BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 81 bis 87 von 87

Orthodoxe sind die ältesten Christen der Welt

Erstellt von Dokon, 30.12.2010, 12:54 Uhr · 86 Antworten · 8.599 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    naja, ist ja nur eine Geschichte, hoffen wir mal das manche unter Katholiken in bessere Zukunft blicken und auch daran hoffen... ob Katholisch oder Orthodox müssen einfach lernen das man sich nichtmal mit Namen spalten sollte, (nach wahre Jesuslehre). Es gibt etwas gutes bei Orthodoxen, so zb; man besucht sich ...einer zu den anderen... und gratuliert; "Sveti Rangel", "Sveti Nikola".... "sve najbolje" Wünsche.....! Es muss nicht unbedingt, die Geschichte, Nationalität, und Namen, aus der Vergangenheit, bzw. als "Hinterlasse" .... in "Rache" und "Hass" verwandeln. "Gott ist einer!" (sagte einmla mein Serbischer, Orthodoxischer Fundementalitischer Opa!)

  2. #82

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Japan eshte Srbija
    hahaha, der war gut! "Samurajci..." oder Samurajcevic" "Samurajcica".....

  3. #83
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    na gut Schlaumeier, kannst du mir dann erklaeren warum die Griechen (bzw Griechische-Orthodoxie und dazu gehoerigen Religion) nicht gleichzeitig mit der "Pravoslawni" bozic feiert?

    weil nach dem neuen Kalender feiern und die russische, wie auch die serbische nach dem alten Kalender

    google mal julianischer und gregorianischer Kalender, Idiot.

  4. #84
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Dokon Beitrag anzeigen
    Bist du Orthodox ist deine Kirche rund 2000 Jahre alt seit der Kreuzigung Jesu im Jahr 33.
    Ich bin nicht orthodox, ich bin Christ. Mein Glaube ist 1978 Jahre alt und mein Gott existiert seit Anbeginn der Zeit.

  5. #85

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    193
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    weil nach dem neuen Kalender feiern und die russische, wie auch die serbische nach dem alten Kalender

    google mal julianischer und gregorianischer Kalender, Idiot.
    Ne ne stimmt nicht ganz Ostern feiern alle Orthodoxe gleich nach dem alten Kalender ob Grieche, Bulgare, Russe ect. Weihnachten feiern dagegen viele Orthodoxe nach den alten Kalender warum frag ich mich auch konnte vom Griechen nie eine richtige Antwort diesbezüglich erhalten.

  6. #86

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    193
    Zitat Zitat von Straßenfeger Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht orthodox, ich bin Christ. Mein Glaube ist 1978 Jahre alt und mein Gott existiert seit Anbeginn der Zeit.
    Hab den Thread falsch formuliert. Orthodoxe Kirche ist die älteste der Welt. Du als Christ bzw deine christliche Religion ist 1978 Jahre alt stimmt gehörst du jedoch der Katholischen Kirche an ist deine Kirche 944 Jahre alt die Orthodoxe dagegen 1978 jahre.

  7. #87
    Goldmund
    Zitat Zitat von Dokon Beitrag anzeigen
    Ne ne stimmt nicht ganz Ostern feiern alle Orthodoxe gleich nach dem alten Kalender ob Grieche, Bulgare, Russe ect. Weihnachten feiern dagegen viele Orthodoxe nach den alten Kalender warum frag ich mich auch konnte vom Griechen nie eine richtige Antwort diesbezüglich erhalten.

    Ja grundsätzlich feiern alle Orthodoxen Weihnachten am gleichen Datum, nämlich am 24./25. Dez., jedoch haben einige orth. Länder den neuen Kalender übernommen. Das Datum ändert sich nicht, nur ist es dadurch zeitverschoben.Wenn eben die Serben nach dem julianischen Kalender am 24./25. Dez. Weihnachten feiern, ist es eben nach dem neuen der 6./7. Jan.


    Ich habe es schon mal erwähnt, Ostern müssen die Orthodoxen alle nach dem alten feiern, da es sonst das kirchliche, kanonische Gesetz breche, welches aussagt, dass Ostern nicht vor dem jüdischen Passahfest oder gleichezeitig mit den Juden gefeiert werden darf. Denn in der Schrift, stellt man eindeutig fest, dass die Auferstehung des Herrn, nach dem jüdischen Passah stattfand. Mit dem neuen Kalender, passiert aber genau diese Übertretung.

    Diese Regeln aber gehen noch auf die apostolischen Zeiten zurück und sind konziliar festgelegt. Die westlichen Kirchen brechen sie somit damit. Apostol. Kanon VII:" Wenn irgendein Bischof, Priester oder Diakon das Osterfest vor dem Frühlingäquinoktium zusammen mit den Juden begeht, der sei seines Amtes enthoben"

    Ich hoffe, dass beim nächsten allgemeinen Konzil der Orthodoxen, ein einheitlicher Kalender wieder festgelegt wird, den Übergang auf den neuen, finde ich sinnlos. Wie schon eine Userin erwähnt hatte, ist dieser Mischmasch nicht sinnvoll.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Ähnliche Themen

  1. Orthodoxe Christen feiern Messe im Sümela-Kloster
    Von TurkishRevenger im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 17:03
  2. Haben orthodoxe Christen ein eigenes Heiliges Buch?
    Von Spliff im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 20:11
  3. In Kroatien leben 250.000 orthodoxe Christen
    Von Kampfposter im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 21:46
  4. Orthodoxe Christen bauen sich ihre eigene Kirche
    Von Zoran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 15:15
  5. Was ist die grösste orthodoxe Kirche der Welt?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 14:45