BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 73

orthodoxe albaner

Erstellt von MIC SOKOLI, 15.02.2009, 19:49 Uhr · 72 Antworten · 3.871 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    da fühlt sich der grieche und serbe sehr wohl.....




    Du meinst sicher:

    Da fühlt sich der Christlich-orthodoxe griechischer und serbischer Sprache sehr wohl.

    Zu den Häusern des Jahwe, der Gotteshäuser der Christen, das Jahowitirium, habe ich keinen Bezug, ich empfinde nur das: nichts
    Eher ekeln sie mich an, zu sehen, wie die Menschen sich diesem Jahwe-Fürsprecher, den Priester, unterwerfen und seine Hände abschlecken (schüttel)

  2. #12

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    hier die griechische version,
    man kann es aber irgendwie verstehen,
    da es keine belege für ein volk namens albaner zur damaligen zeit gab.



    ----------------------

    was die heutigen albaner dazu sagen:


  3. #13
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    hier die griechische version,
    man kann es aber irgendwie verstehen,
    da es keine belege für ein volk namens albaner zur damaligen zeit gab.
    Entschuldige bitte, aber das ist nicht die griechische Version. Das ist ein Privatvideo aus Youtube, wo irgendeiner einfach reingeschrieben hat, was er für richtig hält. Allein schon der Byzantinische Doppelkopfadler auf der alten griechischen Nationalflagge ist ein Witz. Da werden mal eben Symbole aus zwei unterscheidlichen Epochen zusammengewürfelt. Ich schäme mich für solche Videos.

    Ich finde es nicht OK, dass einige gr. Nationalisten versuchen, aus Skënderbeu einen Griechen zu machen. Er ist der Nationalheld der Albaner und gut. Von "greek hero" kann keine Rede sein, in Griechenland gilt er nicht als Held. Viel kennen ihn gar nicht mal.
    Albanische Sprache und Kultur hat es natürlich damals schon gegeben, wenn ein Grieche was anderes behauptet, ist er ein nationalistischer Blödmann.

  4. #14

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Entschuldige bitte, aber das ist nicht die griechische Version. Das ist ein Privatvideo aus Youtube, wo irgendeiner einfach reingeschrieben hat, was er für richtig hält. Allein schon der Byzantinische Doppelkopfadler auf der alten griechischen Nationalflagge ist ein Witz. Da werden mal eben Symbole aus zwei unterscheidlichen Epochen zusammengewürfelt. Ich schäme mich für solche Videos.

    Ich finde es nicht OK, dass einige gr. Nationalisten versuchen, aus Skënderbeu einen Griechen zu machen. Er ist der Nationalheld der Albaner und gut. Von "greek hero" kann keine Rede sein, in Griechenland gilt er nicht als Held. Viel kennen ihn gar nicht mal.
    Albanische Sprache und Kultur hat es natürlich damals schon gegeben, wenn ein Grieche was anderes behauptet, ist er ein nationalistischer Blödmann.
    Flag depicting the dynastic Arms of the Doukas [Ducas] family (1204-1359). A family allegedly descended from a cousin of the Roman Emperor Constantine I who had migrated to Constantinople in the 4th century. The family or families using this surname supplied several rulers to the Byzantine Empire. A branch of the family, the Komnenos-Doukas, founded and ruled the Despotate of Epiros for over 150 years (1204-1359).



    Na to lenne i albanoi ok, na to les ke si, asta na pane. Ise poli malakas
    so wie die hier alle nationalistischen Bloedmaenner sind, nicht war?

    ? ???????? ?????????? (????????????)


    edit: to "apisteutos" sou to kana malakas.

  5. #15
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen
    Na to lenne i albanoi ok, na to les ke si, asta na pane. Ise apisteutos.

    so wie die hier alle nationalistischen Bloedmaenner sind, nicht war?

    ? ???????? ?????????? (????????????)
    Wenn ich jemanden beleidigt habe, dann tut es mir leid, das war nicht meine Absicht. Aber wenn (rein hypothetisch) jemand allen Ernstes behauptet, es habe noch vor wenigen Jahrhunderten, zur Zeit Skanderbegs, keine albanische Kultur auf dem Balkan gegeben, dann ist es kompletter Unsinn. Un-sinn.

    Ich kenne die Seite (ΓΕΩΡΓΙΟΣ ΚΑΣΤΡΙΩΤΗΣ). Das ist ein Thema, das Historiker klären sollten.
    Dass er im 15. Jhd griechischsprachig war, bedeutet nicht, dass er Grieche war. Griechisch war die Amtssprache des Byzantinischen Reichs, sogar die arabischen Byzantiner sprachen griechisch. Jeden griechischsprachigen Byzantiner zu einem Griechen zu erklären, halte ich für anachronistisch und unhistorisch. Die Mutter des osmanischen Sultans Bayezid I. war auch griechischsprachige Byzantinerin. War dann der Sultan auch Grieche?
    Ich finde, wir sollten mit der Verteilung heutiger Nationalitäten auf Personen des Mittelalters sehr vorsichtig sein.

  6. #16
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen
    edit: to "apisteutos" sou to kana malakas.
    άντε και γαμήσου, αλήτη ψωριάρη ελληναρά του κερατά, και μάθε να μιλάς που θα με πεις και «μαλάκα». μάσε τους σταυρούς και τις γαλανόλευκες σου και τράβα στις στους αγράμματους που εντυπωσιάζονται με αυτά. ηλίθιε αγριάνθρωπε, απολίτιστε.

  7. #17

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Wenn ich jemanden beleidigt habe, dann tut es mir leid, das war nicht meine Absicht. Aber wenn (rein hypothetisch) jemand allen Ernstes behauptet, es habe noch vor wenigen Jahrhunderten, zur Zeit Skanderbegs, keine albanische Kultur auf dem Balkan gegeben, dann ist es kompletter Unsinn. Un-sinn.

    Ich kenne die Seite (ΓΕΩΡΓΙΟΣ ΚΑΣΤΡΙΩΤΗΣ). Das ist ein Thema, das Historiker klären sollten.
    Dass er im 15. Jhd griechischsprachig war, bedeutet nicht, dass er Grieche war. Griechisch war die Amtssprache des Byzantinischen Reichs, sogar die arabischen Byzantiner sprachen griechisch. Jeden griechischsprachigen Byzantiner zu einem Griechen zu erklären, halte ich für anachronistisch und unhistorisch. Die Mutter des osmanischen Sultans Bayezid I. war auch griechischsprachige Byzantinerin. War dann der Sultan auch Grieche?
    Ich finde, wir sollten mit der Verteilung heutiger Nationalitäten auf Personen des Mittelalters sehr vorsichtig sein.



    Allein schon der Byzantinische Doppelkopfadler auf der alten griechischen Nationalflagge ist ein Witz. Da werden mal eben Symbole aus zwei unterscheidlichen Epochen zusammengewürfelt. Ich schäme mich für solche Videos.
    Tha prepe ontos na ntrepese. Oso gia istorikus mi albanous ine ksekatharismeni i ipothesi, den milame gia ellinogloso mongolo alla millame gia ellines:

    Παππούς του ήταν ο Κων/νος Καστριώτης (+ 1390), ηγεμόνας της Ημαθίας και της Καστοριάς (εξ ου και Καστοριώτης, Καστριώτης). Υιός του Κωνσταντίνου ήταν ο Ιωάννης Καστριώτης, ο άρχοντας της Κρούγιας (Κρόιας), με σύζυγό του την Σερβίδα Βοϊσάβα. Έφεραν στη ζωή 9 παιδιά : 5 θυγατέρες και 4 υιούς, με τελευταίο στην σειρά (1404) τον Γεώργιο Καστριώτη.


    aufto su miazi gia araba tis byzantinis periodou i gia ton bayazit pasa?

  8. #18

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    άντε και γαμήσου, αλήτη ψωριάρη ελληναρά του κερατά, και μάθε να μιλάς που θα με πεις και «μαλάκα». μάσε τους σταυρούς και τις γαλανόλευκες σου και τράβα στις στους αγράμματους που εντυπωσιάζονται με αυτά. ηλίθιε αγριάνθρωπε, απολίτιστε.

    elliniki pedia? ante re na bizaksis ligo, blaka

  9. #19
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen
    elliniki pedia? ante re na bizaksis ligo, blaka
    τα μπασταρδεμένα σου τα γκρίκλις γράφε τα στα εκφυλισμένα εθνίκια που κάνεις παρέα, έλληνας θέλεις να είσαι και γράφεις «ελληνικά» της πούτσας, ανθέλληνα! πρόσεχε καλά ποιόν λες «μαλάκα» κύριε, εδώ συζητάμε. το αφήνουμε και συνεχίζουμε επί της ουσίας ή τα παρατάμε.
    ΔΕΝ έχεις κανένα δικαίωμα να με πεις «μαλάκα», απλά επειδή εκφράζω μια τεκμηριωμένη με επιχειρήματα προσωπική μου άποψη.

  10. #20
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    άσε, τα λέμε άλλη φορά, συγχίστηκα τώρα. πάω για τσιγάρο και εύχομαι καλό βράδυ.

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Orthodoxe Albaner...
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 12:02
  2. Orthodoxe Albaner lehnten Janullatos ab!
    Von IbishKajtazi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 15:45
  3. Albaner zünden orthodoxe Kirche im Kosovo an
    Von A.S Puschkin im Forum Kosovo
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 18:27