BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 87

Orthodoxe sind die ältesten Christen der Welt

Erstellt von Dokon, 30.12.2010, 12:54 Uhr · 86 Antworten · 8.606 Aufrufe

  1. #11
    Beogradjanin
    Nach dem Tode des letzten Apostels Johannes begann die Dunkelheit.


    Babylon die Große, unter ihrem Banner alle Kirchen dieser Welt.

  2. #12
    Goldmund
    @ Dokon sowas ähnliches hab' ich auch in Deutsch hier gepostet : Unterschied : Christentum :

    Anhand der folgenden Liste können Sie überprüfen, an welchem Ort in der heutigen christlichen Welt Sie sich befinden.

    - Wenn Sie ein römischer Katholik sind, so besaß Ihre Kirche in den ersten 1000 Jahren ihrer Geschichte dasselbe reiche apostolische und spirituelle Erbe wie die orthodoxe Kirche, denn während des ersten Jahrtausend waren sie ein und dieselbe Kirche. Im Jahre 1054 jedoch spaltete sich das Papsttum von den vier anderen Patriarchaten ab, indem es sich für das Höchste hielt. Zuvor schon hatte es im Alleingang das "filioque" in das Glaubensbekenntnis von Nizäa-Konstantinopel eingefügt und weitere, bis dahin unbekannte Neuerungen eingeführt. Somit wurde Ihre Kirche im Jahre 1054 gegründet.

    - Wenn Sie ein Lutheraner sind, wurde Ihre Religion von Martin Luther, einem ehemaligen Mönch der Römisch katholischen Kirche 1517 gegründet.

    - Wenn Sie zur Kirche von England (zur Anglikanischen Kirche) gehören, wurde Ihre Religion von König Heinrich VIII. im Jahre 1534 gegründet, weil der Papst ihm nicht das Recht zu einer Scheidung und anschließenden Wiederverheiratung einräumte.

    - Wenn Sie ein Presbyterianer sind, wurde Ihre Religion von John Knox in Schottland im Jahre 1560 gegründet.

    - Wenn Sie ein Kongregationalist sind, wurde Ihre Religion ins Leben gerufen durch Robert Brown in Holland im Jahre 1582.

    - Wenn Sie ein Baptist sind, verdanken Sie die Lehren Ihrer Religion John Smyth, der sie in Amsterdam im Jahre 1606 aufstellte.

    - Wenn Sie ein protestantischer Episkopalist sind, wurde Ihre Religion von Samuel Seabury in den amerikanischen Kolonien im 17. Jahrhundert gegründet.

    - Wenn Sie zur Holländisch Reformierten-Kirche gehören, anerkennen Sie Michelis Jones als Gründer, denn er schuf Ihre Religion in New York im Jahre 1628.

    - Wenn Sie ein Methodist sind, wurde Ihre Religion von John und Charles Wesley in England im Jahre 1774 gegründet.

    - Wenn Sie ein Unitarier sind, wurde Ihre Kirche in London im Jahre 1774 von Theophillus Lindley gegründet.

    - Wenn Sie ein Mormone sind, wurde Ihre Religion von Joseph Smith in New York im Jahre 1829 geschaffen.

    - Wenn Sie mit der Heilsarmee Gottesdienste halten, begann Ihre religiöse Gruppierung mit William Booth in London im Jahre 1865.

    - Wenn Sie zu den Christian Scientists gehören, betrachten Sie das Jahr 1879 als Gründungsjahr Ihrer Religion durch Mary Baker Eddy.

    - Wenn sie zu einer der religiösen Organisationen gehören, die unter den Namen Kirche der Nazarener, Pfingstkirche, Christengemeinde, Zeugen Jehovas oder Siebenten-Tags-Adventisten usw bekannt ist, so ist ihre Religion eine der hunderte von neuen Gruppierungen, die von Männern oder Frauen innerhalb der letzten 150 Jahren gegründet wurde.

    - Wenn sie ein orthodoxer Christ sind, wurde ihre Kirche im Jahre 33 n. chr. durch Jesus Christus, den Sohn Gottes, gegründet. Doch ihre Geschichte reicht zurück bis zur Schöpfung der Welt.
    Die orthodoxe Kirche hat sich nicht verändert seit ihrer Gründung und ist die selbe gestern, heute und auf ewig.

    Sie sind eingeladen, diese Tatsache selbst zu überprüfen: historisch, geistlich, theologisch, dogmatisch, in Bezug auf die Glaubenslehre, kanonisch, patristisch und mystagogisch.

    (nach Orthodox Australia, No 78, März 2000; S.43)

  3. #13

    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    3.244
    christ ist christ.

    das ist kein wettkampf zwischen den konfessionen also hört auf.

  4. #14
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    und was jetzt?....
    Jetzt spielen alle oder nur die Orthodoxen Ringe-Ringe-Reihe und sind super-happy. ^__^

  5. #15
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    christ ist christ.

    das ist kein wettkampf zwischen den konfessionen also hört auf.

    Was ist für dich ein Christ ? Was zeichnet diesen aus, woran muss er sich halten ?


    Wenn du das ehrlich beantwortest wirst du erkennen dass jene die Christen vorgeben zu sein, Diener Babylons sind.

    Ach ich liebe die Zeugen Jehovas Rethorik

    Und das traurige daran, sie haben Recht, da es in der Bibel genau so beschrieben ist.


    Mal schauen welche Märchen uns die Orthodoxen hier auftischen ^^

  6. #16
    Avatar von Solaris

    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    637
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    und was jetzt?....
    provozier lieber nicht, sonst spührst du die orthodoxie mit voller wucht

    Zum Thema: Also mir ist es persöndlich egal wer, wie oder was früher war, ich lebe jetzt,
    und die alten, engstirnigen Dogmen stören mich nur in meiner heutigen Entwicklung!

  7. #17
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    provozier lieber nicht, sonst spührst du die orthodoxie mit voller wucht

    Zum Thema: Also mir ist es persöndlich egal wer, wie oder was früher war, ich lebe jetzt,
    und die alten, engstirnigen Dogmen stören mich nur in meiner heutigen Entwicklung!
    Engstirnige Dogmen sind das Juwel unserer Zeit, sie lassen uns weiter Diener sein. Freiheit, Selbstverwirklichung ist ein Zeichen welches das Ende ankündigt.


    Ansonsten gebe ich dir Recht da du so ein positives Wesen an dir hast

  8. #18
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    wer das Alter anzweifelt den erwartet die geballte Kampfkraft der Orthodoxie


  9. #19
    Babsi
    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    provozier lieber nicht, sonst spührst du die orthodoxie mit voller wucht

    Zum Thema: Also mir ist es persöndlich egal wer, wie oder was früher war, ich lebe jetzt,
    und die alten, engstirnigen Dogmen stören mich nur in meiner heutigen Entwicklung!
    jojo..die orthodoxie....
    ach...ich verspüre so ein Kribbeln

  10. #20
    Goldmund
    Zitat Zitat von angelusGabriel Beitrag anzeigen
    ich check die Spaltung eh immer noch nicht zw Orthodoxen und katholiken kann mich jemand mal aufklären
    wäre cool
    aber tatsachen nicht iwelche meinungsgeschichten

    ich warte
    Ganz einfach: Fünf Kirchenführer (Pentarchie). Einer im Westen - der römische Papst.

    Vier im Osten - Konstantinopel, Alexandria, Antiochia, Jerusalem.

    Alle gleichberechtigt, Lehren wurden immer auf Konzilien gemeinsam entschieden.

    Kurz nach dem ersten Jahrtausend, fügte der römische Patriarch (Benedikt VIII) in Absprache mit dem Kaiser Heinrich den II. ( ganz klar ein polit. Vorgehen) eine Neureung in das Glaubensbekenntnis ein, nämlich das sog. "Filioque" - 1. Ohne Verständigung und Konsultierung der anderen Patriarchen. 2. Ohne einberufenes Konzil, da Lehren immer gemeinsam auf Konzilien entschieden wurden. 3.Unterlag dieses Glaubensbekenntnis einem Veränderungsschutz vom 3. Ökumenischen Konzil. 4. Widerspricht diese Lehre den Worten der Bibel. usw, usf. Der römische Patriarch verlangte, dass ihm alle nachgehen und gehorchen, und wollte für sich die höchste Instanz behaupten; um seine Häresien und falschen Lehren durchzusetzen, musste er sich von den anderen 4 Patriarchen trennen, sprich von der Orthodoxie.



    Bei Bedarf kann ich dir mehr schildern.

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Orthodoxe Christen feiern Messe im Sümela-Kloster
    Von TurkishRevenger im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 17:03
  2. Haben orthodoxe Christen ein eigenes Heiliges Buch?
    Von Spliff im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 20:11
  3. In Kroatien leben 250.000 orthodoxe Christen
    Von Kampfposter im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 21:46
  4. Orthodoxe Christen bauen sich ihre eigene Kirche
    Von Zoran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 15:15
  5. Was ist die grösste orthodoxe Kirche der Welt?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 14:45