BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 165

Nicht ohne meine Tochter

Erstellt von Leila, 08.04.2009, 13:48 Uhr · 164 Antworten · 7.433 Aufrufe

  1. #71
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    obwohl manche sachen aus dem Buch schwer zu glauben sind..mir hat trotzdem die Frau besinderst Ihre Tochter seeeehr leitgetan, weil das Kind ganz unschuldig ist kann nichts für


    aber als ich gelesen habe so mitten drin dachet ich erst ....mensch wer hat der Frau überhaupt geraten mit einem Iraner überhaupt zu heiraten...obwohl sie es beschrieben hat wie es mit den beiden..angefangejn hat...Ztotzdem was zum teufel sucht sie mit ihm..ist wohl klar das es soweit kommen kann..

    mensch doch nicht Iraner...mich würden 10 Pferde nicht nach Iran bringen..noch in eine Ehe ein gehen..
    Und sie hat schon zwei Söhne aus erster Ehe...und einen fremden Iraner Heiraten...Ist ne gaaaanz andere Sitte Tradition Sprachenn zisch Kilometer entfernung..uns sie traute sich noch hin zu fliegen.

    Natürlich kann sie sich nicht das Leben im Iran vorstellen...das passt ihr garnicht,,,könnte ich auch nicht
    Na und dann war es in diesem Fall halt ein Iraner. Meinst du mit einem Deutschen, oder Jugo usw...kann dir das nciht passieren dass du von deinem Mann verprügelt und misshandelt wirst

    Wie oft hört man im Fernsehen dass einer in Deutschland seine Familie niedergeschossen hat, weil die Frau ihn verlassen wollte. Wie oft hört man dass Väter in Deutschland, Österreich etc... ihre Töchter missbrauchen. Es passieren in deinem achso tollen westlichen Land auch genug schlimme Geschichten. Das jüngste beispiel ist der Fritzl-Fall.

    Du siehst also es sind nicht nur die bösen prmitiven Araber und iraner und Afghanen. Es gibt überall miese Typen genauso wie es überall gute gibt. Was also willst du mit solchen Threads die du immerwieder aufmachst bezwecken. Ich mein mir ist es gleich, aber es wird langsam lächerlich dass ausgerechnet so eine wie du hier meint einem was über die Lage der Frauen auf der Welt zu erzählen, und hier einen auf Vorbild für selbstbewusste unabhängige Frauen macht, obwohl die sich noch nichtmal selber über wasser halten kann sondern sich von ihrem Freund aushalten lässt und die Intelligenz einer Amöbe besitzt.

  2. #72
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Na und dann war es in diesem Fall halt ein Iraner. Meinst du mit einem Deutschen, oder Jugo usw...kann dir das nciht passieren dass du von deinem Mann verprügelt und misshandelt wirst

    Wie oft hört man im Fernsehen dass einer in Deutschland seine Familie niedergeschossen hat, weil die Frau ihn verlassen wollte. Wie oft hört man dass Väter in Deutschland, Österreich etc... ihre Töchter missbrauchen. Es passieren in deinem achso tollen westlichen Land auch genug schlimme Geschichten. Das jüngste beispiel ist der Fritzl-Fall.

    Du siehst also es sind nicht nur die bösen prmitiven Araber und iraner und Afghanen. Es gibt überall miese Typen genauso wie es überall gute gibt. Was also willst du mit solchen Threads die du immerwieder aufmachst bezwecken. Ich mein mir ist es gleich, aber es wird langsam lächerlich dass ausgerechnet so eine wie du hier meint einem was über die Lage der Frauen auf der Welt zu erzählen, und hier einen auf Vorbild für selbstbewusste unabhängige Frauen macht, obwohl die sich noch nichtmal selber über wasser halten kann sondern sich von ihrem Freund aushalten lässt und die Intelligenz einer Amöbe besitzt.
    Zumal es tatsächlich weitaus schlimmere Fälle häuslicher Gewalt oder auch Verschleppungen in westlichen Ländern gibt. Aber einfach gestrickten Menschen reicht es schon aus, wenn ihnen ein muslimisches Feindbild gebastelt wird damit sie verschreckt von solchen Büchern ihre eigenen Voruteile entwickeln, ohne auch nur annähernd in einer ähnlichen Situation gewesen zu sein.

    Da kann man doch eigentlich nur Mitleid haben.

    P.S. Der Spruch mit der Amöbe hat für Lachkrämpfe bei uns zu Hause gesorgt. Vielen Dank dafür

  3. #73
    Leila
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Na und dann war es in diesem Fall halt ein Iraner. Meinst du mit einem Deutschen, oder Jugo usw...kann dir das nciht passieren dass du von deinem Mann verprügelt und misshandelt wirst

    Wie oft hört man im Fernsehen dass einer in Deutschland seine Familie niedergeschossen hat, weil die Frau ihn verlassen wollte. Wie oft hört man dass Väter in Deutschland, Österreich etc... ihre Töchter missbrauchen. Es passieren in deinem achso tollen westlichen Land auch genug schlimme Geschichten. Das jüngste beispiel ist der Fritzl-Fall.

    Du siehst also es sind nicht nur die bösen prmitiven Araber und iraner und Afghanen. Es gibt überall miese Typen genauso wie es überall gute gibt. Was also willst du mit solchen Threads die du immerwieder aufmachst bezwecken. Ich mein mir ist es gleich, aber es wird langsam lächerlich dass ausgerechnet so eine wie du hier meint einem was über die Lage der Frauen auf der Welt zu erzählen, und hier einen auf Vorbild für selbstbewusste unabhängige Frauen macht, obwohl die sich noch nichtmal selber über wasser halten kann sondern sich von ihrem Freund aushalten lässt und die Intelligenz einer Amöbe besitzt.


    ich will nichts erzwecken..alle s was ich schreibe ist für dich gleich böööööse..

    blödsinn

    Du willst jetzt doch nicht sagen,,das Sie solches Drama mit einem anderen erlebt hätte..ah komm..das was sie in Iran erlebt hat ist alles als normal...und vorallem ihr ganzes Leben vorstellen müssen in den Tschador...oder wie es die Iraner nennen verhüllt zuin müssen kann ich mir selbst garnet vorstellen..die Iranerinnen sind es vielleicht gewohnt so zum Leben aber sie doch nicht..Sie hatte ihre Freiheit und ein normales Leben...und aufeinmal alls ganz anderst..sagt bloß nicht das du so leben könntest..du selbst hat eine andere vorstellung fürs Leben


    Ich bewundere die frau unheimlich..wie stark sie ist ..wie sie kämfte..
    sie hat sich nach all dessen durch gesetzt..kann nur sagen Respekt.

    soll jeder sagen was will..aber solches leben was sie dort gelebt hat wünsche ich meinem größten feind nicht

  4. #74
    Leila
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Zumal es tatsächlich weitaus schlimmere Fälle häuslicher Gewalt oder auch Verschleppungen in westlichen Ländern gibt. Aber einfach gestrickten Menschen reicht es schon aus, wenn ihnen ein muslimisches Feindbild gebastelt wird damit sie verschreckt von solchen Büchern ihre eigenen Voruteile entwickeln, ohne auch nur annähernd in einer ähnlichen Situation gewesen zu sein.

    Da kann man doch eigentlich nur Mitleid haben.

    P.S. Der Spruch mit der Amöbe hat für Lachkrämpfe bei uns zu Hause gesorgt. Vielen Dank dafür
    hätte ich damal mir alles gefallen lassen, und mich überreden lassen ..wäre ich bestimmt nicht in eine bessere situation gewesen...schon in Deutschland hat er versucht zu machen was er wollte..aber es klappte nicht..

    was hätte er noch unten gemacht ne ne ne so dämlich bin ich nicht dämlich jemand überredet..

  5. #75
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    hätte ich damal mir alles gefallen lassen, und mich überreden lassen ..wäre ich bestimmt nicht in eine bessere situation gewesen...schon in Deutschland hat er versucht zu machen was er wollte..aber es klappte nicht..

    was hätte er noch unten gemacht ne ne ne so dämlich bin ich nicht dämlich jemand überredet..

    Och, ich bin mir fast sicher, nach drei Wochen mit dir in der Heimat hätte er dich höchstpersönlich in den nächsten Bus nach Deutschland gesetzt

    Spazz

    Im Ernst: Betty ist damals freiwillig in den Iran gegangen. Sie hat freiwillig einen Iraner geheiratet (wohlbemerkt: geheiratet!!).

    Eine Frau, die einen Iraner heiratet und dann beschließt ihm in seine Heimat zu folgen wird sich jawohl zumindest ANNÄHERND mit der Kultur und der Religion ihres Mannes ausseinandergesetzt haben, denn sonst ist sie einfach nur naiv.

    Durch die Informationen, die ich zu diesem Buch gelesen habe, bin ich weiterhin auf dem Standpunkt: ich glaube ihre Geschichte, so wie sie im Buch und -vor allem - im Film erzählt wird, einfach nicht zu 100%.

  6. #76
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    ich will nichts erzwecken..alle s was ich schreibe ist für dich gleich böööööse..

    blödsinn

    Du willst jetzt doch nicht sagen,,das Sie solches Drama mit einem anderen erlebt hätte..ah komm..das was sie in Iran erlebt hat ist alles als normal...und vorallem ihr ganzes Leben vorstellen müssen in den Tschador...oder wie es die Iraner nennen verhüllt zuin müssen kann ich mir selbst garnet vorstellen..die Iranerinnen sind es vielleicht gewohnt so zum Leben aber sie doch nicht..Sie hatte ihre Freiheit und ein normales Leben...und aufeinmal alls ganz anderst..sagt bloß nicht das du so leben könntest..du selbst hat eine andere vorstellung fürs Leben


    Ich bewundere die frau unheimlich..wie stark sie ist ..wie sie kämfte..
    sie hat sich nach all dessen durch gesetzt..kann nur sagen Respekt.

    soll jeder sagen was will..aber solches leben was sie dort gelebt hat wünsche ich meinem größten feind nicht
    Ihr Leben war scheisse ok das stimmt vielleicht, aber 20 jahre in einem Keller zu leben und vom eigenen Vater missbraucht zu werden ist weniger schlimm oder was?

    Würdest du dich mehr mit zeitunglesen und nachrichten gucken usw...beschäftigen, als nur irgendwelche Bücher zu lesen wo deine Vorurteile nur bestätigt werden, dann wüsstest du vielleicht dass die Frauen es dort alles andere als gewohnt sind sich wie Dreck behandeln zu lassen sondern sehrwohl ständig versuchen sich für ihre Rechte einzusetzen.
    Aber das passt in deiner Schwarz-weiss-Welt nicht rein, dass eine Frau die ein Kopftuch trägt sehrwohl selbstbewusst sein kann und mehr drauf hat als so eine wie du, die solche Sachen nur aus irgendwelchen Büchern kennt und absolut null Ahnung von den ganzen Dingen hat und was es heisst sich gewisse selbstverständliche Sachen erkämpfen zu müssen. Deswegen denkst du auch dass es völlig ausreichend ist wenn man soviel haut wie möglich zeigt um als emanziepiert zu gelten.

  7. #77

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    ich liebe es wenn die kafir eine leitung suchen aber keine finden
    hahah

  8. #78

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    ich liebe es wenn die kafir eine leitung suchen aber keine finden
    hahah
    gute antwort. sehr gut.

  9. #79
    Leila
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Och, ich bin mir fast sicher, nach drei Wochen mit dir in der Heimat hätte er dich höchstpersönlich in den nächsten Bus nach Deutschland gesetzt

    Spazz

    Im Ernst: Betty ist damals freiwillig in den Iran gegangen. Sie hat freiwillig einen Iraner geheiratet (wohlbemerkt: geheiratet!!).

    Eine Frau, die einen Iraner heiratet und dann beschließt ihm in seine Heimat zu folgen wird sich jawohl zumindest ANNÄHERND mit der Kultur und der Religion ihres Mannes ausseinandergesetzt haben, denn sonst ist sie einfach nur naiv.

    Durch die Informationen, die ich zu diesem Buch gelesen habe, bin ich weiterhin auf dem Standpunkt: ich glaube ihre Geschichte, so wie sie im Buch und -vor allem - im Film erzählt wird, einfach nicht zu 100%.



    alles ist möglich..wer weiss...

    In Iran gibt es sehr viele Kurden, vorallem auch yeziden..die haben zwar Beiram sind aber keine Mualimen..aber ehnlich..weiss nicht wie die dort leben..müssten sich warscheinlich auch ganz in den Schador komplet bekleiden...obwohl es bei den Kurden nicht besser ist..das leben unten In Iran könnte deren schon passen..Ich habe eine Kurdische Freundin jahrelang gehabt und sie hasste so sehr Muslime..weiss nicht wie die dann im Iran unter strengen Muslimen überhaupt leben können komisch die sache

  10. #80

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    [/B]


    alles ist möglich..wer weiss...

    In Iran gibt es sehr viele Kurden, vorallem auch yeziden..die haben zwar Beiram sind aber keine Mualimen..aber ehnlich..weiss nicht wie die dort leben..müssten sich warscheinlich auch ganz in den Schador komplet bekleiden...obwohl es bei den Kurden nicht besser ist..das leben unten In Iran könnte deren schon passen..Ich habe eine Kurdische Freundin jahrelang gehabt und sie hasste so sehr Muslime..weiss nicht wie die dann im Iran unter strengen Muslimen überhaupt leben können komisch die sache


    du kannst stolz auf dich sein leila, trotz deiner beschrenkten intelligenz titoistin zu sein.

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 21:47