessorIN meiner Schwägerin (Studentin:Archäologie...) war schon öfters in Syrien bei den Beduinen. Andere Sitten herrschen dort und man passt sich an, sowie sich ein Immigrant auch integrieren muss. Dennoch hat sie auch nur Positives erzählt. Sie wurde als Frau nicht verachtet. Nein, mittlerweile haben die Beduinenoberhaupte sehr viel Respekt vor dieser Frau...


    Also liebe Leila, du kannst hetzen so viel du magst... ein gebildeter Mensch weiß sich selbst eine Meinung zu bilden.

  6. #156
    Leila
    AUCH DAS BUCH HIER habe ich gelesen ist aber ziemlich lange her... ein Mädchen aus Pakistan was alles sie erlebt hat...

    ist schräklich..habe keine Worte dafür


    als ich die geschichte eine pakistanerin erzählt habe,, sie sagt zu mir was wundert mich sowas..in Pakistan wäre sowas normal..mein gott ich war sprachlos geblieben..ich hatte so ein wut auf die Frau das sie nciht ein bisschen verständniss für Frauen hatte aber naja

    Die Sabatina habe ich auch im fernsehen gesehen..hat vieles über ihr Leben erzählt..und über anderen Frauen im Pakistan...die Sabatina ist immernoch im schutz wird von den Eltern und Verwanten gesucht..auch weis sie die Religion gewechselt hat von Muslimin auf Kristin..erwartet sie in Pakistan Tote Strafe..ich hoffe für sie das sie endlich ihre Glück findet..aber sie Lebt leider in Angst

  7. #157

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    AUCH DAS BUCH HIER habe ich gelesen ist aber ziemlich lange her... ein Mädchen aus Pakistan was alles sie erlebt hat...

    ist schräklich..habe keine Worte dafür


    als ich die geschichte eine pakistanerin erzählt habe,, sie sagt zu mir was wundert mich sowas..in Pakistan wäre sowas normal..mein gott ich war sprachlos geblieben..ich hatte so ein wut auf die Frau das sie nciht ein bisschen verständniss für Frauen hatte aber naja
    toll und das heißt jetzt was?: anstatt den menschen wirklich zu helfen, schürst du noch mehr hass. und baust mauern zwischen den welten. lösch tito aus deiner signatur.

  8. #158
    Leila
    Zitat Zitat von Zmaj.Od.Bosne Beitrag anzeigen
    toll und das heißt jetzt was?: anstatt den menschen wirklich zu helfen, schürst du noch mehr hass. und baust mauern zwischen den welten. lösch tito aus deiner signatur.

    weisz du was


    sorry aber halt einfach mal deine klappe..ist vernünftiger für dich

    wenn man den Elend nichzt kennt..wie soll man dann helfen...sollen die Frauen ihr ganzes Leben ihr Elend heimlich halten und keine Hilfe holen...

  9. #159

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    weisz du was


    sorry aber halt einfach mal deine klappe..ist vernünftiger für dich

    wenn man den Elend nichzt kennt..wie soll man dann helfen...sollen die Frauen ihr ganzes Leben ihr Elend heimlich halten und keine Hilfe holen...
    nein, natürlich nicht. sie müssen hilfe bekommen. dies ist sowohl in der allgemeinen menschenrechtserklärung, als auch im heilligen koran verankert. aber du hilfst ihnen nicht mit dem was du tust.

  10. #160
    Leila
    Zitat Zitat von Zmaj.Od.Bosne Beitrag anzeigen
    nein, natürlich nicht. sie müssen hilfe bekommen. dies ist sowohl in der allgemeinen menschenrechtserklärung, als auch im heilligen koran verankert. aber du hilfst ihnen nicht mit dem was du tust.


    ich habe solchen Frauen persöhnlich geholfen gehabt...sow eis ichs konnte...und wenns es immer mehr Lute gibt die an sowas nicht glauben wollen..dann kann man denen auch nicht helfen...

    aber was sage ich sowas überhaupt zu dir

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 21:47